FIFA WM 2018

Ronaldo rettet Portugal ein Remis

Sie sind hier:

Ronaldo rettet Portugal ein Remis

Gruppe B: Portugal -Spanien

Die WM 2018 hat mit dem 3:3 zwischen Portugal und Spanien ihr erstes fußballerisches Spektakel erlebt. Im Spiel der Titel-Mitfavoriten gab's einen Doppel- und einen Dreierpack.

Ronaldo jubelt nach Treffer
Cristiano Ronaldo Quelle: reuters

Cristiano Ronaldo brachte die in der ersten Halbzeit stark spielenden Portugiesen mit 1:0 (4.Minute/Elfmeter) und 2:1 (44.) in Führung. Diego Costa glich zwei Mal aus (24., 55.), ehe Nacho in der 58. Minute einen schönen Spielzug der Spanier mit einem spektakulären Volleyschuss vollendete. Portugal schien bezwungen, kam aber durch die erste zwingende Aktion in der zweiten Halbzeit zum gerechten Ausgleich: Ronaldo verwandelte in der 88. Minute einen Freistoß.

Trainer-Theater

Spanien, vor vier Jahren in Brasilien bereits in der Vorrunde gescheitert, war durch die spontane Scheidung von Trainer Julen Lopetegui (wechselt zur Real Madrid) massiv erschüttert worden, spielte aber dennoch so, wie Spanien eben so spielt: Mit schnellen Ballpassagen versuchten sie, die Abwehr der Portugiesen zu knacken.

Auch Ronaldo ging nicht frei von Aufregung in das Spiel. Eine gerichtliche Quelle bestätigte wenige Stunden vor dem Anpfiff, dass der 33 Jahre alte Portugiese eine zweijährige Haftstrafe auf Bewährung erhält. Zudem muss er 18,8 Millionen Euro zahlen. Ihm wird die Hinterziehung von insgesamt 14,7 Millionen Euro an Steuern vorgeworfen.

Ronaldo wie Pele, Seeler und Klose

Mit seinem Treffer zur Führung fand Ronaldo Eingang in einen exklusiven Kreis: Als erst vierter Spieler hat er nun bei vier WM-Endrunden mindestens ein Tor erzielt - nach Uwe Seeler, Miroslav Klose und Pele.

In der zweiten Halbzeit spielte Spanien wie entfesselt. Mit beeindruckender Willensstärke drehte der Weltmeister von 2010 das Spiel und beherrschte Portugal. Es kam der Titelfavorit zum Vorschein, der im Test im März in Düsseldorf die deutsche Mannschaft (1:1) eine halbe Stunde lang geradezu vorgeführt hatte. Dann aber - kam Ronaldo.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.