Sie sind hier:

Hertha: Dardai ab Sommer nicht mehr Cheftrainer

Pal Dardai wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr als Cheftrainer bei Hertha BSC arbeiten. Der Klub bestätigte, dass der Ungar den Posten am Ende der Saison abgibt. Er soll wieder in den Nachwuchsbereich der Berliner zurückkehren.

Trainer Pal Dardai
Pal Dardai
Quelle: dpa

Hertha BSC reagierten damit auf die anhaltenden Misserfolge mit zuletzt fünf Spielen ohne Sieg. Der 43-jährige Fußballlehrer und der Verein verständigten sich "einvernehmlich" zu diesem Schritt. "Ein neuer Impuls im Sommer ist der richtige Schritt für Hertha BSC", sagte Manager Michael Preetz. Dardai wird die Mannschaft noch in den verbleibenden fünf Bundesligaspielen betreuen.

Absturz wie so oft

Ich habe immer betont, dass es mir um das Beste für Hertha BSC geht, denn Hertha ist und bleibt mein Zuhause.
Pal Dardai

Nach einer soliden Hinrunde, die Hertha auf Platz acht beendete, sind die Berliner in der Rückserie - wie schon in den vergangenen Jahren - abgestürzt. Auch nach dem 0:5 in Leipzig zeigte das Team beim 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf keine Reaktion. Es hätte stark ersatzgeschwächt hätte beim 0:2 in Hoffenheim noch deutlich höher verlieren können.

Besonderer Vertrag

Dardai hatte zuletzt mehrfach erklärt, sein persönliches Schicksal nicht über das Wohl des Vereins stellen zu wollen. "Ich bin dankbar für diese Chance, die ich hier bekommen habe, und sehr stolz darauf, was wir in dieser Zeit gemeinsam erreicht haben", sagte Dardai, "aber manchmal ist es so, dass die Zeit für eine Veränderung gekommen ist. Ich habe immer betont, dass es mir um das Beste für Hertha BSC geht, denn Hertha ist und bleibt mein Zuhause."

Dardai besitzt bei Hertha eine besondere Vertragskonstellation: Er ist bei den Berlinern mit einem unbefristeten Kontrakt ausgestattet, um nach dem Aus als Proficoach wieder in den Jugendbereich zurückkehren zu können. Dardai soll ab Sommer 2020 wieder als Trainer im Nachwuchsbereich arbeiten.

Bundesliga in Zahlen

Fr, 18.09.2020
Fr, 18.09.2020
20:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
FC Schalke 04
Schalke
S04
Sa, 19.09.2020
Sa, 19.09.2020
15:30
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
Arminia Bielefeld
Bielefeld
DSC
Sa, 19.09.2020
15:30
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
FC Augsburg
Augsburg
FCA
Sa, 19.09.2020
15:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 19.09.2020
15:30
SVW
Werder
Werder Bremen
-:-
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Sa, 19.09.2020
15:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 19.09.2020
18:30
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
So, 20.09.2020
So, 20.09.2020
15:30
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
-:-
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
So, 20.09.2020
18:00
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE00000:000
11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU00000:000
11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0500000:000
11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG00000:000
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC00000:000
1Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0400000:000
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB00000:000
1Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG00000:000
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB00000:000
1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE00000:000
1FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA00000:000
1FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0400000:000
1Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC00000:000
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL00000:000
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF00000:000
1VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB00000:000
1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB00000:000
1Werder BremenWerder BremenWerderSVW00000:000
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg
VfL Wolfsburg Bayer 04 Leverkusen
Hallo und herzlich willkommen zur Fußball-Bundesliga! Zum Abschluss des ersten Spieltags empfängt der VfL Wolfsburg die Werkself aus Leverkusen.
RB Leipzig 1. FSV Mainz 05
Hallo und herzlich willkommen zur Partie des 1. Bundesligaspieltags 2020/2021 zwischen RB Leipzig und dem 1. FSV Mainz 05!
1. FC Köln 1899 Hoffenheim
Herzlich willkommen zum Bundesliga-Auftakt für Köln und Hoffenheim! Beide Teams gelten in Hinblick auf die neue Spielzeit als Wundertüten. Anstoß ist um 15:30 Uhr!
1. FC Union Berlin FC Augsburg
Herzlich willkommen zur Auftaktpartie zwischen Union Berlin und Augsburg! Um 15:30 Uhr ist Anstoß an der Alten Försterei.
Eintracht Frankfurt Arminia Bielefeld
Herzlich willkommen zur ersten Partie für Frankfurt und Aufsteiger Bielefeld! Um 15:30 Uhr geht es im Deutsche Bank Park los.
VfB Stuttgart SC Freiburg
Herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstag. Der VfB Stuttgart empfängt den SC Freiburg. Anpfiff in der Mercedes-Benz Arena ist um 15:30.
Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach
Hallo und herzlich willkommen zur Partie des 1. Spieltags der Bundesligasaison 2020/2021 zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach!
Werder Bremen Hertha BSC
Hallo und herzlich willkommen zur Partie des 1. Bundesliga-Spieltags der Saison 2020/2021 zwischen Werder Bremen und Hertha BSC!
FC Bayern München FC Schalke 04
Es geht wieder los! Bayern und Schalke eröffnen um 20:30 Uhr die 58. Bundesligasaison.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.