Sie sind hier:

BVB holt Schürrle

Sport - BVB holt Schürrle

Der Transfer von Mario Götze ist fix, nun soll heute André Schürrle vom VfL Wolfsburg folgen. Mit Götze, Schürrle und Marco Reus baut der BVB auf die Freundschaft.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.07.2017, 10:18

Borussia Dortmund hat Andre Schürrle vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Der Offensivspieler erhält beim BVB einen Vertrag bis 2021. Die Ablösesumme liegt bei rund 30 Millionen Euro, mehr hat Dortmund bisher für keinen Spieler bezahlt.

Der 25 Jahre alte Schürrle ist nach Mario Götze (Bayern München), Marc Bartra (FC Barcelona), Sebastian Rode (Bayern München), Emre Mor (FC Nordsjaelland), Ousmane Dembele (Stade Rennes), Mikel Merino (CA Osasuna) und Raphael Guerreiro (FC Lorient) der achte Neuzugang der Borussia. Verlassen haben den BVB in der Sommerpause bislang Mats Hummels (zum FC Bayern), Ilkay Gündogan (Manchester City) und Henrich Mchitarjan (Manchester United).

"Ein Top-Verein"

"Borussia Dortmund ist einer der Top-Vereine in Europa mit einem starken und extrem spannenden Kader. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Kraft der BVB durch das Zusammenspiel mit seinen Fans entwickeln kann und freue mich schon jetzt, das alles zum ersten Mal nicht als staunender Gegner, sondern als Teil des Ganzen erleben zu dürfen", erklärte Schürrle zu seinem Wechsel.

Der Wechsel Schürrles zum BVB und zu seinem früheren Mainzer Trainer Thomas Tuchel kommt nicht mehr überraschend. Wolfsburgs Manager Klaus Allofs hatte unlängst wissen lassen, dass Schürrle sich den Wechsel zum BVB vorstellen könne. Beim Meisterschafts- und Pokal-Zweiten Dortmund soll Schürrle vor allem Ersatz für Mchitarjan werden.

Offensive jetzt komplett

Schürrle war Anfang Februar 2015 für rund 32 Millionen Euro vom englischen Premier-League-Club FC Chelsea zum VfL Wolfsburg gewechselt. "Seine Qualität wird für unsere Mannschaft sehr wertvoll sein. Dieser Transfer komplettiert unsere Offensive für die Saison 2016/2017", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet