FIFA WM 2018

"Lionel Musa" will Lionel Messi ärgern

Sie sind hier:

"Lionel Musa" will Lionel Messi ärgern

Vorrunde - Gruppen C und D

In der Gruppe D geht es noch um alles. So brauchen sowohl Argentinien als auch Nigeria noch dringend Punkte, um sich für die K.-o.-Runde zu qualifizieren. Selbst Island hat mit einem Sieg noch Chancen aufs Weiterkommen.

Ahmed Musa feiert sein zweites Tor
Ahmed Musa feiert sein zweites Tor gegen Island Quelle: reuters

Nigeria - Argentinien (20 Uhr/ARD)

Nigeria: Gernot Rohr und seine Nigerianer haben ihr Endspiel. Um zum vierten Mal in der Geschichte das WM-Achtelfinale zu erreichen, reicht vielleicht sogar schon ein Remis. Die Super Eagles trauen sich aber auch einen Sieg zu. Kapitän John Obi Mikel will sich trotz Handbruchs durchbeißen; Doppeltorschütze Ahmed Musa, schon als "Lionel Musa" tituliert, möchte auch gegen Lionel Messi treffen.

Argentinien: Sie müssen gewinnen, sie haben alles zu verlieren. Die Mannschaft und Lionel Messi stehen unter maximalem Druck. Angebliche interne Schwierigkeiten sollen ausgeblendet werden. Der umstrittene Coach Jorge Sampaoli wird abermals die Startelf wesentlich verändern. Ins Tor rückt aller Voraussicht nach in einem der wichtigsten Spiele für Argentinien seit längerer Zeit ein Debütant.

Island - Kroatien (20 Uhr/ONE):

Island: Das 0:2 gegen Nigeria hat die Isländer geärgert, Gegentore wie jene bekommen sie sonst eigentlich nicht. Gegen Kroatien soll die Defensive solche Konter verhindern. Beide Teams kennen sich gut, in der Qualifikation zur WM landete Island in der Gruppe auf Platz eins vor Kroatien. Jóhann Berg Gudmundsson ist wohl wieder dabei, dafür muss der Ex-Lauterer Jón Dadi Bödvarsson auf die Bank.

Kroatien: Die Kroaten sind schon für das Achtelfinale qualifiziert. Trainer Zlatko Dalic überlegt, alle mit Gelb vorbelasteten Spieler zu schonen. Das wären neben dem schon gesperrten Brozovic aber immerhin fünf. Zudem geht es darum, den Gruppensieg zu sichern, um im Achtelfinale Frankreich aus dem Weg zu gehen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.