MacAskill: Radfahren ist Freiheit pur

Im "sportstudio" spricht der Bike-Star über seine Leidenschaft

Er ist der Topstar der Trial-Bike-Szene, bekannt geworden durch ein YouTube-Video. In dem gut fünfminütigen Filmchen zeigt er in den Straßen Edinburghs seine Künste auf dem Trial-Bike - atemberaubend, halsbrecherisch, fast schon unglaublich. Im "aktuellen sportstudio" gab Danny MacAskill eine Kostprobe seines Könnens - und sprach mit Moderator Sven Voss über seine große Leidenschaft.

von Christian Lüttecke

Er fährt über Zäune, springt über Absperrungen und nutzt einen (stehenden) Baum kurzerhand als Absprungrampe für einen Rückwärtssalto. MacAskill beherrscht sein Trial-Bike, eine Mischung aus BMX und Mountainbike, wie kein Zweiter.

"Ich kann es immer noch nicht fassen, was passiert ist", sagt MacAskill angesichts des Erfolges seines Filmes auf der Videoplattform YouTube. "Ich habe Feedback aus der ganzen Welt, und wenn mir ein Junge aus Australien schreibt, dass ich sein Hero bin, ist das einfach unglaublich."

Armstrong ist begeistert

Es war im April des Jahres 2009, als MacAskill "Inspired Bicycles" ins Internet stellte. Die BBC entdeckte das Video und empfahl es weiter, und die Erfolgsstory nahm ihren Lauf. Lance Armstrong twitterte "an absolute must watch". Kurz darauf war das Video schon 350.000 Mal abgerufen worden. Nach zwei Wochen waren es drei Millionen Klicks, aktuell sind es über 30 Millionen. Laut YouTube ist es das meistgesehene Sportvideo der Geschichte der Plattform.

War der sympathische Schotte damals noch Mechaniker in einem kleinen Fahrradladen, ist er nun ein Weltstar. Etliche große Firmen wurden auf ihn aufmerksam, Sponsorenverträge mit Red Bull und VW schlossen sich an. Dass diese unerwartete Popularität ihn verändert habe, glaubt MacAskill nicht. "Ich bin noch der Gleiche wie damals", sagt er, als er noch im Bike-Shop arbeitete. Und hat neben den vielen Vorteilen auch einen Nachteil festgestellt. "Ich kann nicht mehr so viel Rad fahren wie damals."

    Nach ihrem starken Auftritt in Wimbledon und dem Aus im Halbfinale begrüßt Moderator Sven Voss Deurtschlands derzeit beste Tennisspielerin, Angelique Kerber, im "aktuellen sportstudio".

    Verletzungen: Schlüsselbein gebrochen, Bänderrisse im Sprunggelenk, ausgekugelte Finger, das rechte Handgelenk gebrochen, Bandscheibenvorfall.

    Nominierung für den Laureus World Sports Award in der Kategorie Action Sportsperson of the year

    Danny MacAskill ist einer der Fackelläufer auf dem Weg nach London 2012

    Weitere erfolgreiche Videos: ""Way Back Home" (2010), "Industrial Revolutions" (August 2011)

Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet