Sie sind hier:

Fakten, Favoriten und die Chancen der Deutschen

Tour de France | Start am Samstag

In Brüssel fällt am kommenden Samstag der Startschuss zur Tour de France. Was ist von der 106. Auflage zu erwarten? ZDF-Reporter Peter Leissl mit einer Prognose.

Geraint Thomas im gelben Trikot
Vorjahressieger Geraint Thomas
Quelle: dpa

Das größte Radrennen der Welt pflegt seine Traditionen. Symbolik beherrscht auch 106. Auflage der Tour de France. So jähren sich 2019 zwei wichtige Stichtage.

Vor 100 Jahren wurde damit begonnen, den Führenden in der Gesamtwertung mit einem besonders auffälligen Kleidungsstück auszustatten: geboren war das Gelbe Trikot, das "maillot jaune". Heute würde man dies als geniale Marketing-Idee bezeichnen.

Tourmalet wieder dabei

Erster Träger 1919 in Paris war der legendäre Eugène Christophe, unsterblich geworden durch seine unfreiwillige Einlage als Schmied am Fuße des Col du Tourmalet in den Pyrenäen.

Er musste eigenhändig den Stahl bearbeiten - in diesem Falle die gebrochene Gabel seines Rades. Fremde Hilfe war damals unter allen Umständen untersagt. Klar, dass der Tourmalet diesmal im Programm mit einer Bergankunft gewürdigt wird.

Genau halb so lange, nämlich 50 Jahre, ist es her, dass bei der Frankreich-Rundfahrt der Stern des immer noch populärsten Radsportlers aller Zeiten aufging. Eddy Merckx stürmte 1969 zum ungefährdeten Gesamtsieg. Der Belgier wiederholte das Kunststück anschließend vier weitere Male.

Belgiens Nationalheld

"Uns Eddy", Nationalheld im radsportverrückten Nachbarland, ist immer noch fit und wird in Brüssel den Startschuß zur 106. Tour vornehmen. Belgien wurde von der Tour zum fünften Male als Startregion gewählt. Nur in den ebenso radsportverrückten Niederlanden gastierte man noch  häufiger.

Jeder Gelb-Träger wird übrigens nach Etappenende ganz spezielle Ausgaben dieses Trikots überstreifen: Unikate, welche schemenhaft die Motive der jeweiligen Stadt oder Gegend tragen beziehungsweise die Portraits der erfolgreichsten Tour de France-Fahrer: das Brüsseler Atomium ist dabei, die Kathedrale von Reims oder der Triumphbogen in Paris. Sowie die Fünffach-Sieger Anquetil, Hinault, Indurain - und natürlich Merckx! Marketing anno 2019.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.