Die Statistik spricht gegen einen Schalke-Sieg

Die Topfacts zum Topspiel

Im Abendspiel des 27. Spieltags empfängt Schalke 04 die Werkself aus Leverkusen. Bayer verlor auf Schalke nur eine der letzten 13 Begegnungen - beim legendären 4:7 in der Saison 2005/2006. Die Topfacts zum Topspiel:

Michal Kadlec im Kopfballduell mit Jefferson Farfan
Michal Kadlec im Kopfballduell mit Jefferson Farfan Quelle: ap





- Die Gelsenkirchener konnten keines der letzten fünf Heimspiele gegen Bayer für sich entscheiden (zwei Remis, drei Niederlagen).


- Im Hinrunden-Duell konnte der FC Schalke 04 mit 1:0 bei Bayer Leverkusen gewinnen (Tor: Jefferson Farfan). Hin- und Rückspiel hat Schalke noch nie gegen Bayer gewonnen.


- Leverkusen verlor in Schalke nur eines der letzten 13 Bundesliga-Spiele (bei sechs Siegen und sechs Remis) - beim legendären 4:7 am 11. Februar 2006.


- Kein Heimvorteil: In den 24 Duellen beider Teams seit der Jahrtausendwende gewann nur sechs Mal die jeweilige Heimmannschaft (elf Auswärtssiege, sieben Unentschieden).


-  Nur gegen Stuttgart feierte Bayer mehr Siege (27) als gegen Schalke (25).


- Leverkusen gewann gegen Schalke sieben Mal nach einem 0:1-Rückstand - so oft wie gegen kein anderes Team.


- Die Schalker, deren Trainer Huub Stevens bei einem Remis seinen 200. Heimpunkt mit den Knappen holt, siegten in den letzten drei Pflichtspielen, in den letzten beiden jeweils mit 4:1 nach 0:1-Rückstand. In den letzten acht Heimspielen gaben sie nur beim 1:1 gegen Mainz am 04. Februar Punkte ab. Die anderen sieben gewannen sie allesamt mit mindestens drei Toren.


- Unterschiedliche Entwicklung: S04 im Vergleich zur letzten Saison deutlich verbessert (17 Punkte mehr), Leverkusen deutlich verschlechtert (zwölf Punkte weniger)


- In seinen vier Top-Spielen blieb Bayer in dieser Saison sieglos (drei Remis, eine Niederlage).


- Schalke (zehn Tore) und Leverkusen (neun) sind die Teams mit den meisten Toren nach Ecken.


- Sensationelle Saisonbilanz von Schalkes Klaas-Jan Huntelaar: Der Stürmer erzielte 38 Tore in 38 Pflichtspielen!


- Stefan Kießling erzielte in den letzten fünf Bundesliga-Spielen fünf Treffer.




Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet