Sie sind hier:

Sandmännchen verboten

Fußball-Bundesliga | 1. FC Köln - Schalke 04

Unter Trainer Markus Gisdol erlebt der 1. FC Köln einen bemerkenswerten Aufschwung. Ein überarbeitetes Spielsystem und gezielte Wintertransfers sind die Basis des aktuellen Erfolgs, Wochenendgegner Schalke dagegen stößt in der Rückrunde an seine Grenzen.

Markus Gisdol
Hat eine klare Spielidee: Markus Gisdol
Quelle: Leon Kügeler / reuters

In seinen insgesamt 21 Monaten als Co-Trainer beim FC Schalke hat Markus Gisdol die Spiele der Königsblauen schon einmal intensiv studiert. Eine knappe Dekade später stand die Analyse des Gelsenkirchener Fußballs bei dem gebürtigen Schwaben zuletzt wieder im Mittelpunkt - am frühen Samstagabend empfängt der 1. FC Köln mit Cheftrainer Gisdol schließlich dessen Ex-Klub. Und zwar zu einem Duell unter sehr speziellen Umständen.

Gisdol relativiert

So durfte Schalke nach dem 2:0 gegen Gladbach zu Rückrundenbeginn kurzfristig sogar heimlich auf die ganz vorderen Plätze schielen, nach fünf sieglosen Spielen mit nur einem eigenen Treffer ist jetzt hingegen selbst das Plätzchen in der Europa League in Gefahr. Doch der S04-erfahrene Übungsleiter Gisdol, mit dem Aufsteiger aus dem Rheinland in den letzten acht Partien sechs Mal erfolgreich, winkt ab.

"Ich habe sie nicht so schwach gesehen - es fehlte teilweise Spielglück oder der Gegner war übermächtig", berichtet der 50-Jährige aus seinen jüngsten Videoanalysen der Schalker Begegnungen. Weswegen auch grundsätzlich gelte: "Die Machtverhältnisse verschieben sich ja nicht, nur weil wir mal ein paar gute und sie ein paar schlechtere Wochen haben. Wir lassen uns davon keinen Sand in die Augen streuen."

Klare Spielidee

Für hinterlistige Sandmännchen ist das Geißbockheim also einerseits frisch zum Sperrgebiet erklärt worden. Andererseits will Gisdol, der auch bei seinen früheren Stationen in Hoffenheim und Hamburg anfangs recht zügig Erfolge vorweisen konnte, die Kölner nicht kleiner machen als nötig. Seit Dezember zeigt seine Mannschaft eine klare Spielidee und fußballerisch eine deutlich positive Entwicklung. "Selbstverständlich", sagt er daher vor dem Wiedersehen mit seinem Ex-Verein, "haben wir eine Chance."

Auf Schalke merkt Trainer David Wagner gerade, dass die Güte des aktuellen Kaders doch nicht ausreicht, um die zahlreichen Verletzungsausfälle auf Dauer zu kompensieren. Während sein Kölner Pendant vor dem West-Duell in erster Linie die Frage klären muss, wie er Mittelfeldakteur Mark Uth - als Winterausleihe beim Wochenendgegner auf Anhieb eingeschlagen, wegen einer Vertragsklausel gegen Schalke aber gesperrt - am geschicktesten ersetzt.

Zwei Treffer im Winter

Eine zweite Spitze neben dem Kolumbianer Jhon Cordoba ist eine Option, alternativ könnte der ebenfalls im Winter - in Wolfsburg - entliehene Elvis Rexhbecaj Uths Rolle im zentralen offensiven Mittelfeld übernehmen. Beim 5:0 vor einer Woche bei Hertha BSC ersetzte Rexhbecaj bereits den kurzfristig ausgefallenen Kapitän Jonas Hector exzellent. "Mit Note eins", wie Gisdol die Leistung des 22-Jährigen adelte.

Ich weiß, was meine Mannschaft gut kann - und was nicht.
Markus Gisdol

Die bisherige Arbeit von Gisdol und dem zeitgleich mit ihm bei den Domstädtern gestarteten Sportchef Horst Heldt kann sich gleichermaßen sehen lassen. Die Winterausleihen fügen sich bislang perfekt in das Mannschaftsgefüge ein. Und Gisdols zentrale Maßnahme, das Angriffspressing seines Vorgängers Achim Beierlorzer hin zu einem kompakteren Mittelfeld und mehr Tempo auf den Flügeln zu verschieben, greift.

Kleine Aufgaben, große Wirkung

"Ich weiß, was meine Mannschaft gut kann - und was nicht", betont der Coach in dem Zusammenhang. Huub Stevens, sein früherer Boss auf Schalke, erwähnte bei Gisdols Einstieg in Köln im November rückblickend dessen übertriebenen Ehrgeiz und eine gewisse Illoyalität in den gemeinsamen Gelsenkirchener Zeiten.

Vor dem Start in den neuen Job bekräftigte Gisdol dann seinerseits den Wunsch nach einem "Wir-Gefühl". Und Goalgetter Cordoba lobte den Bank-Chef nach dem Kantersieg in Berlin zuletzt: "Der Trainer gibt uns jeden Tag kleine Aufgaben - das merkt man auf dem Platz."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.