Sie sind hier:

Mehr Spannung, neue Regeln, neue Gesichter

Formel 1 - Auftakt in Melbourne

Mehr Spannung, neue Technik, neue Regeln - die letzte erst vor ein paar Tagen beschlossen - dazu ein paar interessante neue Gesichter: Start frei für die neue Formel-1-Saison!

Sebastian Vettel (Mitte) in Melbourne, Australien
Sebastian Vettel (Mitte)
Quelle: Imago

Vor allem mehr Spannung ist vor dem Saisonauftakt an diesem Wochenende in Melbourne zu erwarten. Denn erstmals geht das Seriensieger-Team der letzten Jahre, Mercedes, nicht als großer Favorit an den Start.

Ferrari oder Mercedes?

Ferrari war beim Testen deutlich stärker - auch wenn es am Ende ein paar kleinere Zuverlässigkeitsprobleme bei den Roten gab. Sebastian Vettel kommt mit dem neuen Auto sehr gut zurecht, die Stimmung im Team ist unter der neuen Führung von Mattia Binotto besser denn je.

Weltmeister Lewis Hamilton sieht Ferrari im Moment fast eine halbe Sekunde voraus, traut seiner Mercedes-Truppe aber zu, "dass wir das recht schnell aufholen können". Und auch Red Bull scheint mit dem neuen Motorenpartner Honda von Anfang an gut mithalten zu können. Das Ziel, Max Verstappen zum Weltmeister zu machen, ist von Teamchef Christian Horner und Red-Bull-Motorsport-Koordinator Dr. Helmut Marko eindeutig ausgegeben.

Alles Neue der Saison 2019

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.