Traumfußball, Gala und gute Wünsche

Die Sport-Tweets der Woche

Auf die Jungs ist einfach Verlass: Fast immer spielen sie Fußball von einem anderen Stern - und beglücken uns danach mit tweets und Schnappschüssen direkt aus dem Allerheiligsten einer Profimannschaft, der Umkleidekabine.

FC Barcelona
FC Barcelona Quelle: Twitter

So geschehen auch am letzten Sportwochenende des Jahres 2011: Erst mal schnell den FC Santos aus Brasilien im Finale der Klub-WM in Yokohama (Japan) vorgeführt - und dann ab in die Kabine und fleißig Fotos verschickt.

Neben den Fotos mit der Trophäe schickten die Kicker auch beste Genesungswünsche den verletzten Kollegen David Villa - gut sichtbar auf den T-Shirts, die das Team beim Auflaufen trug: "Mucha fuerza Guaje". Wir glauben an den Teamgeist als Schlüssel zum Erfolg und sagen danke für guten Fußball an Urgestein Carles Puyol (@Carles5puyol), an den zentralen Mann der Dreierkette, Innenverteidiger Pique (@3gerardpique), an Rückkehrer Cesc Fabregas (@cesc4official), an den Torhüter Victor Valdez (@1victorvaldez) und die Kollegen: Felicidades, Feliz Navidad y un Prospero Ano 2012!

Diskussionen unter Fachleuten

Nette Geschichte am Rande des Endspiels: Auch bei diesem Finale der Klub-WM wurde während des Spiels unter Fußballfans ausführlich diskutiert, an der Überlegenheit der Katalanen bestand bei niemandem ein Zweifel. Nur die fachlich von uns sehr geschätzten Kollegen vom Portal spielverlagerung.de (@spielvrlagerung) hatten etwas entdeckt bei den Brasilianern: ein Wechselspiel aus Dreier- und Viererkette bei Ballbesitz.

Iniesta und Fabregas (r.)
Iniesta und Fabregas (r.) Quelle: Twitter

Den Zahn zog ihnen aber umgehend unser follower Raphal Honigstein (@honigstein), einer der sachkundigsten deutschen Fußballautoren und geschätzter Kolumnist des englischen Guardian: "Welcher Ballbesitz? Beim Anstoß?" Als direkte Antwort kam die statistische Bestätigung der Taktikfüchse: 73% Ballbesitz des europäischen Champions, nichts zu holen für die überforderten Südamerikaner bei dieser Gala des spanischen Meisters.

Von Arrivierten und Newcomern

Apropos Gala: Magdalena Neuner, Dirk Nowitzki und Borussia Dortmund heißen die Sieger der diesjährigen "Sportler des Jahres"-Wahl. Gefeiert wurde in festlichem Rahmen in Baden-Baden und im ZDF. NBA-Champion Dirk Nowitzki, der sich auf den Saisonstart in der Liga vorbereitet, bedankte sich via Schalte aus Dallas. Glückwünsche für die Geehrten gab's reichlich, für Nowitzki via Twitteraccount des Superstars (@swish41).


Apropos Zuspruch: Fleißig am Voten sind augenblicklich auf www.sportstudio.zdf.de für den Newcomer der Saison in der Fußball-Bundesliga vor allem die Schalke-Fans. Nicht ganz unerwartet nach soviel Fanpower liegt derzeit der Finne Temuu Pukki ganz vorn. Weiter geht's: fleißig abstimmen, wir bemühen uns um den Sieger der Abstimmung als Studiogast in einer der nächsten Sendungen des kommenden Jahres.

Apropos 2012: Gute Wünsche erreichten uns in dieser Woche via Twitter von einem treuen Fan aus Neuseeland - nebst weihnachtlichem Fotogruß. Wo auch immer und wie auch immer Ihr uns folgt - folgt uns weiter, auch 2012, und schickt uns Kritik, Vorschläge und Hinweise, gern auch per Mail oder Twitter. (@ZDFsport). Wir wünschen (@akt_sportstudio): Frohes Fest und ein gesundes Jahr 2012.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet