Nordderby verspricht Spannung

Die Topfacts zum Topspiel

Hannover 96 empfängt im Abendspiel des 14. Spieltags den Hamburger SV. Die Statistik spricht zwar für 96 - aber der HSV hat unter Trainer Thorsten Fink noch nicht verloren. Die Topfacts zum Topspiel.

- In der Vorsaison war der "kleine" HSV aus Hannover mit Platz 4 in der Abschlusstabelle erstmals seit der Saison 67/68 wieder besser platziert als "große" HSV (Platz 8)

- Nur Hannover und Borussia Mönchengladbach sind in dieser Saison noch ohne Heimniederlage: 96 steht in der Heimtabelle auf Platz 6, in der Auswärtstabelle rangieren die Niedersachsen dagegen nur auf Platz 16

- Seit dem Wiederaufstieg 2002 verloren die 96er nur drei von 18 Partien gegen den HSV - der HSV hat in diesem Zeitraum gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so schlechte Bilanz wie gegen 96

- In seiner Bundesliga-Historie erzielte Hannover nur gegen Frankfurt und Stuttgart mehr Tore (je 64) als gegen den HSV (63)

- Hamburg und Hannover haben beide erst 1-mal zu Null gespielt - wie sonst nur der FCK

- Unter Thorsten Fink ist der HSV in der Bundesliga ungeschlagen (1 Sieg, 3 Remis)

- Der HSV holte in den letzten drei Auswärtsspielen sieben der neun möglichen Punkte: 2:1 beim VfB Stuttgart, 2:1 beim SC Freiburg und 2:2 bei Bayer Leverkusen

- Das nächste Tor des HSV ist der 2700. Bundesligatreffer der Vereinsgeschichte

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet