Sie sind hier:

Frankfurt trotzt Chelsea Remis ab

Fußball | Europa League

Eintracht Frankfurt ist im Halbfinal-Hinspiel der Europa League an Grenzen gestoßen, hat dem phasenweise drückend überlegenen FC Chelsea aber einen großen Kampf geliefert. Nach dem 1:1 (1:1) dürfen die Hessen weiter vom Finale träumen.

Cesar Azpilicueta (l.) im Zweikampf mit Filip Kostic
Cesar Azpilicueta (l.) im Zweikampf mit Filip Kostic
Quelle: AP

"Ich denke, es war ein absoluter Achtungserfolg gegen eine absolute Top-Mannschaft", sagte SGE-Trainer Adi Hütter. Im ersten Europapokal-Halbfinale der Eintracht seit 39 Jahren brachte Luka Jovic (23. Minute) die Hessen in Führung, bevor dem Spanier Pedro vor 48.000 Zuschauern in der ausverkauften Frankfurter Arena kurz vor der Halbzeit (45.) der Ausgleich gelang. Im zweiten Durchgang drückte Chelsea mit Macht auf weitere Tore, doch die Gastgeber verteidigten mit Glück und Geschick das Remis.

Eintracht muss auswärts zwingend treffen

"Chelsea hat uns phasenweise schon vor Riesenprobleme gestellt", sagte Sportvorstand Fredi Bobic bei RTL, lobte das Team aber für seine Einsatzbereitschaft: "Mentalität, Leidenschaft - wir haben heute alles gesehen, was Fußball ausmacht." Auch Sebastian Rode sprach von einem "sehr intensiven Spiel, wir sind viel hinterhergelaufen und haben versucht, das eigene Tor zu verteidigen." Mit Blick auf das Rückspiel gab sich der Mittelfeldspieler trotzdem optimistisch: "Nächste Woche ist noch alles drin. Wir freuen uns darauf, da wollen wir es schaffen."

Beim Rückspiel an der Stamford Bridge am kommenden Donnerstag (21 Uhr) muss Frankfurt damit zwingend treffen, um den Traum vom zweiten internationalen Titel am Leben zu halten und den Einzug ins Finale am 29. Mai in Baku perfekt zu machen. Schon beim italienischen Traditionsklub Inter Mailand hatte die Eintracht im Achtelfinale nach einem Heim-Remis (0:0) auswärts das Weiterkommen perfekt gemacht.

Hazard bei Chelsea zunächst auf der Bank

Obwohl in Ante Rebic (Gelbsperre) und Sébastien Haller (Bauchmuskelverletzung) zwei Topstürmer fehlten, trat die Eintracht im Duell der beiden besten Angriffsreihen des Wettbewerbs anfangs mutig auf und wurde nach etwas mehr als 20 Minuten mit der Führung belohnt. Filip Kostic flankte von links ins Zentrum, wo Jovic den Ball per Kopf perfekt zum 1:0 ins Netz platzierte.

Die Gäste aus London, die zunächst auf ihren belgischen Superstar Eden Hazard verzichteten, brauchten eine Zeit, um richtig ins Spiel zu finden. Kurz vor der Pause setzte sich Chelsea dann aber am Frankfurter Strafraum fest. Nachdem Pedro (27.) und Ruben Loftus-Cheek (42.) mit ihren Versuchen aus der Distanz das Tor von Kevin Trapp noch knapp verfehlt hatten, war der Eintracht-Keeper gegen Pedros platzierten Schuss ins Eck chancenlos.

In der eigenen Hälfte eingeschnürt

Für Frankfurt war es ein höchst ungünstiger Zeitpunkt für das erste Heimgegentor seit dem Sechzehntelfinale. Nach dem Seitenwechsel zogen sich die Gastgeber zurück. Chelsea erarbeitete sich Vorteile und hatte in der 54. Minute die große Gelegenheit zur Führung. Loftus-Cheek schoss nach einem Doppelpass mit Pedro jedoch über das Tor.

Noch knapper wurde es fünf Minuten später, als Trapp einen Freistoß von David Luiz an die Latte lenkte. Chelsea wurde immer stärker und schnürte die Eintracht in deren Hälfte ein. Die Frankfurter sorgten kaum noch für Entlastung. Bis fünf Minuten vor dem Ende: Dann vergab David Abraham per Kopf nach einer Ecke eine weitere Möglichkeit für die Eintracht.

Do, 16.02.2023
Do, 16.02.2023
18:45
BAR
FC Barcelona
FC Barcelona
-:-
Manchester United
Man. United
MUN
Do, 16.02.2023
18:45
SHK
Schachtjor
Schachtjor Donezk
-:-
Stade Rennes
Rennes
SRE
Do, 16.02.2023
18:45
AJA
Ajax
Ajax Amsterdam
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
Do, 16.02.2023
18:45
RBS
RB Salzburg
RB Salzburg
-:-
AS Rom
AS Rom
ROM
Do, 16.02.2023
21:00
JUV
Juventus
Juventus Turin
-:-
FC Nantes
FC Nantes
NAN
Do, 16.02.2023
21:00
SCP
Sporting CP
Sporting CP
-:-
FC Midtjylland
Midtjylland
FCM
Do, 16.02.2023
21:00
B04
Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
-:-
AS Monaco
AS Monaco
MON
Do, 16.02.2023
21:00
SEV
FC Sevilla
FC Sevilla
-:-
PSV Eindhoven
Eindhoven
PSV
Do, 23.02.2023
Do, 23.02.2023
18:45
NAN
FC Nantes
FC Nantes
-:-
Juventus Turin
Juventus
JUV
Do, 23.02.2023
18:45
FCM
Midtjylland
FC Midtjylland
-:-
Sporting CP
Sporting CP
SCP
Do, 23.02.2023
18:45
MON
AS Monaco
AS Monaco
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Do, 23.02.2023
18:45
PSV
Eindhoven
PSV Eindhoven
-:-
FC Sevilla
FC Sevilla
SEV
Do, 23.02.2023
21:00
MUN
Man. United
Manchester United
-:-
FC Barcelona
FC Barcelona
BAR
Do, 23.02.2023
21:00
SRE
Rennes
Stade Rennes
-:-
Schachtjor Donezk
Schachtjor
SHK
Do, 23.02.2023
21:00
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
Ajax Amsterdam
Ajax
AJA
Do, 23.02.2023
21:00
ROM
AS Rom
AS Rom
-:-
RB Salzburg
RB Salzburg
RBS
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.

dpa, sid

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.