Sie sind hier:

13. August, 3. Wettkampftag

European Championships - München 2022

von A. Heck/B. Kramer

Die Höhepunkte des Tages kompakt zusammengefasst. Unter anderem mit Rudern, Bahnradsport und Klettern.

Videolänge:
4 min
Datum:
13.08.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.12.2022, in Deutschland

Bahnrad: Kröger gewinnt Gold vor Brennauer

Olympiasiegerin Lisa Brennauer hat ihre erfolgreiche Bahnrad-Karriere mit einer weiteren Medaille beendet. Die 34-Jährige gewann Silber in der Einerverfolgung bei den Europameisterschaften in München. Brennauer musste sich im deutschen Finale etwas überraschend ihrer Vierer-Teamkollegin Mieke Kröger geschlagen geben. Brennauer lag am Ende über eine Sekunde hinter Kröger. Bronze sicherte sich Vittoria Guazzini aus Italien.

Bahnrad: Emma Hinze rast zu Zeitfahr-Gold

Sprinterin Emma Hinze hat bei den Europameisterschaften in München den nächsten Titel gewonnen. Die 24-Jährige aus Cottbus siegte im nicht-olympischen 500-m-Zeitfahren und dominierte dabei die Konkurrenz in 32,668 Sekunden. Das Podium komplettierten Olena Starikowa aus der Ukraine sowie die Italienerin Miriam Vece. Beide lagen etwas mehr als sieben Zehntelsekunden zurück. Pauline Grabosch wurde Fünfte. Weltmeisterin Lea Sophie Friedrich stand nicht am Start.

Bahnrad: Heinrich überraschend Europameister

Nicolas Heinrich hat überraschend den Titel in der 4.000-Meter-Einerverfolgung gewonnen. Der U23-Europameister besiegte im Finale mit einer Zeit von 4:09,320 Sekunden den Italiener Davide Plebani. Bereits in der Qualifikation hatte Heinrich in 4:08,995 Minuten die beste Zeit vorgelegt. Das Rennen um Platz drei gewann Manlio Moro aus Italien gegen den Briten Charlie Tanfield. Durch den Sieg von Heinrich hat der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei der EM bereits fünf Titel auf dem Bahn-Oval in der Münchner Messe geholt.

Bahnrad-EM: Malcharek gewinnt Silber im Scratch

Moritz Malcharek hat dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) eine weitere Medaille auf der Bahn beschert. Zum Abschluss des zweiten Wettkampftages gewann der 25-Jährige am Samstagabend überraschend Silber im nicht-olympischen Scratch. Gold sicherte sich Iuri Leitao aus Portugal. Bronze ging an den Polen Bartosz Rudyk. Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) war es bereits die siebte Medaille auf der Bahn bei der Heim-EM (5 Gold, 2 Silber).

DTB-Quintett gewinnt erste Team-Medaille

Die deutschen Turnerinnen haben erstmals eine Team-Medaille bei Europameisterschaften gewonnen. Das Quintett Kim Bui, Elisabeth Seitz (beide Stuttgart), Emma Malewski, Pauline Schäfer-Betz (beide Chemnitz) und Sarah Voss (Köln) belegte im Mehrkampf-Finale Platz drei und holte Bronze. Mit 158,430 Punkten musste sich die Riege des Deutschen Turner-Bundes (DTB) bei den European Championships in München nur dem neuen Europameister Italien (165,163) und Großbritannien (161,164) geschlagen geben.

Triathlon: Franzosen feiern Dreifachtriumph

Für die deutschen Triathleten haben sich die Hoffnungen auf eine Podestplatzierung bei der Heim-EM in München zerschlagen. Jonas Schomburg kam beim Dreifachtriumph der Franzosen nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren sowie 10 km Laufen in 1:42:08 Stunden als bester Deutscher auf Rang sieben ins Ziel. Den Sieg sicherte sich Leo Bergere vor Pierre le Corre und Dorian Coninx. Lasse Lührs wurde 18., Tim Hellwig kam auf Rang 21. Am Dienstag werden die Triathlon-Wettbewerbe mit dem Mixed-Relay-Wettbewerb abgeschlossen.

Meul im Lead Siebte, Garnbret siegt

Kletterin Hannah Meul hat bei den European Championships in München eine Überraschung im Lead-Wettbewerb verpasst. Im Finale erreichte die 21-jährige Studentin vor 5.000 begeisterten Zuschauern den 7. Platz bei acht Starterinnen. Erstmals Europameisterin wurde fast erwartungsgemäß Olympiasiegerin Janja Garnbret (Slowenien). Silber holte sich Jessica Pilz (AUT) vor Manon Hily (FRA) auf Rang drei. Garnbret ist auch die große Favoritin am Sonntag im Bouldern (Finale 16 Uhr), in der auch Meul eine Außenseiterchance auf eine Medaille hat.

Rudern: Blech für Deutschland-Achter

Der Deutschland-Achter hat bei den European Championships knapp eine Medaille verpasst. Das Flaggschiff des Deutschen Ruder-Verbandes um den Hamburger Schlagmann Torben Johannesen belegte am Samstag auf der Regattastrecke in Oberschleißheim hinter Italien Rang vier. Der Sieg ging an die herausragenden Briten, Silber bejubelte der Achter aus den Niederlanden. Zuvor hatte der Frauen-Doppelvierer in seinem EM-Finale beim Sieg von Großbritannien den sechsten Platz belegt. Am Sonntag zählt Welt- und Europameister Oliver Zeidler im Einer zu den Top-Kandidaten auf den Titel.

Para-Rudern: Diening gewinnt Silber

Para-Ruderin Manuela Diening gewinnt bei den European Championships Silber im Festsitz-Einer. Die Deutsche musste sich in 11:07,89 Minuten nur der Norwegerin Birgit Skarstein (10:59,89) geschlagen geben. Bronze ging an die Ukrainerin Anna Scheremet (11:18,55).

Rudern: Zeidler gewinnt Halbfinallauf

Welt- und Europameister Oliver Zeidler hat bei der Ruder-EM seine Ambitionen auf den Titel untermauert. Der 26-Jährige gewann am Samstag auf der Regattastrecke in Oberschleißheim souverän seinen Halbfinallauf im Einer vor Melvin Twellaar aus den Niederlanden. Zeidler, der im Vorlauf Probleme in der Startphase hatte, dominierte die Konkurrenz in seinem Rennen souverän. "Es hat sich gut angefühlt", sagte Zeidler, der mit dem Achterrennen als Höhepunkt die Heim-Atmosphäre genoss. "Ich hoffe, dass wir mehr Leute für den Sport begeistern können", sagte der Münchner. Das Finale findet am Sonntag statt.

BMX: Deutsche schlagen sich achtbar - Jeanjean holt Gold

Einen Tag nach der Silber-Show von BMX-Freestylerin Kim Lea Müller haben sich auch die deutschen Männer achtbar geschlagen. Beim Finale im Park auf dem proppenvollen Olympiaberg belegten Timo Schulze (Bielefeld) und Paul Thölen (Berlin) die Plätze sechs und acht. Europameister wurde mit einem herausragenden zweiten Run zum dritten Mal nach 2019 und 2021 der Franzose Anthony Jeanjean.

Übersicht

sportstudio live

Wettbewerbe live 

sportstudio live: Alle aktuellen und kommenden Sport-Livestreams auf einen Blick: Egal ob Fußball, Olympische Spiele, Leichtathletik oder Wintersport, hier finden Sie den Live-Sport im ZDF.

ZDFmediathek auf TV-Gerät

Wettbewerbe relive 

Hier finden Sie alle vergangenen Sendungen und Livestream-Übertragungen des sportstudios sowie komplette Spiele und Wettbewerbe in voller Länge mit original Kommentar.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.