Sie sind hier:

RB Leipzig wieder auf Bayern-Jagd

21. Spieltag: Köln mit Remis gegen Schalke

Aufsteiger RB Leipzig hat seine Mini-Krise durch ein verdientes 2:1 (1:0) bei Borussia Mönchengladbach beendet und darf wieder ganz leise vom Titel träumen. Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich Köln und Schalke 1:1.

Benno Schmitz und Christoph Kramer
Benno Schmitz und Christoph Kramer
Quelle: imago

Aufsteiger SC Freiburg hat im Samstagabendspiel mit einem 2:2 beim HSV den Höhenflug des Bundesliga-Dinos vorerst gestoppt. Der FC Bayern rettete bei Hertha BSC gerade noch ein 1:1 (0:1). Einen ganz bitteren Rückschlag erlebte Eintracht Frankfurt beim 0:2 gegen Ingolstadt. Keine Blöße gegeben hat sich der BVB vor leerer Südtribüne beim 3:0 gegen Wolfsburg. Werder Bremen ist mit dem 2:0-Sieg in Mainz ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen. Außerdem: Hoffenheim gegen Darmstadt 2:0. Schon am Freitag hatte Leverkusen mit dem 3:1 in Augsburg einen Dreier eingefahren.

Begleitet wurde der RB-Auftritt in Gladbach erneut von teilweise geschmacklosen Fanprotesten, die anders als in Dortmund aber zumindest friedlich blieben. Emil Forsberg (31.) und Timo Werner (55.) brachten die Sachsen nach zuvor zwei Niederlagen in Folge wieder auf Kurs. Der Rückstand des Tabellen-Zweiten auf Bayern München beträgt nur noch fünf Punkte, zumindest die Champions League wird immer realistischer.

Gladbach verpasste bei einem von Thorgan Hazard vergebenen Foulelfmeter (45.) den zwischenz