Sie sind hier:

BVB hat Schalke abgehängt - nicht nur in der Tabelle

"Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!" schallt es aus der Schalker Kabine, als die U12 der Königsblauen vor 14 Tagen den BVB mit 6:0 vom Platz fegt. Schön wär's, denken sich die Gelsenkirchener mit Blick auf das "große Derby".

v.l. Daniel Caligiuri und Marcel Schmelzer
Bundesliga: FC Schalke 04 - Borussia Dortmund
Quelle: ap

Wenn sich am Samstag um 15.30 Uhr (ab 23 Uhr im ZDF-Sportstudio) in der Schalker Arena die beiden Ruhrpott-Rivalen zum 93. Nachbarschaftsderby in der Bundesliga und zum 153. Pflichtspiel-Duell überhaupt gegenüber stehen, dann ist der FC Schalke nämlich alles andere als der Favorit. Im Gegenteil, selbst einige eingefleischte Knappen gehen von einem Auswärtssieg des ungeschlagenen Spitzenreiters Dortmund aus. Und nur Daueroptimisten im Schalker Lager setzen auf die besonderen Gesetze dieses ewig spannenden Duells.

Vorbild Borussia

Das haben die Dortmunder einfach gut gemacht. 
Schalke-Manager Christian Heidel

Ja, sogar S04-Manager Christian Heidel lobt den Nachbarn aus Dortmund für seine jüngste Erfolgsgeschichte, nachdem die Schalker in der vergangenen Saison nicht nur die Derbybilanz (4:4/2:0) für sich entscheiden konnten, sondern als Vizemeister endlich auch mal wieder in der Abschlusstabelle der Bundesliga die Schwarz-Gelben hinter sich ließen. Aktuell sieht die Situation aber ganz anders aus, der unter Trainer Lucien Favre runderneuerte BVB rangiert aktuell mit 19 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzwölften Schalke.

Ein wesentlicher Grund für den Dortmunder Aufschwung ist die optimierte Nachwuchsarbeit. "Der BVB hat die wirtschaftlichen Möglichkeiten, in junge Spieler zu investieren, auch wenn immer ein wirtschaftliches Risiko besteht. Das haben die Dortmunder einfach gut gemacht und das ist neben der eigenen Jugendarbeit in der Knappenschmiede sicher auch ein zukünftiges Ziel von Schalke 04", sagte Heidel.

"Knappenschmiede" abgehängt

Jahrelang galt die "Knappenschmiede" unter Trainer-Guru Norbert Elgert in Fußball-Deutschland und sogar darüber hinaus als Vorzeigemodell für die perfekte Ausbildung. Allein vier Weltmeister – Manuel Neuer (Bayern München), Benedikt Höwedes (Lokomotive Moskau), Mesut Özil (FC Arsenal) und Julian Draxler (Paris St. Germain) – gingen durch die Schule des 61-Jährigen. In Joel Matip (FC Liverpool), Sead Kolasinac (Arsenal), Leroy Sané (Manchester City) sowie Thilo Kehrer (Paris) schafften weitere Youngster den Sprung aus Elgerts U19 in die Bundesliga, in die Nationalelf und sogar zu Weltklubs. Ja, der Schalker Jungbrunnen schien unaufhörlich zu sprudeln und brachte dem Klub so über 120 Millionen Euro an Ablöse ein.

Das ist vorbei. Neben Torhüter und Kapitän Ralf Fährmann ist der US-Amerikaner Weston McKennie aktuell der einzige Spieler im Kader von S04-Trainer Domenico Tedesco, der aus dem eigenen Nachwuchs hochrückte. Einen gebürtigen Gelsenkirchener sucht man dort vergebens, der letzte war Kaan Ayhan und spielt inzwischen bei Fortuna Düsseldorf.

Vormachtstellung ist Geschichte

Nur weil wir Zweiter sind, sehe ich uns noch nicht als Spitzenmannschaft.
Norbert Elgert

Dass Schalke seine Vormachtstellung in der Talentschmiede verloren hat, liest sich auch in der Tabelle der U19- und U17-Bundesliga. Während die Knappen bei den A-Junioren immerhin Zweiter hinter Borussia Dortmund sind, rangiert Schalke im jüngeren Jahrgang unter ferner liefen: Platz sechs, zuletzt holten sich die Jungs von Trainer Frank Fahrenhorst sogar eine 2:3-Niederlage beim Nobody SG Unterrath ab.

"Nur weil wir Zweiter sind, sehe ich uns noch nicht als Spitzenmannschaft", sagte Elgert erst letzte Woche nach einem 4:2 im kleinen Derby gegen den VfL Bochum dem "RevierSport" und mahnte angesichts von nur einem Punkt in der aktuellen Youth League: "International sowieso nicht, aber das muss der Schalker Anspruch sein."

Noch schlimmer: Schalke droht den nächsten vielversprechenden Youngster zu verlieren, und zwar Ahmet Kutucu. Der FC Bayern scheint ein Auge auf den gebürtigen Gelenkirchener geworfen zu haben, jedenfalls war Hermann Gerland, Leiter des Münchner Nachwuchsleistungszentrums am Sonntag beim Duell der Schalker U 19 gegen Bochum in Ückendorf vor Ort und lobte den 18-jährigen Deutsch-Türken: "Den habe ich im Vorjahr bereits im Finale gegen Hertha BSC gesehen. Auch damals war er schon der beste Schalker. Das ist ein guter Spieler, ja", erklärte der "Tiger" gegenüber "RevierSport". Obwohl Kutucu bis 2020 vertraglich an Schalke gebunden ist, befürchten die S04-Fans schon den Weggang des vielseitigen offensiven Mittelfeldspielers.

Top-Scouting beim BVB

Der BVB ist da deutlich besser aufgestellt: Jadon Sancho, Jacob Bruun Larsen, Christian Pulisic, Abdou Diallo, Manuel Akanji und Achraf Hakimi sorgen gerade für ordentlich Furore. Sie sind zwar keine Dortmunder Jungs im ursprünglichen Sinne, aber die Westfalen haben es vermocht, Toptalente früh zu sichten und an sich zu binden. Nun spricht ganz Europa von den "jungen Wilden" aus Dortmund. Was für die Fans eines Traditionsklubs, der sich trotz allem Kommerz und über 500 Millionen Euro Umsatz im Jahr auf seine Wurzeln in der Region beruft, wichtig ist: Immerhin ein Spieler im Kader ist auch ein gebürtiger Dortmunder: Weltstar Marco Reus. Genügend Stallgeruch bringen außerdem Marcel Schmelzer und Mario Götze mit, die früh in der eigenen Jugend auf sich aufmerksam machten und dann beim BVB Profis wurden.

Schalke hat das Problem erkannt und sich nicht nur im Scouting neu aufgestellt, sondern steckt auch viel Geld in die Infrastruktur. 90 Millionen Euro gibt der Verein für den Umbau seines Vereinsgeländes an der Arena aus – um wieder Toptalente zu fördern und dem Nachbarn nicht mehr hinterher zu laufen.

Fr, 05.08.2022
Fr, 05.08.2022
20:30
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Sa, 06.08.2022
Sa, 06.08.2022
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sa, 06.08.2022
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Sa, 06.08.2022
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
FC Schalke 04
Schalke
S04
Sa, 06.08.2022
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 06.08.2022
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
Werder Bremen
Werder
SVW
Sa, 06.08.2022
BOC
Bochum
VfL Bochum
-:-
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
Sa, 06.08.2022
FCA
Augsburg
FC Augsburg
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 06.08.2022
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE00000:000
11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU00000:000
11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0500000:000
11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG00000:000
1Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0400000:000
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB00000:000
1Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG00000:000
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB00000:000
1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE00000:000
1FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA00000:000
1FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0400000:000
1Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC00000:000
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL00000:000
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF00000:000
1VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB00000:000
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC00000:000
1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB00000:000
1Werder BremenWerder BremenWerderSVW00000:000
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.