Sie sind hier:

Wolfsberger AC blamiert Gladbach

Europa-League | Frankfurt 0:3, Wölfe siegen

Borussia Mönchengladbach hat in der Europa League ein Desaster erlebt und gegen den Wolfsberger AC mit 0:4 verloren. Eintracht Frankfurt unterlag dem FC Arsenal 0:3, der VfL Wolfsburg schlug PFK Oleksandriya 3:1.

Fußball-Europa-League, Borussia Mönchengladbach - Wolfsberger AC am 19.9.2019: Shon Weissman bejubelt das 1:0 für Wolfsberg.
Shon Weissman bejubelt das 1:0 für Wolfsberg
Quelle: ap photo/martin meissner

Mönchengladbach - Wolfsberger AC 0:4 (0:3)

Die Mönchengladbacher präsentierten sich gegen den Außenseiter aus Österreich außer Rand und Band. Die Tore für die Gäste erzielten Shon Weissman (13.), Mario Leitgeb (31./68.) und Marcel Ritzmaier (41.). Das 0:4 ist die höchste Europacup-Heimniederlage in ihrer Vereinsgeschichte. Damit steht die Borussia angesichts der weiteren Gruppengegner AS Rom und Istanbul Basaksehir schon gehörig unter Druck. Zugleich nimmt die Heimmisere immer dramatischere Züge an: Seit elf Spielen und fast acht Monaten sind die Gladbacher vor eigenem Publikum ohne Sieg.

Nichts war bei den Gladbachern vom leidenschaftlichen Auftritt gegen Köln übrig geblieben. Individuelle Aussetzer in der Hintermannschaft, fehlende Laufbereitschaft und viel zu pomadige Aktionen im Spiel nach vorn. 0:3 zur Pause hatten die Gladbacher in einem internationalen Heimspiel letztmals 1978 im Weltpokal gegen die Boca Juniors Buenos Aires zurückgelegen. Entsprechend gab es für die Borussia von den Rängen ein gellendes Pfeifkonzert.

Frankfurt - Arsenal 0:3 (0:1)

Eintracht Frankfurt hatte zuvor in 15 Europa-League-Heimspielen nicht verloren. Die Tore für den FC Arsenal erzielten Joe Willock (38.), Bukayo Saka (85.) und Pierre-Emerick Aubameyang (87.). Die Frankfurter spielten ab der 79. Minute in Unterzahl, da Dominik Kohr wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen hatte.

Beide Mannschaften setzten von Anfang an auf Angriff. Die Eintracht attackierte die Gunners immer wieder schon im Spielaufbau, hatte aber in Djibril Sow auch eine Gefahrenquelle in den eigenen Reihen. Der Schweizer vertändelte nicht nur einmal in ungünstiger Position den Ball - und brachte Arsenal damit auch irgendwie zurück ins Spiel. Das wurde mit dem 0:1 bestraft. Dabei hatte der Frankfurter  David Abraham den Schuss von Willock unhaltbar abgefälscht.

Die Pause brachte die Frankfurter wieder zu ihrem selbstbewussten Spiel zurück. Der auffällige, aber zu oft glücklose Andre Silva (49.) verzog aus spitzem Winkel. Auf der anderen Seite hatten die SGE und vor allem Schlussmann Kevin Trapp Glück, als ein schier endlos langer Freistoß von Granit Xhaka (56.) an die Latte segelte.

Die erste Chance zum Ausgleich ergab sich in der 68. Minute durch Filip Kostic (68.). Später trafen der 18-jährige Saka und Aubameyang zur Entscheidung.

Während Frankfurt mit der bestmöglichen Elf antrat, saßen bei den Engländern einige Leistungsträger nur auf der Bank - oder blieben wie der 2014er-Weltmeister Mesut Özil sogar gleich auf der Insel.

VfL Wolfsburg - PFK Oleksandrija 3:1 (2:0)

Der VfL Wolfsburg hat vollständige Blamage der Bundesliga verhindert. Die Niedersachsen gewannen ihr Auftaktspiel gegen den Außenseiter PFK Oleksandrija aus der Ukraine mit 3:1 (2:0).

19.09.2019, Fußball-Europa-League, VfL Wolfsburg - FC Oleksandriya: Wolfsburgs Maximilian Arnold (4.v.r) bejubelt sein Tor zum 1:0.
Wolfsburgs Maximilian Arnold (4.v.r) bejubelt sein Tor zum 1:0.
Quelle: Peter Steffen/dpa

Den ersten Europacup-Abend des VfL nach dreieinhalb Jahren verfolgten nur knapp mehr als 10.000 Zuschauer. Maximilian Arnold (20.) und Admir Mehmedi (24.) brachten den VfL 2:0 in Führung. Eugene Banada erzielte den Anschlusstreffer für die Ukrainer (66.), ehe Josip Brekalo den alten Abstand wieder herstellte (67.).

Es war nicht mehr als ein Pflichtsieg gegen den vermeintlich leichtesten Gegner in dieser Gruppe I. Die Europa-League-Debütanten aus Oleksandrija rechtfertigten nur eine Viertelstunde lang jenes Lob, das ihnen VfL Trainer Oliver Glasner noch am Vortag entgegengebracht hatte («Sehr gut organisiert»). Danach war ihnen der Bundesligist in allen Belangen überlegen. Das Spiel lief fast nur in Richtung des ukrainischen Tores.

Quelle: SID

Liveticker und Ergebnisse

Di, 19.10.2021
Di, 19.10.2021
16:30
CGL
C. Glasgow
Celtic Glasgow
2:0
Ferencvárosi TC
Ferencváros
FER
Mi, 20.10.2021
Mi, 20.10.2021
16:30
SMO
Sp. Moskau
Spartak Moskau
3:4
Leicester City
Leicester
LEI
Do, 21.10.2021
Do, 21.10.2021
18:45
FEN
Fenerbahçe
Fenerbahçe
-:-
Royal Antwerp FC
Antwerpen
Ant
Do, 21.10.2021
18:45
LAZ
Lazio Rom
Lazio Rom
-:-
Olympique Marseille
Marseille
OM
Do, 21.10.2021
18:45
FCM
Midtjylland
FC Midtjylland
-:-
Roter Stern Belgrad
Roter Stern
RSB
Do, 21.10.2021
18:45
PFC
Rasgrad
Ludogorez Rasgrad
-:-
Sporting Braga
Sp. Braga
BRA
Do, 21.10.2021
18:45
BSE
Betis Sevilla
Betis Sevilla
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Do, 21.10.2021
18:45
RAP
Rapid Wien
Rapid Wien
-:-
Dinamo Zagreb
Din. Zagreb
DZG
Do, 21.10.2021
21:00
RAN
Rangers FC
Rangers FC
-:-
Brøndby IF
Brøndby IF
BIF
Do, 21.10.2021
21:00
PRA
Sparta Prag
Sparta Prag
-:-
Olympique Lyon
Lyon
LYO
Do, 21.10.2021
21:00
PSV
Eindhoven
PSV Eindhoven
-:-
AS Monaco
AS Monaco
MON
Do, 21.10.2021
21:00
STU
Sturm Graz
Sturm Graz
-:-
Real Sociedad San Sebastian
S. Sebastian
RSS
Do, 21.10.2021
21:00
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
-:-
Legia Warschau
Legia
WAR
Do, 21.10.2021
21:00
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
Olympiakos Piräus
Olympiakos
OLY
Do, 21.10.2021
21:00
LOK
Lok. Moskau
Lokomotiv Moskau
-:-
Galatasaray Istanbul
Galatasaray
GAL
Do, 21.10.2021
21:00
WHU
West Ham
West Ham United
-:-
KRC Genk
KRC Genk
KRC
Gruppe A
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Olympique LyonOlympique LyonLyonLYO22005:056
2Sparta PragSparta PragSparta PragPRA21101:014
3Brøndby IFBrøndby IFBrøndby IFBIF20110:3-31
4Rangers FCRangers FCRangers FCRAN20020:3-30
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Gruppe B
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1PSV EindhovenPSV EindhovenEindhovenPSV21106:334
2AS MonacoAS MonacoAS MonacoMON21102:114
3Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. SebastianRSS20203:302
4Sturm GrazSturm GrazSturm GrazSTU20021:5-40
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Gruppe C
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Legia WarschauLegia WarschauLegiaWAR22002:026
2Leicester CityLeicester CityLeicesterLEI31116:604
3Spartak MoskauSpartak MoskauSp. MoskauSMO31026:7-13
4SSC NeapelSSC NeapelSSC NeapelSSC20114:5-11
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Gruppe D
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Olympiakos PiräusOlympiakos PiräusOlympiakosOLY22005:146
2Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE21102:114
3FenerbahçeFenerbahçeFenerbahçeFEN20111:4-31
4Royal Antwerp FCRoyal Antwerp FCAntwerpenAnt20021:3-20
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Gruppe E
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Galatasaray IstanbulGalatasaray IstanbulGalatasarayGAL21101:014
2Lazio RomLazio RomLazio RomLAZ21012:113
3Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseilleOM20201:102
4Lokomotiv MoskauLokomotiv MoskauLok. MoskauLOK20111:3-21
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Gruppe F
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Roter Stern BelgradRoter Stern BelgradRoter SternRSB22003:126
2Sporting BragaSporting BragaSp. BragaBRA21014:313
3Ludogorez RasgradLudogorez RasgradRasgradPFC20111:2-11
4FC MidtjyllandFC MidtjyllandMidtjyllandFCM20112:4-21
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Gruppe G
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0422006:156
2Betis SevillaBetis SevillaBetis SevillaBSE22007:436
3Celtic GlasgowCeltic GlasgowC. GlasgowCGL31025:8-33
4Ferencvárosi TCFerencvárosi TCFerencvárosFER30032:7-50
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Gruppe H
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1West Ham UnitedWest Ham UnitedWest HamWHU22004:046
2Dinamo ZagrebDinamo ZagrebDin. ZagrebDZG21013:213
3KRC GenkKRC GenkKRC GenkKRC21011:3-23
4Rapid WienRapid WienRapid WienRAP20020:3-30
  • Nächste Runde
  • Playoffs
  • Europa Conference League
Sturm Graz Real Sociedad San Sebastian
Herzlich willkommen zur Europa League in der Gruppe B zum Spiel SK Sturm Graz gegen Real Sociedad.

In der Liga läuft's für Sturm, im Europa Cup noch nicht. Die Grazer haben zwar mit guten Leistungen von sich reden gemacht, doch Punkte haben sie noch keine geholt. Mit Sociedad kommt auch ein Gegner, der mit zwei Unentschieden noch ungeschlagen ist. Sturm weiß um die Qualität der Basken und wird heute eine Riesenleistung brauchen, um zumindest einen Punkt zu holen.

Trainer Christian Ilzer würde sich zu seinem heutigen Geburtstag einen Punkt wünschen - und schwört seine Mannschaft auf die "Megaaufgabe" Sociedad ein. Trotz des Ausfalls ihres Kapitäns sind die Basken ein gefährliches Team - kleinste Fehler können da sofort ausgenutzt werden.

Sturm hofft, dass die Fans den Unterschied ausmachen können - ab 21:0ß geht's in Graz los.
Rapid Wien Dinamo Zagreb
08:21
Herzlich willkommen zur Europa League zum Spiel in der Gruppe H zwischen SK Rapid Wien und Dinamo Zagreb.

Null Punkte, keine Tore - Rapids Start in die Europa League ist nicht nach Wunsch verlaufen. Heute wollen die Hütteldorfer endlich anschreiben. Gegen den kroatischen Spitzenklub soll es besser laufen als gegen Genk und West Ham. Nach dem enttäuschenden 1:1 in der Liga am Samstag ist der Druck auf Rapids Schultern nicht gerade kleiner geworden. Die Unzufriedenheit im Umfeld wird größer und damit steigt auch die Unruhe. Davon sollen sich die Spieler möglichst nicht beeindrucken lassen.

Dinamos Formkurve lässt nur wenig zu wünschen übrig und die Kroaten kommen auch selbstbewusst nach Wien. Mit einem Sieg könnten sie sich auch in Stellung für einen Aufstieg bringen - Genk liegt gleichauf, West Ham führt mit zwei Siegen die Gruppe an.

Rapid wird sich wohl in der Rolle des Underdog zurechtfinden müssen, doch das könnte sie für heute nur noch gefährlicher machen. Die Schiedsrichterin ist heute Kateryna Monzul aus der Ukraine.
Spartak Moskau Leicester City
90
18:15
Spielende
Spartak Moskau Leicester City
90
18:15
Gelbe Karte für Aleksandr Lomovitskiy (Spartak Moskau)
Spartak Moskau Leicester City
90
18:15
Auswechslung bei Spartak Moskau -> Jordan Larsson
Spartak Moskau Leicester City
90
18:15
Einwechslung bei Spartak Moskau -> Aleksandr Lomovitskiy
Spartak Moskau Leicester City
88
18:13
Gelbe Karte für Boubakary Soumaré (Leicester City)
Spartak Moskau Leicester City
86
18:11
Tor für Spartak Moskau, 3:4 durch Aleksandr Sobolev
Spartak Moskau Leicester City
82
18:07
Auswechslung bei Leicester City -> Luke Thomas
Spartak Moskau Leicester City
82
18:07
Einwechslung bei Leicester City -> Ryan Bertrand
Spartak Moskau Leicester City
82
18:07
Auswechslung bei Leicester City -> Jonny Evans
Spartak Moskau Leicester City
82
18:07
Einwechslung bei Leicester City -> Jannik Vestergaard
Spartak Moskau Leicester City
79
18:04
Tor für Leicester City, 2:4 durch Patson Daka
Spartak Moskau Leicester City
69
17:54
Auswechslung bei Spartak Moskau -> Roman Zobnin
Spartak Moskau Leicester City
69
17:54
Einwechslung bei Spartak Moskau -> Mikhail Ignatov
Spartak Moskau Leicester City
68
17:53
Auswechslung bei Spartak Moskau -> Zelimkhan Bakaev
Spartak Moskau Leicester City
68
17:53
Einwechslung bei Spartak Moskau -> Quincy Promes
Spartak Moskau Leicester City
65
17:50
Auswechslung bei Leicester City -> Youri Tielemans
Spartak Moskau Leicester City
65
17:50
Einwechslung bei Leicester City -> Hamza Choudhury
Spartak Moskau Leicester City
60
17:45
Auswechslung bei Leicester City -> Ricardo Pereira
Spartak Moskau Leicester City
60
17:45
Einwechslung bei Leicester City -> Marc Albrighton
Spartak Moskau Leicester City
54
17:39
Tor für Leicester City, 2:3 durch Patson Daka
Spartak Moskau Leicester City
48
17:33
Tor für Leicester City, 2:2 durch Patson Daka
Spartak Moskau Leicester City
46
17:31
Anpfiff 2. Halbzeit
Spartak Moskau Leicester City
45
17:15
Ende 1. Halbzeit
Spartak Moskau Leicester City
45
17:15
Tor für Leicester City, 2:1 durch Patson Daka
Spartak Moskau Leicester City
44
17:14
Tor für Spartak Moskau, 2:0 durch Jordan Larsson
Spartak Moskau Leicester City
33
17:03
Gelbe Karte für Ruslan Litvinov (Spartak Moskau)
Spartak Moskau Leicester City
30
17:00
Gelbe Karte für Ricardo Pereira (Leicester City)
Spartak Moskau Leicester City
11
16:41
Tor für Spartak Moskau, 1:0 durch Aleksandr Sobolev
Spartak Moskau Leicester City
1
16:31
Spielbeginn
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
90
18:15
Spielende
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
86
18:11
Auswechslung bei Celtic Glasgow -> Kyogo Furuhashi
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
86
18:11
Einwechslung bei Celtic Glasgow -> Mikey Johnston
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
84
18:09
Auswechslung bei Ferencvárosi TC -> Tokmac Nguen
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
84
18:09
Einwechslung bei Ferencvárosi TC -> Róbert Mak
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
81
18:06
Tor für Celtic Glasgow, 2:0 durch David Turnbull
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
76
18:01
Auswechslung bei Celtic Glasgow -> Adam Montgomery
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
76
18:01
Einwechslung bei Celtic Glasgow -> Liam Scales
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
71
17:56
Auswechslung bei Celtic Glasgow -> Tom Rogić
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
71
17:56
Einwechslung bei Celtic Glasgow -> Nir Bitton
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
71
17:56
Auswechslung bei Celtic Glasgow -> Liel Abada
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
71
17:56
Einwechslung bei Celtic Glasgow -> Georgios Giakoumakis
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
68
17:53
Gelbe Karte für Adam Montgomery (Celtic Glasgow)
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
66
17:51
Auswechslung bei Ferencvárosi TC -> Aïssa Laïdouni
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
66
17:51
Einwechslung bei Ferencvárosi TC -> Somália
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
66
17:51
Auswechslung bei Ferencvárosi TC -> Kristoffer Zachariassen
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
66
17:51
Einwechslung bei Ferencvárosi TC -> Stjepan Lončar
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
57
17:42
Tor für Celtic Glasgow, 1:0 durch Kyogo Furuhashi
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
46
17:31
Anpfiff 2. Halbzeit
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
45
17:15
Ende 1. Halbzeit
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
40
17:10
Gelbe Karte für Tony Ralston (Celtic Glasgow)
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
40
17:10
Gelbe Karte für Samy Mmaee (Ferencvárosi TC)
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
28
16:58
Gelbe Karte für Carl Starfelt (Celtic Glasgow)
Celtic Glasgow Ferencvárosi TC
1
16:31
Spielbeginn
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.