Sie sind hier:

Gomez in Fahrt - Mainz in Not

Der 26. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Im Kampf gegen den Abstieg hat Mainz mit dem 1:2 in Ingolstadt weiter an Boden verloren. Keinen Sieger, dafür sechs Tore gab's in der Partie Leverkusen gegen Wolfsburg. An der Spitze zeigten sich Bayern und Leipzig in Torlaune, während Dortmund ins Hintertreffen geriet.

Mario Gomez (l.) im Spiel gegen Leverkusen.
Mario Gomez im Spiel gegen Leverkusen.
Quelle: ap

Wolfsburg mit Remis trotz Gomez' Hattrick

Selbst ein Blitz-Hattrick von Mario Gomez hat dem VfL Wolfsburg nicht zu einem Sieg im Abstiegskampf gereicht. Die drei Tore des Nationalstürmers innerhalb von sieben Minuten bei Bayer Leverkusen konterte Kai Havertz in der 89. Minute mit dem Treffer zum Endstand von 3:3 (1:0). Der VfL liegt einen Punkt vor dem Relegationsplatz 16, Bayer drei.
Gomez (80., 83., 87., Foulelfmeter) hatte das Spiel mit einem der schnellsten Hattricks der Bundesliga-Geschichte nach 0:2-Rückstand auf den Kopf gestellt. Havertz, der eingewechselte 17-Jährige, traf am 43. Geburtstag des Bayer-Trainers Tayfun Korkut noch zum Ausgleich.

Die Führung für die Gastgeber erzielte Nationalspieler Karim Bellarabi, der in der 40. Minute ein präzises Zuspiel von Charles Aranguiz zu seinem zweiten Saisontreffer verwertete. Für die Leverkusener war es wettbewerbsübergreifend nach 303 Minuten ohne Torerfolg der erste Treffer. In der 65. Minute traf Nationalspieler Kevin Volland nach Hackentrick des eingewechselten Havertz zum 2:0.

Ingolstadt schöpft Hoffnung - Mainz in der Bredouille

Dario Lezcano (2.v.r.) im Duell mit Niko Bungert (l.).
Dario Lezcano (2.v.r.) im Duell mit dem Mainzer Niko Bungert (l.)
Quelle: imago

Für den FSV Mainz 05 wird die Lage im Abstiegskampf nach der dritten Niederlage in Serie immer prekärer, der FC Ingolstadt hat dagegen ein Lebenszeichen gesendet. Die Schanzer gewannen das Kellerduell gegen schwache Mainzer mit 2:1 (1:0). Das Team von Trainer Martin Schmidt steht nach dem fünften Spiel ohne Sieg nur noch wegen der besseren Tordifferenz nicht auf dem Relegationsplatz.

In einem Kampfspiel mit wenig spielerischen Akzenten brachte Roman Bregerie die Schanzer, die zuletzt aus vier Spielen nur einen Punkt geholt hatten, in der 10. Minute in Führung. Der Ausgleich entsprang einem Eigentor durch Marvin Matip nach Freistoß von Levin Öztunali (71.): Doch Florent Hadergjonaj gelang nur zwei Minuten später mit einer verunglückten Flanke das 2:1. Für Mainz war es die achte Auswärtsniederlage in den letzten neun Partien.

Liveticker, Ergebnisse, Statistiken

Fr, 15.02.2019
Fr, 15.02.2019
20:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
2:3
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Sa, 16.02.2019
Sa, 16.02.2019
15:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Sa, 16.02.2019
15:30
TSG
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
-:-
Hannover 96
Hannover
H96
Sa, 16.02.2019
15:30
S04
Schalke
FC Schalke 04
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 16.02.2019
15:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
Sa, 16.02.2019
18:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
-:-
Werder Bremen
Werder
SVW
So, 17.02.2019
So, 17.02.2019
15:30
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
So, 17.02.2019
18:00
B04
Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
-:-
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
F95
Mo, 18.02.2019
Mo, 18.02.2019
20:30
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB21155154:233150
2FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB22153450:262448
3Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG21133541:212042
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL21115538:182038
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE2196640:271333
6Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0421103837:32533
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2195732:30232
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC2187634:31331
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG2179541:32930
10Werder BremenWerder BremenWerderSVW2186736:32430
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M052176823:33-1027
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9521741025:39-1425
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF2158829:37-823
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0421641125:32-722
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA22461231:40-918
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB21431417:47-3015
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9621351320:44-2414
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN21261317:46-2912
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Aktualisieren
90
22:27
FC Augsburg
FC Bayern München
Fazit
Es reicht nicht zu einem Punktgewinn, aber immerhin zu einer Erwähnung in den Bundesliga-Geschichtsbüchern: Der FC Augsburg unterliegt nach 90 kräftezehrenden Minuten dem FC Bayern mit 2:3. Bereits nach 13 Sekunden führen die Hausherren, nie zuvor fiel ein Eigentor im deutschen Oberhaus schneller. Doch den Fuggerstädtern wird schon da klar gewesen sein, dass man dieses Ergebnis nicht einfach verwalten kann. Deshalb lässt sich Manuel Baum immer wieder etwas neues einfallen, mit kleinen Zettelchen informiert er seine Mannen über neue Systemumstellungen. Damit kann der FCA im ersten Abschnitt durchaus Unruhe stiften, nach dem 2:3 kommt aber nicht mehr allzu viel Produktives zustande. So holt sich der FC Bayern, der neben drei Toren auch noch zweimal am Aluminium scheitert, letztlich verdient die drei Punkte. Am kommenden Dienstag muss sich die Kovač-Elf dennoch steigern, in Liverpool wird die heutige Leistung nicht ausreichen. Fraglich, ob der heutige Doppeltorschütze in Anfield helfen kann: Kurz vor Schlusspfiff humpelte Kingsley Coman in die Kabine.
90
22:23
FC Augsburg
FC Bayern München
Spielende
90
22:22
FC Augsburg
FC Bayern München
Schlechte Nachricht: Kingsley Coman humpelt in die Katakomben, er wird nicht zurückkehren. Vielleicht handelt es sich auch nur um eine Vorsichtsmaßnahme.
90
22:22
FC Augsburg
FC Bayern München
Gelbe Karte für Javi Martínez (Bayern München)
Augsburg bekommt einen Freistoß zugesprochen, Javi Martínez wirft den Ball weg.
90
22:21
FC Augsburg
FC Bayern München
Heute geht Lewandowski wohl leer aus, sein 15-Meter-Schuss wird vom grätschenden Oxford knapp über das Gehäuse gelenkt.
90
22:21
FC Augsburg
FC Bayern München
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:21
FC Augsburg
FC Bayern München
Nach einem Laufduell mit Danso knickt Coman unglücklich um. Nun wird der Franzose an der Seitenlinie behandelt.
89
22:19
FC Augsburg
FC Bayern München
Kein schlechter Freistoß von Max, aus dem tiefsten Mittelfeld hebt er den Ball an die Strafraumbegrenzung. Weil das Leder so lang unterwegs ist, kann sich die Verteidigung der Bayern formieren. Goretzka köpft das Leder letztlich vor Córdova raus.
86
22:17
FC Augsburg
FC Bayern München
Augsburg baut über Danso auf, der 20-Jährige bedient Gregoritsch vor dem Strafraum. Zunächst dreht sich der Angreifer ein, zu einem Schussversuch kommt es aber nicht. Dafür ist die Abwehrabteilung zu dicht gestaffelt.
82
22:12
FC Augsburg
FC Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Javi Martínez
82
22:12
FC Augsburg
FC Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> Thiago
81
22:12
FC Augsburg
FC Bayern München
Schnitzer von Süle - der Querschläger bleibt unbestraft! Ji bringt aus vollem Lauf eine flache Flanke, außer Süle ist niemand vor Ort. Der Innenverteidiger nimmt direkt ab und befördert die Murmel unfreiwillig flach in den Rückraum, von Khediras Schienbein knallt sie neben den rechten Pfosten.
78
22:09
FC Augsburg
FC Bayern München
Nach einer Max-Flanke von der linken Seite wird das Leder in die Mitte abgewehrt, Córdova nimmt es 18 Meter vor dem Kasten an. Dann braucht er zu lange, sodass er in der wiedersortierten Abwehr hängen bleibt.
78
22:08
FC Augsburg
FC Bayern München
Einwechslung bei FC Augsburg -> Ja-cheol Koo
78
22:07
FC Augsburg
FC Bayern München
Auswechslung bei FC Augsburg -> Jan Morávek
78
22:07
FC Augsburg
FC Bayern München
Die aufwendige Spielweise der Augsburger hat Körner gekostet, der FCA kommt kaum noch in die Zweikämpfe. Dementsprechend verlagert sich das Spiel immer mehr in die Reihen des FC Bayern.
76
22:05
FC Augsburg
FC Bayern München
Gelbe Karte für Marco Richter (FC Augsburg)
Richter grätscht von hinten in die Beine von Kimmich, den Ball hat sich der Münchener bereits vorgelegt.
72
22:02
FC Augsburg
FC Bayern München
Gelbe Karte für Leon Goretzka (Bayern München)
Goretzka kommt im Mittelfeld schlichtweg zu spät, er tritt seinem Gegenspieler auf den Fuß.
71
22:02
FC Augsburg
FC Bayern München
Alutreffer! Kimmich schlägt den Eckball auf den ersten Pfosten, Müller verlängert per Kopf. Am zweiten Pfosten ist Coman eingelaufen, aus kurzer Distanz nickt der Doppeltorschütze das Leder hoch auf den Kasten. Von den Fingerspitzen Kobels prallt es an die Oberkante des Querbalkens.
70
22:00
FC Augsburg
FC Bayern München
Ribéry sucht das Dribbling gegen Morávek, er holt einen Eckball raus.
69
21:58
FC Augsburg
FC Bayern München
Einwechslung bei FC Augsburg -> Marco Richter
69
21:58
FC Augsburg
FC Bayern München
Auswechslung bei FC Augsburg -> Kostas Stafylidis
66
21:56
FC Augsburg
FC Bayern München
Das muss das 2:4 sein! Gleich drei Spieler der Gäste brechen durch die Abwehrkette, der ballführende Goretzka kann aus 15 Metern völlig ohne Druck abschließen. Er sucht sich die rechte Ecke aus, schießt aber etwas zu zentral - Kobel hält!
64
21:54
FC Augsburg
FC Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
64
21:54
FC Augsburg
FC Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> Serge Gnabry
64
21:54
FC Augsburg
FC Bayern München
Dicke Chance für Augsburg! Max löffelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Mitte, Oxford springt völlig unbedrängt in die Flanke. Aus acht Metern köpft der junge Engländer über die Querlatte.
61
21:51
FC Augsburg
FC Bayern München
Nächster Angriff der Gäste, Müller marschiert durch die gesamte gegnerische Hälfte. Lewandowski reißt mit einem klugen Laufweg eine Lücke auf, aus 16 Metern schießt Müller schließlich. Sein Flachschuss ist für Kobel leichte Beute.
60
21:50
FC Augsburg
FC Bayern München
Lewy verpasst! Der Stürmer nimmt einen hohen Ball hinter die Kette fein runter, dann lässt er ihn kurz prallen. Aus 16 Metern folgt der Dropkick, das Leder rauscht nur knapp am rechten Torwinkel vorbei.
59
21:49
FC Augsburg
FC Bayern München
Eckball Joshua Kimmich, er sucht Thomas Müller am ersten Pfosten. Das Aluminium wird von Jan Morávek bewacht, der Mittelfeldmann köpft die Hereingabe aus dem Strafraum.
56
21:46
FC Augsburg
FC Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
56
21:46
FC Augsburg
FC Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> James Rodríguez
56
21:46
FC Augsburg
FC Bayern München
Hui! Dong-won Ji knallt einen halbhohen Flatterball auf den Kasten, Neuer pariert in Volleyballmanier. Von seinem Unterarm prallt der Ball ins Toraus.
53
21:42
FC Augsburg
FC Bayern München
Tooor für Bayern München, 2:3 durch David Alaba
Der FCB führt erstmals! Coman hat die Kugel neben der linken Strafraumlinie, er tunnelt Ji bei einem Pass zu Alaba. Der Österreicher geht stark an Schmid vorbei und zieht aus 13 Metern trocken ab, das Leder landet im rechten Toreck.
52
21:42
FC Augsburg
FC Bayern München
Kann man mal versuchen: Stafylidis nimmt einen abgewehrten Ball direkt ab, aus knappen 50 Metern kann er wenig überraschend keine Gefahr erzeugen.
49
21:40
FC Augsburg
FC Bayern München
Gnabry pflückt sich einen hohen Ball auf die rechte Seite stark runter, sofort gibt er die Murmel in die Mitte. Kobel kommt aus seinem Kasten und rutscht an der flachen Hereingabe vorbei, hinter ihm blockt Oxford die Direktabnahme von Lewandowski. Dann wird der Pole zu Unrecht wegen Abseits zurückgepfiffen.
47
21:37
FC Augsburg
FC Bayern München
Erster Abschluss im zweiten Durchgang, Robert Lewandowski köpft eine Flanke von James Rodríguez auf das Tor. Er verfehlt das linke Eck deutlich.
46
21:35
FC Augsburg
FC Bayern München
Der Ball rollt wieder, Bayern München hat angestoßen. Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46
21:35
FC Augsburg
FC Bayern München
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:26
FC Augsburg
FC Bayern München
Halbzeitfazit
So darf es weitergehen: Der FC Augsburg hält mehr als ordentlich mit und trotzt dem FC Bayern München zur Pause ein 2:2 ab. Bereits nach 13 Sekunden gehen die Hausherren in Führung, Leon Goretzka erzielt das schnellste Eigentor der Bundesligageschichte. Das Stadion steht natürlich sofort Kopf, die Gäste müssen sich aber nicht allzu lange sortieren. Nur zwei Zeigerumdrehungen nach der kalten Dusche fällt beinahe das 1:1, in der 17. Minute klingelt es dann. Im Anschluss lässt FCA-Coach Manuel Baum immer wieder seine Formation rotieren, scheinbar kann man den Gegner damit aus dem Konzept bringen. Ji trifft zur erneuten Führung (23.), anschließend steht man abgesehen von ruhenden Bällen hinten sicher. Doch kurz vor Ablauf der dreiminütigen Nachspielzeit stellt Coman mit seinem zweiten Tor auf 2:2, die Bayern sind wieder im Spiel.
45
21:18
FC Augsburg
FC Bayern München
Ende 1. Halbzeit
45
21:18
FC Augsburg
FC Bayern München
Tooor für Bayern München, 2:2 durch Kingsley Coman
Last-Minute Ausgleich der Gäste! Die Münchener treiben die Kugel über die rechte Seite nach vorn, lassen sie dann in die Mitte wandern. Lewandowski und Schmid streiten sich vor dem Sechzehner um das Spielgerät, es prallt in den Fuß von Goretzka. Der hat das Auge für den linkspostierten Coman, aus 18 Metern holt der Franzose zum Flachschuss aus. Das Leder rollt mittig auf den Kasten, Kobel kann nicht rechtzeitig die Beine schließen und lässt sich tunneln. Da sah der Schlussmann unglücklich aus.
45
21:15
FC Augsburg
FC Bayern München
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
21:15
FC Augsburg
FC Bayern München
Gute Chance für den FCA, Cordova verlängert einen hohen Ball per Kopf in die rechte Strafraumhälfte. Schmid stößt in den Sechzehner vor und hat einen Schritt Vorsprung auf Alaba, mit seinem Abschluss lässt er sich aber zu viel Zeit. Im letzten Moment klärt der Linksverteidiger mit einer Grätsche.
43
21:13
FC Augsburg
FC Bayern München
Gnabry versucht es mit einer halbhohen Flanke aus dem linken Halbfeld, im Zentrum ist Danso auf dem Posten.
40
21:11
FC Augsburg
FC Bayern München
Ein Hauch von Konter, nachdem Córdova die Kugel am Mittelkreis stark abschirmt. Er legt auf die rechte Seite raus, Passempfänger Ji hebt sofort den Kopf. Auf der anderen Seite winkt Max, Ji kann aber nur einen flachen Pass produzieren. Der kommt nicht ansatzweise an.
36
21:06
FC Augsburg
FC Bayern München
Wieder Gefahr nach ruhendem Ball, James Rodríguez findet Leon Goretzka mit einem Freistoß von der linken Seite. Aus neun Metern köpft der Ex-Schalker nur knapp über den Kasten.
34
21:04
FC Augsburg
FC Bayern München
Latte! Wenn die Ideen fehlen muss ein Standard her, Kimmich schlägt einen Eckball vor den Elfmeterpunkt. Lewandowski steigt hoch und nickt das Leder wuchtig gegen den Querbalken, da wäre Kobel nie und nimmer drangekommen.
33
21:03
FC Augsburg
FC Bayern München
Das Bällchen läuft zwar durch die Reihen der Gäste, Augsburg steht aber mittlerweile unheimlich tief. Dementsprechend fehlen die Räume, ein langer Ball auf Gnabry hat fast Symbolwirkung. Der 23-Jährige steigt zum Kopfball hoch und köpft das Leder butterweich in die Arme von Kobel.
29
20:59
FC Augsburg
FC Bayern München
Auf der rechten Seite setzt sich Kimmich stark gegen zwei Leute durch, anschließend bedient er Gnabry. Der Flügelflitzer zieht mit Tempo in den Strafraum ein, Danso kann ihn fair vom Ball trennen.
26
20:57
FC Augsburg
FC Bayern München
Goretzka schickt einen halbhohen Schuss aus 20 Metern ab, Kobel kann zur Ecke abwehren. Der Versuch war etwas zu zentral.
26
20:57
FC Augsburg
FC Bayern München
Nächster Flankenball von Max, das Leder fliegt auf den zweiten Pfosten. Alaba ist vor Ji da, allerdings unterläuft dem Österreicher ein technischer Fehler. Ji ist anschließend im Strafraum in Ballbesitz, kann das Eins-gegen-Eins mit Alaba aber nicht für sich entscheiden.
23
20:53
FC Augsburg
FC Bayern München
Tooor für FC Augsburg, 2:1 durch Dong-won Ji
Augsburg führt wieder! Max wird erneut auf der linken Seite bedient, anders als vor dem 1:0 spielt er den Ball diesmal flach in den Rückraum. Zunächst touchiert Süle den Ball, dann ist auch noch die Hacke von Gregoritsch im Spiel. Der Österreicher legt beinahe unfreiwillig für Ji auf, aus 14 Metern drischt der Koreaner die Kugel unter das Tordach.
22
20:51
FC Augsburg
FC Bayern München
Der Torhüter steht wieder, weiter im Programm.
20
20:51
FC Augsburg
FC Bayern München
Verletzungsunterbrechung: Augsburg-Schlussmann Gregor Kobel geht ohne Fremdeinwirkung zu Boden.
17
20:46
FC Augsburg
FC Bayern München
Tooor für Bayern München, 1:1 durch Kingsley Coman
Da sind die Bayern zurück, 1:1! Kimmich treibt das Leder auf der rechten Seite, aus dem Halbfeld flankt er gefühlvoll in die Mitte. Goretzka und Oxford springen unter dem Ball her, am zweiten Pfosten ist Coman seinem Gegenspieler Morávek entwischt. Knappe fünf Meter vor dem Tor muss der Franzose nur noch seinen Fuß reinhalten.
15
20:46
FC Augsburg
FC Bayern München
Coman bekommt die Kugel am linken Strafraumrand, eine anschließende Hereingabe wird von Max in die Mitte geklärt. Rodríguez kommt aus dem Hintergrund angelaufen und schießt direkt, sein 22-Meter-Abschluss kann geblockt werden.
12
20:42
FC Augsburg
FC Bayern München
Darf man ihn zu so einem Rekord beglückwünschen? Das 0:1 von Leon Goretzka war das schnellste Eigentor der Bundesligageschichte.
10
20:41
FC Augsburg
FC Bayern München
Freistoß für den FC Bayern, im Zentrum steht James Rodríguez bereit. Für einen direkten Versuch ist es zu weit, deshalb kommt die Flanke aus dem Fußgelenk. Niklas Süle startet zu früh und steht im Abseits.
6
20:36
FC Augsburg
FC Bayern München
Den fälligen Eckstoß köpft Mats Hummels aus zehn Metern deutlich über den Kasten.
5
20:36
FC Augsburg
FC Bayern München
Schöne Kombination der Gäste, am Ende wird Alaba in die linke Strafraumhälfte geschickt. Er versucht es mit der nächsten flachen Flanke, Oxford befördert die Murmel per Grätsche ins Toraus.
3
20:34
FC Augsburg
FC Bayern München
Da war viel mehr drin! Coman stößt auf der linken Seite in die Tiefe, nach seiner flachen Hereingabe tritt Lewandowski am Ball vorbei. Das Leder rollt durch bis zum zweiten Pfosten, der freie Gnabry schießt aus sieben Metern neben den Kasten.
1
20:31
FC Augsburg
FC Bayern München
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Leon Goretzka (Eigentor)
Wahnsinn! 1:0 nach 13 Sekunden! Stafylidis spielt einen tollen Pass auf die linke Seite, Max läuft bis zur Grundlinie durch. Der Aushilfskapitän spielt einen Flachpass in die Mitte, Córdova tritt mit der Hacke vorbei. In seinem Rücken steht Goretzka, von dessen Schienbein prallt das Spielgerät in das linke Eck.
1
20:30
FC Augsburg
FC Bayern München
...und los! Die Hausherren eröffnen das Spiel in weißen Trikots, Bayern tritt in Rot an.
1
20:30
FC Augsburg
FC Bayern München
Spielbeginn
20:27
FC Augsburg
FC Bayern München
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit. Auf Seiten der Hausherren sieht man eine extrem junge Truppe, der Altersschnitt beträgt lediglich 24,5 Jahre. Nie in der Bundesligageschichte war eine Augsburger Anfangsformation jünger.
20:22
FC Augsburg
FC Bayern München
Schiedsrichterin der Partie ist Bibiana Steinhaus. Die 39-Jährige pfiff in dieser Saison bereits drei Spiele in der 1. Bundesliga, mit den heutigen Mannschaften hatte sie dabei aber keinen Kontakt. An den Seitenlinien assistieren Alexander Sather und Frederick Assmuth, vierter Offizieller ist Dominik Schaal. Sollte der Videobeweis gebraucht werden, sind Robert Schröder und Tobias Reichel verantwortlich.
20:14
FC Augsburg
FC Bayern München
Jenes 1:1 war übrigens das erste Bundesligaspiel dieser beiden Mannschaften, das am Ende keinen Sieger fand. Bis dato setzte sich der FC Bayern zwölfmal durch, Augsburg feierte zwei Erfolge gegen den großen Nachbarn. Zuletzt holte man im Mai 2015 einen Dreier gegen München, damals sogar auswärts. Den einzigen Heimsieg schenkte der FCA seinen Fans im April 2014.
20:05
FC Augsburg
FC Bayern München
Das Hinspiel endete 1:1 (1:0 Robben (48.), 1:1 Götze (86.)), zu wenig aus Sicht der Bayern. "Das darf diesmal nicht passieren", stellt Niko Kovač klar. "Deshalb wünsche ich mir, dass wir das Spiel gewinnen. Am liebsten zu Null."
19:58
FC Augsburg
FC Bayern München
"Wir haben keinen Grund, jemand zu schonen. Wir hatten genügend Regenerationszeit", erklärt Niko Kovač im Hinblick auf das Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League. Am Dienstagabend sind die Münchener in Liverpool gefordert, heute soll die Konzentration aber den Fuggerstädtern gelten. "In beiden Spielen wird auch die Tagesform entscheiden", glaubt Kovač.
19:55
FC Augsburg
FC Bayern München
Im Keller wird es immer enger, Zähler müssen her. Augsburg hat derzeit noch ein Drei-Punkte-Polster auf den Relegationsplatz, bei morgigen Siegen von Stuttgart (gegen RB Leipzig) und Hannover (in Hoffenheim) würde es aber ernst werden. Manuel Baum schwört nun auf den Teamgeist. "In Augsburg herrscht ein großes Miteinander, jeder ist Teil der Lösung. Wir arbeiten alle daran, ziehen alle an einem Strang, marschieren in eine Richtung, damit wir wieder in die Erfolgsspur kommen."
19:47
FC Augsburg
FC Bayern München
Zumeist dürfen sich Torhüter nicht über mangelnde Beschäftigung beklagen, wenn sich die Vorderleute mit den Offensivspielern des FC Bayern München messen. "Es ist ein Bundesliga-Spiel wie jedes andere auch", spielt FCA-Torhüter Gregor Kobel die Situation runter. Deshalb sind seine Forderungen auch klar, der junge Schlussmann will Zählbares in Augsburg behalten. "Fußballer, die in ein Spiel gehen und keine drei Punkte wollen, gibt es nicht."
19:38
FC Augsburg
FC Bayern München
Das Spiel des vergangenen Sonntags muss man in Augsburg schnell abhaken, gegen Werder Bremen zog man klar den Kürzeren (0:4). Zu allem Überfluss muss Trainer Manuel Baum nun noch zwei Wechsel vornehmen, Alfreð Finnbogason (verletzt) und Kapitän Daniel Baier (Gelbsperre) werden durch Sergio Córdova und Kevin Danso ersetzt. Beim FC Bayern herrscht wieder etwas bessere Stimmung, durch das jüngste 3:1 auf Schalke verkürzte man den Abstand zu Ligaprimus Borussia Dortmund um zwei Zähler. Eine Personalie sorgt aber weiter für Gesprächsbedarf, so auch heute: Jérôme Boateng muss sich wieder mit einem Bankplatz begnügen, Niklas Süle bekommt das Vertrauen von Coach Niko Kovač. Auch Manuel Neuer ist zurück, Sven Ulreich macht Platz.
19:28
FC Augsburg
FC Bayern München
Herzlich willkommen zum 22. Spieltag der Bundesliga! Der FC Bayern München möchte heute Abend den Konkurrenten aus Dortmund unter Druck setzen, im Freitagabendspiel muss der Rekordmeister beim FC Augsburg ran. Anstoß ist um 20:30 Uhr.
v.l. Daniel Caligiuri und Marcel Schmelzer
Hoch her ging's im Revierderby
Quelle: ap

Nach dem 1:1 (0:0) im Revierderby beim FC Schalke 04 ist Borussia Dortmund auf den vierten Tabellenrang abgerutscht. Damit wächst die Sorge, die angestrebte direkte Qualifikation für die Königsklasse zu verpassen. Vor 62.271 Zuschauern in der ausverkauften Arena sorgte Torschütze Timo Kehrer (77. Minute) für den verdienten Punktgewinn der Schalker, die damit weiter auf die Rückkehr in die Europa League hoffen dürfen. Dagegen verpasste der BVB trotz des 24. Saisontreffers von Pierre-Emerick Aubameyang (53.) die Chance, zum Start in den ereignisreichen April mit insgesamt neun Pflichtspielen in drei Wettbewerben ein ermutigendes Zeichen zu setzen.

Für die erste Überraschung der Partie sorgte Schalke-Coach Markus Weinzierl schon vor dem Anpfiff. Erstmals in dieser Saison kam der von einem Kreuzbandriss genesene Neuzugang Coke zu einem Bundesliga-Einsatz. In der Nachspielzeit forderten die Schalker vehement Handelfmeter; Weinzierl wurde von Schiedsrichter Felix Zwayer auf die Tribüne geschickt.

Mönchengladbach wieder ohne Sieg

David Abraham
Turbulenzen bei Frankfurt gegen Mönchengladbach (in grünen Trikots)
Quelle: epa

Wenige Stunden nach der Vertragsverlängerung mit ihrem Sportdirektor Max Eberl bis 2022 kamen Gladbacher im Samstagabendspiel bei Eintracht Frankfurt nur zu einem 0:0 - und das mit Glück. Frankfurt war die bessere Mannschaft, die dritte Borussen-Pleite in Folge wäre nicht unverdient gewesen. Torwart Yann Sommer parierte einen Handelfmeter von Marco Fabian (78.) und verhinderte damit die Niederlage. In der 85. Minute sah der Gladbacher Tobias Strobl wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Nach der Punkteteilung vor 51.500 Zuschauern werden nun aber erst die kommenden Wochen zeigen, wohin der Gladbacher Weg führen wird. Das Team von Trainer Dieter Hecking liegt mit 33 Punkten vier Zähler vor dem Relegationsplatz und vier hinter dem letzten sicheren Europa-League-Platz.

v.l. Robert Lewandowski, Thomas Müller und Thiago jubeln
So sehen Sieger auf: Bayern München lässt sich auch vom FC Augsburg nicht stoppen
Quelle: epa

Der FC Bayern hat sich mit einer Tor-Gala für die entscheidenden Titelkampf-Wochen warm geschossen. Im ersten von neun Spielen in 29 Tagen fertigten die spielfreudigen Münchner den hilflosen FC Augsburg dank eines herausragenden Offensivtrios mit 6:0 (2:0) ab. Robert Lewandowski (17./55./79.) erhöhte sein Torkonto in der Bundesliga auf 24 Treffer, Thomas Müller (36./80.) traf zu seinem ersten Liga-Doppelpack nach einem Jahr, und Thiago (62.) krönte seine Vorstellung mit dem 4:0. Die nächste Turbo-Meisterschaft ist für die Münchner bei 13 Punkten Vorsprung auf Leipzig längst nur noch Formsache.

Die Augsburger erwiesen sich als harmlose Gäste. Die Münchner bekamen viele Räume, konnten Ball und Gegner locker laufen lassen. Wenn dann die Schwaben doch mal in Ballbesitz waren, wa r das Spielgerät meist nach wenigen Sekunden schon wieder weg. Ganz anders die Münchner, die nach der Länderspielpause schnell den Rhythmus wiederfanden.

Werders Delamey mit Dreierpack

SV Werder Bremen
Werder Bremen weiter im Aufwind
Quelle: imago

Dank eines Dreierpacks von Thomas Delaney hat Werder Bremen seine Erfolgsserie in Freiburg fortgesetzt und einen großen Schritt zum Klassenverbleib gemacht. Der Neuzugang legte mit seinen Toren (45.+2/47./85.) den Grundstein für den 5:2 (2:0)-Erfolg beim SC und das sechste Werder-Spiel in Serie ohne Niederlage. Max Kruse hatte zuvor vor 24.000 Zuschauern gleich die erste Werder-Chance zur Führung genutzt. Dem früheren Bremer Nils Petersen (65.) gelang per Nachschuss nach einem parierten Foulelfmeter der Anschlusstreffer - wenig später schlug Fin Bartels (71.) mit einem Traumtor per Hacke erneut für Bremen zu.

Vincenzo Grifo (77.) schaffte nur den Anschlusstreffer für den SC. Streich reagierte auf das glücklose Spiel seines Teams mit einer ungewöhnlichen Maßnahme: Schon zur Halbzeit tauschte er dreimal aus und brachte unter anderem seinem Top-Joker Nils Petersen ins Spiel. Aber auch diese Maßnahme ging gründlich daneben. Bremen hat nun drei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16, Freiburg verharrt im oberen Mittelfeld der Tabelle.

Leipziger Arbeitssieg gegen Darmstadt

RB Leipzig setzte sich gegen am Ende einbrechende Darmstädter mit 4:0 (1:0) durch. Der nach seinem Kreislaufkollaps wiedergenesene Naby Keita (12.) brachte die Sachsen vor 39.394 Zuschauern in Führung. Emil Forsberg (67.) und Willi Orban (79.) erhöhten, ehe erneut Keita (80.) den Endstand markierte. Darmstadt spielte ab der 72. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Sandro Sirigu auch noch in Unterzahl. Es war trotz der Höhe ein Arbeitserfolg für die zuvor in drei Partien sieglosen Leipziger. Nach dem Dropkick-Kunstsschuss von Keita lief nicht mehr viel bei den Gastgebern. Die anschließenden Großchancen von Forsberg und Sabitzer wurden kläglich vergeben. Zudem ließ die Leipziger das Team von Torsten Frings viel zu sehr ins Spiel kommen. Der Tabellenletzte kombinierte phasenweise gut, überspielte das durch intensives Pressing geprägte RB-Mittelfeld. Nur konnten der SV die Großchancen nicht nutzen.

Auffallend waren die anfänglichen Unsicherheiten von RB-Ersatzkeeper Fabio Coltorti. Der 36 Jahre alte Schweizer kam zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz, weil Stammtorhüter Pèter Gulàcsi grippeerkrankt ausfiel und Ersatztorwart Marius Müller Ellenbogenprobleme beklagte.

HSV gewinnt dank Holtbys Last-minute-Tor

Der Hamburger SV hat seinen Lauf fortgesetzt und den ungeliebten Relegationsplatz verlassen. Dank eines Last-Minute-Treffers von Lewis Holtby (90.+1 Minute) setzten sich die Norddeutschen mit etwas Glück 2:1 (1:1) gegen den 1. FC Köln durch und holten damit 20 Punkte aus den letzten elf Partien. Vor 57.000 Zuschauern im ausverkauften Volksparkstadion hatte Nicolai Müller (13.) die Basis für den ersten Ligaerfolg des HSV über den FC seit 2012 gelegt. Milos Jojic' Treffer (25.) war am Ende zu wenig für die Gäste, die im Kampf um einen internationalen Startplatz einen herben Rückschlag erlitten.

Hoffenheim knackt heimstarke Hertha

Niklas Süle mit einem Hammertor aus mehr als 25 Metern und Andrej Kramaric mit einem Doppelpack sorgten im Freitagsspiel für den Sieg der TSG. Mit 48 Punkten bauten die nun seit sechs Partien unbezwungenen Hoffenheimer ihren Vorsprung auf den Fünften Berlin (40) deutlich aus.

Peter Pekarik brachte Hertha mit seiner Torpremiere in Führung (32.). Mit einem verwandelten Handelfmeter glich Andrej Kamaric (39.) aus, ehe Süle (76.) die klare Überlegenheit der Gäste in drei Punkte verwandelte. Kramaric legte noch seinen zweiten Treffer nach (86.). Die Herthaner, die erstmals seit Dezember des Vorjahres zu Hause verloren, musste nach der Gelb-Roten Karte für Maximilian Mittelstädt (58.) mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl spielen. Der 20 Jahre alte Jungprofi bekam in der umkämpften Partie eine ungewollte Hauptrolle: Nach einigen Wacklern zu Beginn stabilisierte sich Mittelstädt, klärte einmal sogar kurz vor der eigenen Torlinie. Später unterlief ihm ein ungeschicktes Handspiel, das zum Elfmeter und zum Hoffenheimer Ausgleich führte. Schließlich wurde sein Einsteigen gegen Nadiem Amiri von Schiedsrichter Benjamin Brand mit einer zweiten Gelben Karte bestraft - Platzverweis.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.