Sie sind hier:

DSV-Herren wollen in Beaver Creek auftrumpfen

Ski Alpin - Weltcup in Beaver Creek

Zum Auftakt der Weltcup-Rennen in Beaver Creek steht am Freitag (18:45 Uhr im Livestream bei zdfsport.de) ein Super-G an. Nachdem Thomas Dreßen die Qualifikation für Olympia 2018 bereits in der Tasche hat, wollen nun Josef Ferstl und Andreas Sander nachziehen.

Ski Alpin, Weltcup, Abfahrt der Herren, Training am 29.11.2017 in Beaver Creek, USA. Thomas Dreßen aus Deutschland in Aktion
Ski Alpin, Weltcup, Abfahrt der Herren, Training am 29.11.2017 in Beaver Creek, USA. Thomas Dreßen aus Deutschland in Aktion Quelle: dpa

Olympia kann kommen für Thomas Dreßen. Er hat das Ticket schon zum Saisonauftakt in Lake Louise gelöst und landete zweimal auf Platz 14 in Abfahrt und Super-G, Bester in einem guten deutschen Speed-Team. Auf der WM-Piste in Beaver Creek wollen nun auch Josef Ferstl und Andreas Sander beweisen, dass sie zur Weltspitze gehören.

Raubvogel-Piste verlangt alles von den Athleten

In Colorado müssen sie am Wochenende eine ungleich schwierigere Strecke bewältigen, denn die Raubvogel Piste„ Birds of Prey“ ist gespickt mit Sprüngen und Steilhängen, die bei der Premiere 1999 sogar Hermann Maier Respekt einjagten. Der Olympiasieger bleibt Vorbild für Thomas Dreßen, der den Herminator als Stehaufmännchen bewundert, der sich nie habe verrenken lassen, sich selbst immer treu geblieben sei. Maier gewann mit 24 sein erstes Weltcuprennen. Thomas Dreßen ist jetzt 24 und hat das Zeug, auch schon aufs Podest zu fahren.

Ein Platz auf dem Siegertreppchen ist das erklärte Ziel von Cheftrainer Mathias Berthold für diese Saison. Und bisher ist der Vier-Jahres-Plan des Österreichers, den er bei seinem Amtsantritt 2014 entworfen hatte, genau aufgegangen. Denn Andreas Sander und Josef Ferstl sind längst Spitzenfahrer. Ihnen fehlt noch die letzte Konsequenz für einen Podestplatz. Ferstl landete in Lake Louise im Super-G auf Rang 10, vor ihm nur Topfahrer aus Norwegen, Österreich und Italien, die seit Jahren die Disziplin dominieren. Die Ergebnisliste der Abfahrt von Lake Louise ist gleichzeitig die Favoritenliste für Beaver Creek: Feuz, Mayer, Svindal, Fill und Jansrud.

Testrennen verliefen erfolgversprechend

Bei zwei Testrennen vor zwei Wochen in Copper Mountain fuhren Ferstl, Dreßen und Sander hinein in die Phalanx der Etablierten. Der Schnee im nah gelegenen Beaver Creek ist ähnlich. Ein gutes Omen für eine Leistungssteigerung an diesem Wochenende, die vor allem Andreas Sander anstrebt. Mit dem 15. Abfahrtsrang in Lake Louise war der beste Deutsche der vergangenen Saison zufrieden, aber im Super-G blieb er mit Platz 24 hinter den Erwartungen zurück. Ihm sollte auf der Raubvogel-Piste eine deutliche Leistungssteigerung gelingen.

Als letztes Rennen in den USA steht am Sonntag ein Riesenslalom auf dem Programm. Die Lücke, die Felix Neureuther hinterlässt, können Dopfer, Luitz und Strasser kaum schließen. Fritz Dopfer startet nach dem guten Auftakt in Levi mit Platz 15 im Slalom erstmals nach der schweren Verletzung vor einem Jahr auch im Riesenslalom. Ihm fehlen Trainingstage, aber der 30-Jährige ist zuversichtlich, dass er mit der Spezialschiene, die nach den Brüchen von Schien- und Wadenbein die Wunde schützt, wieder voll angreifen kann. Stefan Luitz will in seiner Spezialdisziplin aufs Podest. Für Linus Strasser wäre der Einzug in den Finallauf ein Erfolg, denn er ist Slalomspezialist.

Wetter noch nicht optimal

Michael Pfeffer
ZDF-Reporter Michael Pfeffer kommentiert die Herren-Rennen Quelle: ZDF

Leider spielt das Wetter wie schon im letzten Jahr, als die Rennen in Beaver Creek abgesagt werden mussten, wieder verrückt. Bisher hat es dort kaum geschneit und war zu warm, obwohl die Rennstrecke zwischen 2700 m und 3500 m Höhe liegt. Immerhin, die Piste ist gut präpariert, doch links und rechts liegt kein Schnee. Zum Ziel mitten im Skigebiet müssen die Profis gefahren werden. Und den einzigen Hang, der nebenan offen ist, müssen sie sich mit Touristen teilen.

Die Rennen im Liveticker

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.