Raúl ist der Spieler des Abends

Schalke-Stürmer erledigt Werder fast im Alleingang

In dieser Rubrik des "aktuellen sportstudios" wird der statistisch beste Spieler des exklusiven Abendspiels ermittelt. Viele verschiedene Kriterien entscheiden darüber, wer nach der Partie der "Topspieler des Abends" ist.

Raul
Raul Quelle: dpa

Der "Topspieler des Abends" am 17. Spieltag ist: Raúl vom FC Schalke 04. Torgefährlich, passstark und lauffreudig präsentierte sich der Stürmer gegen Werder Bremen. Hier sind seine Bewertungskriterien im Überblick:






- Raúl gab drei Torschüsse ab und verwertete alle drei.


- Für Raúl war es der dritte Dreierpack seiner Bundesliga-Karriere, zwei davon schnürte er gegen Werder (zuvor am 20. November 2010 beim 4:0, außerdem im Dezember 2010 beim 3:0 gegen Köln).


- Raúl traf in drei Heimspielen gegen Werder Bremen siebenmal: Heute dreimal, in der Vorsaison bei Schalkes 4:0 auch dreimal und im September 2007 in der Champions League beim 2:1-Sieg Real Madrids einmal.


- Raúl ist also das personifizierte Schreckgespenst von Tim Wiese (der bei diesen drei Partien immer im Bremer Tor stand) und vermieste diesem seinen heutigen 30. Geburtstag.


- Heimknipser: Raúl schoss neun seiner zehn Saisontore zu Hause.


-  Raúl war auch als Anspielstation sehr wertvoll, hatte 82 Ballkontakte - Top-Wert bei Schalke.


- Raúl hatte eine Fehlpassquote von nur sieben Prozent, ganz starke 62 seiner 67 Pässe kamen beim Mitspieler an.


- Raúl war auch laufstark, spulte elf Kilometer ab - bei Schalke nur Marco Höger mehr (11,5 km).



Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet