Sie sind hier:

Die Würfel sind gefallen

Entscheidungen im deutschen Profifußball 2018/19

Aller guten Dinge sind drei: Bayern ist Meister, DFB-Pokalspieger und Champions-League-Teilnehmer. Und je drei Klubs werden diesmal auf einen Schlag erst- und zweitklassig. Die Entscheidungen im deutschen Profifußball von der ersten bis zur dritten Liga im Überblick.

Die Münchener Mannschaft jubelt mit der Meisterschale bei der Siegerehrung der Bundesliga am 18.05.2019
Die Münchener Meistermannschaft bei der Siegerehrung am 18. Mai
Quelle: dpa
  • Deutscher Meister: Bayern München
  • DFB-Pokalsieger: Bayern München
  • Teilnehmer Champions League: Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Bayer Leverkusen
  • Teilnehmer Europa League: Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt (Qualifikation)
  • Bundesliga-Absteiger: VfB Stuttgart, Hannover 96, 1. FC Nürnberg
  • Aufsteiger in die Bundesliga: 1. FC Köln (Meister), SC Paderborn, Union Berlin
  • Absteiger aus der 2. Bundesliga: MSV Duisburg, 1. FC Magdeburg
  • Aufsteiger in die 2. Bundesliga: VfL Osnabrück, Karlsruher SC, Wehen Wiesbaden
  • Absteiger aus der 3. Liga: VfR Aalen, Fortuna Köln, Sportfreunde Lotte, Energie Cottbus
  • Aufsteiger in die 3. Liga: Waldhof Mannheim (Regionalliga Südwest), Chemnitzer FC (Regionalliga Nordost), Viktoria Köln (Regionalliga West), Bayern München II (Regionalliga Süd)
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.