Magath und die vier Fragezeichen

S04-Trainer zu Gast im "sportstudio" - Neuverpflichtungen sorgen für Verwirrung

Schalke-Trainer Felix Magath ist mittlerweile ligaweit bekannt für seine Experimentierfreudigkeit. Doch seine Winter-Neueinkäufe werfen nicht nur bei Experten Fragen auf. Auch viele Fans sind verwundert - und verärgert.

Natürlich, wenn vier Spieler den Verein verlassen bzw. ausgeliehen werden, müssen rein rechnerisch auch vier neue kommen, damit die Summe wieder stimmt. Nur, wenn der Kader bereits 33 Spieler stark ist, ist es fraglich, ob vier weniger unbedingt ausgeglichen werden müssen.

Zwei alte Bekannte aus der Liga


Doch Magath zaubert die ehemaligen Bundesligaprofis Angelos Charisteas (spielte bei Werder Bremen, Bayer Leverkusen und 1. FC Nürnberg) und Ali Karimi (FC Bayern München) aus dem Hut. Beide sind vereinslos und kommen ablösefrei nach Gelsenkirchen.


Magath entgegnet der Ratlosigkeit der Fans über die Verpflichtung dieser anderswo ausgemusterten Spieler, dass sie nur als Ergänzung geholt wurden, die in bestimmten Situationen helfen können. Und er geht noch einen Schritt weiter: "Ich hoffe, dass wir diese Hilfe nicht brauchen werden."

Nur einer von vieren

Von den beiden weiteren Neuzugängen, dem Ghanaer Anthony Annan von Rosenborg Trondheim und dem Brasilianer Danilo Avelar, verspricht auch nur der Westafrikaner, sich durchsetzen zu können. Zumindest kam er im Derby gegen Borussia Dortmund knapp 80 Minuten zum Einsatz. Avelar, vom ukrainischen Club Karpaty Lviv ausgeliehen, wird wohl auch zur Kategorie "Ergänzungsspieler" gehören.

Also unter dem Strich nur ein Spieler von vieren, der in Magaths Kalkül eine Rolle spielen könnte. Dass Schalke aufgrund seiner finanziell immer noch ziemlich angespannten Lage nicht weitere Hochkaräter wie den Spanier Raúl oder den Niederländer Klaas-Jan Huntelaar holen kann, liegt auf der Hand. Magath hat sich wohl auch daher beim Winterschlussverkauf umgesehen.

Schalke ist nicht Wolfsburg

Als Felix Magath beim VfL Wolfsburg 2009 zum Meistermacher wurde, kannte er solche Sparzwänge nicht. Seine Experimentierfreude war durch die Finanzkraft des Hauptsponsors gut gedeckt. Da arbeitet es sich auch entspannter.

Doch Schalke ist nicht Wolfsburg. Hier will man "einen starken Mann, der die Dinge in die Hand nimmt und bestimmt", so Magath. Deswegen habe man ihn verpflichtet. Und weiter: "Ich bin geholt worden, um ohne große finanzielle Mittel den Verein an die Spitze zu führen. Wenn Sie jemanden finden, der das in einem Jahr schafft, dann darf er gerne meinen Platz einnehmen." Wohlwissend, dass so jemand nicht herbeigezaubert werden kann.

"Magier" Magaths Macht schwindet

Zum Amtsantritt hat man Magath mehr oder weniger die gesamte Kontrolle über Schalke 04 gegeben. Eine Entscheidung, die nach den aktuellen Transfers des einst als "Magier" betitelten Magaths - zumindest aus Sicht vieler Fans - immer stärker angezweifelt wird.

In Internet-Foren herrscht Unverständnis über Magaths Kurs. Wie könnten alternde Stars dem Verein helfen, wird gefragt, von Konzeptlosigkeit ist die Rede, der Coach habe kein System. Die Fans sind in Sorge. Und die vier Neuzugänge haben nicht nur für Fragenzeichen gesorgt, sondern sind offenbar auch der Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt.

Um bei den Schalker Fans wieder in der Beliebtheit zu steigen, muss der Fußballlehrer Magath mit Königsblau zurück auf die Erfolgsspur. Zwar nicht um jeden Preis, was er mit seinen vier aktuellen "Schnäppchenkäufen" unterstreicht. Dennoch erwarten die Anhänger des Vereins, dass der Trainer eine klare Linie fährt und Entscheidungen trifft, die für die meisten nachvollziehbar sind. Vielleicht kann Felix Magath im "aktuellen sportstudio" ein wenig Licht in die Wirrungen der letzten Tage auf Schalke bringen. Ab 23 Uhr ist er im Gespräch bei Katrin Müller-Hohenstein.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet