Sie sind hier:

Klinsmann auch nicht mehr Hertha-Aufsichtsrat

Nach seinem Rücktritt als Trainer von Hertha BSC wird Jürgen Klinsmann nicht in den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten zurückkehren. Das sagte Investor Lars Windhorst auf einer Pressekonferenz in Berlin.

Jürgen Klinsmann
Jürgen Klinsmann
Quelle: epa

"Leider ist die Art und Weise des Abgangs so unakzeptabel, dass wir im Sinne des Vereins eine zielführende Zusammenarbeit so nicht fortführen können", sagte Lars Windhorst, der Investor des Hauptstadtclubs, bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in Berlin.

"Traurig"

Klinsmann hat viel an seiner Glaubwürdigkeit verloren.
Lars Windhorst

"Jürgen Klinsmann hat viel an seiner Glaubwürdigkeit verloren. Das ist wirklich traurig, aber wir müssen damit leben." Windhorst ließ allerdings offen, "ob wir in einigen Monaten in anderer Form auf ihn und seinen Rat zurückgreifen können. Ich schlage niemals Türen zu." Persönlich bedauerte der Geldgeber "es sehr, dass Jürgen Klinsmann uns sehr abrupt verlassen hat".

Klinsmann hatte am Dienstagvormittag völlig überraschend nach nur elf Wochen sein Trainer-Amt bei Hertha zur Verfügung gestellt und damit den Klub geschockt. Dabei hatte der 55-Jährige zunächst angekündigt, in das Aufsichtsgremium zurückkehren zu wollen. In einem Videochat am Mittwochabend äußerte er sich dann zurückhaltender und legte die Entscheidung in die Hände des Vereins.

sportstudio live - "Kein Zurück mehr für Klinsmann" 

Der Rücktritt Jürgen Klinsmanns führt zu weiteren Konsequenzen für den Ex-Trainer. Thomas Skulski ordnet die weiteren Entscheidungen der Hertha-Führung ein.

Videolänge
1 min · Sport

Der Unternehmer stellte außerdem klar, dass sein Investment weiterhin "sehr, sehr langfristig angelegt" ist und "nicht für drei oder fünf Jahre". Daran ändere auch der überraschende Rücktritt von Klinsmann nichts. "Der Verein soll sich weiterentwickeln. Mit Augenmaß, mit langfristiger Perspektive", sagte Windhorst: "Wir werden weiter sehr motiviert und engagiert Hertha BSC begleiten. An den Plänen hat sich überhaupt nichts geändert."

Differenzen mit Preetz

Herthas Präsident Werner Gegenbauer zeigte sich ebenfalls enttäuscht. "Meine einzige klare Aussage dazu kann nur sein, dass Jürgen Klinsmann damit nicht nur Hertha BSC, sondern auch das gemeinsame Projekt verlassen hat", sagte er. Manager Michael Preetz bekräftigte, dass ihn der Rücktritt von Klinsmann total überrascht habe: "Ich bin schon einige Jahre im Fußball dabei, seit 1986, und habe viel erlebt. Dass, was am Dienstagmorgen passiert ist, war für mich in dieser Form auch neu, weil es mir und Hertha BSC keine Möglichkeit gelassen hat, in einen Austausch zu kommen."

Allerdings gab es schon seit Wochen hinter den Kulissen Meinungsverschiedenheiten zwischen Klinsmann und Manager Preetz. Dabei ging es vor allem um die zukünftigen Kompetenzen des Trainers. Klinsmann wollte mehr Macht und als Trainer länger bleiben. Als der Verein nicht einwilligte, kündigte er via Facebook nach nur elf Wochen schließlich seinen Rückzug an.

Kurzes Gastspiel

Nach eigener Aussage war Klinsmann im vergangenen Oktober von Windhorst angesprochen worden, ob er den Unternehmer in Fußballfragen unterstützen könne. Anfang November war der Weltmeister von 1990 durch die Tennor Holding des Geldgebers dann für einen Platz im Aufsichtsrat der GmbH & Co. KGaA benannt worden, nachdem diese ihre Anteile für insgesamt 224 Millionen Euro auf 49,9 Prozent aufgestockt hatte.

Dieses Amt ließ Klinsmann ruhen, als er knapp drei Wochen später den Cheftrainerposten übernahm. Der Aufsichtsrat der KGaA hat vergleichsweise geringe Befugnisse und ist beispielsweise nicht dafür zuständig, Transfers abzusegnen oder über die Geschäftsführung um Manager Michael Preetz zu entscheiden.

Nouri macht weiter

Sie verdienen die volle Unterstützung.
Hertha-Manager Michael Preetz

Via Internet-Botschaft hatte Klinsmann am Mittwochabend die Umstände seines plötzlichen Rücktritts als "fragwürdig" bezeichnet und sich bei den Fans entschuldigt. Gleichzeitig kritisierte er aber auch deutlich die Rolle von Manager Michael Preetz und begründete seinen Rücktritt mit dem Wunsch nach mehr Kompetenzen, den ihm der Klub verwehrt hatte. "Da haben wir uns aufgerieben in vielen, vielen Nebenkriegsschauplätzen."

Im Duell mit einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf treten die Berliner am Samstag (15.30 Uhr) beim Schlusslicht SC Paderborn an. Dann werden die bisherigen Co-Trainer Alexander Nouri und Markus Feldhoff vorerst in der Verantwortung stehen. "Wir werden mit Nouri und Feldhoff und dem Trainerteam in die nächsten Wochen gehen. Sie verdienen die volle Unterstützung", sagte Hertha-Manager Michael Preetz in Berlin. "Wir hoffen und sind davon überzeugt, dass wir die nötigen Punkte holen werden."

... mit Material von dpa, sid

Fr, 27.08.2021
Fr, 27.08.2021
20:30
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 28.08.2021
Sa, 28.08.2021
15:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 28.08.2021
15:30
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
-:-
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
Sa, 28.08.2021
15:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sa, 28.08.2021
15:30
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld
-:-
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
Sa, 28.08.2021
15:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
VfL Bochum
Bochum
BOC
Sa, 28.08.2021
18:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
So, 29.08.2021
So, 29.08.2021
15:30
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
So, 29.08.2021
17:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE00000:000
11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU00000:000
11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0500000:000
11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG00000:000
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC00000:000
1Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0400000:000
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB00000:000
1Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG00000:000
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB00000:000
1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE00000:000
1FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA00000:000
1Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC00000:000
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL00000:000
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF00000:000
1SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF00000:000
1VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB00000:000
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC00000:000
1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB00000:000
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.