FIFA WM 2018

Gruppe A: Uruguay - Saudi-Arabien

Sie sind hier:
Mi, 20.06., 17:00 Uhr
Rostow am Don
Beendet
Uruguay
URU
Uruguay
1:0
1:0
Saudi-Arabien
Saudi-Arabien
KSA
Luis Suarez aus Uruguay bejubelt seinen Treffer zum 1:0

Uruguay mit Arbeitssieg im Achtelfinale

Videolänge:
1 min
23′
2018-06-20T15:22:41Z
59′
2018-06-20T16:17:29Z
59′
2018-06-20T16:18:03Z
82′
2018-06-20T16:40:58Z
44′
2018-06-20T15:44:08Z
75′
2018-06-20T16:33:08Z
78′
2018-06-20T16:36:26Z
1′
2018-06-20T15:00:32Z
45′
2018-06-20T15:47:27Z
46′
2018-06-20T16:03:08Z
90′
2018-06-20T16:52:10Z
15′
2018-06-20T15:20:26Z
23′
2018-06-20T15:25:23Z
51′
2018-06-20T16:15:14Z
62′
2018-06-20T16:29:38Z
86′
2018-06-20T16:49:21Z
29′
2018-06-20T15:32:27Z

MyView

Uruguay im Schongang weiter

Mit angezogener Handbremse hat Uruguay vorzeitig den Einzug ins Achtelfinale geschafft. Die Südamerikaner bezwangen Saudi-Arabien mit 1:0. Durch diesen Sieg steht auch Russland als Achtelfinalist fest.

Die Uruguayer schienen sich ihrer Sache sicher zu sein. Schon vor dem 1:0 von Luis Suarez, der von einem Torwartfehler profitierte, taten sie nur das Nötigste - und schraubten danach ihre Anstrengungen weiter zurück. Die Saudis mühten sich redlich, fanden aber gegen die kompakte Abwehr der Uruguayer kaum einmal ein Durchkommen. So blieb das Spiel über weite Strecken ereignislos.

Aufstellung

Mi, 20.06.2018
17:00 Uhr

Rostow am Don
Zuschauer: 42.678

Schiedsrichter: Clément Turpin (Frankreich)
Assistent (1): Nicolas Danos (Frankreich)
Assistent (2): Cyril Gringore (Frankreich)

Liveticker

90
18:54
Fazit:
In der Affenhitze von Rostow schleppt sich Uruguay zu einem müden 1:0 gegen Saudi-Arabien! Vom Start weg überzeugten die Saudis durch ihr engagiertes Offensivspiel, dem jedoch beim letzten Pass jeweils die Genauigkeit fehlte. Nach dem bitteren Patzer von Torwart Al Owais, den der Mann des Tages Suárez gedankenschnell verwertete (23.), war die Messe eigentlich gelesen: Die Südamerikaner setzten auf ihre sichere Defensive und feiern folglich den zweiten 1:0-Sieg in Folge, während Saudi-Arabien gemeinsam mit Ägypten bereits nach zwei Partien ausscheidet! Am Montag um 16 Uhr geht es für die beiden punktlosen Teams daher nur noch um die Goldene Ananas, während Uruguay zeitgleich mit Gastgeber Russland die Tabellenführung ausficht! Damit verabschieden wir uns aus dem Süden Russlands und wünschen noch einen unterhaltsamen Fußball-Abend!
90
18:52
Spielende
90
18:50
Uruguay spielt die Zeit dagegen durch risikolose in der eigenen Hälfte hinunter. Auf den Rängen feiern die Fans in Himmelblau folgerichtig bereits den Achtelfinaleinzug!
90
18:49
Wie erwartet packen die Offiziellen auch diesmal vier Minuten obendrauf, obwohl keine größeren Spielverzögerungen vorkamen. Den Saudis wird's egal sein - es bleibt die letzte Chance!
90
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
18:48
... doch Kannos harmlosen Kopfball aus der Rückwärtsbewegung nimmt Muslera am zweiten Pfosten entspannt auf.
89
18:47
Saudi-Arabien verdient sich per Schlussoffensive noch einmal einen Eckstoß von links...
86
18:45
Cavani lässt das 2:0 liegen! Der Stürmer lässt sich zunächst auf ein aussichtsloses Tempodribbling ein, doch der saudische Innenverteidiger rutscht an der Strafraumgrenze aus und so bekommt der Uruguayer die zweite Chance! Der sonst so unsichere Al Owais kommt jedoch rechtzeitig herausgesprintet und pariert Cavanis Flachschuss gut mit dem linken Bein.
85
18:43
Was kommt noch von den Saudis? Fünf Minuten plus die bei diesem Turnier zumeist üppige Nachspielzeit bleiben den Männern aus dem Nahen Osten noch, um das Vorrundenaus abzuwenden!
82
18:42
Bei einer spielerisch dürftigen Darbietung Uruguays war Carlos Sánchez noch einer der auffälligsten Akteure und strahlte zumindest ab und an über seine rechte Seite Gefahr aus. Auch mit seiner Torvorlage per Eckball lieferte der Außenstürmer Argumente für seinen nächsten Startelfeinsatz, hat jetzt aber Feierabend.
82
18:40
Einwechslung bei Uruguay -> Nahitan Nández
82
18:40
Auswechslung bei Uruguay -> Carlos Sánchez
80
18:38
Klasse Kopfball von Cavani! Der PSG-Stürmer wirft sich in einen Distanzschuss und fälscht die Murmel hervorragend mit dem Schädel ab - doch dieser Versuch kullert ganz knapp am langen Pfosten vorbei!
78
18:38
Saudi-Arabiens Trainer verschießt seine letzte Patrone und bringt mit Mohammad Al Sahlawi den wohl talentiertesten Angreifer des Landes. Nach dem 0:5 zum Auftakt wurde der Zehner allerdings harsch kritisiert und fiel ebenfalls der vom Verbandspräsidenten eingeforderten Personalrochade zum Opfer. Eine knappe Viertelstunde bleibt ihm nun zur Wiedergutmachung.
78
18:36
Einwechslung bei Saudi-Arabien -> Mohammad Al Sahlawi
78
18:36
Auswechslung bei Saudi-Arabien -> Fahad Al Muwallad
77
18:35
Ein Freistoß von rechts mogelt sich irgendwie durch die gesamte saudische Abwehrkette, doch Cáceres' Direktabnahme bleibt am eigenen Mann hängen. Beim Favoriten läuft also weiterhin nicht viel zusammen.
75
18:34
Nach einer engagierten Partie verlässt Stoßstürmer Babhir den Platz. Auch wenn es nicht zum Torerfolg gereicht hat, war der Angreifer doch einer der auffälligsten Akteure auf dem Platz. Seinem Einsatz musste der Spieler von Al-Shabab jedoch Tribut zollen und verlässt ausgepumpt das Spielfeld.
75
18:33
Einwechslung bei Saudi-Arabien -> Mohammed Kanno
75
18:32
Auswechslung bei Saudi-Arabien -> Hattan Babhir
74
18:32
Cavani regt sich fürchterlich auf, weil er nach einem robusten Zweikampf von Al Shahrani kein Foul gepfiffen kommt. So ganz zufrieden scheinen die Himmelblauen also trotz des makellosen Ergebnisses doch nicht zu sein.
72
18:30
Es bleibt die Frage: Gelingt Saudi-Arabien noch der Lucky Punch? Die Falken rollen zwar unermüdlich an, doch Uruguays Defensive steht in den entscheidenden Momenten wie eine Eins. Andererseits scheinen die Südamerikaner keine Ambitionen zu haben, die Tabellenführung über einen Kantersieg angreifen zu wollen.
70
18:28
Godín schiebt Al Muwallad beim Laufduell leicht in Keeper Muslera, der daraufhin mit schmerzverzerrtem Gesicht liegenbleibt. Uruguay bekommt den Freistoß im eigenen Strafraum, alle klatschen sich ab und dann geht es auch schon weiter.
68
18:26
... und Cáceres gewinnt das Kopfballduell am ersten Pfosten! Doch der Außenverteidiger verschätzt sich etwas, daher rauscht der Ball fünf Meter über Al Owais' Gehäuse.
67
18:25
Weiter geht das muntere Standardschießen: Suárez ist auf rechts zu beweglich für Al Dawsari, der Sánchez die nächste Gelegenheit zum Flanken verschafft. Der 1,72-Mann macht sich bereit für den Freistoß...
66
18:24
Der starke Babhir zieht das Leder mit rechts in den Strafraum, doch wieder sind die Urus defensiv zu kopfballstark und verhindern Schlimmeres.
65
18:23
Schon wieder marschieren die Celeste über rechts. Sánchez kassiert beim Flankenversuch einen Tritt von Al Shahrani, aus dem Freistoß resultiert jedoch nur ein saudischer Konter - und nach Giménez-Foul sogar ein Freistoß auf der anderen Seite!
62
18:22
Sánchez kann das 2:0 machen! Mit seiner ersten auffälligen Aktion setzt Cavani den Flügelflitzer in Szene, doch aus zehn Metern misslingt dem Vorlagengeber zum 1:0 der Torabschluss. Nach langer Zeit demonstriert Uruguay wieder einmal, warum es heute als Favorit gilt!
61
18:18
Óscar Tabárez bringt zwei Italien-Legionäre in die Partie: Die Mittelfeldspieler Diego Laxalt und Lucas Torreira sollen dabei helfen, die knappe Führung über die Zeit zu bringen.
59
18:18
Einwechslung bei Uruguay -> Diego Laxalt
59
18:17
Auswechslung bei Uruguay -> Cristian Rodríguez
59
18:17
Einwechslung bei Uruguay -> Lucas Torreira
59
18:17
Auswechslung bei Uruguay -> Matías Vecino
58
18:16
Pech für den Außenseiter: Bei einem Sturmlauf verliert Innenverteidiger Godín den Ball, doch der Konter wird unterbrochen - weil dem Spielgerät die Luft ausgeht! Frustriert schlägt Al Muwallad das Leder ins Seitenaus.
56
18:14
Edinson Cavani, immerhin Ausnahmespieler der Millionentruppe von Paris St. Germain, hängt heute noch völlig in der Luft. Selbst der eigene Torhüter hat noch mehr Ballkontakte als der großgewachsene Stürmer, der im Gegensatz zu Sturmkollege Luis Suárez noch auf seinen ersten Turniertreffer wartet.
53
18:11
Mangelnden Willen kann man den Falken wahrlich nicht vorwerfen. Immer wieder schiebt der Außenseiter die Offensive an, allein es fehlen Ballsicherheit und Passgenauigkeit im letzten Drittel.
51
18:09
... und Al Owais packt die Fäuste aus! Der abgefälschte Freistoß kommt nicht mit viel Tempo, aber als Aufsetzer in die Torwartecke, und nach dem schlimmen Fehler aus dem ersten Durchgang geht der Schlussmann nun lieber auf Nummer sicher!
50
18:08
Sánchez schindet einen Freistoß knapp 30 Meter vor dem Tor, und Suárez steht bereit für den Direktversuch...
49
18:07
Saudi-Arabiens argentinischer Trainer Pizzi ist unzufrieden mit einen Schützlingen und verlässt wutentbrannt seine Coaching-Zone. Doch die Unparteiischen an der Seitenlinie fangen den Verantwortlichen schnell wieder ein.
47
18:05
Varela erobert die Murmel in der eigenen Hälfte, leistet sich dann aber eine Ungenauigkeit an der Torauslinie. Doch wieder kann Saudi-Arabien die Südamerikaner nicht per Eckstoß in Gefahr bringen.
46
18:04
Wir sind zurück in Rostow! Diesmal darf Uruguay anstoßen, die Himmelblauen spielen aber erst einmal einen langen Ball ins Aus. Doch das Team kann es sich leisten, beim aktuellen Spielstand von 1:0 winkt schließlich die K.o.-Runde!
46
18:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:52
Halbzeitfazit:
Schwache Uruguayer führen dank eines kapitalen Torwartfehlers mit 1:0! Die Celeste zogen sich in der Abendhitze von Rostow von Beginn an tief zurück und ließen Saudi-Arabien durch. Die Grünen Falken nutzten den Platz mutig aus und kamen immer wieder zu Abschlüssen, die beste Chance hatte Babhir per Distanzschuss (25.). Doch Uruguay spielte nach der Maxime "minimaler Aufwand, maximaler Ertrag" und schlug nach einem haarsträubenden Patzer in Person von Barcelonas Topstar Suárez eiskalt zu. Das reicht für eine spielerisch unverdiente Führung zur Halbzeit, aktuell wären die Celeste vorzeitig im Achtelfinale und Saudi-Arabien wie auch Ägypten bereits ausgeschieden!
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:47
Wir sind schon in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, und die Falken kontern noch einmal. Doch wie so häufig gerät auch diesmal der letzte Pass zu ungenau, und Uruguays Keeper Muslera sagt artig "Danke!"
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
17:45
Wie angedeutet geht es für Al Jassim nicht weiter. Der Mittelfeldlenker vom saudischen Topklub Al-Ahli wird von Vereinskamerad Al Moqahwi ersetzt, der sein WM-Debüt feiert. Für Saudi-Arabien ist die Verletzung jedoch ein herber Rückschlag.
44
17:44
Einwechslung bei Saudi-Arabien -> Housain Al Moqahwi
44
17:43
Auswechslung bei Saudi-Arabien -> Taisir Al Jassim
41
17:42
Schrecksekunde für Saudi-Arabien! Bei einem angetäuschten Fernschuss rutscht Al Jassim aus und fasst sich sofort an den Oberschenkel. Während die anderen Spieler die Gelegenheit nutzen und zur Trinkflasche greifen, humpelt der Falke erst einmal zur Behandlung ins Seitenaus.
40
17:41
Im Vergleich zu manch anderem Spiel tut der saudische Antrieb dieser Partie jedoch gut. Es geht immer wieder von links nach rechts, trotz der drückenden Hitze ist das Tempo recht hoch.
38
17:39
Angesichts des geringen Drucks der Lateinamerikaner bleiben die Weißen bei ihrem Offensivansatz. Allerdings wählt der Außenseiter zu oft das Mittel Distanzschuss - außer den Zuschauern, die sich über den einen oder anderen Spielball auf den Rängen freuen, hat davon niemand etwas.
35
17:37
Nach einem scharfen Zuspiel springt Al Dawsari das Leder weit weg, und bei der versuchten Rückeroberung springt der Saudi seinem Gegner Vecino in die Beine. Der französische Schiedsrichter, der für sein buntes Kartenspiel bekannt ist, lässt den gelben Karton jedoch weiterhin in der Tasche stecken.
33
17:34
Der optische Eindruck wird auch von der Statistik bestätigt: Weil sich Uruguay tief zurückzieht und die Falken kommen lässt, liegt der Außenseiter sogar in punkto Ballbesitz vorne!
31
17:32
Spekulationen darüber, wie sich der auf politischen Druck hin geschasste Stammkeeper Al Muaiouf geschlagen hätte, bleiben müßig. Allerdings war der Keeper bei den fünf russischen Treffern im Auftaktspiel machtlos und leistete sich auch sonst keine solchen Schnitzer wie sein Kollege gerade eben bei Uruguays Ecke. Auch das hilft Coach Pizzi aber nicht: Die Weißen liegen trotz guten Auftakts 0:1 zurück.
29
17:30
Nach einer halben Stunde muss man festhalten: Die Führung Uruguays ist unverdient. Die Araber tun nicht nur mehr für das Spiel, jetzt haben sie auch die besseren Chancen! Cáceres verliert Babhir acht Meter vor dem Tor völlig aus den Augen und hat Glück, dass dieser seine Direktabnahme nicht auf den Kasten drücken kann!
26
17:27
Wie zuvor bringt allerdings die folgende Ecke gegen Uruguays erfahrene Abwehrrecken nichts ein. Trotz spielerisch limitierter Mittel suchen die tapferen Saudis also auch beim Stand von 0:1 ihr Heil in der Offensive!
25
17:26
Wie reagieren die Falken auf diesen Nackenschlag? Die Antwort: mutig! Der auffällige Babhir visiert von der Strafraumkante aus das Kreuzeck an, und da muss sich Muslera schon für strecken!
23
17:22
Tooor für Uruguay, 1:0 durch Luis Suárez
Die nächste Ecke von links bringt den Erfolg für Uruguay! Der neue Torhüter Al Owais, der auf Druck des Verbandschefs heute in die Startelf befördert wurde, springt unter dem Ball durch und Suárez muss aus sieben Metern nur den Schlappen hinhalten!
20
17:22
Wenn es nicht per Kombination klappt, muss eben ein Konter her: Über vier Stationen nutzen die Celeste klug die Räume in Saudi-Arabiens Hälfte, doch Cavanis Flanke von links wird zur Ecke abgefälscht. Diese wird kurz ausgeführt, Varela findet beim Schussversuch jedoch seinen Meister in Al Owais.
18
17:19
Was dem Favoriten aber nach wie vor abgeht, sind schnelle Passstafetten. Gefahr strahlen die Urugayer nur über die Außen aus, mit Ausnahme des Cavani-Schusses wird der hochkarätige Sturm allerdings noch gar nicht in Szene gesetzt.
15
17:17
Wieder versuchen es die Südamerikaner über außen, diesmal über rechts. Varela kratzt die Murmel soeben noch von der Torauslinie und Suárez steht daneben goldrichtig. Sein Rückpass in die Strafraummitte wird ans saudische Außennetz abgefälscht, doch die Unparteiischen entscheiden zu Unrecht auf Abstoß und der Superstar regt sich das erste Mal auf. Pech für die Urus!
13
17:14
Jetzt mal Uruguay! Cáceres kann auf links unbedrängt Flanken und findet mit seiner flachen Hereingabe Cavani im Strafraum, dieser trifft die Kugel jedoch überhaupt nicht und schießt das Spielgerät in den fünften Stock.
12
17:13
Die Zuschauer in Rostow sehen, wie Saudi-Arabien weiter das Spiel ankurbelt - doch Al Dawsari verspringt der Ball am Mittelkreis und darauf hat Suárez nur gelauert! Der Saudi weiß sich angesichts des drohenden Konters nur mit einem Foul zu helfen, kommt aber ohne Verwarnung davon.
10
17:10
Über ihr Passspiel wollen die Celeste die Kontrolle über das SPiel zurückerobern, doch Bentancur schenkt das Leder im Mittelfeld leichtfertig mit einem schlechten Pass her. Da muss noch mehr kommen für den heutigen Achtelfinaleinzug!
8
17:08
Al Burayk visiert beim Standard das Tor an, doch die Mauer springt hoch und klärt zum Eckstoß. Dieser verpufft dann wirkungslos, und dennoch: Saudi-Arabien beginnt überraschend mutig!
7
17:07
Die Nummer Neun Saudi-Arabiens steht auch bei der nächsten Situation im Mittelpunkt: Babhir wird von Vecino kurz vor Uruguays Strafraum gefoult, und es gibt Freistoß aus etwa 25 Metern!
4
17:05
Auch der Außenseiter versteckt sich zu Beginn nicht und bringt die Kugel das erste Mal in des Gegners Strafraum, auch wenn Diego Godín per Grätsche klärt. Doch die heute ganz in Weiß spielenden Saudis bleiben dran und verzeichnen durch Hattan Babhirs verunglückte Flanke sogar den ersten Torschuss der Partie!
2
17:03
Apropos Suárez: Der Profi des FC Barcelona prüft die Defensive der Falken das erste Mal, sein Linksschuss von der Strafraumgrenze wird jedoch von Mohammed Al Burayk mit der Wade abgeblockt.
1
17:02
Die Partie hat begonnen - und Luis Suárez feiert sein 100. Länderspiel! Der charakterlich oft kritisierte, aber sportlich zweifellos großartige Stürmer will heute seinen ersten WM-Treffer erzielen!
1
17:00
Spielbeginn
17:00
Ob die Saudis von der Hitze profitieren werden, wird sich zeigen. Hoffnung für den Außenseiter bringt aber auf jeden Fall ein Blick in die Statistik: Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams entschieden die Grünen Falken mit 3:2 für sich!
16:58
Schauen wir noch schnell auf die äußeren Bedingungen: Am Schwarzen Meer herrscht Hochsommer, entsprechend scheint die Sonne auch zur Ortszeit 18 Uhr noch kräftig in die Rostower Arena. Die Kehrseite: Selbst im Schatten beträgt die Temperatur noch 33 Grad - hoffen wir, dass das die Spieler nicht hemmt!
16:56
Das Schiedsrichtergespann kommt heute aus Frankreich: Für Clément Turpin ist es die erste WM, der 36-Jährige pfiff allerdings auch schon bei der WM vor zwei Jahren und erlebte Deutschlands 1:0 gegen Nordirland aus nächster Nähe mit.
16:55
Seite an Seite stehen die Grünen Falken und die Himmelblauen im Kabinengang und hören bereits den Lärm der zehntausenden Zuschauer. Wie gewohnt geht es danach zu den Klängen von "Seven Nation Army" und Riesenjubel auf den Rasen - es folgen die Nationalhymnen!
16:50
Óscar Tabárez sieht weniger Handlungsbedarf: Bei den Albiceleste rücken Carlos Sánchez und Cristian Rodríguez in die Startelf: Beide sollen für Torgefahr über die Außenpositionen sorgen, damit Uruguay nicht noch einmal 90 Minuten auf einen Treffer wartet.
16:48
Auf sportlicher Ebene hat das Fiasko von Moskau zu einigen Umstellungen geführt: Der argentinische Coach Pizzi wechselte viermal, sogar auf der Torhüterposition! Heute darf sich also Mohammed Al Owais zwischen den Pfosten beweisen.
16:44
Auf Rehabilitierung sinnen auch die Saudis. Nochmal fünf Kisten wollen sich die Grünen auf gar keinen Fall wieder fangen. Erst einmal gab es aber einen Schock bei der weiten Reise in den Süden Russlands: Ein Teil des Flugzeugs fing Feuer - am Ende ging zum Glück alles gut aus.
16:41
Trotz der konzentrierten Defensive um Atlético Madrids Kapitän Diego Godín ist die Offensive das Prunkstück des Favoriten, allen voran die Superstars Luis Suárez und Edinson Cavani. Die beiden Topstürmer ließen im Auftaktmatch jede Menge Hochkaräter liegen und wollen ihren Ruf heute aufpolieren!
16:36
Dennoch: Alles andere als ein Sieg der Urus wäre eine faustdicke Überraschung. Gegen tapfere Ägypter mussten die Celeste ("Himmelblauen") zwar bis zu José Giménez' Siegtreffer in der 90. Minute warten, doch der Weltmeister von 1930 und 1950 gewann alle vier Partien in diesem Kalenderjahr - und alle davon zu Null!
16:33
Die Vorzeichen stehen also auf einen recht klaren Matchplan: Uruguay wird offensiv auf Sieg spielen, während Saudi-Arabien über seine schnellen Spieler Nadelstiche durch Konter setzen möchte. Dass dies kein aussichtsloses Unterfangen ist, zeigte das knappe 1:2 gegen Deutschland kurz vor der Endrunde.
16:28
Die Spieler machen sich bereit für das zweite Spiel ihrer Mannschaften, die mit unterschiedlichen Gefühlslagen anreisen: Saudi-Arabien steht nach dem 0:5 gegen den Gastgeber zum Auftakt kurz vor dem Aus, während Uruguay nach seinem späten 1:0 gegen Ägypten mit einem möglichst hohen Sieg die Chance auf den Gruppensieg vergrößern möchte!
14:13
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel zwischen Uruguay und Saudi-Arabien. Um 17:00 Uhr geht es in Rostow am Don los.

Livetabelle

Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1UruguayUruguayUruguayURU33005:059
2RusslandRusslandRusslandRUS32018:446
3Saudi-ArabienSaudi-ArabienSaudi-ArabienKSA31022:7-53
4ÄgyptenÄgyptenÄgyptenEGY30032:6-40
  • Nächste Runde
  • gewonnene Zweikämpfe
    53,1 %
    46,9 %
  • Ballbesitz in %
    47,82 %
    52,18 %
  • Torschüsse
    14
    8
  • Pässe gesamt
    436
    477
  • Passquote
    86,47 %
    87,84 %
  • Ecken
    3
    4
  • Fouls
    9
    12
  • Abseits
    1
    2
  • Gelbe Karten
    0
    0
  • Gelb-Rote Karten
    0
    0
  • Rote Karten
    0
    0
Begegnungen
3
Siege Uruguay
1
Siege Saudi-Arabien
1
Unentschieden
1
Torverhältnis
4 : 4
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.