Sie sind hier:

Hamilton holt die erste Pole der Saison

Mercedes-Pilot in Qualifikation vor Vettel und Bottas

Lewis Hamilton

Sport - Hamilton holt die erste Pole der Saison

Lewis Hamilton hat die erste Pole Position der neuen Formel-1-Saison erobert. Der Mercedes-Pilot ließ am Samstag in Melbourne Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel hinter sich.

Datum:

Dritter in der Qualifikation für den Grand Prix am Sonntag (7 Uhr MEZ) wurde Hamiltons neuer Teamkollege Valtteri Bottas.

Bottas hinter Vettel

Bottas, der das Cockpit des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg übernahm, hatte 0,293 Sekunden Rückstand auf seinen Stallrivalen. Vettel lag am Ende 0,268 Sekunden hinter Hamilton. "Da ist alles drin, wenn der Sebastian gut wegkommt, kann er auch in Führung gehen. Der Rennausgang ist offen", sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff.

Hamilton holte sich schon zum 62. Mal in seiner Karriere den besten Startplatz. Renault-Neuzugang Nico Hülkenberg belegte Rang zwölf. "Eine ganz ordentliche Ausgangsposition", so Hülkenberg. Wegen eines Unfalls von Lokalmatador Daniel Ricciardo musste der letzte Abschnitt der Qualifikation kurz unterbrochen werden. Der Australier kletterte unverletzt aus seinem Red Bull.

Sechste Melbourne-Pole für Briten

Sebastian Vettel
Sebastian Vettel Quelle: epa

"Bisher war es ein unglaubliches, ein fantastisches Wochenende", sagte Hamilton, der mit der sechsten Melbourne-Pole mit dem dreimaligen Weltmeister Ayrton Senna (Brasilien) gleichzog. Insgesamt steht Hamilton zum 62. Mal in seiner Karriere auf Startplatz eins.

Vettel war "nicht ganz zufrieden mit meiner letzten Runde. Im Rennen können wir hoffentlich noch ein bisschen mehr machen." Bottas fand seinen dritten Platz "nicht ideal, aber "ich bin sehr stolz darauf, was wir mit dem Team bis hierher schon erreicht haben".

Sauber-Neuzugang Pascal Wehrlein hatte bereits vor der Qualifikation auf einen Start beim ersten Saisonrennen verzichtet. Der 22-Jährige fühlte sich wegen der Folgen einer Nackenverletzung nicht fit genug. Sein Vertreter Antonio Giovinazzi belegte Rang 16. Enttäuschend verlief der Tag für Lance Stroll, den einzigen Debütanten in diesem Jahr. Der Williams-Pilot konnte nach einem Unfall im Abschlusstraining erst spät in den ersten Durchgang der Qualifikation starten und kam nicht über Platz 19 hinaus.

Ergebnisse

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.