Sie sind hier:

Bremen muss in Cottbus am Ende zittern

Energie Cottbus - Werder Bremen 1:2 | DFB-Pokal, 1. Runde

von Mario Harter

Werder Bremen hat bei Regionalligist Energie Cottbus lange alles im Griff. In der Schlussphase gerät das Weiterkommen aber noch einmal in Gefahr.

Videolänge:
5 min
Datum:
01.08.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

Werder Bremen hat die erste Runde des DFB-Pokals mit einem 2:1-Sieg gegen Energie Cottbus gewonnen. Romano Schmid brachte den Bundesligisten kurz vor Ende der ersten Halbzeit 1:0 in Führung. Mitchel Weiser legte in der zweiten Hälfte nach. In der Schlussphase erzielte Cottbus-Joker Tim Heike den Anschlusstreffer für den Regionallisten.

Werder von Beginn an am Drücker

Es waren gut zehn Minuten gespielt, als Werder Bremen schon in Führung hätte gehen können. Mitchell Weiser legte rechts von der Grundlinie den Ball zurück in den Strafraum hinein, dort kam der am Elfmeterpunkt eingerückte Marvin Ducksch frei zum Abschluss, traf aber nur den linken Pfosten (10. Minute). Und der Bundesligist drückte weiter auf den Führungstreffer. Milos Veljkovic schickte Weiser mit einem langen Ball rechts in den Strafraum. Der 28-Jährige kam erst im zweiten Anlauf zum Abschluss, traf aber nur den zweiten Pfosten. Den Ableger nahm Leonardo Bittencourt entgegen und spielte auf Ducksch weiter, der Schuss ging aber über das Tor hinaus (22.).

Kurz vor Halbzeitpfiff brachte Bremen dann aber doch noch den Ball ins Tor: Niclas Füllkrug steckte den Ball aus der Drehung heraus auf Romano Schmid weiter, der sich freispielte und eiskalt ins rechte Eck zur 1:0-Führung gegen Energie Cottbus zielte (43.). Hatten beide Mannschaften kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit jeweils eine gute Torchance, legte sich die Partie anschließend etwas, bis Weiser mit Anbruch der Schlussphase die Vorentscheidung zu erzielen schien. Füllkrug steckte den Ball auf Ducksch weiter, der mit Zug in den Strafraum aufs Tor abzog. Der Schuss aber wurde abgefälscht, allerdings so, dass Weiser im Lauf zum 2:0 einschob (73.).

Cottbus drängt vergeblich auf den Ausgleich

Dann aber erzielte Cottbus den Anschlusstreffer! Marco Friedl verlor den Ball auf der rechten Seite nahe der Grundlinie an Cottbus-Spieler Janis Juckel, der den gewonnen Ball direkt auf den erst eingewechselten Tim Heike spielte, der Joker traf mit Unterstützung des linken Innenpfostens zum 1:2 (79.). Die Hausherren warfen in den Schlussminute alles rein und waren die offensiv gefährlichere Mannschaft. Doch Bremen hielt dagegen und verteidigte die 2:1-Führung bis zum Schlusspfiff und ist damit in die nächste Runde des DFB-Pokals eingezogen.

Die Startaufstellungen:

Energie Cottbus: 1 Sebald – 30 Milde, 17 Hildebrandt, 27 Slamar, 20 Borgmann – 16 Kujovic, 6 J. Hofmann, 19 N. Geisler – 14 Hasse, 13 Hottmann, 7 Abu-Alfa

Trainer: Claus-Dieter Wollitz

SV Werder Bremen: 1 Pavlenka – 5 Pieper, 13 Veljkovic, 32 Friedl – 8 Weiser, 36 C. Groß, 26 Buchanan, 10 Bittencourt, 20 Schmid – 11 Füllkrug, 7 Ducksch

Trainer: Ole Werner

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

DFB-Pokal 2022/23 - 1. Runde

Bundesliga - 7. Spieltag

Ramy Bensebaini und Marcus Thuram von Borussia Mönchengladbach jubeln über Tor gegen RB Leipzig am 17.09.2022 in Mönchengladbach.

Bundesliga - Gladbach fertigt Leipzig locker ab 

Mit einem furiosen 3:0 fertigt Borussia Mönchengladbach ein weiter strauchelndes Leipzig ab. Für Trainer Rose gerät die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte zum Debakel.

19.09.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

10.09.2022, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Fußball: 2. Bundesliga, Fortuna Düsseldorf - Hansa Rostock, 8. Spieltag, Merkur Spiel-Arena. Düsseldorfs Torschütze Emmanuel Iyoha (l) und Felix Klaus jubeln nach dem Treffer zum 3:1.

Bundesliga - Fortuna lässt Hansa keine Chance 

Mit nur 15 einsatzfähigen Profis spielt Fortuna Düsseldorf Hansa Rostock phasenweise an die Wand und siegt 3:1. Den Anfang für die Fortuna macht Dawid Kownackis Traumtor.

12.09.2022
Videolänge
8. Spieltag
Sandhausens Matej Pulkrab (l) scheitert an Kaiserslauterns Torwart Andreas Luthe (r) am 04.09.2022 in Sandhausen.

Bundesliga - Nullnummer zwischen Sandhausen und FCK 

Der 1. FC Kaiserslautern sammelt weiter Punkte und bleibt nach dem 0:0 beim SV Sandhausen auswärts ungeschlagen. Beiden Teams fehlte die nötige Präzision im Angriffsdrittel.

05.09.2022
Videolänge
7. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.