Sie sind hier:

Bayern überrennt den BVB

Bundesliga | 5:0-Sieg im Topspiel

Bayern München hat mit einer Galavorstellung die Tabellenführung in der Bundesliga zurückerobert und das Topspiel zu Hause gegen Borussia Dortmund mit 5:0 gewonnen. RB Leipzig und Eintracht Frankfurt halten indes Kurs in Richtung Champions League.

Torschuetze Serge Gnabry, Robert Lewandowski, Thiago Alcantara und David Alaba (v.li.) am 06.04.2019
Robert Lewandowski, Thiago Alcantara und David Alaba (v.li.) lassen Serge Gnabry (li.), den Torschützen des 4:0, hochleben.
Quelle: imago

Die Bayern starteten in der Münchner Arene dominant - und nach einem Warnschuss durch einen BVB-Pfostentreffer von Mahmoud Dahoud (6.) legte der Serienmeister mit zwei Ex-Dortmundern in den Hauptrollen richtig los.

Starker Hummels

Mats Hummels, der in der ersten Hälfte öfter aufs Tor schoss oder köpfte als die gesamte Dortmunder Mannschaft, brachte die Bayern per Kopfball nach einem Thiago-Eckball in Führung (10.).

Der Treffer zum 2:0 resultierte aus einem Blackout von Dortmunds Verteidiger Dan-Axel Zagadou. Lewandowski hatte freie Bahn und machte sein 200. Bundesligator.

Gäste-Torhüter Roman Bürki verhinderte gegen Lewandowski und Thomas Müller zunächst noch Schlimmeres (18./19.). Eigentlich sorgte jeder hohe Ball gegen die überforderte Innenverteidigung aus Zagadou (19 Jahre) und Manuel Akanji (23) für Gefahr. "Der BVB hat eine sehr, sehr junge Mannschaft. Aber es ist kein Geheimnis, dass man für solche Spiele eine gewisse Erfahrung braucht", erklärte ZDF-Experte Oliver Kahn im aktuellen sportstudio.

Favre schimpft

Borussen-Trainer Lucien Favre schimpfte in seiner Coachingzone, die Bayern-Fans stimmten früh Hohngesänge an - und mit einem Doppelschlag erwischte es den BVB schon vor der Pause noch härter. Erst traf Javi Martínez aus der Distanz (41.), dann Serge Gnabry per Kopfball (43.). An beiden Toren war Thomas Müller entscheidend beteiligt.

Cool steckte Bayern-Coach Niko Kovac wiederholt die Hände in seine Hosentaschen oder verschränkte die Arme vor dem Körper. Nach dem irrwitzigen 5:4 im Pokal gegen Heidenheim und der Handwerker-statt-Künstler-Kritik an seiner Mannschaft durfte er sich ganz besonders als Gewinner fühlen. "Das war ein Statement", sagte er im Interview mit dem aktuellen sportstudio.

Standing Ovations

Dass er den bei seiner Auswechslung mit Standing Ovations gefeierten Martínez hatte spielen lassen, zahlte sich im defensiven Mittelfeld aus. Die insgesamt gute gestaffelte Elf ließ nichts zu. Von der hochgelobten Dortmunder Offensivpower gab es nichts zu bestaunen. Ein Marco Reus war zu wenig gegen diesen FC Bayern. Ausfälle wie die von Paco Alcácer oder Christian Pulisic konnten die Westfalen zumindest im Liga-Gipfel nicht kompensieren.

Der in 205 Länder übertragene Klassiker verlor nach dem Seitenwechsel angesichts des Spielstands an Attraktivität und Esprit. Nach 0:6, 1:4 und 1:5 in den vorangegangenen drei Duellen in München wollten die Gäste nicht noch mehr untergehen und mussten doch kurz vor Schluss doch noch den fünften Treffer hinnehmen.

Die übrigen Spiele des 28. Spieltages

Kevin Vogt (l), Ishak Belfodil (m) und Florian Grillitsch am 07.06.2019 in Augsburg

das aktuelle sportstudio - Hoffenheim verstärkt Augsburgs Krise 

Die TSG Hoffenheim bleibt an den Europa-League-Plätzen dran. Nach dem 4:0 in Augsburg beträgt der Rückstand weiterhin einen Punkt. Mönchengladbach dagegen verliert nach dem 1:1 gegen Bremen die Champions League allmählich aus den Augen. Der 28. Spielta...

Sa, 15.04.2023
Sa, 15.04.2023
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Sa, 15.04.2023
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sa, 15.04.2023
SVW
Werder
Werder Bremen
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 15.04.2023
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
Sa, 15.04.2023
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 15.04.2023
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Sa, 15.04.2023
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
VfL Bochum
Bochum
BOC
Sa, 15.04.2023
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
-:-
FC Augsburg
Augsburg
FCA
Sa, 15.04.2023
S04
Schalke
FC Schalke 04
-:-
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB11006:153
2SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF11004:043
31. FC Köln1. FC KölnKölnKOE11003:123
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU11003:123
3Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG11003:123
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0511002:113
7Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB11001:013
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB10102:201
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW10102:201
10RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL10101:101
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB10101:101
12VfL BochumVfL BochumBochumBOC10011:2-10
13Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0410010:1-10
141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG10011:3-20
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0410011:3-20
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC10011:3-20
17FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA10010:4-40
18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE10011:6-50
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.