Pierre-Michel Lasogga ist der Spieler des Abends

Herthas Stürmer leitet mit Doppelpack den Sieg ein

In der neuen Rubrik des "aktuellen sportstudios" wird der statistisch beste Spieler des exklusiven Abendspiels ermittelt. Viele verschiedene Kriterien entscheiden darüber, wer nach der Partie der "Topspieler des Abends" ist.

Pierre-Michel Lasogga jubelt
Pierre-Michel Lasogga jubelt Quelle: dapd

Der "Topspieler des Abends" am sechsten Spieltag ist: Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC. Der Offensiv-Akteur war mit seinen zwei Treffern nicht nur der entscheidende Spieler, auch seine Zweikampfstärke war für einen Stürmer überragend. Hier sind seine Bewertungskriterien im Überblick:


- Pierre-Michel Lasogga spielte für den gesperrten Adrian Ramos, stand damit wie in allen Heimspielen in der Startelf (auswärts nie).


- Der Stiefsohn von Olli Reck nutzte seine ersten beiden Chancen, traf jeweils auf Vorlage von Änis Ben-Hatira - mit drei Toren ist er jetzt gleichauf mit Raffael, Herthas Top-Torschützen.


- Für Lasogga war es der erste Doppelpack in der Bundesliga (drei in der 2. Liga) - den letzten Hertha-Doppelpack in der 1. Liga hatte Raffael im April 2010 geschnürt, auch gegen Köln (3:0 auswärts).


- Das 2:0 war Lasoggas erstes Kopfballtor in der Bundesliga - trotz seiner wuchtigen Statur und 1,89 Meter ist er kein Kopfballungeheuer, letzte Saison in der 2. Liga gelang ihm auch nur einer seiner 13 Treffer per Kopf.


- Lasogga haut sich vorne rein, er bestritt bis zu seiner Auswechslung die meisten Zweikämpfe auf dem Platz und gewann für einen Stürmer überragende 63% seiner Duelle.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet