Sie sind hier:

Deutsches Trio in der Fremde gefordert

Europa League - 5. Spieltag

Die drei deutschen Vertreter in der Europa League müssen am Abend alle auswärts antreten. Dennoch liebäugeln Gladbach, Frankfurt und Wolfsburg mit jeweils drei Punkten.

Adi Hütter (Eintracht Frankfurt)
Adi Hütter (Eintracht Frankfurt)
Quelle: imago

Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg können das Überwintern in der Europa League vorzeitig klar machen, Eintracht Frankfurt will sich zumindest die Chance darauf erhalten. Im Kampf um das Erreichen der K.o.-Runde zählen für das Bundesliga-Trio am vorletzten Gruppenspieltag nur Siege. Die Borussia will beim Wolfsberger AC die Heim-Schmach aus dem Hinspiel tilgen. «Das 0:4 wollen wir unbedingt vergessen machen. Ich bin zuversichtlich, dass wir in Graz ganz anders auftreten werden, weil wir wissen, was auf uns zukommt und wir Vollgas geben müssen», sagte Mittelfeldspieler Jonas Hofmann am Mittwoch.

Fohlen ohne Kramer

Gewinnen die Gladbacher (5 Punkte) am Donnerstag (18.55 Uhr) und im Parallelspiel der Gruppe J siegt Basaksehir FK (7) gegen AS Rom (5), wäre dem Team von Trainer Marco Rose der Einzug in die K.o.-Runde nach dem Stotterstart und der höchsten Saisonniederlage gegen Wolfsberg (4) nicht mehr zu nehmen. «Wir konzentrieren uns auf die drei Punkte, aber es wäre wünschenswert, wenn es so läuft», sagte Hofmann.

Doch Vorsicht ist geboten: Bei einer Niederlage könnte es für die Gladbacher selbst bei einem Sieg am letzten Spieltag gegen Basaksehir nicht zum Weiterkommen reichen. Die Borussia muss den Ausfall der beiden Innenverteidiger Matthias Ginter und Nico Elvedi verkraften, zudem steht Christoph Kramer wegen einer Gelbsperre nicht zur Verfügung. Dafür hat Tony Jantschke seine Verletzung auskuriert und könnte mit Tobias Strobl das Abwehrzentrum bilden.

Klare Zielvorgabe für die SGE

Zwei wichtige Ausfälle hat auch Eintracht Frankfurt zu verzeichnen. Ohne Mittelfeldspieler Sebastian Rode (Knie) und Stürmer Bas Dost (muskuläre Probleme) reisten die Hessen am Mittwoch nach London. Dennoch ist das Ziel klar: Gegen Vorjahresfinalist FC Arsenal (10 Punkte) muss am Abend (21.00 Uhr) etwas Zählbares herausspringen, um die Chance auf die Fortsetzung der Europa-Reise im nächsten Jahr zu wahren. Eine Niederlage würde zwar noch nicht das Aus bedeuten, das Weiterkommen im Fernduell mit Standard Lüttich (beide 6) aber in weite Ferne rücken lassen.

Seit dem Höhenflug beim 5:1 gegen die Bayern kassierte die Eintracht drei Pflichtspiel-Niederlagen in Serie. Dennoch ist Sportvorstand Fredi Bobic von einer Trendwende überzeugt: «Auch in London können wir etwas holen, wenn wir an unser Limit gehen.» Keinen Zweifel daran hat ebenso Sportdirektor Bruno Hübner: «Wir haben schon ganz andere Situationen positiv gestaltet, also sind wir da optimistisch.»

Hütter appelliert an Tugenden

Immerhin steht Torwart Frederik Rönnow, der zuletzt beim 0:2 gegen Wolfsburg wegen eines Infekts gefehlt hatte, wieder zur Verfügung. Auch der in der Bundesliga gesperrte Kapitän David Abraham und Gelson Fernandes können mithelfen. Nach dem zuletzt gezeigten Larifari-Fußball appellierte Trainer Adi Hütter: «Wir müssen zu unseren Wurzeln zurückfinden, zu dem, was uns stark gemacht hat».

Den Rechenschieber dabei haben auch die Wolfsburger im Gastspiel bei PFK Olexandrija (18.55 Uhr). Schafft Saint-Etienne (3 Punkte) zur gleichen Zeit gegen Gent (8) keinen Sieg, wäre der VfL (5) bei einem Erfolg in der Ukraine schon durch. Ansonsten käme es am letzten Vorrunden-Spieltag am 12. Dezember zu einem Endspiel gegen den französischen Rekordmeister. So weit wollen die Niedersachsen aber noch nicht denken. Offensivmann Admir Mehmedi warnte vielmehr vor Olexandrija: «Auf dem Papier ist das vielleicht ein einfacher Gegner. Aber die verschenken nichts.»

Do, 16.02.2023
Do, 16.02.2023
18:45
BAR
FC Barcelona
FC Barcelona
-:-
Manchester United
Man. United
MUN
Do, 16.02.2023
18:45
SHK
Schachtjor
Schachtjor Donezk
-:-
Stade Rennes
Rennes
SRE
Do, 16.02.2023
18:45
AJA
Ajax
Ajax Amsterdam
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
Do, 16.02.2023
18:45
RBS
RB Salzburg
RB Salzburg
-:-
AS Rom
AS Rom
ROM
Do, 16.02.2023
21:00
JUV
Juventus
Juventus Turin
-:-
FC Nantes
FC Nantes
NAN
Do, 16.02.2023
21:00
SCP
Sporting CP
Sporting CP
-:-
FC Midtjylland
Midtjylland
FCM
Do, 16.02.2023
21:00
B04
Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
-:-
AS Monaco
AS Monaco
MON
Do, 16.02.2023
21:00
SEV
FC Sevilla
FC Sevilla
-:-
PSV Eindhoven
Eindhoven
PSV
Do, 23.02.2023
Do, 23.02.2023
18:45
NAN
FC Nantes
FC Nantes
-:-
Juventus Turin
Juventus
JUV
Do, 23.02.2023
18:45
FCM
Midtjylland
FC Midtjylland
-:-
Sporting CP
Sporting CP
SCP
Do, 23.02.2023
18:45
MON
AS Monaco
AS Monaco
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Do, 23.02.2023
18:45
PSV
Eindhoven
PSV Eindhoven
-:-
FC Sevilla
FC Sevilla
SEV
Do, 23.02.2023
21:00
MUN
Man. United
Manchester United
-:-
FC Barcelona
FC Barcelona
BAR
Do, 23.02.2023
21:00
SRE
Rennes
Stade Rennes
-:-
Schachtjor Donezk
Schachtjor
SHK
Do, 23.02.2023
21:00
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
Ajax Amsterdam
Ajax
AJA
Do, 23.02.2023
21:00
ROM
AS Rom
AS Rom
-:-
RB Salzburg
RB Salzburg
RBS
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.