Sie sind hier:

Verletzungspech und Krach in der Stadt

Fußball-Bundesliga | Werder Bremen - RB Leipzig

Beim erneuten Angriff auf einen Europapokal-Platz muss Werder einige Stolpersteine aus dem Weg räumen: zum anhaltenden Streit mit der Stadt um Rechnungen für Polizeikosten kommt ungewöhnliches Verletzungspech hinzu. Vor dem Spiel gegen RB Leipzig hat es auch noch Niclas Füllkrug schwer erwischt.

Florian Kohfeldt
Die vielen Verletzungen bereiten Florian Kohfeldt Sorgen.
Quelle: dpa / Carmen Jaspersen

Bei Werder Bremen wird im Moment mehr über die Mischung des Rasens als über die Startelf für das Spiel gegen Tabellenführer RB Leipzig (18:30 Uhr) diskutiert. Die Mannschaft stellt sich fast von allein auf, nachdem mit Yuya Osako und Niclas Füllkrug schon die Profis Nummer 11 und 12 in dieser Saison verletzungsbedingt ausfallen. Nach den Gründen für die Verletzungsserie seit der Sommerpause wird dagegen fieberhaft gesucht.

Alles auf den Kopf gestellt

"Wir haben alles auf den Kopf gestellt", versicherte Trainer Florian Kohfeldt auf der Spieltags-Pressekonferenz am Donnerstag. Kohfeldt war wie alle bei Werder spürbar betroffen, dass mit Osako jetzt auch noch der Spieler mit einer Oberschenkelverletzung für sechs Wochen ausfällt, den er vor der Saison zu seinem Schlüsselspieler erkoren hatte. Da wusste er noch nicht, dass sich am Tag darauf beim Abschlusstraining Füllkrug das Kreuzband reißen und Monate lang fehlen würde.

Obwohl er lieber über das Spiel gegen Leipzig geredet hätte, erläuterte Kohfeldt den Journalisten geduldig und ausführlich, was das Trainerteam unter Einbeziehung von Medizinern, Physiotherapeuten und Athletiktrainern unternimmt, um der Misere auf den Grund zu gehen. Von der Betrachtung jedes einzelnen Falles, über die Gesamtschau der Fälle bis zur Analyse externer Experten sei bislang kein Muster zu erkennen.

Kohfeldt stellt sich vor Mediziner

Alle, die hier arbeiten, sind sehr qualifiziert und machen einen guten Job.
Florian Kohfeldt

"Und deswegen sage ich noch einmal sehr deutlich, dass ich mich vor unsere athletische und medizinische Abteilung stelle. Alle, die hier arbeiten, sind sehr qualifiziert und machen einen guten Job", sagte Kohfeldt.

Bei der Suche nach Veränderungen seit der letzten, verletzungstechnisch unauffälligen Saison, die für die vielen Muskel-, Sehnen- und Knieverletzungen verantwortlich sein könnten, ist auch der Rasen auf den Prüfstand gestellt worden. Der Hybridrasen ist im Sommer sowohl im Stadion als auch auf dem Trainingsplatz neu eingesät worden.

Rasen auf dem Prüfstand

Nach Informationen des "Weser-Kurier" wird der Hybridrasen in der Bundesliga teilweise kritisch beäugt. So habe man beim FC Bayern München mit dem von Trainer Pep Guardiola eingeführten Belag außergewöhnlich viele Verletzte beklagt. Nachdem der Hybridrasen wieder entfernt worden sei, habe es nur noch die gewöhnliche Zahl an Verletzten gegeben.

Auch bei Werder hat man Informationen über den Zusammenhang von Untergrundbeschaffenheit und Verletzungen eingeholt. Der Hybridrasen wird hier allerdings bereits im dritten Jahr benutzt, ohne dass bislang Probleme aufgetaucht seien. Erneuert worden ist nach Aussage von Sportchef Frank Baumann vor dieser Saison auch nur der natürliche Anteil des Rasens. "Vom Härtegrad her hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts verändert", so Baumann.

"Enorme Mentalität"

Zum Spiel gegen RB Leipzig kommen immerhin auch einige Spieler zurück. Milot Rashica und Philipp Bargfrede stehen erstmals wieder im Kader, Maximilian Eggestein könnte es noch schaffen. Dafür muss Trainer Kohfeldt zusätzlich auf den gelb-rot-gesperren Nuri Sahin verzichten.

Die Jungs entwickeln von sich aus eine enorme Mentalität.
Florian Kohfeldt

Bisher geht Kohfeldt, der erst seit knapp zwei Jahren Bundesliga-Trainer ist, souverän mit der Ausnahmesituation um. Seine Besonnenheit überträgt er auf die Mannschaft, die den verpatzten Saisonstart zuletzt mit zwei Siegen ausbügeln konnte. "Die Jungs entwickeln von sich aus eine enorme Mentalität", freut sich Kohfeldt. "Niemand sucht Ausreden, sondern sie nehmen die Situation komplett an."

Baumann schimpft auf die Stadt

Das Verletzungspech ist nicht der einzige Stolperstein, der die Stimmung bei Werder merklich dämpft. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat angekündigt, vier Gebührenbescheide des Bundeslandes Bremen für erhöhte Polizeikosten bei Risikospielen fristgerecht zu begleichen und Werder Bremen anteilig zahlen zu lassen. Daraufhin kritisierte Frank Baumann in der letzten Woche die Bremer Politik scharf und beschränkte seinen Angriff nicht auf die Rechnungen für die Polizeikosten. "Wir sind der einzige Standort in den letzen 15 Jahren, der keinen Euro und keinen Cent von der Stadt und vom Land erhalten hat, was die Infrastruktur betrifft. Wir leiden also die letzten 15 Jahre schon darunter, dass wir eine höhere Belastung haben, was die Stadionkosten betrifft."

Der Bremer Senat wies die Kritik zurück und verwies neben der fünfzigprozentigen Beteiligung der Stadt an der Bremer Weser-Stadion GmbH auf gegebene Bürgschaften. Der Haussegen zwischen Werder und der Stadt, dessen wichtigster Imageträger der Verein ist, hängt dennoch schief. Das könnte langfristig bedrohlicher sein, als das augenblickliche Verletzungspech.

Fr, 13.08.2021
Fr, 13.08.2021
20:30
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
-:-
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Sa, 14.08.2021
Sa, 14.08.2021
15:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
VfL Bochum
Bochum
BOC
Sa, 14.08.2021
15:30
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sa, 14.08.2021
15:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
Sa, 14.08.2021
15:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 14.08.2021
15:30
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 14.08.2021
18:30
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
So, 15.08.2021
So, 15.08.2021
15:30
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
So, 15.08.2021
17:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE00000:000
11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU00000:000
11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0500000:000
11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG00000:000
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC00000:000
1Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0400000:000
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB00000:000
1Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG00000:000
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB00000:000
1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE00000:000
1FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA00000:000
1Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC00000:000
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL00000:000
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF00000:000
1SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF00000:000
1VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB00000:000
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC00000:000
1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB00000:000
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.