Hochspannung und Meisterfreuden

Dramatik pur am letzten Bundesliga-Spieltag

Borussia Dortmund ist Deutscher Meister - vorzeitig. Dennoch steckt der letzte Spieltag voller Entscheidungen. Leverkusen und Bayern streiten um die direkte Champions-League-Teilnahme. Wolfsburg, Gladbach und Frankfurt kämpfen um den Klassenerhalt.

Das "aktuelle sportstudio" tanzt am 34. und letzten Bundesliga-Spieltag auf allen Fußball-Hochzeiten. Von Meisterfeierlichkeiten in Dortmund, über den Zweikampf zwischen Bayer und Bayern um Tabellenplatz zwei und die damit verbundene direkte Teilnahme an der Champions League, bis hin zum Abstiegskampf zwischen Wolfsburg, Gladbach und Frankfurt um den rettenden 15. Platz - das alles gibt es am Samstag von 22 Uhr an live im ZDF.

Meistersause

Dortmunds Meisterstück ist schon seit dem 32. Spieltag perfekt. Jetzt aber soll noch mal richtig mit den Fans gefeiert werden. Vor 80.000 Zuschauern im heimischen Stadion will das Team von Trainer Jürgen Klopp mit einem Sieg gegen Frankfurt die Saison beenden - um danach inklusive Meisterschale die Riesen-Sause zu starten.


Das "sportstudio" ist live vor Ort und wird während der Sendung aus Mainz mehrmals nach Dortmund schalten, wo Moderator Michael Steinbrecher von der schwarz-gelben Party berichtet. Nur im ZDF: Als Höhepunkt der BVB-Berichterstattung werden die komplette Mannschaft und der Trainer im "sportstudio"-Interview bei Michael Steinbrecher anwesend sein.

Champions League - Teilnahme

Abseits vom Meistertrubel geht es für den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen beim SC Freiburg um die direkte Teilnahme in der Champions League. Dazu würde der Werkself ein Unentschieden genügen. Den direkten Weg in die europäische Königsklasse will aber auch der drittplatzierte FC Bayern erreichen. Die Münchner empfangen zuhause den VfB Stuttgart.

Dramaturgie des Abstiegs

Leverkusen und Bayern trennen drei Punkte in der Tabelle. Verliert das Team von Trainer Jupp Heynckes bei einem gleichzeitigen Sieg der Münchner, wären diese aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses vor Bayer. Das "sportstudio".zeigt die spannendsten Momente der beiden Begegnungen.
Meisterschaft - entschieden. Champions-League-Plätze - Spannung pur. Hinzu kommt der dramatische Abstiegskampf. St. Pauli steht als erster Absteiger fest. Auf dem vorletzten Platz steht zurzeit Eintracht Frankfurt mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz, auf dem sich Borussia Mönchengladbach befindet. Die Fohlen-Elf ist punktgleich mit dem auf dem rettenden 15. Tabellenplatz stehenden VfL Wolfsburg.


Sehen Sie das dreifache Fernduell im "sportstudio", wenn Frankfurt inmitten der Dortmunder Feierlaune um den Klassenerhalt kämpft, Gladbach beim HSV zu punkten versucht und gleichzeitig auf einen Ausrutscher von Wolfsburg in Hoffenheim hofft. In der Sendung erfahren Sie, wer den Verbleib in der Bundesliga schaffen wird.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet