Sie sind hier:

Frank Baumann und die K-Frage

das aktuelle sportstudio | Studiogast

Je dramatischer die Lage wird, desto mehr ist Werder Bremens Sportchef Frank Baumann als Kommunikator gefragt. Dabei agiert er so wie früher als Spieler und Mannschaftskapitän: Sachlich, effektiv, verbindlich. Am Samstag ist er Gast im aktuellen sportstudio.

12.12.2019: Frank Baumann (Geschäftsführer Fußball Werder Bremen) bei der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei FC Bayern München. Im Hintergrund Trainer Florian Kohfeldt.
Werder Bremens Sport-Geschäftsführer Frank Baumann, im Hintergrund Trainer Florian Kohfeldt.
Quelle: imago images / Nordphoto

Auch wenn bei Werder Bremen in den letzten Wochen kaum etwas so lief, wie geplant - auf eines war immer Verlass: Trainer Florian Kohfeldt und Sport-Chef Frank Baumann stellen sich, tauchen nicht ab, halten den immer skeptischeren Blicken und immer bohrenderen Fragen stand.

Talfahrt (fast) ans Tabellenende

Auf den vorletzten Tabellenplatz ist Werder abgerutscht. Die Leistungen der vergangenen Wochen machen wenig Hoffnung auf die Siegesserie, die erforderlich wäre, um den zweiten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte zu verhindern.

Mit dem 0:2 im DFB-Pokal-Viertelfinale bei Eintracht Frankfurt ist Werder auch aus dem Wettbewerb ausgeschieden, der Spielern, Verantwortlichen und Fans zumindest vorübergehend etwas Selbstbewusstsein zurückgab.

Verbale Mutmacher

Aber Werders Verantwortliche halten verbal das Feuer am Glühen, das auf dem Platz schon erloschen scheint. Sie machen Mut, wo das Umfeld schon Untergangsszenarien durchspielt. Sie wissen, dass gerade in Krisenzeiten eine aktive Kommunikation wichtig ist.

Frank Baumann nimmt diese Rolle erstärkt an: Auftritt im sonntäglichen TV-Fußball-Talk, Auftritt beim Sport-Talk des heimischen "Weser-Kurier", und nun der Auftritt im aktuellen sportstudio. Es scheint, als wolle Baumann möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, damit Trainer und Mannschaft sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Dialog mit den Fans

So äußerte er sich vor dem Pokalspiel in Frankfurt auch zu dem alles beherrschenden Branchen-Thema, dem Umgang mit den Fanprotesten in den Stadien. Und zeigte dabei seine Stärken: in einer aufgeheizten Atmosphäre kühlen Kopf bewahren, den sachlichen Kern eines Themas herausarbeiten und in den Dialog gehen.

"Wir müssen das Problem angehen", sagte er. "Und dabei ist es sehr wichtig, alle Beteiligten in den Dialog zu bringen und Lösungsansätze zu finden. Wir müssen auch den Druck aus der Situation nehmen. Es bringt niemandem etwas, die Situation weiter eskalieren zu lassen."

Ringen um die richtigen Worte

So hat er schon gespielt, als er 1999 vom 1. FC Nürnberg nach Bremen wechselte, und später als Mannschaftskapitän die Kollegen zu einer Meisterschaft und zwei Pokalsiegen führte: immer sachlich, effektiv und verbindlich.

Dabei verrät seine Körpersprache außerhalb des Platzes, dass Baumann im Kameralicht nicht sein bevorzugtes Element sieht. Er brennt auch keine rhetorischen Feuerwerke ab wie Kohfeldt, sondern ringt oft um die richtigen Worte. Er könnte es sich einfacher machen, pflichtgemäß die üblichen Plattitüden abspulen und gehen.

Die T-Frage

Die Gefahr der Phrasendrescherei wird von Woche zu Woche größer, denn eigentlich wollen alle nur das eine von ihm wissen: Wie lange hält er noch am Trainer fest?

Doch selbst wenn er zum wiederholten Mal davon spricht, dass Kohfeldt nach wie vor eine unheimliche Qualität habe "einzelne Spieler und eine ganze Mannschaft zu führen und zu vereinen", hört sich das nicht an wie ein Lippenbekenntnis.

Trotz der dramatischen Lage glauben viele Anhänger daran, dass Baumann zusammen mit Kohfeldt und Aufsichtsratschef Marco Bode ein Führungstrio bildet, das Werder mittelfristig in die Erfolgsspur zurückführen kann. So wie Werders erfolgreiche Phasen immer von langjährigen zwei- oder dreisitzigen Gespannen geprägt waren: Rehhagel/Lemke/Böhmert und Schaaf/Allofs.

Keine Kumpanei

Der Trainer ist die wichtigste Person im Verein
Frank Baumann

"Der Trainer ist die wichtigste Person im Verein", sagt Baumann und macht deutlich, dass persönliche Eitelkeiten bei den aktuellen Protagonisten nicht an erster Stelle stehen.  Die persönliche Nähe und auch Ähnlichkeit des Trios führt allerdings auch zum Vorwurf der Kumpanei oder Konfliktvermeidung.

"Ich habe privat noch nie etwas mit Florian unternommen", weist Baumann das im Talk des "Weser-Kurier" zurück: "Wir haben eine sehr einheitliche Sichtweise, wie wir den Verein Werder Bremen nach vorne bringen wollen. Das ist ein sehr vertrauensvolles Zusammenarbeiten. Und nur das ist entscheidend."

Auch klare Kante im Repertoire

Seine verbindliche Art sollte nicht zum Trugschluss verleiten, Baumann könne nicht hart durchgreifen. Kohfeldts Vorgänger Viktor Skripnik und Alexander Nouri entließ er nach nur kurzer Zeit, mit dem Bremer Senat legte er sich wegen der erhobenen Gebühren für Polizeieinsätze an und die DFL kritisierte er für die Verlegung des Bundesliga-Spiels gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Wochenende.

Klare Kante konnte er auch als Spieler. "Wie früher Baumi!", hört man es mitunter im Weserstadion raunen, wenn ein gefährlicher Gegenangriff unspektakulär, aber hart an der Grenze zum taktischen Foul gestoppt wurde.

Bundesliga: Liveticker und Statistiken

Di, 20.04.2021
Di, 20.04.2021
18:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Di, 20.04.2021
20:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Di, 20.04.2021
20:30
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld
-:-
FC Schalke 04
Schalke
S04
Di, 20.04.2021
20:30
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
FC Augsburg
Augsburg
FCA
Mi, 21.04.2021
Mi, 21.04.2021
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
verl.
SC Freiburg
Freiburg
SCF
verl.
Mi, 21.04.2021
20:30
TSG
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Mi, 21.04.2021
20:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Mi, 21.04.2021
20:30
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
Mi, 21.04.2021
20:30
SVW
Werder
Werder Bremen
-:-
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB29215383:384568
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL29187452:232961
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29159551:292254
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE291411459:441553
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB291541062:422049
6Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0429138848:321647
7Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG291110852:43943
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU291013644:35943
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB291091051:46539
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29961429:42-1333
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG29881341:47-632
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW29791333:47-1430
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528771430:48-1828
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC29761622:46-2427
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE29581627:53-2623
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0429272018:75-5713
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.