Die Statistik spricht gegen einen Schalke-Sieg

Die Topfacts zum Topspiel

Im Abendspiel des 27. Spieltags empfängt Schalke 04 die Werkself aus Leverkusen. Bayer verlor auf Schalke nur eine der letzten 13 Begegnungen - beim legendären 4:7 in der Saison 2005/2006. Die Topfacts zum Topspiel:

Michal Kadlec im Kopfballduell mit Jefferson Farfan
Michal Kadlec im Kopfballduell mit Jefferson Farfan Quelle: ap





- Die Gelsenkirchener konnten keines der letzten fünf Heimspiele gegen Bayer für sich entscheiden (zwei Remis, drei Niederlagen).


- Im Hinrunden-Duell konnte der FC Schalke 04 mit 1:0 bei Bayer Leverkusen gewinnen (Tor: Jefferson Farfan). Hin- und Rückspiel hat Schalke noch nie gegen Bayer gewonnen.


- Leverkusen verlor in Schalke nur eines der letzten 13 Bundesliga-Spiele (bei sechs Siegen und sechs Remis) - beim legendären 4:7 am 11. Februar 2006.


- Kein Heimvorteil: In den 24 Duellen beider Teams seit der Jahrtausendwende gewann nur sechs Mal die jeweilige Heimmannschaft (elf Auswärtssiege, sieben Unentschieden).


-  Nur gegen Stuttgart feierte Bayer mehr Siege (27) als gegen Schalke (25).


- Leverkusen gewann gegen Schalke sieben Mal nach einem 0:1-Rückstand - so oft wie gegen kein anderes Team.


- Die Schalker, deren Trainer Huub Stevens bei einem Remis seinen 200. Heimpunkt mit den Knappen holt, siegten in den letzten drei Pflichtspielen, in den letzten beiden jeweils mit 4:1 nach 0:1-Rückstand. In den letzten acht Heimspielen gaben sie nur beim 1:1 gegen Mainz am 04. Februar Punkte ab. Die anderen sieben gewannen sie allesamt mit mindestens drei Toren.


- Unterschiedliche Entwicklung: S04 im Vergleich zur letzten Saison deutlich verbessert (17 Punkte mehr), Leverkusen deutlich verschlechtert (zwölf Punkte weniger)


- In seinen vier Top-Spielen blieb Bayer in dieser Saison sieglos (drei Remis, eine Niederlage).


- Schalke (zehn Tore) und Leverkusen (neun) sind die Teams mit den meisten Toren nach Ecken.


- Sensationelle Saisonbilanz von Schalkes Klaas-Jan Huntelaar: Der Stürmer erzielte 38 Tore in 38 Pflichtspielen!


- Stefan Kießling erzielte in den letzten fünf Bundesliga-Spielen fünf Treffer.




Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet