Sie sind hier:

Fußball-EM-Qualifikation in Zahlen

Liveticker, Spielplan, Ergebnisse, Tabellen

So, 24.03.2019
So, 24.03.2019
15:00
WAL
Wales
Wales
1:0
Slowakei
Slowakei
SVK
So, 24.03.2019
15:00
KAZ
Kasachstan
Kasachstan
0:4
Russland
Russland
RUS
So, 24.03.2019
18:00
HUN
Ungarn
Ungarn
2:1
Kroatien
Kroatien
CRO
So, 24.03.2019
18:00
ISR
Israel
Israel
4:2
Österreich
Österreich
AUT
So, 24.03.2019
18:00
SMR
San Marino
San Marino
0:2
Schottland
Schottland
SCO
So, 24.03.2019
20:45
NIR
Nordirland
Nordirland
2:1
Belarus
Belarus
BLR
So, 24.03.2019
20:45
NED
Niederlande
Niederlande
2:3
Deutschland
Deutschland
GER
So, 24.03.2019
20:45
POL
Polen
Polen
2:0
Lettland
Lettland
LAT
So, 24.03.2019
20:45
SLO
Slowenien
Slowenien
1:1
Nordmazedonien
Nordmazedonien
MKD
So, 24.03.2019
20:45
CYP
Zypern
Zypern
0:2
Belgien
Belgien
BEL
Mo, 25.03.2019
Mo, 25.03.2019
18:00
TUR
Türkei
Türkei
4:0
Moldau
Moldau
MDA
Mo, 25.03.2019
20:45
KOS
Kosovo
Kosovo
1:1
Bulgarien
Bulgarien
BUL
Mo, 25.03.2019
20:45
MNE
Montenegro
Montenegro
1:5
England
England
ENG
Mo, 25.03.2019
20:45
LUX
Luxemburg
Luxemburg
1:2
Ukraine
Ukraine
UKR
Mo, 25.03.2019
20:45
POR
Portugal
Portugal
1:1
Serbien
Serbien
SRB
Mo, 25.03.2019
20:45
AND
Andorra
Andorra
0:3
Albanien
Albanien
ALB
Mo, 25.03.2019
20:45
FRA
Frankreich
Frankreich
4:0
Island
Island
ISL
Di, 26.03.2019
Di, 26.03.2019
18:00
ARM
Armenien
Armenien
0:2
Finnland
Finnland
FIN
Di, 26.03.2019
20:45
SUI
Schweiz
Schweiz
3:3
Dänemark
Dänemark
DEN
Di, 26.03.2019
20:45
IRL
Irland
Irland
1:0
Georgien
Georgien
GEO
Di, 26.03.2019
20:45
ROU
Rumänien
Rumänien
4:1
Färöer
Färöer
FRO
Di, 26.03.2019
20:45
MLT
Malta
Malta
0:2
Spanien
Spanien
ESP
Di, 26.03.2019
20:45
NOR
Norwegen
Norwegen
3:3
Schweden
Schweden
SWE
Di, 26.03.2019
20:45
BIH
Bosnien-H.
Bosnien-Herzegowina
2:2
Griechenland
Griechenl.
GRE
Di, 26.03.2019
20:45
ITA
Italien
Italien
6:0
Liechtenstein
Liechtens.
LIE
Gruppe A
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1EnglandEnglandEnglandENG220010:196
2BulgarienBulgarienBulgarienBUL20202:202
3KosovoKosovoKosovoKOS10101:101
4MontenegroMontenegroMontenegroMNE20112:6-41
5TschechienTschechienTschechienCZE10010:5-50
  • Qualifikation
Gruppe B
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1UkraineUkraineUkraineUKR21102:114
2LuxemburgLuxemburgLuxemburgLUX21013:303
3PortugalPortugalPortugalPOR20201:102
4SerbienSerbienSerbienSRB10101:101
5LitauenLitauenLitauenLTU10011:2-10
  • Qualifikation
Gruppe C
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1NordirlandNordirlandNordirlandNIR22004:136
2NiederlandeNiederlandeNiederlandeNED21016:333
3DeutschlandDeutschlandDeutschlandGER11003:213
4EstlandEstlandEstlandEST10010:2-20
5BelarusBelarusBelarusBLR20021:6-50
  • Qualifikation
Gruppe D
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1IrlandIrlandIrlandIRL22002:026
2SchweizSchweizSchweizSUI21105:324
3DänemarkDänemarkDänemarkDEN10103:301
4GibraltarGibraltarGibraltarGIB10010:1-10
5GeorgienGeorgienGeorgienGEO20020:3-30
  • Qualifikation
Gruppe E
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1SlowakeiSlowakeiSlowakeiSVK21012:113
2WalesWalesWalesWAL11001:013
3KroatienKroatienKroatienCRO21013:303
4UngarnUngarnUngarnHUN21012:3-13
5AserbaidschanAserbaidschanAserbaid.AZE10011:2-10
  • Qualifikation
Gruppe F
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1SpanienSpanienSpanienESP22004:136
2SchwedenSchwedenSchwedenSWE21105:414
3RumänienRumänienRumänienROU21015:323
4MaltaMaltaMaltaMLT21012:3-13
5NorwegenNorwegenNorwegenNOR20114:5-11
6FäröerFäröerFäröerFRO20022:6-40
  • Qualifikation
Gruppe G
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1PolenPolenPolenPOL22003:036
2IsraelIsraelIsraelISR21105:324
3NordmazedonienNordmazedonienNordmazedonienMKD21104:224
4SlowenienSlowenienSlowenienSLO20202:202
5ÖsterreichÖsterreichÖsterreichAUT20022:5-30
6LettlandLettlandLettlandLAT20021:5-40
  • Qualifikation
Gruppe H
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FrankreichFrankreichFrankreichFRA22008:176
2TürkeiTürkeiTürkeiTUR22006:066
3AlbanienAlbanienAlbanienALB21013:213
4IslandIslandIslandISL21012:4-23
5AndorraAndorraAndorraAND20020:5-50
6MoldauMoldauMoldauMDA20021:8-70
  • Qualifikation
Gruppe I
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1BelgienBelgienBelgienBEL22005:146
2ZypernZypernZypernCYP21015:233
3RusslandRusslandRusslandRUS21015:323
4KasachstanKasachstanKasachstanKAZ21013:4-13
5SchottlandSchottlandSchottlandSCO21012:3-13
6San MarinoSan MarinoSan MarinoSMR20020:7-70
  • Qualifikation
Gruppe J
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1ItalienItalienItalienITA22008:086
2GriechenlandGriechenlandGriechenl.GRE21104:224
3Bosnien-HerzegowinaBosnien-HerzegowinaBosnien-H.BIH21104:314
4FinnlandFinnlandFinnlandFIN21012:203
5ArmenienArmenienArmenienARM20021:4-30
6LiechtensteinLiechtensteinLiechtens.LIE20020:8-80
  • Qualifikation
90
22:49
Schweiz
Dänemark
Fazit:
Es sah lange nicht danach aus, aber Dänemark holt im Qualifikationsspiel gegen die Schweiz einen Punkt! Im St-Jakob-Park in Basel waren die Skandiavier eigentlich die unterlegene Mannschaft, die zwar den bessren Start hinlegte, dann jedoch schnell abbaute. Zur Halbzeit stand es 1:0 für die Nati durch den Treffer von Freuler (19.). Nach dem Seitenwechsel erwischten die Dänen ihre beste Phase und konnten einige Angriffe setzen, genau in diesen Zeitraum, erhöhte Granit Xhaka allerdings mit einem fulminanten Schuss zum 2:0 (66.). Nach Embolos 3:0 (76.) schien die Sache gelaufen, doch innerhalb von vier Minuten gelang den Dänen durch Treffer von Mathias Jørgensen (84.) und Christian Gytkjær (88.) der überraschende Anschluss. Als die Nachspielzeit schon fast um war, passte bei der Schweiz hinten nichts mehr zusammen und Dalsgaards Kopfball (90.) markierte den Endstand. Was für eine Dramatik zum Schluss!
90
22:40
Schweiz
Dänemark
Spielende
90
22:40
Schweiz
Dänemark
Gelbe Karte für Breel Embolo (Schweiz)
Auch der Schalker holt sich noch die späte Verwarnung ab.
90
22:40
Italien
Liechtenstein
Fazit:
Die Nationalmannschaft Italiens fährt am 2. Spieltag der EM-Qualifikation einen 6:0-Kantersieg gegen die Auswahl Liechtenstein ein und setzt sich an die Spitze der Gruppe J. Nach ihrem auf Treffern von Sensi (17.), Verratti (32.) und einem Handelfmeterdoppelpack von Quagliarella (35. und 45.+2) basierenden 4:0-Pausenvorsprung griffen die Azzurri gegen neun Feldspieler aus dem Fürstentum weiterhin ohne Unterlass an und verzeichneten durch den starken Spinazzola gute Chancen (50. und 56.). Auch in der Folge hielt die Mannschaft von Roberto Mancini den Druck auf die liechtensteinische Defensivreihe hoch, tat sich bei der Erarbeitung konkreter Chancen aber etwas schwerer. So dauerte es bis zur 70. Minute, ehe die Anhänger der Squadra Azzurra den fünften Treffer bejubeln konnten. Nach Spinazzola-Flanke und Kopfballvorarbeit durch Quagliarella nickte der 19-jährige Kean, der schon am Samstag in Udine getroffen hatte, aus kurzer Distanz ein. Den Schlusspunkte setzte wenig später der eingewechselte Pavoletti, als er nach eigenem Kopfball, den Gästekeeper Büchel unuzureichend abgewehrt hatte, aus zwei Metern abstaubte (76.). Der große Favorit, der sich mit einigen jungen Akteuren als durchaus spielfreudig präsentiert hat, wird zufrieden sein mit dem deutlichen Erfolg; auch der Vertreter aus dem sechskleinsten Staat der Erde geht mit einem einigermaßen guten Gefühl aus der Partie heraus, schließlich konnte ein katastrophales Ergebnis nach der Pause trotz Unterzahl verhindert werden. Die Auswahl Italiens bekommt es in der EM-Qualifikation nach dem Ende der Vereinsfußballsaison in Athen mit Griechenland (8. Juni) und in Turin mit Bosnien-Herzegowina (11. Juni) zu tun. Das Team Liechtensteins ist an denselben Tagen in Jerewan gegen die Armenier und in Vaduz gegen die Finnen gefordert. Einen schönen Abend noch!
90
22:38
Schweiz
Dänemark
Tooor für Dänemark, 3:3 durch Henrik Dalsgaard
Das gibt es doch nicht! Dänemark gleicht aus! Die Schweizer bekommen eine hohe Hereingabe aus der Zentrale nicht geklärt. Dalsgaard springt in den freien Ball in der Luft und bugsiert ihn an Sommer vorbei in die Maschen.
90
22:38
Schweiz
Dänemark
Sommer muss wieder zupacken! Erneut bringt Eriksen einen Freistoß hinein, der von Gytkjær mit dem Kopf verlängert wird. Der Gladbacher Keeper macht sich lang, schafft es aber, den Ball aus dem Eck zu fischen.
90
22:37
Schweiz
Dänemark
Gelbe Karte für Manuel Akanji (Schweiz)
Der Dortmunder kommt viel zu spät in den Zweikampf und wird für seinen Einsatz gegen Poulsen verwarnt.
90
22:37
Schweiz
Dänemark
Vier Minuten gibt es zum Spielende extra.
90
22:36
Italien
Liechtenstein
Spielende
90
22:36
Schweiz
Dänemark
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:36
Schweiz
Dänemark
Letzt reguläre Minute. Eriksen steht zum Freistoß bereit und zieht ins aufs kurze Eck: Damit scheint Sommer aber gerechnet zu haben und faustet den Schuss aus dem Sechzehner.
90
22:35
Malta
Spanien
Fazit:
Pflicht erfüllt: Spanien gewinnt auf Malta mit 2:0 (1:0) und sichert sich den zweiten Sieg in der Quali-Gruppe F. Über weite Strecken ist diese Begegnung eine zähe Veranstaltung gewesen. Die gastgebenden Malteser haben hinten zugemauert und Spanien ist zu sehr auf Ballkontrolle fokussiert gewesen. Mit angezogener Handbremse hat "La Furia Roja" dennoch ein paar Chancen kreiert. Morata hat aus einer Halbchance die überfällige Führung der Gäste erzielt (31.), ehe er nach einer feinen Flanke per Kopf den Deckel draufgemacht hat (73.). Malta hat sich ordentlich verkauft, der Ex-Weltmeister hat in allen Belangen noch Luft nach oben, hat gegen den klaren Underdog aber natürlich auch Kräfte gespart.
Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend noch!
90
22:35
Italien
Liechtenstein
Gelbe Karte für Armando Izzo (Italien)
Der Debütant holt sich noch eine Gelbe Karte ab, nachdem er im Luftduell mit Meier mit dem rechten Ellenbogen gearbeitet hat.
90
22:35
Malta
Spanien
Spielende
90
22:34
Italien
Liechtenstein
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Der russische Unparteiische Levnikov plant einen Nachschlag von 120 Sekunden.
90
22:34
Malta
Spanien
Marco Asensio zündet im Halbfeld den Turbo, tanz drei Gegenspieler aus und schießt aus zentraler Position. Henry Bonello pariert diesen Abschluss aus ca. 20 Metern zur Ecke. Dieser Standard bringt keine Gefahr mehr.
88
22:33
Schweiz
Dänemark
Tooor für Dänemark, 3:2 durch Christian Gytkjær
Jetzt wird es noch mal spannend! Dänemark schafft den Anschluss, weil Mbabu falsch steht und Poulsen frei vor dem Tor auftaucht. Anstatt selbst zu schießen, hat er das Auge für Gytkjær und legt ihm seinen ersten Länderspieltreffer vor.
90
22:33
Malta
Spanien
Michael Mifsud wird nicht angegriffen und packt aus halbrechten 22 Metern den Hammer aus. Der Schuss rauscht jedoch deutlich rechts am Gehäuse vorbei.
90
22:31
Malta
Spanien
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Die Zuschauer wird es freuen, aber vier Minuten Nachspielzeit hätten es objektiv gesehen nicht sein müssen.
89
22:31
Malta
Spanien
Joseph Zerafa versucht es einfach mal und hält aus der zweiten Reihe drauf. Kepa pariert den harmlosen Versuch ohne Probleme.
87
22:30
Italien
Liechtenstein
Liechtensteins Negativrekord in der EM-Qualifikation wird heute wohl nicht angekratzt, besteht dieser doch aus einer 0:8-Schlappe aus dem Juni 1999 in Portugal.
90
22:30
Norwegen
Schweden
Spielende
90
22:30
Norwegen
Schweden
Tor für Norwegen, 3:3 durch Ola Kamara
90
22:30
Irland
Georgien
Spielende
90
22:30
Norwegen
Schweden
Auswechslung bei Schweden -> Kristoffer Olsson
90
22:30
Norwegen
Schweden
Einwechslung bei Schweden -> Sebastian Andersson
90
22:30
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Spielende
90
22:30
Rumänien
Färöer
Spielende
90
22:30
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina -> Gojko Cimirot
90
22:30
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina -> Rade Krunić
90
22:30
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Gelbe Karte für Sead Kolašinac (Bosnien-Herzegowina)
90
22:30
Norwegen
Schweden
Tor für Schweden, 2:3 durch Robin Quaison
90
22:30
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina -> Edin Džeko
90
22:30
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina -> Amer Gojak
84
22:29
Schweiz
Dänemark
Tooor für Dänemark, 3:1 durch Mathias Jørgensen
Die Gäste treffen doch noch! Eriksens Freistoß von rechts fliegt an allen vorbei und Akanji schafft es nicht, den Ball zu klären. Der durchgelaufenen Jørgensen hält den Kopf hin und sagt Danke.
89
22:29
Malta
Spanien
Die letzten Minuten sind angebrochen. Allzu viel Nachspielzeit sollte es nicht geben. Drei Minuten sollten ausreichend sein.
85
22:28
Italien
Liechtenstein
Ihren bisherigen EM-Quali-Rekord haben die Azzurri durch Pavolettis Treffer eingestellt. Können sie noch eine neue Bestmarke aufstellen? Der Wille, hier noch das siebte Tor nachzulegen, ist definitiv vorhanden.
86
22:28
Malta
Spanien
Canales schlenzt nach einer sehenswerten Ballstafette aus 17 Metern am rechten Eck vorbei. Vorbereitet worden ist der Abschluss ein weiteres Mal von Sergi Roberto, der das ein oder andere Mal zu uneigennützig agiert.
81
22:27
Schweiz
Dänemark
Mit seinem verdienten Applaus hat Xhaka das Feld verlassen. Er war der Dreh- und Angelpunkt im Schweizer Spiel. Für die letzten zehn Minuten kommt Sow von den Young Boys.
87
22:27
Norwegen
Schweden
Auswechslung bei Norwegen -> Bjørn Johnsen
87
22:27
Norwegen
Schweden
Einwechslung bei Norwegen -> Alexander Sørloth
82
22:26
Italien
Liechtenstein
Einwechslung bei Liechtenstein -> Martin Büchel
82
22:26
Italien
Liechtenstein
Auswechslung bei Liechtenstein -> Dennis Salanović
86
22:26
Rumänien
Färöer
Gelbe Karte für Klæmint Olsen (Färöer)
86
22:26
Norwegen
Schweden
Tor für Schweden, 2:2 durch Håvard Nordtveit (Eigentor)
85
22:25
Malta
Spanien
Einwechslung bei Malta -> Karl Micallef
85
22:25
Malta
Spanien
Auswechslung bei Malta -> Jonathan Caruana
85
22:25
Malta
Spanien
Beide Nationen haben sich mit dem Ergebnis abgefunden und investieren wenig bis gar nichts mehr in das Spiel.
79
22:25
Schweiz
Dänemark
Einwechslung bei Schweiz -> Djibril Sow
79
22:25
Schweiz
Dänemark
Auswechslung bei Schweiz -> Granit Xhaka
85
22:25
Rumänien
Färöer
Gelbe Karte für Dragoş Grigore (Rumänien)
85
22:25
Irland
Georgien
Auswechslung bei Georgien -> Otar Kakabadze
85
22:25
Irland
Georgien
Einwechslung bei Georgien -> Tornike Okriashvili
85
22:25
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Tor für Griechenland, 2:2 durch Dimitrios Kolovos
80
22:24
Italien
Liechtenstein
Nach Mancini feiert noch ein zweiter Italiener sein Debüt in der Nationalmannschaft: Abwehrmann Izzo, der für den Torino FC spielt, kommt in der Schlussphase für Kapitän Bonucci.
79
22:23
Italien
Liechtenstein
Einwechslung bei Italien -> Armando Izzo
79
22:23
Italien
Liechtenstein
Auswechslung bei Italien -> Leonardo Bonucci
82
22:23
Malta
Spanien
Fakt ist, dass sich die Gastgeber tapfer geschlagen und keinesfalls blamiert haben. Mit drei Punkten nach zwei Spielen können die Malteser einen ordentlichen Start in die Gruppe F vorweisen.
83
22:23
Rumänien
Färöer
Gelbe Karte für Árni Frederiksberg (Färöer)
76
22:21
Schweiz
Dänemark
Tooor für Schweiz, 3:0 durch Breel Embolo
Deckel drauf! Nach einer Ecke verlängert Akanji per Kopf näher ans Tor heran, wo Embolo ungedeckt steht. Der Schalker setzt den Fallrückzieher an, trifft die Kugel aber nicht ganz sauber, verwirrt den Keeper jedoch so sehr, dass er sich verschätzt und der Ball von Schmeichels Hacke dann über die Linie trudelt.
75
22:21
Schweiz
Dänemark
Die Schlussviertelstunde bricht an. Dänemark sollte bald zum Anschluss kommen, wenn hier in Basel doch noch etwas herausspringen soll.
81
22:21
Irland
Georgien
Auswechslung bei Irland -> David McGoldrick
81
22:21
Irland
Georgien
Einwechslung bei Irland -> Matt Doherty
76
22:20
Italien
Liechtenstein
Tooor für Italien, 6:0 durch Leonardo Pavoletti
Joker Pavoletti sticht nach kurzer Zeit! Nach Mancinis Flanke aus dem rechten Halbfeld scheitert er aus gut zehn Metern zunächst noch per Kopf an Gästekeeper Büchel. Der wehrt jedoch in der rechten Ecke nach vorne ab, so dass Pavoletti vor Hofer aus kurzer Distanz einschieben kann.
80
22:20
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Auswechslung bei Bosnien-Herzegowina -> Haris Duljević
80
22:20
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Einwechslung bei Bosnien-Herzegowina -> Deni Milošević
80
22:20
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Auswechslung bei Griechenland -> Michalis Bakakis
80
22:20
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Einwechslung bei Griechenland -> Efthimios Koulouris
79
22:19
Malta
Spanien
Morata, der Mann des Abends, geht runter und weicht für Rodrigo.
78
22:19
Malta
Spanien
Einwechslung bei Spanien -> Rodrigo
78
22:19
Malta
Spanien
Auswechslung bei Spanien -> Morata
78
22:19
Malta
Spanien
Maltas Spieler pumpen ordentlich und müssen den Gästen noch mehr Ball und Raum überlassen.
72
22:18
Schweiz
Dänemark
Wechsel auf beiden Seiten bringen frische Beine: Dänemark tauscht in der Sturmspitze und im Mittelfeld, unter anderem kommt Ex-Münchener Højbjerg. Bei der Schweiz ist nun Mehmedi vom VfL Wolfsburg für Ajeti im Spiel.
73
22:18
Italien
Liechtenstein
Doppeltorschütze Quagliarella wird mit stehenden Ovationen in den Feierabend verabschidet. Sein Ersatz ist Pavoletti, der in Cagliari spielt.
77
22:18
Malta
Spanien
Jetzt kesselt die "Furia Roja" den Gegner komplett ein und drängt auf das 3:0! Henry Bonello ist immer wieder gefordert und hat bereits zwei, drei gute Paraden gezeigt.
78
22:18
Rumänien
Färöer
Auswechslung bei Rumänien -> Nicolae Stanciu
78
22:18
Rumänien
Färöer
Einwechslung bei Rumänien -> Dennis Man
77
22:17
Rumänien
Färöer
Auswechslung bei Färöer -> Hallur Hansson
77
22:17
Rumänien
Färöer
Einwechslung bei Färöer -> Sølvi Vatnhamar
71
22:16
Schweiz
Dänemark
Einwechslung bei Schweiz -> Admir Mehmedi
71
22:16
Schweiz
Dänemark
Auswechslung bei Schweiz -> Albian Ajeti
70
22:16
Schweiz
Dänemark
Einwechslung bei Dänemark -> Christian Gytkjær
72
22:16
Italien
Liechtenstein
Einwechslung bei Italien -> Leonardo Pavoletti
75
22:16
Malta
Spanien
Das zweite Gegentor ist für Malta zur absoluten Unzeit gekommen. Denn gerade sind die maltesischen Akteure etwas mutiger geworden und haben Spanien konsequenter und härter angelaufen.
70
22:16
Schweiz
Dänemark
Auswechslung bei Dänemark -> Nicolai Jørgensen
72
22:15
Italien
Liechtenstein
Auswechslung bei Italien -> Fabio Quagliarella
70
22:15
Schweiz
Dänemark
Einwechslung bei Dänemark -> Pierre-Emile Højbjerg
70
22:15
Schweiz
Dänemark
Auswechslung bei Dänemark -> Lasse Schöne
69
22:14
Schweiz
Dänemark
Innerhalb der dänischen Druckphase hat es die Nati geschafft, mit ihrem ersten echten Abschluss der zweiten Hälfte zu treffen. Wie wird der Gast darauf reagieren?
73
22:14
Malta
Spanien
Tooor für Spanien, 0:2 durch Morata
Doppelpack des Mannes von Atlético Madrid! An der rechten Außenbahn kann Jesús Navas im Prinzip machen, was er möchte und flankt am Ende butterweich vor die gegnerische Kiste. Morato läuft schon Richtung Fünfer und nickt die Pille vom zweiten Pfosten unhaltbar in die Maschen.
74
22:14
Irland
Georgien
Auswechslung bei Irland -> Robbie Brady
74
22:14
Irland
Georgien
Einwechslung bei Irland -> Aiden O'Brien
70
22:13
Italien
Liechtenstein
Tooor für Italien, 5:0 durch Moise Kean
Youngster Kean trifft auch im zweiten EM-Quali-Spiel! Ausgangspunkt des fünften Azzurri-Treffers ist Spinazzolas Flanke von der linken Grundlinie. Die nickt Quagliarella vom rechten Pfosten vor die Tormitte. Kean köpft aus gut drei Metern etwas unplatziert, aber wuchtig. Büchel ist noch dran, kann den Einschlag im Netz aber nicht mehr verhindern.
69
22:13
Italien
Liechtenstein
Kühne verlässt den Rasen und holt sich eine herzhafte Umarmung seines Trainers ab. Mit Meier kommt ein Mittelfeldmann für den Angreifer.
72
22:13
Malta
Spanien
Gelbe Karte für Juan Corbalan (Malta)
73
22:13
Irland
Georgien
Auswechslung bei Georgien -> Vato Arveladze
73
22:13
Irland
Georgien
Einwechslung bei Georgien -> Valeri Qazaishvili
73
22:13
Norwegen
Schweden
Gelbe Karte für Filip Helander (Schweden)
68
22:12
Italien
Liechtenstein
Einwechslung bei Liechtenstein -> Livio Meier
68
22:12
Italien
Liechtenstein
Auswechslung bei Liechtenstein -> Simon Kühne
72
22:12
Norwegen
Schweden
Auswechslung bei Norwegen -> Mohamed Elyounoussi
72
22:12
Norwegen
Schweden
Einwechslung bei Norwegen -> Ola Kamara
66
22:11
Schweiz
Dänemark
Tooor für Schweiz, 2:0 durch Granit Xhaka
Was für ein Schuss! Der Schweizer Kapitän bekommt die Kugel von Zuber aufgelegt, muss in Bedrängnis aber seinen schwachen rechten Fuß benutzen. Mit dem kann er es ebenso und drischt den Ball aus 18 Metern unhaltbar für Schmeichel ins Netz.
71
22:11
Malta
Spanien
20 Minuten und eine eventuell kurze Nachspielzeit sind an diesem Abend noch zu gehen. Malta könnte allenfalls durch einen Totalaussetzer der Gäste ein Treffer gelingen. Auf der anderen Seite müsste Spanien "nur" mal konsequent bis zum Ende durchspielen. Bei 80 Prozent Ballbesitz sollten sich Möglichkeiten ergeben.
67
22:10
Italien
Liechtenstein
Romagnoli verstolpert aus kurzer Distanz! An der linken Strafraumlinie geht Kean links an Malin vorbei und passt flach vor den kurzen Pfosten. Der aufgerückte Innenverteidiger will mit dem rechten Innenrist aus fünf Metern einschieben, drückt die Kugel aber knapp links vorbei.
70
22:10
Norwegen
Schweden
Tor für Schweden, 2:1 durch Victor Claesson
69
22:09
Malta
Spanien
Einwechslung bei Malta -> Michael Mifsud
69
22:09
Malta
Spanien
Auswechslung bei Malta -> John Mintoff
65
22:09
Italien
Liechtenstein
Endlich gelingt der Kolviðsson-Truppe eine Periode der Entlastung, in der die Kugel etwas länger jenseits der Mittellinie gehalten werden kann. Wolfinger will von der rechten Außenbahn auf Hasler durchstecken, doch Romagnoli steht im Weg.
64
22:09
Schweiz
Dänemark
Standardspezialist Eriksen hat den Ball im rechten Halbfeld vor sich ruhen. Sein Freistoß kommt nicht bei einem Landsmann an, weil der erste Schweizer Kopf den Flug der Kugel bereits aufhält.
69
22:09
Rumänien
Färöer
Auswechslung bei Rumänien -> Claudiu Keșerü
69
22:09
Rumänien
Färöer
Einwechslung bei Rumänien -> Alexandru Cicâldău
69
22:09
Norwegen
Schweden
Gelbe Karte für Kristoffer Ajer (Norwegen)
67
22:08
Malta
Spanien
In Sachen Ecken sind die Spanier von der rechten Seite wesentlich gefährlicher. Dennoch machen die Malteser ihre Sache gut und verteidigen in Luftduellen energisch.
61
22:07
Schweiz
Dänemark
Dänemarks Offensivaktionen häufen sich. Zwar kann Sommer die Flanke von Delaney recht einfach abfangen, aber es ist immerhin eine Veränderung im Spiel zu erkennen.
67
22:07
Rumänien
Färöer
Auswechslung bei Färöer -> Kaj Leo í Bartalsstovu
67
22:07
Rumänien
Färöer
Einwechslung bei Färöer -> Árni Frederiksberg
67
22:07
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Auswechslung bei Griechenland -> Dimitrios Kourbelis
67
22:07
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Einwechslung bei Griechenland -> Dimitrios Kolovos
66
22:06
Malta
Spanien
Raymond Farrugia wechselt zum ersten Mal für das Heimteam und bringt Rowen Muscat für Joseph Mbong.
65
22:06
Malta
Spanien
Einwechslung bei Malta -> Rowen Muscat
65
22:06
Malta
Spanien
Auswechslung bei Malta -> Joseph Mbong
65
22:06
Malta
Spanien
Zweiter Wechsel beim favorisierten Gast von der iberischen Halbinsel: Jesús Navas ersetzt Saúl.
66
22:06
Norwegen
Schweden
Auswechslung bei Schweden -> Albin Ekdal
66
22:06
Norwegen
Schweden
Einwechslung bei Schweden -> Gustav Svensson
65
22:05
Malta
Spanien
Einwechslung bei Spanien -> Jesús Navas
65
22:05
Malta
Spanien
Auswechslung bei Spanien -> Saúl
62
22:05
Italien
Liechtenstein
Die Liechtensteiner müssen sich dadurch motivieren, dass sie schon eine Viertelstunde in Unterzahl ohne Gegentor ausgekommen sind. Aktiv nehmen sie gar nicht mehr am Geschehen teil, sehen sich Angriff um Angriff der Hausherren ausgesetzt.
65
22:05
Malta
Spanien
Gastgeber Malta erweckt absolut nicht den Eindruck hier überhaupt einen Treffer erzielen zu können. Dennoch bleibt das 1:0 aus Sicht der Spanier knapp und könnte durch einen einzigen Aussetzer egalisiert werden.
65
22:05
Irland
Georgien
Auswechslung bei Georgien -> Davit Khotcholava
65
22:05
Irland
Georgien
Einwechslung bei Georgien -> Levan Kharabadze
65
22:05
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Rote Karte für Miralem Pjanić (Bosnien-Herzegowina)
59
22:04
Schweiz
Dänemark
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Schweiz)
Erste Verwarnung für die Hausherren: Zakaria kommt gegen Braithwaite zu spät und haut ihn von der Seite um.
57
22:04
Schweiz
Dänemark
Eriksen kommt im Strafraum der Schweizer im Duell mit Akanji zu Fall, fordert jedoch gar nicht erst einen Elfmeter. Er weiß selbst, dass der Körpereinsatz des Dortmunders nicht ausreicht.
64
22:04
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Tor für Griechenland, 2:1 durch Kostas Fortounis
59
22:03
Italien
Liechtenstein
Zaniolo steht nach wenigen Augenblicken im Mittelfeld, als er nach Doppelpass mit Verratti von der Sechzehnerkante abziehen will. Malin kommt gerade noch rechtzeitig und kann den Linksschuss derart behindern, dass das Spielgerät ins rechte Toraus rollt. Der folgende Eckstoß bringt Italien nichts ein.
62
22:03
Malta
Spanien
...Ramos kommt nicht an die Hereingabe von Marco Asensio!
63
22:03
Rumänien
Färöer
Tor für Rumänien, 4:1 durch George Pușcaș
63
22:03
Norwegen
Schweden
Gelbe Karte für Bjørn Johnsen (Norwegen)
62
22:02
Malta
Spanien
Ecke für Spanien von der linken Seite...
61
22:02
Malta
Spanien
Doppelchance der "Furia Roja"! Sowohl Marco Asensio als auch der nachsetzende Saúl scheitern am wachsamen Henry Bonello!
58
22:02
Italien
Liechtenstein
Für Chelsea-Profi Jorginho ist der Arbeitstag vorzeitig beendet. Neu auf dem Rasen ist der 19-jährige Zaniolo, der seit letztem Sommer für die AS Roma spielt.
62
22:02
Norwegen
Schweden
Auswechslung bei Schweden -> Sebastian Larsson
62
22:02
Norwegen
Schweden
Einwechslung bei Schweden -> Alexander Isak
55
22:01
Schweiz
Dänemark
Freistoß für die Gäste, über 30 Meter vom Tor entfernt: Eriksen spielt den Ball flach in die Tiefe zu Braithwaite, der die Variante fordert. Er kann dann aber kein weiteres Anspiel setzen und Dänemark muss von hinten neu aufbauen.
57
22:01
Italien
Liechtenstein
Einwechslung bei Italien -> Nicolò Zaniolo
57
22:01
Italien
Liechtenstein
Auswechslung bei Italien -> Jorginho
56
22:00
Italien
Liechtenstein
Infolge eines Doppelpasses mit Verratti flankt Spinazzola gegen Malins rechten Oberschenkel und holt dadurch einen Eckstoß heraus. Nach dessen flacher Ausführung schießt der Linksverteidiger vom Juventus FC aus spitzem Winkel in Richtung rechtem Winkel. Den verpasst er knapp.
59
21:59
Malta
Spanien
Dicke Chance zum 2:0! Canales lupft das Spielgerät aus dem offensiven Zentrum auf den rechts gestarteten Sergi Roberto. Der hat sofort das Auge für den freien Kollegen in der Mitte. Doch Marco Asensio gibt aus kurzer Distanz lediglich ein harmloses Schüsschen ab. Kein Problem für Maltas Schlussmann Henry Bonello.
57
21:59
Malta
Spanien
Vorbei! Sergi Roberto flankt von rechts etwas zu schlampig in den Rücken von Morata, der am Elfmeterpunkt deshalb noch einen Schlenker laufen muss. Anschließend köpft die Nummer sieben der Spanier den Ball ungefährlich vorbei.
59
21:59
Norwegen
Schweden
Tor für Norwegen, 2:0 durch Joshua King
52
21:58
Schweiz
Dänemark
Wie in der ersten Hälfte ist Dänemark zunächst wieder die aktivere Mannschaft. Ob sie diesen Schwung jedoch aufrecht erhalten können, ist die spannende Frage. Jedenfalls bekommt Yann Sommer mal was zu tun und darf einen Fernschuss von Jørgensen fangen.
54
21:58
Italien
Liechtenstein
Debütant Mancini probiert sein Glück nach Ablage von Jorginho aus zentralen 21 Metern mit einem Spannschuss. Von seinem rechten Fuß kullert das Spielgerät weit am linken Pfosten vorbei.
56
21:57
Malta
Spanien
Juan Bernat, der heute auf der linken Offensivseite nicht artgerecht gehalten worden ist, verlässt den Platz. Für ihn kommt Muniain.
56
21:57
Malta
Spanien
Einwechslung bei Spanien -> Muniain
56
21:57
Malta
Spanien
Auswechslung bei Spanien -> Juan Bernat
56
21:56
Malta
Spanien
Am Spielfeldrand machen sich einige Akteure bereit. Gleich werden die Gäste wechseln und etwas mehr Schwung in die Offensive bringen.
54
21:56
Malta
Spanien
Sergio Ramos ballert einen Freistoß aus halblinken 21 Metern mittig in die Mauer. Malta setzt zum Konter an, jedoch ist nach acht, neun Metern Schluss und es gibt einen Einwurf für Spanien.
53
21:56
Italien
Liechtenstein
Italien präsentiert sich direkt wieder als zielstrebig und hungrig nach weiteren Treffern. Für den viermaligen Weltmeister ist heute ein neuer Verbandsrekord möglich, ist der bisher höchste EM-Qualifikationserfolg doch ein 6:0 gegen die Türkei im Dezember 1962.
49
21:55
Schweiz
Dänemark
Poulsen trifft, aber das Tor zählt nicht! Beim Zuspiel von Schöne an den Elferpunkt war der Leipziger Stürmer ein kleines Stück zu weit vorne und darf nicht jubeln. Er hatte sich aber sehr gut aus der Deckung gelöst und den Pass gefordert.
53
21:55
Malta
Spanien
Das Geschehen auf dem Rasen wird ruppiger. Schiedsrichter Andrew Dallas bittet Steve Borg zum Einzelgespräch. Eigentlich hätte der Akteur der Hausherren schon eine Gelbe Karte sehen müssen. Auch in dieser Szene kommt er mehr als einen Schritt zu spät und trifft nur den Gegenspieler.
55
21:55
Norwegen
Schweden
Gelbe Karte für Victor Claesson (Schweden)
50
21:53
Italien
Liechtenstein
Spinazzolas Lupfer landet beinahe im Netz! Der auffällige Linksverteidiger dringt unweit der Grundlinie in den Sechzehner ein und hebt die Kugel gefühlvoll über Büchel hinweg in Richtung langer Ecke. Knapp vor der Linie ist Göppel zur Stelle und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.
52
21:53
Malta
Spanien
Sergio Ramos bestreitet an diesem Abend sein 163. Länderspiel. Wahnsinn!
53
21:53
Norwegen
Schweden
Gelbe Karte für Håvard Nordtveit (Norwegen)
47
21:52
Schweiz
Dänemark
Es geht weiter! Die Schweiz hat ein Mal gewechselt und mit Loris Benito einen neuen Mann für die linke Verteidigung gebracht. Runtergegangen ist Ricardo Rodríguez.
50
21:52
Malta
Spanien
Steve Borg zieht den Freistoß gegen Juan Bernat und latscht Gayà anschließend unbestraft auf den Schlappen. Das tut schon beim Zusehen weh!
46
21:51
Schweiz
Dänemark
Einwechslung bei Schweiz -> Loris Benito
46
21:51
Schweiz
Dänemark
Auswechslung bei Schweiz -> Ricardo Rodríguez
48
21:51
Italien
Liechtenstein
Während Roberto Mancini noch mit einer ersten personellen Umstellung wartet, reagiert Helgi Kolviðsson mit der Hereinnahme von Malin für Sele auf die Geschehnisse vor dem Kabinengang. Der in der österreichischen Regionalliga West spielende 25-Jährige ist ein Abwehrmann.
46
21:51
Schweiz
Dänemark
Anpfiff 2. Halbzeit
50
21:50
Malta
Spanien
Bei weiterhin milden 16 Grad zieht Spanien seinen Ballbesitzfußball durch. Der Ball läuft gut durch. Gefährlich ist es in Durchgang zwei noch nicht geworden.
48
21:49
Malta
Spanien
Marco Asensio kann auf der rechten Außenbahn einen zu strammen Pass von Canales nicht mehr erreichen. Abstoß Malta.
46
21:48
Italien
Liechtenstein
Weiter geht's in Parma! Die Azzurri ließen nie einen Zweifel daran aufkommen, dass sie den drittklassigen Gegner dominieren würden und haben nach den früh vergebenen Chancen geduldig weitergespielt. Für ihre klare Überlegenheit haben sie sich erst in der letzten Viertelstunde so richtig belohnt, als Liechtenstein trotz seiner tiefen Viererketten den eigenen Strafraum überhaupt nicht mehr im Griff hatte. Dem Underdog steht in Unterzahl eine lange zweite Halbzeit bevor.
46
21:48
Italien
Liechtenstein
Einwechslung bei Liechtenstein -> Andreas Malin
46
21:48
Italien
Liechtenstein
Auswechslung bei Liechtenstein -> Aron Sele
46
21:48
Italien
Liechtenstein
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:47
Malta
Spanien
Personell gibt es auf beiden Seiten keine Veränderungen. Spanien wird relativ schnell ein zweites Tor nachlegen wollen, um damit den Deckel auf die zweite Partie der Gruppe F zu machen.
47
21:47
Rumänien
Färöer
Gelbe Karte für Alexandru Chipciu (Rumänien)
46
21:46
Malta
Spanien
Weiter geht es!
46
21:46
Rumänien
Färöer
Auswechslung bei Rumänien -> Romario Benzar
46
21:46
Rumänien
Färöer
Einwechslung bei Rumänien -> Ianis Hagi
46
21:46
Irland
Georgien
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Rumänien
Färöer
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Norwegen
Schweden
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Auswechslung bei Griechenland -> Andreas Bouchalakis
46
21:46
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Einwechslung bei Griechenland -> Georgios Masouras
46
21:46
Malta
Spanien
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:40
Schweiz
Dänemark
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt die Schweiz verdient mit 1:0 gegen Dänemark. Die Gastgeber brauchten zwar ein paar Minuten, um in die Partie zu kommen, dann übernahmen sie aber die Kontrolle und lassen Dänemark nicht zu Chancen kommen. In der 19.Minute fiel die Führung durch Remo Freuler, der das Klatschenlassen von Ajeti ausnutzte. Von den Männern aus Skandinavien muss im zweiten Durchgang viel mehr kommen und sie müssen einen Weg finden, um der schweizerischen Kontrolle im Mittelfeld entgegenzuwirken. Ansonsten muss die gezeigte Leistung als "wirklich schwach" bezeichnet werden. Bis gleich!
45
21:38
Italien
Liechtenstein
Halbzeitfazit:
Die italienische Nationalmannschaft führt zur Pause ihres EM-Quali-Heimspiels gegen die Auswahl Liechtensteins mit 4:0. In Parma ging es wie erwartet von der ersten Minute an in eine Richtung. Bereits in den ersten zehn Minuten erarbeitete sich die Mannschaft von Roberto Mancini durch Quagliarella (4.) und Sensi (7.) gute Gelegenheiten zu einem Treffer. Infolge dieser frühen Zielstrebigkeit ebbte die Anzahl der Strafraumszenen für kurze Zeit ab, ehe die Azzurri in der 17. Minute ihren ersten Treffer bejubeln durften, den Sensi nach Flanke von Spinazzola per Kopf erzielte. Italien kam bei erhöhter Durchschlagskraft zu weiteren Chancen, doch Quagliarella (22.), Verratti (25.) und Mancini (29.) ließen diese ungenutzt. Verratti machte es wenig später jedoch besser und schlenzte nach einem Solo am linken Strafraumeck in die halbhohe rechte Torecke (32.); einen Handelfmeter verwandelte Quagliarella in Minute 35. Auch in der Schlussphase war Liechtensteins Gehäuse unter Dauerbeschuss. Nachdem Kean mit einem Lattentreffer noch Treffer Nummer vier verpasst hatte (44.), versenkte Quagliarella nach Kaufmanns mit einem Platzverweis geahndeten Handspiel auf der Torlinie auch den zweiten Strafstoß des Abends (45.+2). Bis gleich!
45
21:35
Schweiz
Dänemark
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Italien
Liechtenstein
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Schweiz
Dänemark
Einen kleinen Nachschlag von 120 Sekunden gibt der slowenische Schiedsrichter noch.
45
21:33
Schweiz
Dänemark
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:33
Italien
Liechtenstein
Tooor für Italien, 4:0 durch Fabio Quagliarella
Auch Quagliarellas zweite Strafstoßausführung lässt keine Fragen offen! Erneut ballert der 36-Jährige wuchtig in die halbhohe linke Ecke. Büchel hat sogar die richtige Seite gewählt, kommt aber nicht an die Kugel heran.
45
21:32
Italien
Liechtenstein
Rote Karte für Daniel Kaufmann (Liechtenstein)
Wegen der Verhinderung einer klaren Torchance kassiert Kaufmann eine glatte Rote Karte.
44
21:32
Schweiz
Dänemark
Jetzt sitzt der Nächste: Nicolai Jørgensen ist ohne Gegnerkontakt zu Boden gegangen und hat sich offenbar am linken Knie verletzt. Auch er wird aber weitermachen.
45
21:32
Italien
Liechtenstein
Es gibt einen weiteren Handelfmeter für Italien! Quagliarella kommt am rechten Fünfereck erneut nicht an Torhüter Büchel vorbei, legt diesmal aber für Politano zurück. Der spielt nach innen, wo Verratti direkt in Richtung linker Ecke abnimmt. Kaufmann ist auf der Linie positioniert und verhindert mit dem rechten Arm das Gegentor.
45
21:31
Italien
Liechtenstein
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
45
21:30
Malta
Spanien
Halbzeitfazit:
Nach zähen 45 Minuten führt Spanien mit 1:0 bei den Maltesern. Ein Spiel für Ästheten ist es bisher wahrlich nicht gewesen. Gastgeber Malta steht größtenteils mit sieben, acht Mann im eigenen Sechzehner und verteidigt einfach nur. Spanien kommt im ersten Durchgang auf 80 Prozent Ballbesitz und steht bei 471:93 Pässen. Mit 92 Prozent ist die Passgenauigkeit der Gäste auch wesentlich höher als die Maltas (65). Morata hat aus schlechtem Winkel eingenetzt (31.) und Spanien Ruhe verschafft.
45
21:30
Malta
Spanien
Ende 1. Halbzeit
43
21:30
Schweiz
Dänemark
Entwarnung: Steven Zuber kann weitermachen und ist zurück auf dem Rasen.
44
21:30
Italien
Liechtenstein
Kean scheitert am Querbalken! Das Juventus-Talent wird auf der linken Strafraumseite von Spinazzola bedient und visiert aus gut acht Metern die obere rechte Ecke an. Von der Unterkante der Latte springt das Spielgerät zur Seite.
40
21:30
Schweiz
Dänemark
Zuber ist im Zweikampf mit Dalsgaard unschön mit dem rechten Fuß umgeknickt und muss auf den Feld behandelt werden. Der Däne hatte seinen Schuh unabsichtlich auf den Knöchel platziert und dort festgeklemmt.
45
21:30
Irland
Georgien
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Rumänien
Färöer
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Norwegen
Schweden
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Ende 1. Halbzeit
43
21:29
Italien
Liechtenstein
Nach langer Zeit taucht Liechtenstein mal wieder vorne auf und bringt es sogar zu einem Abschluss: Polverinos Versuch mit dem linken Spann aus gut 22 Metern ist in der Tormitte aber leichte Beute für Sirigu.
42
21:28
Malta
Spanien
Seit dem 1:0 gehen die Favoriten zielstrebiger in die Gefahrenzone und kreieren durchaus ordentliche Chancen. Eine weitere Bude will aber (noch) nicht fallen.
42
21:27
Italien
Liechtenstein
Die Vertretung aus dem Fürstentum ist wieder vollzählig.
38
21:27
Schweiz
Dänemark
Gelbe Karte für Nicolai Jørgensen (Dänemark)
Die erste Karte des Abends geht an den Stürmer von Feyenoord für ein Foul an Mbabu.
38
21:27
Schweiz
Dänemark
Auf der rechten Seite erhält Dänemark etwas Raum, der genutzt wird, um den Ball an die Box zu Eriksen zu bringen. Der Mann von Tottenham will ihn schnell weiterleiten zu Poulsen, wieder ist aber Akanji im Weg.
41
21:26
Italien
Liechtenstein
Gästekapitän Polverino hat einen Volleyschuss von Politano an den Hinterkopf bekommen und muss auf dem Feld behandelt werden.
41
21:26
Norwegen
Schweden
Tor für Norwegen, 1:0 durch Bjørn Johnsen
40
21:25
Malta
Spanien
...Marco Asensio zieht nach viel Theater, um den Abstand der Mauer, mit dem linken Fuß rechts vorbei. Da haben locker zwei Meter gefehlt.
40
21:25
Rumänien
Färöer
Gelbe Karte für Cosmin Moţi (Rumänien)
40
21:25
Rumänien
Färöer
Tor für Färöer, 3:1 durch Viljormur Davidsen
40
21:24
Italien
Liechtenstein
Göppel rettet vor Kean! Nach einem hohen Ballgewinn wird der 19-Jährige von Jorginho etwas ungenau auf die rechte Strafraumseite geschickt. Er will gerade einschieben, als der Liechtensteiner Linksverteidiger noch mit einem sauberen Einsteigen zur Stelle ist.
38
21:24
Italien
Liechtenstein
Kean bricht zur rechten Grundlinie durch und flankt etwas zu hoch vor den langen Pfosten. Dort kommt Spinazzola aus vollem Lauf noch zu einem Kopfstoß, nickt aus spitzem Winkel aber deutlich drüber.
38
21:24
Malta
Spanien
Kyrian Nwoko rammt Sergio Ramos zwei Meter vor dem Sechzehner um. Freistoß für Spanien aus halbrechter Position...
35
21:24
Schweiz
Dänemark
Xhaka gibt den Ball in der Nähe des eigenen Sechzehners etwas leichtsinnig her, muss sich aber keine Gedanken über den Verlust machen, weil hinter ihm Akanji sehr wach ist und sofort im Zweikampf ist. Er holt sich die Kugel von Nicolai Jørgensen zurück.
38
21:23
Malta
Spanien
Langsam aber sicher geht die erste Hälfte auf ihr Ende zu. Die bisherige Spielzeit lässt nicht auf das tatsächliche Leistungspotenzial der Spanier schließen. Merklich wird hier höchstens mit halber Kraft gearbeitet.
32
21:21
Schweiz
Dänemark
Eine halbe Stunde ist rum und man muss festhalten, dass die Schweizer Führung verdient ist. Die Eidgenossen spielen ruhig und konzentriert und erfahren wenig Gegendruck der Dänen. An der Mittellinie kann Xhaka den Fuß auf den Ball stellen und das Feld vor ihm sichten, es dauert ewig, bis ein Skandinavier mal auf ihn raufschiebt.
35
21:21
Malta
Spanien
John Mintoff mäht Gayà im Halbfeld von hinten um. Der Schiedsrichter erlässt es bei einer Ermahnung - das kann man so machen.
36
21:21
Irland
Georgien
Tor für Irland, 1:0 durch Conor Hourihane
35
21:20
Italien
Liechtenstein
Tooor für Italien, 3:0 durch Fabio Quagliarella
Der alte Mann kann's noch! Quagliarella knallt den Strafstoß mit dem rechten Spann kompromisslos in die halbhohe linke Ecke. Büchel hat sich für die falsche Seite entschieden und ist machtlos.
35
21:20
Italien
Liechtenstein
Gelbe Karte für Nicolas Hasler (Liechtenstein)
Der Sünder bekommt neben der Entscheidung auf Handelfmeter die erste Gelbe Karte des Abends aufgebrummt.
34
21:20
Italien
Liechtenstein
Es gibt Strafstoß für Italien! Hasler hat einen Romagnoli-Schuss von der Strafraumkante am Elfmeterpunkt mit der ausgestreckten linken Hand gestoppt. Referee Levnikov zeigt auf den Punkt.
34
21:19
Malta
Spanien
...die kurz ausgeführte Variante generiert keine Gefahr!
34
21:19
Malta
Spanien
Ecke für Spanien von rechts...
32
21:19
Malta
Spanien
Nächste Gelegenheit für "La Furia Roja". In dieser Szene setzt Saúl eine Direktabnahme von der Strafraumkante mehrere Meter über das Gehäuse.
29
21:18
Schweiz
Dänemark
Die Gäste finden keine Möglichkeiten, um Angriffe aufzuziehen. Im Mittelfeld ist das Trio Eriksen, Delaney und Schöne weitgehend zugestellt und sind so nicht in der Lage, das Spiel zu ordnen und zu leiten.
33
21:18
Irland
Georgien
Gelbe Karte für Guram Kashia (Georgien)
32
21:17
Italien
Liechtenstein
Tooor für Italien, 2:0 durch Marco Verratti
Die Italiener legen Treffer Nummer zwei nach einer guten halben Stunde nach! Verratti stehen am linken Strafraumeck gleich zwei Gegenspieler auf dem Fuß. Der Pariser kann Sele und Wolfinger mit einem einfachen Haken nach rechts aussteigen lassen und zirkelt daraufhin aus 15 Metern in Richtung langer Ecke. In halber Höhe schlägt die Kugel wie geplant dort ein.
32
21:17
Rumänien
Färöer
Tor für Rumänien, 3:0 durch Claudiu Keșerü
31
21:16
Malta
Spanien
Tooor für Spanien, 0:1 durch Morata
Und da ist die verdiente Führung für den haushohen Favoriten! Mario Hermoso schickt die Nummer sieben der Spanier steil über den linken Flügel. Morata kann die Pille gut behaupten, lässt zwei maltesische Gegenspieler ganz alt aussehen und zieht ab. Bei seinem Linksschuss aus spitzem Winkel sieht auch Keeper Henry Bonello schlecht aus.
30
21:16
Malta
Spanien
Sicher pflückt Henry Bonello einen Kopfball von Morata aus neuneinhalb Metern aus der Luft und hält die Bogenlampe fest.
25
21:14
Schweiz
Dänemark
Mbabu von den Young Boys Bern wurde nachnominiert und findet sich sofort auf der rechten Abwehrseite wieder. Mit Defensivaufgaben ist er aber wenig betraut bislang und schiebt sehr hoch nach vorne, womit er auch einen Dänen mit nach hinten zieht. So bekommt Xhaka im Zentrum mehr Räume.
29
21:14
Norwegen
Schweden
Gelbe Karte für Kristoffer Olsson (Schweden)
29
21:14
Rumänien
Färöer
Tor für Rumänien, 2:0 durch Claudiu Keșerü
29
21:14
Malta
Spanien
286:33 lautet das Passverhältnis zugunsten der spanischen Gäste. Malta kann die Kugel meist nicht länger als sieben, acht Sekunden am Stück halten. Inzwischen kommen die Favoriten auf 82 Prozent Ballbesitz.
29
21:13
Italien
Liechtenstein
Mancini ballert von der Fünferkante drüber! Der Debütant, der übrigens nicht verwandt mit seinem Nationalmannschaftstrainer ist, profitiert davon, dass Kapitän Bonucci nach einer Eckballflanke von rechts am kurzen Pfosten verpasst. Er will den aufspringenden Ball mit dem rechten Spann unter die Latte drücken, verpasst aber die richtige Höhe wegen starker Rücklage.
26
21:13
Italien
Liechtenstein
... Senis Flanke ist zu niedrig angesetzt und kann von den Liechtensteinern zunächst geklärt werden. Augenblicke später legt Spinazzola von der linken Sechzehnerlinie für Verratti ab, der aus 17 Metern mit dem rechten Spann abzieht. Das Leder rauscht knapp über den Querbalken.
28
21:13
Rumänien
Färöer
Auswechslung bei Färöer -> Heini Vatnsdal
28
21:13
Rumänien
Färöer
Einwechslung bei Färöer -> Rógvi Baldvinsson
28
21:13
Norwegen
Schweden
Gelbe Karte für Ole Selnæs (Norwegen)
26
21:12
Malta
Spanien
Morata steht knapp einen Meter im Abseits. Derweil fasst sich Juan Bernat an den linken Oberschenkel und läuft nicht hundertprozentig rund.
26
21:11
Rumänien
Färöer
Tor für Rumänien, 1:0 durch Ciprian Deac
22
21:10
Schweiz
Dänemark
Von den Dänen kam im Anschluss an die engagierten Minuten zu Beginn nicht mehr viel und das Gegentor ist eine Folge dieser Passivität.
25
21:10
Malta
Spanien
Seit Mai 2004 gehört Malta zur EU. In der FIFA-Weltrangliste sind nur Gibraltar und San Marino schlechter. Vergangenes Jahr hat die dicht bevölkerte kleine Insel kein einziges Länderspiel gewonnen. Umso schmackhafter ist der Sieg gegen die Färöer natürlich gewesen.
25
21:10
Italien
Liechtenstein
Youngster Kean wird auf der linken Außenbahn regelwidrig von Wolfinger gestoppt...
22
21:07
Malta
Spanien
Bis dato kommen die hohen Bälle des Ex-Weltmeisters noch nicht an. Wesentlich vielversprechender scheinen da die schnellen, flachen Kombinationen. Die haben Maltas kompakte Hintermannschaft schon ein paar Mal ausgehebelt. In der Luft verteidigen Steve Borg und Co. solide.
22
21:07
Italien
Liechtenstein
Büchel stoppt Quagliarella! Der 36-Jährige wird auf der rechten Sechzehnerseite von Sensi mit einem Steilpass geschickt. Er will rechts am herauslaufenden Keeper vorbei und schafft dies beinahe; beim Versuch des Einschiebens aus spitzem Winkel rettet Büchel mit der linken Hand.
19
21:06
Schweiz
Dänemark
Tooor für Schweiz, 1:0 durch Remo Freuler
Der Ball liegt im Tor hinter Schmeichel und die Gastgeber führen! Rodríguez drischt mit Zug in den Sechzehner und trifft dort Ajeti, der Kjær wegblockt. Vom Stürmer tropft der Ball vor die Füße von Freuler, der aus acht Metern sein erstes Länderspieltor markiert. Allerdings hätte der Treffer wohl nicht zählen dürfen, weil Ajeti das Leder klar mit dem Arm berührt.
20
21:06
Italien
Liechtenstein
Quagliarella lässt das Netz hinter Büchel zappeln, hat bei seinem erfolgreichen Abstauber aus etwa sieben zentralen Metern aber zuvor deutlich im Abseits gestanden.
20
21:06
Malta
Spanien
Abseits! Kyrian Nwoko ist zu früh gestartet und es geht mit Freistoß Spanien weiter.
16
21:05
Schweiz
Dänemark
Nach der Anfangsviertelstunde hat die Schweiz besser ins Spiel gefunden und lässt den Ball länger durch die eigenen Reihen laufen, ohne einen direkten Weg nach vorne zu finden. Mbabu schafft es mal, die Kugel an die Box zu Freuler zu stecken, dessen Schuss aus der Drehung verunglückt jedoch.
18
21:04
Malta
Spanien
Nicht so schlecht! Die Gäste treiben das Spielgerät über rechts schön nach vorne. Sergi Roberto leitet nach einem Doppelpass mit Marco Asensio - halbrechts im Strafraum stehend - ins Zentrum weiter. Aus zentralen zwölf Metern zirkelt Saúl den Ball relativ knapp über den Querbalken.
17
21:02
Italien
Liechtenstein
Tooor für Italien, 1:0 durch Stefano Sensi
Mit seinem Premierentrefer bringt Sensi die Azzurri in Führung! Der von Verratti auf den linken Flügel geschickte Spinazzola spielt Sele aus und flankt von der Grundlinie vor den kurzen Pfosten. Sensi schraubt sich hoch und nickt mit mittlerem Tempo, aber mit hoher Präzision aus gut acht Metern in den linken Winkel.
13
21:02
Schweiz
Dänemark
Albian Ajeti gibt heute den vordersten Mann in der Nationalmannschaft, weil Haris Seferovic in der Sturmspitze nicht spielen kann. Er versucht, im dänischen Sechzehner an die Kugel zu kommen, stößt aber dabei Kjær von hinten um und begeht das Offensivfoul.
16
21:02
Malta
Spanien
Gemütlich plätschert das Quali-Spiel vor sich hin. Spanien hält den Ball gut in der gegnerischen Hälfte, aber der letzte Pass kommt noch nicht an. Die bisher getätigten Abschlüsse sind auch eher Halbchancen als ernstzunehmende Aktionen gewesen. So zieht Saúl aus rund 23 Metern klar links vorbei.
17
21:02
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Gelbe Karte für Anastasios Donis (Griechenland)
16
21:01
Italien
Liechtenstein
Infolge zweier früher aussichtsreicher Abschlüsse in den Anfangsminuten tun sich die Hausherren in dieser Phase schwer, gegen die zwei tiefen roten Viererketten Räume aufzureißen und in schussreife Positionen vorzustoßen.
16
21:01
Rumänien
Färöer
Gelbe Karte für Nicolae Stanciu (Rumänien)
15
21:00
Rumänien
Färöer
Gelbe Karte für René Joensen (Färöer)
15
21:00
Irland
Georgien
Gelbe Karte für Jaba Kankava (Georgien)
15
21:00
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Tor für Bosnien-Herzegowina, 2:0 durch Miralem Pjanić
12
20:59
Malta
Spanien
Marco Asensio flankt von der linken Außenbahn in den Strafraum. Morata setzt am Elfmeterpunkt zu einer Art Fallrückzieher an, trifft das Spielgerät aber nicht richtig. Anschließend klären die Malteser und bringen die Kugel erstmal raus.
14
20:59
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Gelbe Karte für Dimitrios Kourbelis (Griechenland)
11
20:58
Schweiz
Dänemark
Nun aber die erste gute Chance für die Nati! Nach Flanke von der rechten Seite kommt Zuber aus drei Metern zum Kopfball, bekommt seine Stirn aber nicht richtig hinter den Ball. Der Stuttgarter drückt das Leder ins Außennetz.
13
20:58
Italien
Liechtenstein
Verratti verdient sich lauten Szenenapplaus, indem er im halblinken Offensivkorridor an gleich vier Gegenspielern vorbeizieht. In den Strafraum schafft es der Mittelfeldmann vom Paris Saint-Germain FC daraufhin jedoch nicht.
12
20:58
Malta
Spanien
79 Prozent Ballbesitz und eine Passgenauigkeit von 89 Prozent sprechen für sich. Spanien dominiert das Geschehen, ohne allzu zielstrebig in Richtung des gegnerischen Tores zu ziehen. Malta steht einfach hinten drin und hofft, so lange wie möglich ohne Gegentreffer zu bleiben.
9
20:57
Schweiz
Dänemark
Dalsgaard wird von Freuler zu Fall gebracht, den Freistoß bekommt er aber nicht. So kann die Schweiz einen Gegenangriff einleiten, an dessen Ende es eine Ecke gibt. Bei ihr kommt dann nichts Gefährliches heraus.
11
20:56
Italien
Liechtenstein
... Salanović' Ausführung mit dem rechten Innenrist ist für den zweiten Pfosten bestimmt. Dort klärt Romagnoli per Kopf auf die linke Abwehrseite.
8
20:55
Schweiz
Dänemark
Bei der Schweiz schleichen sich früh Stockfehler bei der Ballbehandlung ein. Erst tritt Mbabu auf den Ball und flitscht ihn dabei ins Aus und dann legt sich Zuber auf links die Kugel zu weit vor.
10
20:55
Italien
Liechtenstein
Das Kolviðsson-Team ist zwar in erster Linie am eigenen Strafraum gefordert, hat aber auch schon für die ein oder andere Ballbesitzphase eingestreut. Kühne holt über links gegen Debütant Mancini einen ersten Eckstoß für den Gast heraus...
10
20:55
Malta
Spanien
Kann Sergio Ramos seine Serie heute ausbauen? Der Verteidiger von Real Madrid hat in fünf Länderspielen in Serie getroffen.
10
20:55
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Tor für Bosnien-Herzegowina, 1:0 durch Edin Višća
8
20:53
Malta
Spanien
Zach Muscat verdient sein Geld in Portugals dritter Liga. Alle anderen zehn Akteure auf dem Platz spielen in der heimischen Liga. Das ist verglichen mit den Spaniern mehr als ein Klassenunterschied.
4
20:53
Schweiz
Dänemark
Zu Beginn ist Dänemark die präsentere Mannschaft. Im 4-3-3 üben sie schon relativ früh Druck aus auf die Abwehr der Schweizer, die noch nicht gefährlich in Erscheinung traten.
7
20:52
Italien
Liechtenstein
In den Nachwehen eines Eckstoßes und einer Verlagerung durch Politano visiert von der linken Sechzehnerseite aus gut 15 Metern mit dem rechten Innenrist die flache rechte Ecke an. Das Spielgerät segelt hauchdünn am Aluminium vorbei.
7
20:52
Malta
Spanien
Die Malteser stehen teilweise mit sieben Spielern im eigenen Strafraum und machen die Räume entsprechend eng. Spanien lässt das Ledre ganz gut durchlaufen, baut jedoch noch nicht sonderlich viel Druck auf und will nicht unbedingt in die Gefahrenzone eindringen.
6
20:51
Malta
Spanien
Viel geschieht noch nicht. Beide Teams tasten sich ein wenig ab, wobei schon deutlich wird, dass die Gäste technisch und physisch deutlich überlegen sind.
6
20:50
Italien
Liechtenstein
Helgi Kolviðsson stellt nach der 0:2-Heimniederlage gegen die Griechen dreimal um. Jens Hofer, Aron Sele und Simon Kühne bekommen den Vorzug vor Martin Rechsteiner, Robin Gubser und Martin Büchel.
4
20:50
Italien
Liechtenstein
... Routinier Quagliarella bleibt mit seiner Ausführung in der rot-weißen Mauer hängen. Sein Nachschussversuch bewegt sich aber in Richtung der flachen linken Ecke. Torhüter Büchel kommt mit der rechten Hand gerade noch rechzeitig und lenkt die Kugel um den Pfosten.
4
20:50
Malta
Spanien
Canales schlenzt den Ball an den Elfmeterpunkt. Spaniens Kapitän Sergio Ramos köpft das Ding in Rücklage vier, fünf Meter über den Kasten.
1
20:49
Schweiz
Dänemark
Den ersten Abschluss der Partie gibt es nach vierzig Sekunden: Christian Eriksen kommt aus 20 Metern zum Schuss, legt ihn aber über den Kasten.
4
20:49
Malta
Spanien
Steve Borg zieht dem ehemaligen Bayern-Spieler Juan Bernat am Trikot und verursacht einen Freistoß aus halblinken 30 Metern.
3
20:48
Italien
Liechtenstein
Nach einem Handspiel durch Polverino bekommt die Squadra Azzurra einen Freistoß drei Meter vor der zentralen Sechzehnerkante zugesprochen...
3
20:48
Malta
Spanien
Einen langen Ball von der rechten Seite köpft Steve Borg vom eigenen Sechzehner sicher zurück auf Keeper Henry Bonello. Bereits dafür gibt es großen Applaus von den Rängen.
1
20:48
Schweiz
Dänemark
Los geht's!
1
20:48
Schweiz
Dänemark
Spielbeginn
2
20:47
Italien
Liechtenstein
Roberto Mancini hat im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen Finnland sieben personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Gianluigi Donnarumma, Giorgio Chiellini, Cristiano Biraghi, Cristinao Piccini, Nicolò Barella, Ciro Immobile und Federico Bernadeschi beginnen Salvatore Sirigu, Alessio Romagnoli, Gianluca Mancini, Leonardo Spinazzola, Stefano Sensi, Fabio Quagliarella und Matteo Politano.
2
20:47
Malta
Spanien
Im Vergleich zum Dänemark-Spiel hat es einige personelle Veränderungen bei den Spaniern gegeben. Es wird sich zeigen, wie sich diese Auswahl gegen den - neben den Färöern - kleinsten Gegner schlägt.
1
20:46
Italien
Liechtenstein
Italien gegen Liechtenstein – das ungleiche Duell in Parma ist eröffnet!
1
20:46
Irland
Georgien
Spielbeginn
1
20:46
Norwegen
Schweden
Spielbeginn
1
20:46
Rumänien
Färöer
Spielbeginn
1
20:46
Bosnien-Herzegowina
Griechenland
Spielbeginn
1
20:45
Italien
Liechtenstein
Spielbeginn
1
20:45
Malta
Spanien
Und damit rein ins Geschehen! Malta stößt an und spielt in roten Trikots zunächst von links nach rechts. Spanien agiert in hellgrauen Jerseys entsprechend von rechts nach links.
1
20:45
Malta
Spanien
Spielbeginn
20:45
Italien
Liechtenstein
Leonardo Bonucci gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Michele Polverino. Damit stoßen die Gäste an.
20:43
Schweiz
Dänemark
Die Mannschaften kommen hinaus auf den Rasen im St-Jakobs-Park und stellen sich zu den Nationalhymnen auf. Erst gibt es Dänemarks "Es gibt ein liebliches Land", dann folgt der Schweizerpsalm. Kurios dabei: Die Teams müssen die Seiten noch einmal tauschen, weil sie sich verkehrt herum postierten. Aufgefallen ist das dem slowenischen Schiedsrichter Damir Skomina, der heute die Partie leitet.
20:40
Italien
Liechtenstein
Es ertönen die Nationalhymnen.
20:40
Malta
Spanien
Die Akteure betreten in diesem Moment den Rasen in Maltas Hauptstadt Valletta. Nach den Hymnen ist es dann angerichtet.
20:39
Italien
Liechtenstein
Im etwa zur Hälfte gefüllten Stadion betreten die 22 Akteure den Rasen.
20:39
Schweiz
Dänemark
Dänemarks Coach Åge Hareide hofft, dass die Eidgenossen nach der Reise in ans Schwarze Meer müde sein werden und auch, dass der dortige Kunstrasen seine Effekte auf die Fitness der Spieler hat. "Das muss zu unserem Vorteil sein", so der 65-Jährige.
20:34
Italien
Liechtenstein
Am frühen Abend hat in der Qualifikationsgruppe J bereits eine Partie stattgefunden. Durch Finnlands 2:0-Erfolg in Armenien haben vor den Begegnungen in Parma und Zenica vier Nationen drei Zähler auf dem Konto.
20:33
Malta
Spanien
In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf ein unterhaltsames Duell mit hoffentlich schönen Toren. Viel Spaß!
20:31
Schweiz
Dänemark
Granit Xhaka vom FC Arsenal ist der Kapitän der Schweizer und er denkt, dass sich seine Mannschaft nach dem Auftritt in Georgien steigern muss, um einen perfekten Start zu haben. "Wir brauchen eine andere Leistung als in Tiflis und müssen kompakter sein", erklärt der 26-Jährige vor dem Spiel in seiner Geburtsstadt Basel. Sein Trainer Vladimir Petković geht davon aus, dass man "im besten Falle" mit Dänemark um den ersten Platz der Gruppe konkurrieren werde.
20:27
Italien
Liechtenstein
Die UEFA hat ein russisches Unparteiischengespann auf das italienisch-liechtensteinisches Kräftemessen angesetzt, das von Kirill Levnikov angeführt wird. Der 35-Jährige, der bis 2009 selbst im hohen Amateurbereich gegen den Ball getreten hat, pfeift seit der Saison 2013/2014 in der nationalen Eliteklasse und steht seit 2016 auf der FIFA-Liste. Bei seiner Premiere in der EM-Qualifikation wird er durch die Linienrichter Dmitriy Mosyakin und Aleksey Vorontsov sowie den Vierten Offiziellen Vladimir Moskalev unterstützt.
20:24
Malta
Spanien
Schiedsrichter der abendlichen Partie ist übrigens Andrew Dallas aus Schottland. An den Seitenlinien assistieren seines Landsmänner Francis Connor und Daniel McFarlane. Als vierter Offizieller fungiert Kevin Clancy.
20:24
Schweiz
Dänemark
Heute spielen die Schweiz und Dänemark zum allerersten Mal im 21.Jahrhundert gegeneinander. Das bisher letzte der insgesamt zehn Duelle fand im Oktober '98 statt und war ebenfalls ein EM-Qualispiel (1:1). Dänemark hat davon drei gewonnen, die Schweiz kommt auf zwei bei fünf Remis.
20:17
Schweiz
Dänemark
Es dürfte auf jeden Fall ein sehr enges Duell werden zwischen zwei Nationen, deren Teams gespickt sind von Spielern aus der Bundesliga. Alleine in den beiden Startformationen finden sich acht aus dem deutschen Oberhaus wieder. Wenn man die Bänke dazu nimmt, dann kommt man sogar auf vierzehn Aktive in der Bundesliga. Vier von ihnen spielen bei Mönchengladbach, dazu kommen drei Dortmunder, ein Stuttgarter, ein Schalker, zwei Leipziger, zwei Wolfsburger und noch ein Frankfurter. Mit weiteren sieben ehemaligen Bundesligaspielern auf beiden Seiten ist das fast ein gesamter Kader.
20:15
Malta
Spanien
Was ist heute zu erwarten? Beide Nationen trafen bislang sechs Mal aufeinander. Spanien gewann alle sechs Begegnungen mit Malta - bei einem Torverhältnis von 28:6. Alles andere als ein klarer Sieg der Gäste von der iberischen Halbinsel wäre eine dicke Überraschung.
20:15
Italien
Liechtenstein
Die Mannschaft des isländischen Übungsleiters Helgi Kolviðsson, der im Dezember 2018 verpflichtet worden ist, hat das Auftaktmatch der aktuellen Qualifikationsrunde am Samstagabend in Vaduz gegen Griechenland mit 0:2 verloren. Nachdem sie in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit unglücklicherweise in Rückstand geraten war, wurde sie im zweiten Durchgang klar von der Ethniki dominiert und kassierte in der 80. Minute den zweiten Gegentreffer, der die Chance auf einen einfachen Punktgewinn endgültig vereitelte.
20:11
Schweiz
Dänemark
Die Dänen liegen weltweit nur zwei Plätze hinter der Schweiz auf dem zehnten Rang. Auch sie sind in ihrer Nations League-Gruppe ebenfalls Erster geworden und werden bei der nächsten Austragung in Liga A spielen. Gleichzeitig hat sich Dänemark die Möglichkeit gesichert, über die NL-Playoffs einen Startplatz bei der Europameisterschaft zu bekommen.
20:10
Italien
Liechtenstein
Die Fußballer Liechtensteins sind am Wochenende zum 13. Mal in eine Qualifikation für ein großes Nationalmannschaftsturnier gestartet; erst zweimal haben sie es geschafft, nicht als Gruppenletzter zu enden. Dass sie selbst im Kreise der schwächeren europäischen Nationen zum untersten Regal gehören, hat sich im Herbst 2018 in der Nations League gezeigt: In der D-Gruppe 4 belegte der sechstkleinste Staat der Erde hinter Mazedonien, Armenien und Gibraltar mit vier Zählern den letzten Platz.
20:07
Schweiz
Dänemark
Nimmt man die Weltrangliste hinzu, um zu entscheiden, wer in Basel die Nase vorne hat, dann liegt die Schweiz leicht im Vorteil. Sie ist Achter nach einer guten Leistung in der Nations League, in der sie sich in einer Gruppe mit Belgien und Island durchsetzte. Damit nimmt die Nati am Finalturnier im Sommer teil, wo sie auf Portugal trifft.
20:05
Italien
Liechtenstein
In die EM-Qualifikation sind die Italiener am Samstagabend in Udine mit einem 2:0-Erfolg gegen Finnland gestartet. Die beiden Treffer erzielten zwei Akteure aus der neuen Generation: Der 22-jährige Mittelfeldmann Nicolò Barella (Cagliari Calcio) brachte das Mancini-Team bereits in der siebten Minute mit einem abgefälschten Schuss aus der Distanz in Führung; für die Entscheidung sorgte der Angreifer Moise Kean vom Juventus FC, der erst Ende Februar 19 geworden ist, kurz vor dem Anbruch der letzten Viertelstunde nach Steilpass von Immobile für die Entscheidung.
20:04
Malta
Spanien
Spaniens Coach Luis Enrique kann seine Mannschaft in der EM-Qualifikation auf Malta aus "dringendem privaten Grund" nicht betreuen. Enrique sei abgereist, teilte der nationale Verband RFEF mit, es werde um Diskretion und Rücksicht auf die Privatsphäre gebeten. Enriques Assistent Robert Moreno González wird die Mannschaft trainieren und heute die Anweisungen geben.
20:00
Italien
Liechtenstein
Dass die Squadra Azzurra die Qualifikation für die anstehende Europameisterschaft nicht als selbstverständlich ansieht, ergibt sich alleine schon daraus, dass sie die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland verpasst hat, indem sie nach Platz zwei hinter den Spaniern in den Playoffs an der Auswahl Schwedens scheiterte. Unter Roberto Mancini, der das Traineramt im Mai 2018 übernahm, wird ein Neuaufbau angepeilt, der im Herbst mit dem Klassenerhalt in der Nations League seinen Anfang genommen hat.
19:59
Schweiz
Dänemark
Während Dänemark heute erst in die Quali startet, ist es für die Schweiz bereits das zweite Spiel auf dem Weg zum Turnier im nächsten Jahr. Die Eidgenossen waren am Samstag in Georgien zu Gast, wo sie mit 0:2 gewannen und sich damit die zeitweilige Tabellenführung sicherten. Dänemark steht mit vollkommen blanker Bilanz in der Mitte auf dem dritten Platz hinter Irland. Auf den letzten beiden Rängen befinden sich nach Auftaktniederlagen momentan Gibraltar und eben Georgien.
19:55
Italien
Liechtenstein
Die italienische Nationalmannschaft, die die Europameisterschaft lediglich bei der Austragung im eigenen Land 1968 gewinnen konnte und seitdem zweimal im Endspiel gescheitert ist (2000 und 2012), hat auf dem Weg zum Kontinentalturnier im Sommer 2020, das neben elf anderen Standorten auch in Rom stattfinden wird, mit Bosnien-Herzegowina, Griechenland, Finnland, Armenien und Liechtenstein Qualifikationswidersacher zugelost bekommen, denen sie in Sachen Kaderqualität und -breite deutlich überlegen ist.
19:52
Malta
Spanien
Der ehemalige Welt- und Europameister Spanien ist trotz mangelhafter Chancenauswertung mit einem Erfolg in die EM-Qualifikation gestartet. In Valencia setzte sich das deutlich überlegene Team von Nationaltrainer Luis Enrique mit 2:1 (1:0) gegen Norwegen durch.
19:52
Schweiz
Dänemark
Einen schönen guten Abend und Willkommen zur EM-Qualifikation! In der Gruppe D stehen sich heute die Schweiz und Dänemark gegenüber. Los geht's im St.Jakob-Park in Basel um 20:45 Uhr.
19:50
Italien
Liechtenstein
Mit dem 2. Spieltag in den Gruppen D, F und J wird am letzten Märzdienstag das letzte Länderspielfenster während der Vereinsfußballsaison 2018/2019 geschlossen; in der EM-Qualifikation geht es erst Anfang Juni weiter, wenn alle Klubtitel verteilt sind. Die heutige Begegnung mit der deutlichsten Ausgangslage ist die zwischen den Auswahlteams Italiens und Liechtensteins: Alles andere als ein souveräner Triumph der Squadra Azzurra gegen den 181. der FIFA-Weltrangliste wäre ein Überraschung.
19:45
Malta
Spanien
Gastgeber Malta gewann zum Auftakt in der Gruppe F mit 2:1 gegen die Färöer. Die maltesische Nationalmannschaft nimmt regelmäßig an den Qualifikationsspielen zu Europameisterschaften teil, qualifizierte sich bis dato aber noch nicht für eine Endrunde. Heute bekommt es das Team um Trainer Ray Farrugia mit Großkaliber Spanien zu tun.
19:45
Italien
Liechtenstein
Einen guten Abend aus dem Stadio Ennio Tardini! In der Heimspielstätte des Parma Calcio 1913 will die italienische Nationalmannschaft den zweiten Sieg im zweiten EM-Qualifikationsspiel einfahren. Die Hürde scheint keine hohe zu sein, schließlich geht es gegen die Auswahl Liechtensteins.
90
19:45
Armenien
Finnland
Spielende
90
19:45
Armenien
Finnland
Gelbe Karte für Varazdat Haroyan (Armenien)
19:43
Malta
Spanien
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen zum zweiten Spiel der Gruppe F im Rahmen der EM-Qualifikation 2019/2020. Malta empfängt Spanien. Anstoß ist um 20:45 Uhr im National Stadium.
87
19:42
Armenien
Finnland
Auswechslung bei Finnland -> Robin Lod
87
19:42
Armenien
Finnland
Einwechslung bei Finnland -> Robert Taylor
78
19:33
Armenien
Finnland
Tor für Finnland, 0:2 durch Pyry Soiri
74
19:29
Armenien
Finnland
Auswechslung bei Armenien -> Edgar Babayan
74
19:29
Armenien
Finnland
Einwechslung bei Armenien -> Petros Avetisyan
71
19:26
Armenien
Finnland
Gelbe Karte für Tim Sparv (Finnland)
69
19:24
Armenien
Finnland
Auswechslung bei Finnland -> Fredrik Jensen
69
19:24
Armenien
Finnland
Einwechslung bei Finnland -> Rasmus Schüller
67
19:22
Armenien
Finnland
Auswechslung bei Armenien -> Aras Özbiliz
67
19:22
Armenien
Finnland
Einwechslung bei Armenien -> Tigran Barseghyan
66
19:21
Armenien
Finnland
Gelbe Karte für Lukáš Hrádecký (Finnland)
59
19:14
Armenien
Finnland
Auswechslung bei Armenien -> Norberto Briasco
59
19:14
Armenien
Finnland
Einwechslung bei Armenien -> Alexander Karapetyan
57
19:12
Armenien
Finnland
Auswechslung bei Finnland -> Kasper Hämäläinen
57
19:12
Armenien
Finnland
Einwechslung bei Finnland -> Pyry Soiri
54
19:09
Armenien
Finnland
Gelbe Karte für Norberto Briasco (Armenien)
46
19:01
Armenien
Finnland
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:45
Armenien
Finnland
Ende 1. Halbzeit
40
18:40
Armenien
Finnland
Gelbe Karte für Edgar Babayan (Armenien)
39
18:39
Armenien
Finnland
Gelbe Karte für André Calisir (Armenien)
36
18:36
Armenien
Finnland
Gelbe Karte für Glen Kamara (Finnland)
14
18:14
Armenien
Finnland
Tor für Finnland, 0:1 durch Fredrik Jensen
1
18:01
Armenien
Finnland
Spielbeginn
90
22:46
Portugal
Serbien
Fazit:
Portugal kommt auch am zweiten Spieltag der EM-Qualifikation nicht über ein Unentschieden hinaus und trennt sich von Serbien nur 1:1-Unentschieden. Die Portugiesen waren über die gesamten 90 Minuten die bessere Mannschaft, verpassten es aber, die zahlreichen Torchancen zu nutzen. Die frühe Führung durch einen verwandelten Foulelfmeter von Tadić egalisierte Danilo mit einem Traumtor kurz vor der Pause. Auch im zweiten Durchgang drängten die Hausherren auf den Führungstreffer, doch die leidenschaftlich verteidigenden Serben konnten das Remis glücklich über die Zeit retten. Bitter ist für Portugal nicht nur die verletzungsbedingte Auswechselung von Cristiano Ronaldo, sondern auch der nicht gegebene Handelfmeter knapp zwanzig Minuten vor dem Ende. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:42
Portugal
Serbien
Spielende
90
22:41
Portugal
Serbien
Wieder Ecke für die Hausherren. Diesmal schraubt sich Pepe am kurzen Pfosten hoch, nickt das Leder aber rechts am Gehäuse vorbei!
90
22:40
Portugal
Serbien
Pizzi bringt das Leder auf den kurzen Pfosten, doch dort steht ein serbischer Verteidiger und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
90
22:39
Portugal
Serbien
Raphaël Guerreiro holt mit einem abgefälschten Schuss nochmal einen Eckball heraus...
90
22:39
Montenegro
England
Fazit:
England gewinnt souverän mit 5:1 in Montenegro und fährt dadurch im zweiten Qualifikationsspiel den zweiten Sieg ein. Das Team von Trainer Gareth Southgate hatte dennoch lange Zeit in der ersten Hälfte ein paar Probleme gegen tief stehende Montenegriner. Die "Falken" überraschten die Briten nach 17 Minuten, indem sie einen Ballverlust des Gegners eiskalt nutzten und durch Marko Vešović die Führung erzielten. Die offensiv etwas leichtfertigen Gäste sammelten sich kurz und drehten das Spiel noch vor der Pause. Michael Keane und Ross Barkley trafen je einmal den Kasten der Hausherren, welche in Halbzeit zwei meist nur noch die Rücklichter der schnellen Offensivspieler des Gegners sahen. Ross Barkley, Harry Kane und Raheem Sterling machten den Deckel auf die Partie, die dann relativ schnell entschieden war.
90
22:39
Portugal
Serbien
Drei Minuten bleiben dem Favoriten aus Portugal noch, das zweite Remis in Folge zu verhindern. Gelingt dem Europameister noch der Lucky Punch?
90
22:38
Frankreich
Island
Fazit
Schluss in Paris, Frankreich hat heute beim 4:0 gegen Island deutlich gezeigt, warum es zurecht Weltmeister ist. Das Spiel von Les Bleus war zu jeder Phase dieses Spiels dominant und kontrollierend, auch die Treffer waren sehenswert und jeweils stark von den Nebenleuten vorbereitet. Die Équipe tricolore ist eingespielt und in dieser Form auch nur sehr schwer zu schlagen, das werden auch noch ganz andere Gegner zu spüren bekommen. Durch die vier Treffer hat Frankreich auch die Tabellenführung vor der Türkei übernommen - im Juni gibt es für die Türken gleich die Chance zur Revanche, denn dann muss der Weltmeister in die Türkei reisen und dort Platz Eins verteidigen.
90
22:37
Portugal
Serbien
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
22:37
Portugal
Serbien
Außennetz! Raphaël Guerreiro fasst sich auf halblinks an der Strafraumkante ein Herz und zieht einfach mal ab. Der Linksverteidiger hämmert die Kugel haarscharf am linken Pfosten vorbei ins Außennetz!
90
22:35
Montenegro
England
Spielende
90
22:35
Frankreich
Island
Spielende
90
22:34
Montenegro
England
Gelbe Karte für Danny Rose (England)
88
22:34
Portugal
Serbien
Wieder versucht es der Dortmunder Raphaël Guerreiro. Wieder versucht er es direkt, diesmal bleibt der Ball aber in der Mauer hängen. Da hatte ein serbischer Akteur seinen Kopf dazwischen.
90
22:33
Montenegro
England
Gelbe Karte für Aleksandar Boljević (Montenegro)
Kurz vor Schluss gibt es noch eine kleine Rangelei zwischen Boljević und Henderson, die der Schiri beide mit Gelb bestraft.
90
22:33
Montenegro
England
Gelbe Karte für Jordan Henderson (England)
87
22:33
Portugal
Serbien
Einwechslung bei Serbien -> Sergej Milinković-Savić
87
22:33
Portugal
Serbien
Auswechslung bei Serbien -> Adem Ljajić
87
22:32
Portugal
Serbien
Nächste gute Freistoßposition für die Heimmannschaft! Diesmal in 25 Metern Torentfernung und halbrechter Position.
90
22:32
Frankreich
Island
Gelbe Karte für Antoine Griezmann (Frankreich)
Der Weltklassemann drischt die Kugel unnötigerweise nach einem kleinen Foulspiel weg und sieht dafür einen Gelben Karton.
90
22:32
Montenegro
England
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
86
22:32
Portugal
Serbien
Gelbe Karte für Dušan Tadić (Serbien)
86
22:31
Portugal
Serbien
Der Ball will einfach nicht rein! Zunächst wird ein Schuss von Pizzi von der Strafraumkante geblockt, dann verpassen es die Portugiesen zweimal, den Ball aus aussichtsreichen Positionen im Tor unterzubringen.
90
22:31
Frankreich
Island
Einwechslung bei Frankreich -> Moussa Sissoko
90
22:31
Frankreich
Island
Auswechslung bei Frankreich -> Olivier Giroud
90
22:31
Montenegro
England
Die Luft ist aus der Partie und viele Heimfans verlassen bereits das Stadion in Podgorica. Die Gäste lassen den Gegner viel laufen.
84
22:30
Portugal
Serbien
Einwechslung bei Portugal -> Gonçalo Guedes
84
22:30
Portugal
Serbien
Auswechslung bei Portugal -> Rafa Silva
90
22:30
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Besar Halimi (Kosovo)
90
22:30
Luxemburg
Ukraine
Auswechslung bei Luxemburg -> Oliver Thill
90
22:30
Luxemburg
Ukraine
Einwechslung bei Luxemburg -> Mario Mutsch
90
22:30
Luxemburg
Ukraine
Gelbe Karte für Dirk Carlson (Luxemburg)
90
22:30
Luxemburg
Ukraine
Spielende
90
22:30
Andorra
Albanien
Spielende
90
22:30
Andorra
Albanien
Tor für Albanien, 0:3 durch Amir Abrashi
90
22:30
Luxemburg
Ukraine
Tor für Ukraine, 1:2 durch Gerson Rodrigues (Eigentor)
90
22:30
Kosovo
Bulgarien
Spielende
87
22:29
Frankreich
Island
Griezmann und Mbappé haben sich nun gegenseitig einen Treffer vorgelegt. Beide Treffer zeugen von absoluter Weltklasse, da ist einfach blindes Verständnis vorhanden.
83
22:28
Portugal
Serbien
61 Prozent Ballbesitz und insgesamt zwanzig Torschüsse belegen die Dominanz des Europameisters. Noch bleibt der Führungstreffer aber aus, weil Serbien alles rein wirft und oftmals Glück im eigenen Strafraum hat.
87
22:28
Montenegro
England
Die Three Lions lassen den Ball laufen und holen durch Callum Wilson vom FC Bournemouth die nächste Ecke heraus. Diese bringt aber nichts ein.
85
22:28
Frankreich
Island
Einwechslung bei Frankreich -> Presnel Kimpembe
85
22:28
Frankreich
Island
Auswechslung bei Frankreich -> Layvin Kurzawa
84
22:27
Frankreich
Island
Einwechslung bei Island -> Ari Skúlason
84
22:27
Frankreich
Island
Auswechslung bei Island -> Birkir Sævarsson
87
22:27
Luxemburg
Ukraine
Auswechslung bei Ukraine -> Oleksandr Karavayev
87
22:27
Luxemburg
Ukraine
Einwechslung bei Ukraine -> Vitaliy Buyalskiy
87
22:27
Andorra
Albanien
Einwechslung bei Albanien -> Ledian Memushaj
87
22:27
Andorra
Albanien
Auswechslung bei Albanien -> Migjen Basha
87
22:27
Andorra
Albanien
Tor für Albanien, 0:2 durch Bekim Balaj
84
22:26
Montenegro
England
Gareth Southgate zieht die letzten zwei Wechseloptionen und bringt Callum Wilson und James Ward-Prowse für Harry Kane und Ross Barkley.
80
22:26
Portugal
Serbien
Freistoß für die Hausherren in gut 25 Metern Torentfernung und halblinker Position. Raphaël Guerreiro tritt an und zirkelt die Kugel über die Mauer hinweg in Richtung linker Torecke. Der bislang fehlerfrei auftretende Marko Dmitrović ahnt das aber und pflückt das Ding locker aus der Luft.
84
22:26
Frankreich
Island
Tooor für Frankreich, 4:0 durch Antoine Griezmann
Nun wird es standesgemäß! Einmal mehr eine hervorragende Vorarbeit von Mbappé, der einen langen Ball mit der Brust annimmt und mit der Hacke in den Lauf Griezmann auf Reisen schickt. Dieser hat auf Halldórsson zulaufend keine Mühe und vollstreckt sicher in die lange Ecke.
86
22:26
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Valentin Antov (Bulgarien)
79
22:25
Portugal
Serbien
Gelbe Karte für Uroš Spajić (Serbien)
83
22:25
Frankreich
Island
Gute Chance für die Gäste! Traustason gibt das Ding auf seiner rechten Seite halbhoch herein, aber Superstar Gylfi Sigurðsson scheitert heute Abend einmal mehr an Lloris, der den Abschluss ins linke Eck stark antizipiert und festhält.
83
22:25
Montenegro
England
Einwechslung bei England -> Callum Wilson
79
22:25
Portugal
Serbien
Serbien verteidigt mit Mann und Maus. Sie Mannschaft in den weißen Trikot bekommt immer wieder einen Fuß oder einen Kopf dazwischen und verhindert leidenschaftlich das wohl entscheidende Gegentor.
83
22:25
Montenegro
England
Auswechslung bei England -> Harry Kane
81
22:24
Montenegro
England
Einwechslung bei England -> James Ward-Prowse
81
22:24
Montenegro
England
Auswechslung bei England -> Ross Barkley
84
22:24
Andorra
Albanien
Auswechslung bei Andorra -> Marc Vales
84
22:24
Andorra
Albanien
Einwechslung bei Andorra -> Marc Pujol
83
22:23
Andorra
Albanien
Gelbe Karte für Amir Abrashi (Albanien)
76
22:22
Portugal
Serbien
Gelbe Karte für Filip Mladenović (Serbien)
81
22:22
Montenegro
England
Tooor für England, 1:5 durch Raheem Sterling
Montenegro schaut nur noch zu! Jordan Henderson spielt einen klasse Steilpass genau in die Schnittstelle, sodass Raheem Sterling frei auf das gegnerische Tor zulaufen kann und den Ball im Tor unterbringen kann.
75
22:22
Portugal
Serbien
Tadić bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch in den Strafraum. Die portugiesische Defensive ist aber hellwach und befördert die Kugel per Kopf aus der Gefahrenzone.
81
22:22
Frankreich
Island
Erst in der 80. Minute der erste Wechsel von Deschamps! Mit Lemar kommt allerdings auch ein Etablierter ins Team, weiterhin keine Experimente also beim Weltmeister.
82
22:22
Andorra
Albanien
Gelbe Karte für Josep Gómes (Andorra)
80
22:21
Frankreich
Island
Einwechslung bei Frankreich -> Thomas Lemar
80
22:21
Frankreich
Island
Auswechslung bei Frankreich -> N'Golo Kanté
78
22:21
Montenegro
England
Der aktive Barkley kann eigentlich einen Konter einleiten, doch er spielt einen Fehlpass genau in den Fuß eines Montenegriners. Generell reihen sich viele Fehlpässe bei beiden Mannschaften ein, die nicht mehr die nötige Konsequenz zeigen.
78
22:20
Frankreich
Island
Tooor für Frankreich, 3:0 durch Kylian Mbappé
Da hat Mbappé auch seinen Treffer! Super Pass von Sturmpartner Griezmann bei einem schnellen Konter auf den Golden Boy, der bedrängt das Leder kontrollieren kann und flach in die rechte Ecke schiebt - da bleibt das Wunderkind eiskalt.
80
22:20
Kosovo
Bulgarien
Einwechslung bei Bulgarien -> Valentin Antov
80
22:20
Kosovo
Bulgarien
Auswechslung bei Bulgarien -> Georgi Kostadinov
73
22:19
Portugal
Serbien
Das muss einen Handelfmeter für Portugal geben! Rukavina blockt einen Abschluss von André Silva mit dem Arm. Er geht aktiv zum Ball und verhindert zudem eine klare Torchance. Zunächst zeigt der Unparteiische auf den Punkt, nach kurzem Austausch mit dem Assistenten nimmt er seine Entscheidung aber zurück.
79
22:19
Luxemburg
Ukraine
Einwechslung bei Ukraine -> Oleksandr Karavayev
79
22:19
Luxemburg
Ukraine
Auswechslung bei Ukraine -> Bogdan Butko
71
22:18
Portugal
Serbien
Das muss das 2:1 für den amtierenden Europameister sein! Bernardo Silva kommt nach einer Flanke von der linken Seite am langen Pfosten an den Ball. Er nimmt das Leder klasse an und bringt es flach in die Mitte, anstatt es direkt selbst zu versuchen. Dort entsteht eine unübersichtliche Situation, in der die Serben aber klären können.
78
22:18
Kosovo
Bulgarien
Auswechslung bei Kosovo -> Benjamin Kololli
78
22:18
Kosovo
Bulgarien
Einwechslung bei Kosovo -> Leart Paqarada
76
22:17
Frankreich
Island
Eine Flanke nach der anderen segelt nun in den Sechzehner der Isländer, Frankreich ist drückend überlegen und scheint das dritte Tor mehr zu wollen als zuvor das zweite.
71
22:17
Portugal
Serbien
Das Spiel erinnert in diesen Minuten teilweise an ein Handballspiel. Portugal schiebt sich um den gegnerischen Strafraum herum den Ball zu, die Flanken sind aber immer wieder zu ungenau. Zwanzig Minuten bleiben den Südeuropäern noch für den Siegtreffer.
75
22:16
Montenegro
England
Spätestens nach dem vierten Gegentreffer schalteten beide Teams einen Gang zurück. Das Spiel plätschert nun dem Ende entgegen.
74
22:16
Frankreich
Island
Wieder ein starker Heber der Franzosen, diesmal ist es Griezmann aus dem Rückraum. Die Gastgeber scheinen sich diese Anspielform heute fest vorgenommen zu haben, da waren bestimmt schon vier ankommende Bälle dabei.
74
22:16
Montenegro
England
Einwechslung bei Montenegro -> Vladimir Jovović
76
22:16
Kosovo
Bulgarien
Auswechslung bei Bulgarien -> Kristiyan Malinov
76
22:16
Kosovo
Bulgarien
Einwechslung bei Bulgarien -> Martin Minchev
74
22:15
Montenegro
England
Auswechslung bei Montenegro -> Marko Simić
69
22:15
Portugal
Serbien
Einwechslung bei Serbien -> Andrija Živković
69
22:14
Portugal
Serbien
Auswechslung bei Serbien -> Darko Lazović
72
22:14
Frankreich
Island
Les Bleus spielen weiterhin offensiv und spielfreudig für die Zuschauer in Saint Denis. Island wird nach diesem zweiten Treffer wohl nur noch darauf bedacht sein, den Schaden in Grenzen zu halten.
74
22:14
Luxemburg
Ukraine
Auswechslung bei Luxemburg -> Vincent Thill
74
22:14
Luxemburg
Ukraine
Einwechslung bei Luxemburg -> Stefano Bensi
74
22:14
Andorra
Albanien
Auswechslung bei Andorra -> Cristián Martínez
74
22:14
Andorra
Albanien
Einwechslung bei Andorra -> Jordi Aláez
67
22:13
Portugal
Serbien
Dušan Tadić wird links im Strafraum freigespielt und spielt das Leder flach in die Gefahrenzone. Doch dann geht die Fahne des Assistenten hoch - Abseits. Richtig Entscheidung des Schiedsrichter-Gespanns.
73
22:13
Andorra
Albanien
Gelbe Karte für Cristián Martínez (Andorra)
71
22:12
Montenegro
England
Tooor für England, 1:4 durch Harry Kane
Die endgültige Entscheidung! Jordan Henderson gewinnt den Ball und startet einen Konter für sein Team, indem er zu Ross Barkley weiterleitet. Dieser hat die Übersicht und schickt Raheem Sterling auf die weite Reise. Über den rechten Flügel dringt Sterling in den Strafraum ein und legt quer in die Mitte zu Harry Kane, der nur noch einzuschieben braucht.
70
22:12
Montenegro
England
Marko Vešović, der Torschütze für die Montenegriner, darf den Platz verlassen. Für ihn kommt Aleksandar Boljević.
65
22:12
Portugal
Serbien
Das Spiel plätschert momentan so ein wenig vor sich hin. Portugal will zwar das zweite Tor, aber im letzten Drittel agieren die Hausherren oftmals zu ungenau und ideenlos.
70
22:11
Montenegro
England
Einwechslung bei Montenegro -> Aleksandar Boljević
70
22:11
Montenegro
England
Auswechslung bei Montenegro -> Marko Vešović
71
22:11
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Hekuran Kryeziu (Kosovo)
70
22:10
Andorra
Albanien
Auswechslung bei Albanien -> Eros Grezda
70
22:10
Andorra
Albanien
Einwechslung bei Albanien -> Bekim Balaj
63
22:09
Portugal
Serbien
Während Fernando Santos mittlerweile an der Seitenlinie tobt, bleibt Mladen Krstajić cool und zeigt sich durchaus zufrieden. Der Coach der Gäste könnte mit einem Remis wohl durchaus leben.
68
22:09
Frankreich
Island
Tooor für Frankreich, 2:0 durch Olivier Giroud
Endlich macht Frankreich den Sack wohl zu! Pavard flankt das Leder stark halbhoch in den Sechzehner - Halldórsson segelt im Herauslaufen peinlich vorbei, sodass Giroud nur noch seinen Körper hinhalten muss.
67
22:09
Montenegro
England
Raheem Sterling schaut ungläubig drein, doch der Schiedsrichter gibt für die Falken einen Freistoß aus guter Position. Stefan Mugoša darf den Ball aus ca. 25 Metern ausführen, doch sein Schuss bleibt in der Mauer hängen.
67
22:09
Frankreich
Island
Pogba lupft die Kugel stark von der Strafraumgrenze zu Giroiud, der die Pille gefühlvoll in die lange Ecke abtropfen lassen will. Aber der Ball geht vorbei. Dennoch: Pogba ist heute deutlich unauffälliger als noch in Moldawien, wo er einen neuen Passrekord aufstellte.
68
22:08
Kosovo
Bulgarien
Auswechslung bei Bulgarien -> Spas Delev
68
22:08
Kosovo
Bulgarien
Einwechslung bei Bulgarien -> Petar Zanev
65
22:07
Frankreich
Island
Deschamps setzt ein klares Zeichen Richtung Stammelf - er will sie eingespielt sehen und konditionell testen. Er hat schon die gleiche Elf wie in Moldawien aufgeboten und auch heute bisher noch nicht gewechselt.
60
22:07
Portugal
Serbien
Proteste im Strafraum der Serben! Bernardo Silva köpft Antonio Rukavina im Sechzehner an und will einen Handelfmeter bekommen. Der Ex-Dortmunder Rukavina bekommt das Spielgerät aber lediglich an den Oberschenkel. Richtig entschieden vom Unparteiischen aus Polen.
67
22:07
Andorra
Albanien
Auswechslung bei Albanien -> Taulant Xhaka
67
22:07
Andorra
Albanien
Einwechslung bei Albanien -> Amir Abrashi
67
22:07
Andorra
Albanien
Auswechslung bei Andorra -> Ludovic Clemente
67
22:07
Andorra
Albanien
Einwechslung bei Andorra -> Joan Cervós
65
22:06
Montenegro
England
Jordan Henderson soll anstelle von Dele Alli für etwas mehr defensive Stabilität sorgen.
64
22:06
Montenegro
England
Einwechslung bei England -> Jordan Henderson
64
22:05
Montenegro
England
Auswechslung bei England -> Dele Alli
64
22:05
Montenegro
England
Der Treffer war die Quittung für die zuletzt in der Defensive etwas sorglosen Hausherren. Sie müssen nun zwei Treffer aufholen, um noch etwas Zählbares mitzunehmen.
58
22:05
Portugal
Serbien
Fernando Santos bringt frischen Wind für die Offensive! Mit André Silva vom FC Sevilla kommt ein gefährlicher Offensivakteur, der ins einen bislang 32 Länderspielen 18 Tore erzielen konnte.
63
22:04
Frankreich
Island
Frisches Blut für Island - mit Finnbogason kommt Augsburgs Torjäger doch noch auf den Rasen - kann er die Wende bringen?
62
22:04
Montenegro
England
Montenegros Trainer Ljubiša Tumbaković wechselt das erste Mal und bringt Marko Janković für Stürmer Fatos Bećiraj in die Partie.
57
22:04
Portugal
Serbien
Einwechslung bei Portugal -> André Silva
62
22:04
Frankreich
Island
Einwechslung bei Island -> Alfreð Finnbogason
64
22:04
Luxemburg
Ukraine
Einwechslung bei Ukraine -> Roman Yaremchuk
64
22:04
Luxemburg
Ukraine
Gelbe Karte für Bogdan Butko (Ukraine)
64
22:04
Luxemburg
Ukraine
Auswechslung bei Ukraine -> Roman Bezus
62
22:03
Frankreich
Island
Auswechslung bei Island -> Albert Guðmundsson
57
22:03
Portugal
Serbien
Auswechslung bei Portugal -> Dyego Sousa
61
22:03
Montenegro
England
Einwechslung bei Montenegro -> Marko Janković
61
22:03
Montenegro
England
Auswechslung bei Montenegro -> Fatos Bećiraj
57
22:03
Portugal
Serbien
Auch der portugiesische Coach Fernando Santos merkt, dass seiner Mannschaft derzeit die Einstellung ein wenig fehlt. Er steht auf und fordert seine Spieler auf, nach vorne zu spielen.
62
22:02
Luxemburg
Ukraine
Gelbe Karte für Kevin Malget (Luxemburg)
59
22:01
Montenegro
England
Tooor für England, 1:3 durch Ross Barkley
Das ging jetzt sehr einfach! Raheem Sterling bekommt im Duell mit zwei Montenegrinern mehrfach die Chance den Ball von rechts flach in den Rückraum zu spielen. Mit etwas Glück rutscht der Ball zu Ross Barkley durch, der die Kugel aus acht Metern ins untere Eck zirkelt.
61
22:01
Kosovo
Bulgarien
Tor für Kosovo, 1:1 durch Arber Zeneli
59
22:00
Frankreich
Island
Wieder ein dickes Ding für Pavard nach einer Ecke! Da scheint Strategie dahinter zu stecken, denn wieder kommt der Ball bei einer Ecke per Dropkick aus der zweiten Reihe an die Kugel, und diesmal rauscht das Ball nur um Zentimeter links vorbei, der war deutlich gefährlicher als der Erste!
58
22:00
Montenegro
England
Die Briten sind nicht mehr so dominant wie in der ersten Hälfte, da die Gastgeber nun etwas mehr nach vorne machen. So richtige Torszenen gelingen ihnen aber nicht.
54
21:59
Portugal
Serbien
Die Begegnung gestaltet sich im Vergleich zur ersten Hälfte deutlich behäbiger. Der Offensivdrang ist den Gastgebern abhanden gekommen. Die Mannschaft von Mladen Krstajić hingegen kommt ein bisschen mutiger aus der Kabine.
57
21:59
Frankreich
Island
Einwechslung bei Island -> Arnór Ingvi Traustason
59
21:59
Andorra
Albanien
Gelbe Karte für Txus Rubio (Andorra)
59
21:59
Kosovo
Bulgarien
Auswechslung bei Kosovo -> Herolind Shala
59
21:59
Kosovo
Bulgarien
Einwechslung bei Kosovo -> Edon Zhegrova
57
21:59
Frankreich
Island
Auswechslung bei Island -> Rúnar Sigurjónsson
58
21:58
Kosovo
Bulgarien
Einwechslung bei Kosovo -> Besar Halimi
58
21:58
Kosovo
Bulgarien
Auswechslung bei Kosovo -> Bersant Celina
55
21:57
Montenegro
England
Die Falken erkämpfen sich die nächste Chance: Fatos Bećiraj bekommt einen Ball von links außen flach in den Fuß serviert. Der Stürmer schießt direkt aus wenigen Metern auf den Kasten von Jordan Pickford, doch der Keeper hält sicher.
51
21:57
Portugal
Serbien
Auch Radonjić versucht es! Der eingewechselte Mittelfeldspieler von Olympique Marseille versucht es mit einem Schuss vom linken Strafraumeck. Sein Flachschuss rauscht gut einen Meter am linken Pfosten vorbei.
54
21:56
Frankreich
Island
Die Franzosen wollen das Spiel ob der forschen Isländer nach Wiederanpfiff wieder beruhigen, sie spielen die Kugel nun wieder gewohnt sicher durch die Reihen.
50
21:55
Portugal
Serbien
Der erste Abschluss in Durchgang zwei geht an die Gäste! Lazović geht rechts im Strafraum ins Dribbling gegen Raphaël Guerreiro. Er schlägt einen Haken in die Mitte und zieht ab! Portugals Keeper hat aber mit dem unplatzierten Abschluss keine Probleme und kann das Leder fangen.
53
21:54
Montenegro
England
Gelbe Karte für Ross Barkley (England)
Der Spieler des FC Chelsea führt einen Freistoß aus, bevor der Schiedsrichter diesen freigegeben hat und kassiert dadurch die Gelbe Karte.
51
21:54
Montenegro
England
Callum Hudson-Odoi hat die erste dicke Gelegenheit für sein Team in Halbzeit zwei! Er nimmt einen Pass zentral am gegnerischen Strafraum technisch stark mit und will das Leder dann ins rechte untere Eck zirkeln. Doch der Keeper der Hausherren pariert gut zur Seite.
48
21:54
Portugal
Serbien
Taktisch wird sich bei den beiden Mannschaften sicherlich nicht allzu viel verändern. Die Serben werden wohl weiterhin recht tief stehen und auf Konterchancen lauern. Portugal kann mit einem Remis zu Hause nicht zufrieden sein und wird mutig und zielstrebig nach vorne spielen.
51
21:53
Frankreich
Island
Gelbe Karte für Birkir Bjarnason (Island)
50
21:53
Frankreich
Island
Wird das Spiel nun etwwas offener? Dem Spiel wäre es zu wünschen, denn Frankreich war bisher zu dominant und ließ Island kaum an den Ball.
53
21:53
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Strahil Popov (Bulgarien)
50
21:52
Montenegro
England
Die Defensivreihe der Briten um Harry Maguire und Michael Keane hat an diesem Abend wenig Problem mit dem Angriff der Montenegriner. Stefan Mugoša und Fatos Bećiraj finden keine Lücke.
49
21:51
Frankreich
Island
Island wirkt ein wenig mutiger in den ersten Minuten und erobert den Ball durch hohes Pressing in der generischen Hälfte. Bjarnason nimmt seinen Mut zusammen und versucht es aus der zweiten Reihe, aber Lloris kann den gefährlichen Flachschuss ins linke Eck stark halten.
46
21:51
Portugal
Serbien
Weiter geht's! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen.
48
21:51
Montenegro
England
Nikola Vukčević erobert das Leder an der Mittellinie und leitet dadurch einen Konter ein. Filip Stojković legt von rechts ab in die Mitte, wo Adam Marušić aus 20 Metern die Kugel auf den Kasten der Briten drischt. Der Ball rauscht gute zwei Meter über die Querlatte.
46
21:51
Portugal
Serbien
Anpfiff 2. Halbzeit
51
21:51
Luxemburg
Ukraine
Gelbe Karte für Maxime Chanot (Luxemburg)
48
21:48
Luxemburg
Ukraine
Gelbe Karte für Mykyta Burda (Ukraine)
46
21:47
Frankreich
Island
Fortsetzung folgt sogleich in Paris, beide Teams sind zunächst unverändert.
46
21:47
Montenegro
England
Es geht weiter mit den zweiten 45 Minuten! Schaffen die Engländer es tatsächlich zum ersten Mal in Montenegro zu gewinnen oder schlägt das Heimteam zurück?
46
21:47
Frankreich
Island
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Montenegro
England
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Luxemburg
Ukraine
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Kosovo
Bulgarien
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Andorra
Albanien
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:38
Portugal
Serbien
Halbzeitfazit:
Nach einer intensiven und ereignisreichen ersten Hälfte gehen die Teams von Portugal und Serbien mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabinen. Die Portugiesen begannen mutig und drängten die Serben tief in die eigene Hälfte. Mit einem ersten erfolgreichen Konter gelang den Serben dann aber in der siebten Spielminute die Führung. Nach Foul von Gaćinović verwandelte Kapitän Tadić den zurecht gegebenen Elfer souverän. Portugal rannte anschließend weiter an und erspielte sich Chance um Chance. Es dauerte bis kurz vor den Pausenpfiff, ehe Danilo mit einem Treffer aus der Distanz für den umjubelten Ausgleich sorgte. Ein völlig verdienter Ausgleich für die Portugiesen, die für den Rest des Spiels ohne den verletzten Cristiano Ronaldo auskommen müssen. Gleich geht's weiter!
45
21:37
Montenegro
England
Halbzeitfazit
Die Englische Nationalmannschaft dreht in den ersten 45 Minuten einen 0:1-Rückstand in ein 2:1 um. Im hitzigen Stadion von Podgorica begannen die Briten wie erwartet sehr dominant und mit viel Ballbesitz. Da sie jedoch zu leichtfertig mit den ersten Annäherungen an den gegnerischen 16-er umgegangen sind, nutzten die Gastgeber dies eiskalt aus und Marko Vešović schloss nach einem starken Solo zur überraschenden Führung ab. Ein paar Minuten brauchten die Männer von der Insel, um sich zu schütteln, doch in der 30. Minute führte ein Freistoß zum Kopfballtreffer von Michael Keane. Nur ca. neun Minuten später fälschte Ross Barkley eine Flanke von Callum Hudson-Odoi unhaltbar für den Keeper der Montenegriner zur Führung ab. So wird es ganz schwer für die Ost-Europäer gegen defensiv solide Engländer zurück ins Spiel zu kommen.
45
21:34
Portugal
Serbien
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Frankreich
Island
Halbzeitfazit
Frankreich führt vollkommen verdient mit 1:0 gegen Island in EM-Quali Gruppe H. Die Führung für den Weltmeister hätte auch durchaus noch um einiges höher ausfallen können, denn Les Bleus waren hier die alles bestimmende Mannschaft, die den Gegner nach Belieben kontrolliert und das Tempo und Intensität bestimmt. Island kann nur reagieren und kam bisher noch gar nicht nennenswert auf das Tor von Hugo Lloris. Wenn es so weitergeht wird es eine einseitige Geschichte, denn die Franzosen werden den Vorsprung mit Sicherheit noch leicht ausbauen wollen.
45
21:32
Portugal
Serbien
Gelbe Karte für Pepe (Portugal)
Der erfahrene Abwehrspieler begeht ein klares und gelbwürdiges Foul in der eigenen Hälfte und wird folgerichtig verwarnt. Trotzdem beschwert sich der Mann vom FC Porto noch.
45
21:31
Montenegro
England
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Montenegro
England
Erste Ecke für die Hausherren, doch die Flanke fliegt viel zu weit ins Seitenaus.
45
21:31
Portugal
Serbien
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
21:31
Portugal
Serbien
Riesenchance zur erneuten Führung für Serbien! Aleksandar Mitrović köpft den Ball am Fünfmeterraum zurück auf den gut postierten Tadić. Der Kapitän nimmt das Zuspiel direkt, hämmert das Spielgerät aber deutlich über das Tor!
45
21:31
Montenegro
England
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:30
Frankreich
Island
Ende 1. Halbzeit
43
21:30
Portugal
Serbien
Der Ausgleich der Portugiesen ist natürlich überfällig. Die Hausherren sind von Beginn an spielbestimmend, in den vergangenen Minuten ging aber das Tempo und die Entschlossenheit verloren. Umso überraschender, dass die Südeuropäer gerade in dieser Phase vor der Halbzeit den Ausgleich erzielen.
45
21:30
Luxemburg
Ukraine
Gelbe Karte für Leandro Barreiro (Luxemburg)
45
21:30
Luxemburg
Ukraine
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Kosovo
Bulgarien
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Andorra
Albanien
Ende 1. Halbzeit
44
21:29
Frankreich
Island
Nun ist es Matuidi mit dem Kopf! Kurzawa flankt wie schon beim 1:0 lange aus dem linken Halbfeld an den Fünfer, wo Matuidi sich aus dem Hinterhalt reinschleicht und per Kopfball-Aufsetzer über die Latte nickt.
42
21:28
Montenegro
England
Durch eine starke Effizienz hat sich das Team von Trainer Gareth Southgate zurück ins Spiel gekämpft. Von den Roten aus Montenegro kommt vor allem offensiv fast nichts.
42
21:27
Portugal
Serbien
Tooor für Portugal, 1:1 durch Danilo
Was für eine Rakete! Der Mann Mittelfeldakteur vom FC Porto gewinnt an der Mittellinie den Ball und marschiert bis kurz vor den Sechzehner. Er nimmt Maß und nagelt die Kugel aus zentraler Position und etwa 18 Metern Torentfernung in die rechte Ecke!
40
21:27
Portugal
Serbien
Derzeit verflacht das Spiel ein wenig. Das Tempo ist in den vergangenen Minuten etwas verloren gegangen. Serbien brauch nicht allzu viel Risiko gehen, Portugal fällt nicht viel ein.
41
21:27
Frankreich
Island
Pavard mit seinem WM-Dropkick! Wie einst gegen Argentinien drischt der Stuttgarter nach einer Ecke aus der zweiten Reihe per Dropkick direkt drauf, aber diesmal landet die Kugel weit drüber.
41
21:26
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Ivelin Popov (Bulgarien)
39
21:25
Frankreich
Island
Lieder nicht viel zu berichten aus Paris, denn Frankreich verwaltet den Vorsprung mit Leichtigkeit und scheint zumindest noch vor der Pause keine große Ambitionen zu haben, das zweite Tor zu erzielen.
40
21:25
Luxemburg
Ukraine
Tor für Ukraine, 1:1 durch Viktor Tsygankov
38
21:24
Portugal
Serbien
Kopfballchance für Dyego Sousa! Der Stürmer wird mit einer feinen Flanke von der rechten Seite hoch angespielt. Er schraubt sich hoch und nickt das Leder knapp über die Querlatte!
39
21:24
Montenegro
England
Tooor für England, 1:2 durch Ross Barkley
Nun präsentieren sich die Three Lions eiskalt im Abschluss: Harry Kane bedient mit dem Rücken zum Tor Callum Hudson-Odoi an der linken Strafraumkante. Dieser zieht nach innen, lässt zwei Mann aussteigen und schießt dann mit dem rechten Fuß halbhoch ins lange Eck. Ross Barkley grätscht noch leicht in den Schuss hinein und macht ihn somit unhaltbar für den Torwart der Gastgeber.
39
21:24
Kosovo
Bulgarien
Tor für Bulgarien, 0:1 durch Vasil Bozhikov
36
21:22
Portugal
Serbien
Portugal macht zwar weiterhin das Spiel, schafft es aber derzeit nicht, sich Torchancen herauszuspielen. Im letzten Drittel stehen die Serben dicht gestaffelt und verteidigen momentan konsequent.
37
21:22
Montenegro
England
Großchance für die Gäste! Hudson-Odoi kommt mal über die linke Seite, setzt sich im Zweikampf durch und flankt dann hoch über die gesamte Abwehr hinweg. Am langen Pfosten steht Sterling frei, doch der Flügelspieler vergibt die Chance mit einem unplatzierten Kopfball.
36
21:21
Frankreich
Island
Ein Standard von der linken Seite wird von Gylfi Sigurðsson hoch hereingegeben, aber Island kann sich im Kopfballzweikampf noch nicht gegen die ebenfalls großen Franzosen durchsetzen.
34
21:21
Portugal
Serbien
Guter Angriff der Gäste! Torschütze und Kapitän Tadić spielt in halblinker Position an der Strafraumkante einen feinen Steilpass auf den durchgestarteten Mladenović. Portugals Keeper ist hellwach und schnappt dem Serben die Kugel vor den Füßen weg.
36
21:21
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Simeon Slavchev (Bulgarien)
34
21:20
Montenegro
England
Ex-Bundesliga-Stürmer Stefan Mugoša fasst sich aus über 30 Metern ein Herz und zieht per Vollspann ab. Doch Keeper Jordan Pickford ist da, taucht ab und fängt den Ball sicher.
34
21:19
Frankreich
Island
Islands lange Bälle sind inzwischen schon wieder eine Weile her - Frankreich lässt den Ball nun geschickt laufen. Vor allem Mbappé ist heiß und will seinen Treffer, ein weiterer Fernschuss von ihn zieht links vorbei.
34
21:19
Luxemburg
Ukraine
Tor für Luxemburg, 1:0 durch David Turpel
33
21:18
Montenegro
England
Wenn aus dem Spiel nichts funktioniert, dann hilft ein Standard. Dieser Treffer ist sehr wichtig für die Briten, um nun etwas befreiter gegen physisch starke Montenegriner aufspielen zu können.
31
21:17
Portugal
Serbien
Nächster verletzungsbedingter Wechsel - diesmal bei Portugal. Cristiano Ronaldo muss das Feld nach einer Verletzung ohne Fremdeinwirkung verlassen. Er wird ersetzt durch Pizzi.
30
21:16
Portugal
Serbien
Einwechslung bei Portugal -> Pizzi
31
21:16
Frankreich
Island
Fast 80% Ballbesitz für die Gastgeber - hier läuft alles wie am Schnürchen für die Équipe tricolore. Island wird auf einen Bock der Bleus hoffen müssen.
30
21:16
Portugal
Serbien
Auswechslung bei Portugal -> Cristiano Ronaldo
30
21:15
Montenegro
England
Tooor für England, 1:1 durch Michael Keane
Ein Standard bringt den Ausgleich! Ross Barkley schlägt den Freistoß von rechts außen perfekt auf den langen Pfosten, wo Michael Keane stark hochsteigt und das Leder wuchtig ins rechte untere Eck köpft.
29
21:15
Portugal
Serbien
Schockmoment auf Seiten der Hausherren! Cristiano Ronaldo setzt auf der linken Seite zum Sprint an, muss aber abbrechen. Er fasst sich an den Oberschenkel und scheint muskuläre Probleme zu haben. Versucht er es nochmal oder muss er das Feld verlassen?
27
21:13
Montenegro
England
Die Gastgeber spielen viel geradliniger als die Briten! Über Bećiraj und Vešović kommen sie wieder schnell in die gegnerische Hälfte, verlieren am gegnerischen Strafraum jedoch den Ball.
27
21:13
Portugal
Serbien
Die Portugiesen haben weiterhin das Zepter in der Hand. 59 Prozent Ballbesitz sprechen eine klare Sprache. Auch das Torschussverhältnis von sechs Schüssen auf Seiten der Gastgeber gegenüber zwei Abschlüssen auf Seiten der Auswärtsmannschaft unterstreichen die Überlegenheit der Mannschaft in den roten Trikots.
27
21:12
Frankreich
Island
Das Spiel wird langsam offener, aber man hat dennoch das Gefühl, dass die Franzosen jederzeit einen Gang hochschalten können und damit gefährlich werden. Frankreich hat alles im Griff in Paris.
24
21:11
Montenegro
England
Ein Ballverlust der Hausherren führt dazu, dass die Gäste mit Hudson-Odoi ein klein wenig Platz in der gegnerischen Hälfte bekommen. Doch der junge Angreifer geht etwas zu naiv in das Dribbling, sodass er das Spielgerät leichtfertig an die Montenegriner verliert.
24
21:10
Portugal
Serbien
Traumhaft gespielt! Rafa Silva verlängert eine Flanke von der linken Seite mit der Hacke auf den im Zentrum stehenden Ronaldo. Der fackelt nicht lange und zieht aus knapp fünf Metern ab. Aber wieder ist ein Fuß der Gäste dazwischen und blockt den Abschluss.
24
21:10
Frankreich
Island
Knapp vorbei! Kylian Mbappé kommt nach einem Pass von Pogba auf rechts an den Ball, tritt mit seinem explosiven Antritt an und ballert direkt flach in die linke Ecke drauf. Das Leder rauscht knapp vorüber!
23
21:09
Portugal
Serbien
Weltklasse Ballannahme von Ronaldo! Der mehrmalige Weltfußballer nimmt einen langen Diagonalball am langen Pfosten mit der Brust an und spitzelt die Kugel anschließend vor das Tor. Dort steht aber ein serbischer Verteidiger und bereinigt die Situation.
22
21:08
Montenegro
England
Hudson-Odoi schlägt von rechts außen eine Flanke hoch auf den zweiten Pfosten. Savic kann so gerade noch per Kopf zur Ecke klären. Diese führt aber nur zu einem Offensivfoul eines Engländers.
21
21:07
Frankreich
Island
Immerhin schaffen es die Gäste nun, durch lange Bälle in die Spitze vorzustoßen. Nach einem weit geschlagenen Freistoß wird der Ball auf Gylfi Sigurðsson abgetropft, doch der Star des Teams kann seinen Aufsetzer nicht platzieren.
21
21:07
Portugal
Serbien
Einwechslung bei Serbien -> Nemanja Radonjić
21
21:06
Portugal
Serbien
Auswechslung bei Serbien -> Mijat Gaćinović
19
21:06
Portugal
Serbien
Die portugiesische Hintermannschaft wirkt alles andere als sattelfest. Wenn die Serben sich mal nach vorne durchspielen können, wird es auch richtig gefährlich. Allerdings deutet sich bei den Gästen ein verletzungsbedingter Wechsel an. Mijat Gaćinović muss das Feld nach dem Zusammenprall vor dem Elfmeter wohl verlassen und wird in Kürze ersetzt.
20
21:06
Montenegro
England
Wenn das nicht mal ein Wachmacher für den Gast ist! Das berühmte Tor aus dem Nichts setzt die Jungs von der Insel nun richtig unter Druck.
21
21:06
Andorra
Albanien
Tor für Albanien, 0:1 durch Armando Sadiku
18
21:04
Portugal
Serbien
Klasse Aktion von Darko Lazović! Der 28-Jährige lässt Raphaël Guerreiro auf dem rechten Flügel in einem Dribbling als aussehen und marschiert vorbei bis zur Grundlinie. Er flankt das Ding anschließend scharf vor das Gehäuse, findet dort aber keinen Abnehmer.
18
21:04
Frankreich
Island
Giroud auf der Gegenseite! Diesmal kommt ein hoher Ball von rechts hinein, bis der Stürmer des FC Chelsea in der Mitte mit dem Kopf in die lange Ecke abtropfen lässt. Der erfahrene Keeper Halldórsson ist auf dem Posten und hält sicher fest.
19
21:04
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Mergim Vojvoda (Kosovo)
19
21:04
Kosovo
Bulgarien
Gelbe Karte für Anton Nedyalkov (Bulgarien)
17
21:03
Montenegro
England
Tooor für Montenegro, 1:0 durch Marko Vešović
Eiskalt! Mit dem ersten Torschuss macht Marko Vešović den Treffer. Der Montenegriner bekommt das Leder von einem Gegner kurz vor dem gegnerischen 16-er genau in den Fuß gespielt. Er dribbelt einen Engländer aus, zieht in den Strafraum und zirkelt den Ball mit dem rechten Innenrist halbhoch ins rechte Eck.
16
21:03
Frankreich
Island
Plötzlich Island im Strafraum! Nach einem langen Einwurf von Gunnarsson kommt Ragnar Sigurðsson aus gut elf Metern zum Kopfstoß, aber der Ball kommt zu zentral, Lloris kann einfach aufnehmen.
16
21:02
Portugal
Serbien
Das muss der Ausgleich sein! Rafa Silva bekommt völlig allein gelassen sieben Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball von rechts serviert. Er visiert die linke Torecke an und Marko Dmitrović macht sich ganz lang. Die Nummer eins der Serben lenkt die Kugel um den Pfosten. Die Ecke bringt nichts ein.
16
21:02
Montenegro
England
Über 80 Prozent Ballbesitz für die Gäste führte bisher aber zu keiner richtigen Torchance. Noch hält die Abwehr der roten Falken stand.
14
21:00
Portugal
Serbien
Wir sehen eine temporeiche und intensive Anfangsviertelstunde. Die Mannschaft von Fernando Santos dreht vom Anpfiff an mächtig auf und hat das Heft weiterhin in der Hand. Serbien haut in der Defensive alles rein und lauert auf Nadelstiche durch schnelles Umschaltspiel.
14
20:59
Frankreich
Island
Island hat bisher noch gar keinen Zugriff und kommt nicht einmal über die Mittellinie. Frankreich hat alles im Griff und presst nach wie vor hoch.
13
20:58
Montenegro
England
Raheem Sterling geht des öfteren ins Eins-gegen-Eins, um die tief stehende Abwehr der Hausherren zu entzerren.
11
20:58
Portugal
Serbien
Portugal zeigt sich überhaupt nicht geschockt und drängt auf den Ausgleich. Ronaldo findet bei einem Schuss aus der zweiten Reihe in Dmitrović seinen Meister. Der Torhüter lenkt den Schuss aus halblinker Position ins Toraus. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
12
20:57
Montenegro
England
Montenegros Abwehr unter Dauerdruck: Es gibt den nächsten Eckball, der von Ross Barkley in die Mitte gebracht werden kann. Doch er findet dort keinen Abnehmer.
12
20:57
Frankreich
Island
Tooor für Frankreich, 1:0 durch Samuel Umtiti
Die frühe Führung für den Weltmeister! Pavard wechselt auf rechts geschickt die Seite auf Mbappé, der aus dem linken Halbfeld zum Elfmeterpunkt flankt und Umtiti mit dem Schädel nur noch in die rechte Ecke weiterleiten muss. Vom Innenpfosten springt die Pille über die Linie.
9
20:56
Portugal
Serbien
Die Führung kam wie aus dem Nichts! Portugal bestimmte klar die ersten Minuten und wirkte mutig und entschlossen. Der erste Nadelstich der Gäste saß dann aber direkt.
10
20:55
Frankreich
Island
Böser Stockfehler von Umtiti in der Innenverteidigung, aber Island ist da zu überrascht und kann den Bock nicht nutzen - die Franzosen holen sich den Ball zurück.
10
20:55
Montenegro
England
Interessant ist bei den Briten die Tatsache, dass im ganzen Kader Jadon Sancho der einzige Spieler ist, der nicht in der heimischen Premier League spielt. Der Dortmunder sitzt heute erstmal auf der Bank.
7
20:53
Frankreich
Island
Es wird allem Anschein nach ein Spiel auf ein Tor heute Abend - Kurzawa flankt von links herein, aber die langen Wikinger können klären.
6
20:53
Portugal
Serbien
Tooor für Serbien, 0:1 durch Dušan Tadić
Der Mann mit der Nummer zehn bleibt cool und haut den Ball in die linke Ecke. Da hat Rui Patrício nicht den Hauch einer Chance.
8
20:53
Montenegro
England
Startelf-Debütant Callum Hudson-Odoi holt durch ein Dribbling die erste Ecke für sein Team heraus, die Harry Maguire per Kopf fast auf das Tor bringen kann. Doch sein Versuch landet meterweit im Toraus.
5
20:52
Portugal
Serbien
Elfmeter für Serbien! Die Serben gewinnen in der gegnerischen Hälfte den Ball und schalten blitzschnell um. Der Ball gelang mit einem feinen Pass in den Lauf zum durchgestarteten Gaćinović. Der läuft alleine auf den Schlussmann zu und hebt den Ball über den Keeper hinweg in Richtung Tor. Ein Verteidiger kann zwar klären, doch Gaćinović wird vom herausstürmenden Rui Patrício umgerannt und es gibt zurecht Strafstoß!
6
20:51
Montenegro
England
Montenegro stellt sich ganz tief hinten in die eigene Hälfte. Die Three Lions werden deswegen heute viel Geduld brauchen, um die dichten Defensivreihen des Gegners zu durchbrechen.
5
20:51
Portugal
Serbien
Dicke Chance für Portugal! Nach einer Flanke vom rechten Flügel schafft es Spajić nicht, den Ball zu klären. William Carvalho kommt gegen zwei Verteidiger etwa sechs Meter zentral vor dem Tor zum Abschluss. Er zieht ab, doch das Leder fliegt knapp links am Pfosten vorbei!
6
20:51
Andorra
Albanien
Gelbe Karte für Ildefons Lima (Andorra)
5
20:50
Frankreich
Island
Die Gastgeber suchen direkt den Weg nach vorne, aber Island steht kompakt und kann die Kugel bisher noch vom Strafraum weg halten.
3
20:49
Portugal
Serbien
Nächster Angriff der Gastgeber! Raphaël Guerreiro versucht es mit einer scharfen Hereingabe von der linken Seite. Seine flache Flanke ist für den links im Strafraum postierten Ronaldo jedoch nicht zu kontrollieren. Es gibt Abstoß.
3
20:48
Montenegro
England
Während die Gäste sich den Ball in den eigenen Reihen ganz ruhig zurecht legen, quittieren die Fans der Osteuropäer dies mit lauten Pfiffen.
2
20:48
Frankreich
Island
Frankreich spielt heute im Übrigen mit einem leuchtend blauen Sondertrikot anlässlich des 100. Geburtstags des Verbandes FFF. Eine streng limitierte Ausgabe, die nur heute getragen wird.
2
20:47
Portugal
Serbien
Die Portugiesen starten mutig! Rafa Silva von Benfica Lissabon wird auf der linken Seite nahe des Strafraums angespielt. Er nimmt die Kugel klasse mit, seine flache Hereingabe landet aber beim Gegner.
1
20:46
Frankreich
Island
Los geht's, Frankreich wie gewohnt in Blau, weiß und rot, die Isländer weichen auf einen weißen Trikotdress auf.
1
20:46
Portugal
Serbien
Los geht's. Der Ball rollt!
1
20:46
Luxemburg
Ukraine
Spielbeginn
1
20:46
Kosovo
Bulgarien
Spielbeginn
1
20:46
Andorra
Albanien
Spielbeginn
1
20:46
Portugal
Serbien
Spielbeginn
1
20:45
Montenegro
England
Los gehts im engen und kleinen Stadion in Podgorica!
1
20:45
Montenegro
England
Spielbeginn
1
20:45
Frankreich
Island
Spielbeginn
20:45
Portugal
Serbien
Die Stimmung in Lissabon ist klasse. Wie sagt man so schön: Es ist angerichtet!
20:40
Portugal
Serbien
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen der Arena in Lissabon. In Kürze erklingen die Nationalhymnen und dann kann es auch schon losgehen!
20:40
Portugal
Serbien
Das Schiedsrichter-Gespann kommt aus Polen. Leitender Unparteiischer ist Szymon Marciniak . Unterstützt wird er von seinen Linienrichtern Pawel Sokolnicki und Tomasz Listkiewicz.
20:39
Montenegro
England
Der Schiedsrichter kommt heute aus Weißrussland und heißt Aleksey Kulbakov. Der 39-Jährige ist bereits seit 2005 FIFA-Schiedsrichter und wird an diesem Abend von seinen Assistenten Dmitry Zhuk und Oleg Maslyanko unterstützt.
20:37
Montenegro
England
Die Gäste von der Insel rotieren dagegen ordentlich durch: Trainer Gareth Southgate bringt mit Danny Rose, Declan Rice, Ross Barkley und Callum Hudson-Odoi gleich vier frische Kräfte im Vergleich zum Sieg gegen die Tschechen.
20:34
Montenegro
England
Personell stellen die Montenegriner für diese Aufgabe im Vergleich zum Spiel in Bulgarien nur einmal um: Neu in der Startelf ist Stefan Savic, der wohl bekannteste Spieler der Gastgeber, von Atletico Madrid.
20:31
Portugal
Serbien
Die beiden Nationen trafen bereits in der EM-Qualifikation 2014/2015 aufeinander. Damals setzte sich Portugal in beiden Duellen jeweils mit 2:1 durch. Auch heute gehen die Südeuropäer wieder als Favorit in die Partie.
20:31
Montenegro
England
Im letzten Jahr ist das Team um den serbischen Trainer Ljubisa Tumbakovic immerhin nicht aus der Liga C der Nations-League abgestiegen. Dennoch konnten sie aus den letzten zehn Länderspielen nur insgesamt zwei Mal gewinnen, beide Male gegen Litauen, die am Ende klanglos ohne eigenen Punkt in die Liga D der Nations League abstiegen. Damit sie heute die klar favorisierten Engländer ärgern können, brauch es eine deutliche Leistungssteigerung der Männer von der südöstlichen Adriaküste.
20:26
Frankreich
Island
Erik Hamrén verändert sein Team im Vergleich zum 2:0 in Andorra hingegen auf vier Positionen. Ingason, Sigurjónsson, Magnússon und Guðmundsson kommen in die Mannschaft - weichen muss dafür unter anderem Augsburg-Torjäger Finnbogason im Sturmzentrum. Ansonsten verwundert es nicht, dass Hamrén mit einer Fünferkette agiert und aus einem kompakten Defensivverbund heraus auf Konter setzen will. Ex-Hoffenheimer Gylfi Sigurðsson ist nach wie vor der Star des Teams und soll mit seiner Schnelligkeit für Tempo sorgen.
20:26
Montenegro
England
Dem heutigen Gegner aus Montenegro ist im Vergleich zu den Männern von der Insel ein eher durchschnittlicherer Beginn in die Qualifikationsphase geglückt. Die "Sokoli" (auf Deutsch: Falken) mussten nach Bulgarien reisen und kehrten mit einem 1:1 nach Hause zurück. Torschütze des kleinen Staates, der kleiner ist als Schleswig-Holstein, war der Ex-1860 München-Spieler Stefan Mugosa. Der 27-jährige Stürmer ist einer der Leistungsträger im Team der Montenegriner und spielt auf Klubebene aktuell in der Südkoreanischen Liga.
20:26
Portugal
Serbien
Die Hausherren treten in einem 4-3-3-System an. In der Viererkette verteidigen der Dortmunder Raphaël Guerreiro ,Rúben Dias, Pepe und João Cancelo. Vorne stürmen Rafa Silva, Dyego Sousa und Cristiano Ronaldo. Serbien wird wohl in einem 4-2-3-1 mit Maksimović und Gaćinović auf der Doppel-Sechs sowie Aleksandar Mitrović als einzigen Stürmer beginnen.
20:18
Frankreich
Island
Bei den Bleus gibt es im Vergleich zum 4:1 an der Moldau keine einzige Änderung, Trainer Deschamps hat sein Team gefunden. Innenverteidiger Umtiti war mit Knieproblemen fraglich, hat sich aber doch fit gemeldet und kann offenbar das zweite Spiel innerhalb von vier Tagen absolvieren. Ansonsten finden sich mit Pogba, Mbappé, Griezmann, Kanté und Giroud alle Stars. Island wird ernst genommen und soll nicht wieder wie im Oktober zum Stolperstein werden.
20:18
Portugal
Serbien
Auf Seiten der Portugiesen setzen sie wieder auf ihren Top-Stürmer von Juventus Turin, Cristiano Ronaldo. Der 34-Jährige nahm sich nach dem WM-Achtelfinal-Aus gegen Uruguay eine Auszeit, kehrte aber aus ehrenhaften Motiven wieder zurück zur Seleccao: „Ich möchte meinen Beitrag zur Seleccao leisten, die mir gefehlt hat. Sie ist mein Zuhause.“ Beim Remis gegen die Ukraine spielte seine Mannschaft nach seiner Auswechslung jedoch stärker als mit ihm. Wir sind gespannt, ob er heute wieder den Unterschied machen kann.
20:18
Montenegro
England
Ein Ziel für die gesamte Englische Mannschaft wird wohl das Erreichen der EM-Finalrunde im Jahr 2020 sein. Denn diese Spiele, inklusive des Endspiels, finden im Wembley-Stadion in London statt. Dort ließ Nationaltrainer Southgate am Freitag besonders viele junge Spieler auflaufen und zeigte somit der Welt, dass die Briten nun vielleicht eine Art "Goldene Generation" besitzen. Der Trainer setzt besonders seine Flügelspieler, neben Raheem Sterling, in den Fokus: "Wir haben aufregende junge Spieler auf diesen Positionen, wie Jadon Sancho oder Callum Hudson-Odoi." Der Letztgenanntere durfte im Alter von 18 Jahren im Spiel gegen Tschechien sogar sein Debüt bestreiten und steht heute von Beginn an auf dem Platz.
20:11
Portugal
Serbien
Bei den Serben steht momentan vor allem ein Spieler im Fokus: Luka Jovic. Der Angreifer von Eintracht Frankfurt steht bei zahlreichen europäischen Top-Klubs im Fokus. Bislang war er in der Nationalmannschaft nicht immer gesetzt, sondern oftmals Ersatz für Aleksandar Mitrović vom FC Fulham. „Vielleicht spielen wir gegen Portugal auch mit zwei Stürmern.“, sagte Mladen Krstajić vor der Partie.
20:10
Montenegro
England
Und die Vorzeichen dafür stehen bestens! Am Freitagabend schlugen die Three Lions den Gegner aus Tschechien locker und leicht mit 5:0 und feierten dadurch einen gelungenen Auftakt in die EM-Qualifikation. Einer, der aus dem relativ jungen Team der Engländer herausstoch, war Raheem Sterling von Manchester City. Der Flügelflitzer erzielte ganze drei Tore und bewies dadurch seine nochmal gestiegene Klasse im Vergleich zu den Vorjahren. Auch Trainer Gareth Southgate sieht nun einen anderen Sterling: "Er ist als Mensch und als Fußballer ausgereift und hat jetzt Hunger nach großen Zielen."
20:07
Frankreich
Island
Frankreich gegen Island hat sich in den letzten Jahren zu einem kleinen Klassiker entwickelt. Nach dem 5:2 der Franzosen bei der Heim-EM im Viertelfinale werden sich die Isländer vor allem gerne an den letzten Oktober zurückerinnern. Sie führten nach einer Stunde bereits mit 2:o gegen den Weltmeister, ließen sich in den letzten Minuten allerdings durch ein Eigentor und einen Elfmeter die Butter noch vom Brot nehmen. Dennoch wird dieser überraschend couragierte Auftritt den Gästen auch für heute Abend Mut machen.
20:06
Portugal
Serbien
Die serbische Mannschaft bestreitet erst heute ihr erstes Spiel in der EM-Quali. Am vergangenen Mittwoch erspielte sich die Mannschaft von Trainer Mladen Krstajić ein 1:1-Remis. Serbien ging nach einer Ecke durch den Frankfurter Luka Jovic mit 1:0 in Führung und kassierte zwanzig Minuten vor dem Ende noch den Ausgleich. Ein alles in allem glückliches Unentschieden aus Sicht der Serben, die in der Defensive nicht immer sattelfest wirkten.
20:04
Portugal
Serbien
Der amtierende Europameister Portugal ist am vergangenen Freitag mit einem torlosen Remis gegen die Ukraine in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 gestartet. Die Mannschaft um Rückkehrer Cristiano Ronaldo erspielte sich zahlreiche Chancen, ließ diese gegen die von Andrij Schewtschenko trainierten Ukrainer jedoch allesamt ungenutzt. Ein Stotterstart für die Südeuropäer.
20:02
Montenegro
England
In Podgorica, der Hauptstadt von Montenegro, spielen die Engländer heute nicht das erste Mal. Vor fast genau sechs Jahren mussten sie im Zuge der WM-Qualifikation in Montenegro spielen und trennten sich etwas überraschend nur mit einem 1:1-Unentschieden. Auch bei der EM-Qualifikation im Jahr 2011 konnten die Jungs von der Insel nicht im Balkanstaat gewinnen, das Spiel endete 2:2. Im dritten Versuch soll es für die Briten nun endlich mit einem Dreier funktionieren.
19:59
Frankreich
Island
Nach der schwachen WM und der katastrophalen Nations League, als man gegen die Schweiz und Belgien alle vier Partien verlor und sang- und klanglos in die NLB abstieg, soll es im Jahr 2019 nun wieder aufwärts gehen für die inzwischen durchaus erfolgsverwöhnten Isländer. Immerhin gelang auf diesem Wege schon der Quali-Auftakt durch ein 2:0 in Andorra, obwohl der Zwergenstaat natürlich kein Gradmesser für die Nordmänner sein kann. Mit dem Auswärtsspiel in Paris wartet heute gleich die schwierigste nur denkbare Aufgabe auf die Wikinger.
90
19:53
Türkei
Moldau
Fazit:
Eindeutig erwies sich die türkische Nationalmannschaft heute als Chef im Ring. Zu keinem Zeitpunkt geriet die Auswahl von Şenol Güneş in Gefahr. Mitte der ersten Hälfte hatten die Hausherren die gegnerische Defensive mürbe gespielt, stellten per Doppelschlag die Weichen auf Sieg. Damit war der Drops frühzeitig gelutscht. Nach Wiederbeginn folgten zwei weitere Tore für die hoch überlegenen Gastgeber, die locker Chancen für zwei, drei Treffer mehr besaßen. Es blieb beim 4:0, womit das Team aus der Republik Moldau bestens bedient war. Die Gäste erwiesen sich schlicht als überfordert und über 90 Minuten harmlos. Letztlich zählte die Statistik fünf Torschussversuche, auf den gegnerischen Kasten kam keiner davon. Einen Anflug von Mut und Willen, am Spielgeschehen teilzuhaben, zeigten die Männer von Alexandru Spiridon erst, als längst alles verloren war. Und auch in diesen Situationen stießen die Moldawier regelmäßig sehr zeitnah an ihre Grenzen.
19:53
Portugal
Serbien
Guten Abend und herzlich willkommen im Estádio da Luz zum EM-Qualifikationsspiel in Gruppe B zwischen Portugal und Serbien. Um 20:45 Uhr geht’s los!
19:53
Montenegro
England
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020! Um 20:45 Uhr trifft Montenegro auf die Englische Nationalmannschaft.
19:51
Frankreich
Island
Die Franzosen sind nach der Nations League überaus souverän in die EM-Quali gestartet - am Freitag gewann der Weltmeister standesgemäß mit 4:1 in Moldawien und feierte damit den höchsten Quali-Auftakt seit über 20 Jahren. Nun gilt es allerdings gegen Island nachzulegen, das gleichwohl gemeinsam mit der Türkei wohl als stärkster Konkurrent Frankreichs in dieser Gruppe gilt.
90
19:51
Türkei
Moldau
Spielende
90
19:49
Türkei
Moldau
Yusuf Yazıcı wird zentral an der Strafraumgrenze von Burak Yılmaz in Szene gesetzt. Der Linksschuss streicht über den Querbalken.
90
19:48
Türkei
Moldau
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
19:48
Frankreich
Island
Bonsoir und ganz herzlich willkommen zum zweiten Quali-Auftritt des Weltmeisters! Frankreich empfängt in seinem ersten Quali-Heimspiel heute Abend im Stade de France den Konkurrenten Island.
90
19:48
Türkei
Moldau
Burak Yılmaz möchte sich auch noch in die Torschützenliste eintragen. Das jedoch soll heute offenbar nicht sein. Links im Sechzehner zieht der Stürmer mit dem linken Fuß ab, verfehlt allerdings das Gehäuse von Alexei Koșelev.
88
19:47
Türkei
Moldau
Noch einmal setzen die Gäste zu einem halbherzigen Angriff an. Ion Nicolăescu schleppt den Ball in der gegnerischen Hälfte. Dann wird Teamkollege Dinu Graur von Mehmet Çelik gefoult. Der Freistoßpfiff bleibt überraschenderweise aus.
85
19:44
Türkei
Moldau
Noch eine türkische Großchance! Cenk Tosun bedient rechts in der Box Yusuf Yazıcı, der aus spitzem Winkel an Alexei Koșelev scheitert. Doch der Ball ist noch heiß, springt zentral im Strafraum zu Tosun. Das Ding ist allerdings schwer zu verarbeiten. Mit dem rechten Fuß vermag der zweifache Torschütze des Abends den Ball nicht genug zu drücken.
84
19:42
Türkei
Moldau
Einwechslung bei Türkei -> Emre Belözoğlu
84
19:41
Türkei
Moldau
Auswechslung bei Türkei -> Dorukhan Toköz
83
19:41
Türkei
Moldau
Locker spielen das die Türken runter, lassen nichts mehr anbrennen. Trotz ein wenig Aufmüpfigkeit in dieser Phase fehlen den Moldawiern einfach die Mittel, um sich auch nur annähernd einen Treffer zu verdienen.
81
19:39
Türkei
Moldau
Als der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird, ist auch Dorukhan Toköz schnell zur Stelle, um weiter zu spielen.
80
19:38
Türkei
Moldau
Eine Verletzung braucht es aus türkischer Sicht jetzt natürlich gar nicht mehr. Doch Dorukhan Toköz rutscht da mit dem rechten Fuß weg und es zieht mächtig rein in die Adduktoren.
78
19:36
Türkei
Moldau
Einwechslung bei Türkei -> Efecan Karaca
78
19:36
Türkei
Moldau
Auswechslung bei Türkei -> Deniz Türüç
77
19:36
Türkei
Moldau
Mittlerweile sorgen die Gäste beinahe für eine Flut an Torschüssen. Aus der Distanz versucht sich jetzt Iaser Ţurcan. Gefährlich aber wird das nicht. Der Ball überschreitet die Grundlinie, ist dabei näher an der Eckfahne als am rechten Torpfosten. Die Statistik zählt nun immerhin vier Schüsse.
75
19:32
Türkei
Moldau
Unterdessen kontrolliert die Türkei das Spiel nach Belieben. Angesichts der vier Tore zeigen sich auch die Zuschauer auf den Rängen zufrieden, wirken fast schon euphorisch.
73
19:31
Türkei
Moldau
Damit schöpft Alexandru Spiridon sein Wechselkontingent bereits restlos aus.
73
19:30
Türkei
Moldau
Einwechslung bei Moldau -> Alexandru Antoniuc
73
19:30
Türkei
Moldau
Auswechslung bei Moldau -> Radu Gînsari
70
19:27
Türkei
Moldau
Tooor für Türkei, 4:0 durch Kaan Ayhan
Im Anschluss an eine Ecke flankt Deniz Türüç von der linken Seite. Zentral am Torraum besitzt Kaan Ayhan das eindeutig beste Timing, steigt daher unbedrängt zum Kopfball hoch und nickt mühelos ein. Für den Düsseldorfer Innenverteidiger ist es der erste Treffer im Nationaltrikot der Türkei.
68
19:25
Türkei
Moldau
Jetzt, wo alles verloren scheint, werden die Gäste ein wenig mutiger. Eugeniu Cociuc kommt mit seinem Distanzschuss aber nicht durch.
66
19:23
Türkei
Moldau
Einwechslung bei Türkei -> Yusuf Yazıcı
66
19:23
Türkei
Moldau
Auswechslung bei Türkei -> Hakan Çalhanoğlu
66
19:23
Türkei
Moldau
In diesem Moment gibt es die beste Szene der Gäste. Radu Gînsari schließt nach Zuspiel von Ion Nicolăescu links in der Box mit dem linken Fuß ab - und trifft das Außennetz.
65
19:22
Türkei
Moldau
Gelbe Karte für Artur Ioniță (Moldau)
Nach einem Foul an Dorukhan Toköz wird nun auch Artur Ioniță verwarnt - die erste Gelbe Karte für den moldawischen Kapitän im laufenden Wettbewerb.
64
19:22
Türkei
Moldau
Gelbe Karte für Oleg Reabciuk (Moldau)
Kaum thematisiert, beginnt der Unparteiische mit Gelb um sich zu werfen. Oleg Reabciuk ist der erste Gelbsünder heute.
63
19:21
Türkei
Moldau
Jetzt fährt Veaceslav Posmac Hakan Çalhanoğlu von hinten in die Parade. So langsam erhärtet sich der Verdacht, dass Sergey Boyko seine Karten heute nicht dabei hat, denn Gelb bleibt wiederholt stecken.
61
19:19
Türkei
Moldau
Mitunter kombinieren sich die Türken spielerisch leicht durch. Burak Yılmaz bedient nahe der Strafraumkante Cenk Tosun. Dieser geht noch ein paar Schritte und zieht mit dem rechten Fuß ab. Diesmal pariert Alexei Koșelev wieder gut.
58
19:16
Türkei
Moldau
Hakan Çalhanoğlu verlagert das Spiel wunderbar rechts in den Sechzehner. Dort passt Mehmet Çelik direkt in die Mitte. Neun Meter vor dem Tor dreht sich Deniz Türüç geschickt und schießt flach ins rechte Eck. Doch dem Tor wird die Anerkennung verweigert. Abseits!
57
19:15
Türkei
Moldau
Einwechslung bei Moldau -> Ion Nicolăescu
57
19:14
Türkei
Moldau
Auswechslung bei Moldau -> Vladimir Ambros
56
19:14
Türkei
Moldau
Nach einer Flanke von Radu Gînsari gelangt Artur Ioniță zum Kopfball und sorgt jetzt tatsächlich für den ersten Torabschluss der Gäste. Das Spielgerät verfehlt den Kasten, weshalb Mert Günok erneut nichts zu tun bekommt.
53
19:10
Türkei
Moldau
Tooor für Türkei, 3:0 durch Cenk Tosun
Unmittelbar darauf führt die folgende Ecke dann doch zum Tor. Von der rechten Seite bringt Deniz Türüç die Kugel mit dem linken Fuß hinein. Alexei Koșelev sieht diesmal in seinem Torraum nicht gut aus. Der Ball landet auf Höhe des zweiten Pfostens bei Cenk Tosun, der keine Mühe hat, per Kopf seinen dritten Treffer der laufenden Qualifikation zu erzielen.
53
19:10
Türkei
Moldau
Elfmeter verschossen von Burak Yılmaz, Türkei
Als Gefoulter tritt Burak Yılmaz selbst zum Strafstoß an, zielt mit dem rechten Fuß etwas lässig unten aufs rechte Eck. Den Braten riecht Alexei Koșelev und pariert.
52
19:09
Türkei
Moldau
Elfmeter für die Türkei! Massiv bedrängt von Artiom Razgoniuc, arbeitet sich Burak Yılmaz in den Strafraum. Der Moldawier lässt einfach nicht die Hände weg und verursacht den Strafstoß.
50
19:09
Türkei
Moldau
Nach einem Halten gegen Merih Demiral schießt Artur Ioniță auch noch den Ball weg. Der Mann von Cagliari aus der Serie A schiebt Frust und hat großes Glück, dass er um die eigentlich zwingend notwendige Gelbe Karte herum kommt.
48
19:07
Türkei
Moldau
Auf dem rechten Flügel tankt sich Deniz Türüç bis zur Grundlinie durch und flankt hoch in die Mitte. Links am Torraum ist Cenk Tosun mit dem Kopf zur Stelle, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball, der das kurze Eck verfehlt.
46
19:03
Türkei
Moldau
Ohne personelle Veränderungen schickt Şenol Güneş seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46
19:03
Türkei
Moldau
Einwechslung bei Moldau -> Iaser Ţurcan
46
19:02
Türkei
Moldau
Auswechslung bei Moldau -> Cătălin Carp
46
19:02
Türkei
Moldau
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:54
Türkei
Moldau
Halbzeitfazit:
Eine massiv einseitige Angelegenheit erleben die Zuschauer in Eskişehir. Hoch verdient führt die Türkei zur Pause mit 2:0. Zwar benötigten die Gastgeber eine Weile, um Zielstrebigkeit in die eigenen Aktionen zu bringen und Lücken aufzureißen, Mitte der ersten Hälfte jedoch fand das Team von Şenol Güneş den Schlüssel und stellte die Weichen mittels Doppelpack auf Sieg. Damit unterstrichen die Türken ihre eklatante optische Überlegenheit. Es spielte praktisch nur der Favorit. Moldawien gelang es lediglich zu Beginn, die Räume erfolgreich zu verdichten. Darüber hinaus waren die Gäste total überfordert. Ein geordneter Spielaufbau fand nicht statt. Die Bälle wurden stets schnell wieder her geschenkt. Überdies kamen die Männer von Alexandru Spiridon kaum in die Zweikämpfe. Und für einen Schuss in Richtung des gegnerischen Tores hat es noch nicht gereicht.
45
18:48
Türkei
Moldau
Ende 1. Halbzeit
45
18:48
Türkei
Moldau
Ein Tor liegt in der Luft! In der Nachspielzeit folgen weitere türkische Großchancen. Innerhalb kürzester Zeit pariert Alexei Koșelev die Kopfbälle von Merih Demiral aus Nahdistanz sowie Cenk Tosun glänzend.
45
18:46
Türkei
Moldau
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
18:46
Türkei
Moldau
Çalhanoğlu trifft den Pfosten! Anschließend spielen die Türken den Gegner richtig her. Cenk Tosun kann eigentlich links in der Box abschließen, passt nochmals in die Mitte. Hakan Çalhanoğlu muss das Tor doch machen, trifft mit dem rechten Fuß aus zwölf Metern an den linken Pfosten.
42
18:44
Türkei
Moldau
Nach einem weiteren moldawischen Ballverlust hat Hakan Çalhanoğlu in Burak Yılmaz nur eine, allerdings zugestellte Option. Daher haut der einstigen Bundesligaprofi einfach mal aus der Distanz drauf. Der Rechtsschuss zischt am rechten Pfosten vorbei.
40
18:42
Türkei
Moldau
Nun hat Mahmut Tekdemir Probleme, benötigt medizinische Versorgung, weshalb die Partie unterbrochen wird. Es deutet sich jedoch schnell an, dass es gleich weiter gehen wird.
39
18:41
Türkei
Moldau
Halbrechts in der Box sucht Hakan Çalhanoğlu mit einem gefühlvoll angeschnittenen Pass auf Höhe des zweiten Pfostens Burak Yılmaz, der allerdings einen Schritt zu spät kommt.
38
18:40
Türkei
Moldau
Jetzt schaffen es die Gastgeber mal wieder in den gegnerischen Sechzehner. Im letzten Moment verhindert das faire Tackling von Eugen Cebotaru den gefährlichen Torabschluss.
36
18:39
Türkei
Moldau
Beinahe permanent spielt sich das Geschehen in der moldawischen Hälfte ab. Die Zuschauer in Eskişehir erleben eine immens einseitige Angelegenheit.
34
18:36
Türkei
Moldau
Natürlich sehen sich die Türken jetzt nicht zwingend genötigt, die ganz rasante Gangart anzuschlagen - der komfortablen Führung sei dank. Spielkontrolle üben die Hausherren ohnehin aus.
32
18:34
Türkei
Moldau
Auf moldawischer Seite liegt bereits im Spielaufbau so viel im Argen, dass die Bälle regelmäßig ganz schnell wieder in türkischen Besitz übergehen. Entlastung findet gar nicht statt.
30
18:32
Türkei
Moldau
Ein langer Ball von Merih Demiral kommt links im Strafraum bei Burak Yılmaz an, der mit dem linken Fuß sein Glück versucht. Jetzt darf sich Alexei Koșelev mal auszeichnen und wehrt zur Ecke ab. Diese wird getreten von Hakan Çalhanoğlu, bleibt aber ohne Ertrag.
28
18:31
Türkei
Moldau
Somit ist der Weg geebnet für die Türken. Es scheint aktuell schwer vorstellbar, dass die bislang überforderten Moldawier hier noch etwas ausrichten werden.
26
18:26
Türkei
Moldau
Tooor für Türkei, 2:0 durch Cenk Tosun
Nur zwei Minuten später waschen die Hausherren scharf nach. Der Angriff läuft über die linke Seite. Hakan Çalhanoğlu schickt Burak Yılmaz in Richtung Grundlinie. Dessen flache Hereingabe findet nahe des Torraums zu Cenk Tosun, der sich aus etwa sechs Metern mit dem linken Fuß die Ecke aussuchen darf und Alexei Koșelev keine Abwehrchance lässt.
24
18:24
Türkei
Moldau
Tooor für Türkei, 1:0 durch Hasan-Ali Kaldırım
Vom linken Strafraumeck bringt Cenk Tosun den Ball in die Mitte. Hier bekommt Cătălin Carp den Kopf noch dazwischen, bringt das Kunstleder aber nicht weg. Links in der Box reagiert Hakan Çalhanoğlu äußerst zügig, gibt der gegnerischen Abwehr keine Zeit, sich neu zu sortieren. Sein Fallrückzieher in die Mitte landet bei Hasan-Ali Kaldırım, die Ruhe und Übersicht behält, aus neun Metern mit dem rechten Fuß einschießt und sein erstes Länderspieltor erzielt.
20
18:22
Türkei
Moldau
Darüber hinaus bieten die Gäste noch nichts an. Entsprechend probiert es Dorukhan Toköz eben mal aus der Distanz. Den Rechtsschuss erwischt der Mann von Beşiktaş nicht voll. Die Kugel hoppelt links am Kasten von Alexei Koșelev vorbei.
18
18:20
Türkei
Moldau
Über die rechte Seite wird Deniz Türüç Richtung Sechzehner geschickt. Doch Alexei Koșelev beweist Qualitäten in der Strafraumbeherrschung, ist rechtzeitig zur Stelle und greift sich die Kugel.
16
18:18
Türkei
Moldau
Durchs Zentrum spielt Mahmut Tekdemir den Ball flach in die Spitze auf Burak Yılmaz. Dieser befindet sich ganz knapp in Abseitsposition. Noch also soll es nicht sein.
14
18:17
Türkei
Moldau
Die Türken lassen das Bemühen erkennen, durch Bewegung und Positionswechsel Unruhe in der moldawischen Hintermannschaft zu stiften. Noch verschieben die Gäste gut und schließen jede Lücke sehr schnell.
12
18:14
Türkei
Moldau
Auf der anderen Seite sind die Moldawier spieltechnisch in ihren Mitteln doch sehr beschränkt. Ballbesitzphasen gestalten sich kurz. Immer wieder müssen lange Bälle herhalten.
10
18:12
Türkei
Moldau
Inzwischen haben die Gastgeber erkannt, dass es keine leichte Aufgabe wird. Das Team von Şenol Güneş geht es inzwischen mit noch mehr Bedacht an, möchte nicht auf Gedeih und Verderb nach vorn stürmen.
7
18:09
Türkei
Moldau
Moldawien patzt im Spielaufbau. Schnell treten die Türken aufs Gas. Hakan Çalhanoğlu sucht den Doppelpass mit Burak Yılmaz. Dann aber schnappt sich Cenk Tosun das Spielgerät, bringt dieses aber nicht an Keeper Alexei Koșelev vorbei. Zudem wird von den Unparteiischen eine Abseitsposition beanstandet. Ein Treffer also hätte ohnehin nicht gezählt.
5
18:07
Türkei
Moldau
Dann stellen die Moldawier unter Beweis, dass sie nicht angereist sind, um ausschließlich Abwehrarbeit zu verrichten. In der Tat holen die Südosteuropäer kurz nacheinander die ersten beiden Ecken der Partie heraus. Getreten von der rechten Seite, bringen diese nichts ein.
4
18:05
Türkei
Moldau
Jetzt tasten sich die Türken langsam dem gegnerischen Strafraum entgegen. Es deutet sich bereits an, dass unter Umständen einiges an Geduld notwendig sein wird, um Lücken zu finden.
3
18:03
Türkei
Moldau
Ohne groß zu zögern, übernehmen die Hausherren sofort das Kommando. Allerdings schaffen es die Männer von Şenol Güneş nicht, sonderlich weit in des Gegners Hälfte vorzudringen. Dort richten sich die Gäste häuslich ein und verdichten die Räume.
2
18:01
Türkei
Moldau
Es herrscht prächtige Stimmung in Eskişehir. Die etwa 30.000 Zuschauer sorgen für eine heiße Atmosphäre. Auch drüber hinaus stimmen die Bedingungen mit etwa zehn Grad, klarem Himmel und gut bespielbarer Wiese.
1
18:00
Türkei
Moldau
Spielbeginn
17:58
Türkei
Moldau
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten bereits im voll besetzten Yeni Eskişehir Stadyumu. Die Nationalhymnen erklingen. Wenig später treten sich die Mannschaftskapitäne Burak Yılmaz und Artur Ioniță zur Platzwahl gegenüber. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
17:56
Türkei
Moldau
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Sergey Boyko betraut. Der ukrainische Referee hat zur Unterstützung seine Landsleute Semen Shlonchak und Ihor Alokhin dabei.
17:55
Türkei
Moldau
Neun Länderspiele haben beide Nationen bereits gegeneinander bestritten. Gerade die Partien zu Hause entschieden die Türken stets für sich. Sechs Siege sind das bisher – und dabei gelang den Moldawiern gerade ein Treffer.
17:48
Türkei
Moldau
Nicht zuletzt auch wegen des kläglichen Auftretens in der Nations League B, die man als Gruppenletzter abschloss, sahen sich die Funktionäre dringend zum Handeln gezwungen. Einzig in Schweden hatten die Türken durch einen 3:2-Erfolg Punkte geholt. Darüber hinaus wurden 2018 nur noch gegen Irland und Iran in Freundschaftsländerspielen Siege eingefahren.
17:40
Türkei
Moldau
Nach dem Vorrunden-Aus bei der EURO 2016 und dem Verpassen der WM-Qualifikation für Russland 2018 wollen die Türken unter ihrem neuen alten Nationaltrainer Şenol Güneş wieder zu einem großen Turnier. Unter der Leitung des 66-Jährigen feierte die Türkei 2002 als WM-Dritter ihren größten Erfolg. Und obwohl dessen Vertrag erst ab Sommer läuft, hat der türkische Verband (TFF) den Trainer, der aktuell noch für Beşiktaş arbeitet, bereits für die ersten beiden Qualifikationsspiele per Ausnahmeregelung angefordert.
17:27
Türkei
Moldau
Ohnehin war die Republik Moldau noch nie bei einem großen Fußballturnier vertreten. Erfolge feierte man zuletzt in der Nations League D im Duell mit den ganz kleinen Nationen. Siege gegen San Marino, Unentschieden gegen Weißrussland, ein Remis gegen Luxemburg – das sind die Kategorien, in denen sich die Moldawier bewegen. Und selbst da müssen immer wieder Niederlagen hingenommen werden – so wie bei einem Freundschaftsspiel im Februar gegen Kasachstan.
17:20
Türkei
Moldau
So unterschiedlich, wie sich die Ansprüche auf beiden Seiten darstellen, so starteten die Teams auch in die aktuelle Qualifikation. Die Türkei präsentierte sich am vergangenen Freitag in Albanien defensivstark sowie effizient und siegte auswärts mit 2:0. Die Moldawier hatten eine ganz schwere Aufgabe und waren bei der 1:4-Heimniederlage gegen Weltmeister Frankreich chancenlos. Früh zeichnen sich damit Tendenzen in der Gruppe H ab. Doch neben Franzosen und Türken wollen auch die Isländer im Kampf um die zwei EM-Tickets mitmischen. Für die übrigen Nationen wird da kaum etwas abfallen.
17:13
Türkei
Moldau
Zu ebenfalls drei Veränderungen entschließt sich Alexandru Spiridon. Moldawiens Coach nimmt Eugeniu Cociuc, Alexandru Antoniuc und Ion Nicolăescu aus seiner Anfangsformation, um dafür Artiom Razgoniuc, Vladimir Ambros und Dinu Graur von Beginn an spielen zu lassen. Vitalie Damaşcan steht wegen einer Oberschenkelverletzung nicht zur Verfügung.
17:07
Türkei
Moldau
Im Vergleich zum Quali-Auftakt am Freitag nimmt Şenol Güneş drei Umstellungen vor. Anstelle von Gökhan Gönül, Okay Yokuşlu und Emre Belözoğlu, die heute zunächst auf der Bank Platz nehmen werden, rücken Mehmet Çelik, Deniz Türüç und Dorukhan Toköz in die türkische Startelf.
17:01
Türkei
Moldau
Herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der EM-Qualifikation! Wir begeben uns heute zunächst in die Gruppe H, wo es die Türkei ab 18 Uhr mit der Auswahl aus der Republik Moldau, umgangssprachlich auch gern Moldawien genannt, zu tun bekommt.
90
22:42
Niederlande
Deutschland
Fazit:
Die deutsche Nationalmannschaft startet mit einem 3:2-Auswärtssieg in den Niederlanden in die EM-Qualifikation. Nach der auf den Treffern von Sané (15.) und Gnabry (34.) und einer äußerst vielversprechenden Offensivleistung basierenden 2:0-Halbzeitführung, die durch späte Chancen noch deutlicher hätte ausfallen können, wurde die DFB-Auswahl in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: Eine nun euphorisch attackierende Koeman-Truppe erzielte nach Flanke von Depay durch de Ligts Kopfball in den rechten Winkel schon in der 48. Minute den Anschlusstreffer. Die deutsche Vertretung tat sich vor allem in der ersten Viertelstunde nach dem Seitenwechsel sehr schwer, aktiv am Geschehen teilzunehmen, schaffte es gar nicht mehr in das letzte Felddrittel. Trotz eines leichten Aufwärtstrends mit etwas längeren Ballbesitzphasen der Deutschen belohnten sich die Niederlande für ihre Dominanz, indem Depay den Spielstand in Minute 63 egalisierte. In der Folge war Neuers Kasten weiterhin für lange Zeit stark in Bedrängnis, ohne dass es die ganz großen Oranje-Chancen gegeben hat. Erst tief in der Schlussphase war das Match wohl auch wegen der Müdigkeit der Koeman-Truppe wieder offener. Dies ermöglichte der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw, sich in der letzten regulären Minute die einzige ernsthafte Gelegenheit nach der Pause zu erarbeiten, die Schulz nach Vorarbeit der Joker Gündoğan und Reus geschickt verwertete. Sicherlich ist der Auftaktsieg wegen des späten Treffers glücklich, doch die offensive Frische aus Durchgang eins und die Widerstandsfähigkeit nach den beiden Gegentoren machen Mut, dass es für die deutschen Elitefußballer in diesem Kalenderjahr wieder bergauf gehen kann. Für das DFB-Team geht es nach dem Ende der Vereinsfußballsaison mit EM-Qualifikationsspielen bei den Weißrussen in Borisov (8. Juni) und gegen die Auswahl Estlands in Mainz weiter. Die Niederlande treffen im Halbfinale der Endrunde der Nations League am 6. Juni im portugiesischen Guimarães auf England. Einen schönen Abend noch!
90
22:33
Niederlande
Deutschland
Spielende
90
22:32
Niederlande
Deutschland
Einwechslung bei Niederlande -> Luuk de Jong
90
22:32
Niederlande
Deutschland
Auswechslung bei Niederlande -> Marten de Roon
90
22:32
Niederlande
Deutschland
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
120 gegentorlose Sekunden trennen das DFB-Team von den drei Punkten.
90
22:31
Niederlande
Deutschland
Tooor für Deutschland, 2:3 durch Nico Schulz
Die DFB-Auswahl sichert sich in der letzten regulären Minute aller Voraussicht nach den Auftaktsieg! Gündoğan hat auf dem linken Flügel das Auge für den durchstartenden Reus und bedient ihn mit einem perfekten Pass in die Tiefe. Der Dortmunder spielt flach in den Sechzehner. Dort nimmt Schulz mit dem rechten Innenrist ab und schiebt die Kugel präzise in die untere rechte Ecke.
90
22:30
Slowenien
Nordmazedonien
Spielende
90
22:30
Polen
Lettland
Spielende
90
22:30
Slowenien
Nordmazedonien
Auswechslung bei Nordmazedonien -> Ezgjan Alioski
90
22:30
Slowenien
Nordmazedonien
Einwechslung bei Nordmazedonien -> Kire Ristevski
90
22:30
Zypern
Belgien
Spielende
90
22:30
Nordirland
Belarus
Spielende
90
22:30
Slowenien
Nordmazedonien
Auswechslung bei Slowenien -> Miha Zajc
90
22:30
Slowenien
Nordmazedonien
Einwechslung bei Slowenien -> Luka Zahovič
89
22:29
Niederlande
Deutschland
Der leicht angeschlagene Reus darf in den letzten Momenten mitwirken. Der Dortmunder ersetzt Gnabry, der das schönste Tor des Abends erzielt hat.
88
22:29
Niederlande
Deutschland
Einwechslung bei Deutschland -> Marco Reus
88
22:29
Niederlande
Deutschland
Auswechslung bei Deutschland -> Serge Gnabry
89
22:29
Zypern
Belgien
Auswechslung bei Belgien -> Michy Batshuayi
89
22:29
Zypern
Belgien
Einwechslung bei Belgien -> Dennis Praet
88
22:28
Slowenien
Nordmazedonien
Auswechslung bei Nordmazedonien -> Ilija Nestorovski
88
22:28
Slowenien
Nordmazedonien
Einwechslung bei Nordmazedonien -> Kire Markoski
86
22:27
Niederlande
Deutschland
In den Schlussminuten wird das Match noch einmal offener: Auch das deutsche Team findet gerade wieder Wege nach vorne. Gelingt in Amsterdam noch ein später Siegtreffer?
87
22:27
Polen
Lettland
Auswechslung bei Polen -> Krzysztof Piątek
87
22:27
Polen
Lettland
Einwechslung bei Polen -> Arkadiusz Milik
87
22:27
Nordirland
Belarus
Tor für Nordirland, 2:1 durch Josh Magennis
85
22:25
Niederlande
Deutschland
Gnabry allein auf weiter Flur! Nach eunem langen Rüdiger-Ball nimmt er es auf der linken Sechzehnerseite mit van Dijk und de Ligt auf. Nach einem Haken bringt er aus spitzem Winkel einen Kullerball zustande, den Cillessen in der kurzen Ecke problemlos aufnimmt.
84
22:25
Niederlande
Deutschland
Bergwijn probiert sich nach Solo-Vorarbeit von Depay mit einem Rechtsschuss aus zentralen 20 Metern. Rüdiger ist rechtzeitig herausgerückt und wirft sich mit Erfolg in die tiefe Flugbahn.
85
22:25
Polen
Lettland
Auswechslung bei Lettland -> Artūrs Karašausks
85
22:25
Polen
Lettland
Einwechslung bei Lettland -> Kristers Tobers
85
22:25
Nordirland
Belarus
Auswechslung bei Nordirland -> Jordan Jones
85
22:25
Nordirland
Belarus
Einwechslung bei Nordirland -> Shane Ferguson
85
22:25
Nordirland
Belarus
Auswechslung bei Belarus -> Pavel Savitskiy
85
22:25
Nordirland
Belarus
Einwechslung bei Belarus -> Pavel Nekhaychik
82
22:24
Niederlande
Deutschland
... der Madrilene probiert's mit dem rechten Innenrist direkt, visiert die obere linke Ecke an. Die verfehlt er um gut anderthalb Meter, so dass Cillessen gar nicht erst abheben muss.
84
22:24
Polen
Lettland
Tor für Polen, 2:0 durch Kamil Glik
84
22:24
Slowenien
Nordmazedonien
Auswechslung bei Slowenien -> Benjamin Verbič
84
22:24
Slowenien
Nordmazedonien
Einwechslung bei Slowenien -> Domen Črnigoj
81
22:23
Niederlande
Deutschland
Kroos wird unweit des linken Strafraumecks von de Jongs seitlichem Tritt niedergestreckt...
83
22:23
Polen
Lettland
Auswechslung bei Polen -> Kamil Grosicki
83
22:23
Polen
Lettland
Einwechslung bei Polen -> Przemysław Frankowski
82
22:22
Nordirland
Belarus
Gelbe Karte für Denis Laptev (Belarus)
80
22:21
Niederlande
Deutschland
Neuer rettet vor Wijnaldum! Depay schickt den Liverpool-Akteur gegen aufgerückte Gäste im offensiven Zentrum mit einem flachen Steilpass in den Sechzehner. Vor dessen erstem Kontakt wirft sich Neuer am Elfmeterpunkt auf die Kugel.
81
22:21
Zypern
Belgien
Auswechslung bei Zypern -> Minas Antoniou
81
22:21
Zypern
Belgien
Einwechslung bei Zypern -> Andreas Makris
79
22:20
Niederlande
Deutschland
Depays Ecke von der rechten Fahne senkt sich vor dem langen Pfosten auf van Dijks Schädel. Der bekommt aus zwölf Metern aber kaum Druck hinter die Kugel und nickt direkt in Neuers Hände.
80
22:20
Polen
Lettland
Auswechslung bei Lettland -> Roberts Savaļnieks
80
22:20
Polen
Lettland
Einwechslung bei Lettland -> Vladislavs Gabovs
79
22:19
Nordirland
Belarus
Auswechslung bei Nordirland -> Kyle Lafferty
79
22:19
Nordirland
Belarus
Einwechslung bei Nordirland -> Liam Boyce
77
22:18
Niederlande
Deutschland
Sieben Torschüsse hat die Elftal nach dem Seitenwechsel abgegeben; der DFB-Auswahl ist kein einziger gelungen. Zum aktuellen Zeitpunkt würde Bundestrainer Joachim Löw einen einfachen Punktgewinn wohl direkt unterschreiben.
76
22:16
Polen
Lettland
Tor für Polen, 1:0 durch Robert Lewandowski
76
22:16
Slowenien
Nordmazedonien
Auswechslung bei Nordmazedonien -> Goran Pandev
76
22:16
Slowenien
Nordmazedonien
Einwechslung bei Nordmazedonien -> Aleksandar Trajkovski
74
22:15
Niederlande
Deutschland
Die Hausherren pusten gerade anscheinend durch, rennen gerade nicht mit der letzten Konsequenz an. In diesen Leistungsvakuum kann die Löw-Truppe allerdings nicht stoßen, bringt weiterhin kaum Kombinationen auf den Rasen, die es mal in Cillessens Nähe schaffen.
75
22:15
Zypern
Belgien
Auswechslung bei Zypern -> Giorgos Efrem
75
22:15
Zypern
Belgien
Einwechslung bei Zypern -> Matija Špoljarić
74
22:14
Polen
Lettland
Gelbe Karte für Jānis Ikaunieks (Lettland)
73
22:13
Nordirland
Belarus
Auswechslung bei Belarus -> Igor Shitov
73
22:13
Nordirland
Belarus
Einwechslung bei Belarus -> Denis Polyakov
71
22:12
Niederlande
Deutschland
Erster Joker auf Seiten der Deutschen ist Gündoğan. Der England-Legionär übernimmt im Mittelfeld anstelle von Goretzka und soll durch seine Qualitäten im Passspiel in der Schlussphase für mehr Ruhe sorgen.
70
22:11
Niederlande
Deutschland
Einwechslung bei Deutschland -> İlkay Gündoğan
70
22:11
Niederlande
Deutschland
Auswechslung bei Deutschland -> Leon Goretzka
71
22:11
Slowenien
Nordmazedonien
Auswechslung bei Slowenien -> Andraž Šporar
71
22:11
Slowenien
Nordmazedonien
Einwechslung bei Slowenien -> Robert Berić
68
22:10
Niederlande
Deutschland
Die Elftal peilt gegen verunsicherte Gäste natürlich den dritten Treffer an, gibt sich nicht mit dem Unentschieden zufrieden. Es ist schon beeindruckend, wie sie sich nach dem verkorksten ersten Durchgang gesteigert hat.
70
22:10
Polen
Lettland
Auswechslung bei Lettland -> Vladislavs Gutkovskis
70
22:10
Polen
Lettland
Einwechslung bei Lettland -> Roberts Uldriķis
69
22:09
Polen
Lettland
Gelbe Karte für Tomasz Kędziora (Polen)
66
22:08
Niederlande
Deutschland
Kimmich hat im Laufduell mit De Roon dessen rechten Ellenbogen ins Gesicht bekommen. Der FCB-Akteur bleibt kurz liegen, macht dann aber ohne Behandlung weiter.
68
22:08
Zypern
Belgien
Auswechslung bei Belgien -> Thorgan Hazard
68
22:08
Zypern
Belgien
Einwechslung bei Belgien -> Yannick Ferreira-Carrasco
68
22:08
Nordirland
Belarus
Auswechslung bei Nordirland -> Niall McGinn
68
22:08
Nordirland
Belarus
Einwechslung bei Nordirland -> Josh Magennis
66
22:06
Nordirland
Belarus
Auswechslung bei Belarus -> Aliaksandr Hleb
66
22:06
Nordirland
Belarus
Einwechslung bei Belarus -> Anton Putsila
63
22:04
Niederlande
Deutschland
Tooor für Niederlande, 2:2 durch Memphis Depay
Die Niederlande gleichen aus! Infolge eines Passes von der linken Außenbahn bleibt Depay zunächst an Ginter und Süle hängen. Wijnaldum erobert die Kugel auf engstem Raum zurück und legt sie dann zum Frankreich-Legionär zurück, der aus 14 Metern durch den stark frequentierten Sechzehner hindurch mit dem rechten Innenrist clever unten links einschiebt.
62
22:04
Niederlande
Deutschland
Cillessen vor Goretzka! Nach Pass von Ginter flankt Kehrer von der tiefen rechten Seite vor den Heimkasten. Der abgefälschte Ball senkt sich vor dem langen Pfosten, wo der Ex-Schalker lauert; der Oranje-Keeper kann trotz einer leichten Unsicherheit klären.
62
22:02
Polen
Lettland
Auswechslung bei Polen -> Mateusz Klich
62
22:02
Polen
Lettland
Einwechslung bei Polen -> Jakub Błaszczykowski
60
22:01
Niederlande
Deutschland
Schulz zieht aus dem linken Mittelfeld mit Tempo diagonal in Richtung Zentrum und kann von Gegenspieler Dumfried acht Meter vor dem Sechzehner nur mit einer riskanten, aber fairen Grätsche gestoppt werden.
57
21:59
Niederlande
Deutschland
Die DFB-Vertretung kann sich nach einer knappen Stunde etwas rehabilitieren, streut wieder längere Phasen des Ballbesitzes ein. In das Herrschaftsgebiet von Cillessen konnte nach der Pause bislang aber noch nicht vorgestoßen werden.
56
21:56
Slowenien
Nordmazedonien
Gelbe Karte für Bojan Jokić (Slowenien)
56
21:56
Zypern
Belgien
Auswechslung bei Belgien -> Dries Mertens
56
21:56
Zypern
Belgien
Einwechslung bei Belgien -> Adnan Januzaj
54
21:55
Niederlande
Deutschland
Oranje erobert in dieser Phase so gut wie jeden Ball in der gegnerischen Hälfte, hat in Sachen Körpersprache einen weiten Satz nach vorne gemacht. Hinsichtlich der Aggressivität müssen die Deutschen nun dagegenhalten, um in Führung zu bleiben.
51
21:53
Niederlande
Deutschland
Die Koeman-Truppe beginnt die zweite Halbzeit, wie Deutschland die erste angefangen hat: Strafraumszenen gibt es im Halbminutentakt. Wirft die DFB-Auswahl die Führung binnen kürzester Zeit wieder aus der Hand?
53
21:53
Polen
Lettland
Gelbe Karte für Vitālijs Maksimenko (Lettland)
48
21:49
Niederlande
Deutschland
Tooor für Niederlande, 1:2 durch Matthijs de Ligt
Die Niederlande stellen schnell den Anschluss her! Im Rahmen einer frühen Druckphase flankt Depay vom linken Flügel mit ganz viel Druck und Effet an die Fünferkante. De Ligt lässt die Kugel trotz enger Bewachung über seinen Hinterkopf in die obere rechte Ecke gleiten.
47
21:48
Niederlande
Deutschland
Während Joachim Löw keinen Anlass für eine personelle Änderung in der Pause gesehen hat, lässt Ronald Koeman Babel in der Kabine und ersetzt ihn durch Bergwijn, der gegen Weißrussland noch zur Startelf gehört hatte.
47
21:47
Slowenien
Nordmazedonien
Tor für Nordmazedonien, 1:1 durch Enis Bardhi
46
21:46
Niederlande
Deutschland
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Johan Cruijff ArenA! Die vor dem Anpfiff durchaus unter starkem Druck stehende DFB-Auswahl hat in den ersten 45 Minuten zumindest phasenweise den erhofften Ausblick auf eine erfolgreiche Zukunft gegeben und der sich im Aufschwung befindliche Niederlande jedenfalls im letzten Felddrittel einige Male die Grenzen aufgezeigt. Nun gilt es, den Pausenvorsprung im Gegensatz zum letzten Duell in der Nations League Mitte November in Gelsenkirchen ins Ziel zu retten.
46
21:46
Niederlande
Deutschland
Einwechslung bei Niederlande -> Steven Bergwijn
46
21:46
Niederlande
Deutschland
Auswechslung bei Niederlande -> Ryan Babel
46
21:46
Niederlande
Deutschland
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Slowenien
Nordmazedonien
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Zypern
Belgien
Auswechslung bei Zypern -> Dossa Júnior
46
21:46
Zypern
Belgien
Einwechslung bei Zypern -> Anthony Georgiou
46
21:46
Polen
Lettland
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Zypern
Belgien
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:46
Nordirland
Belarus
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:33
Niederlande
Deutschland
Halbzeitfazit:
Die deutsche Nationalmannschaft führt zur Pause ihres EM-Qualifikationsauftakts in den Niederlanden mit 2:0. Die DFB-Auswahl begann äußerst selbstbewusst und stieß bereits in den Anfangsminuten mehrfach in aussichtsreiche Positionen vor; Gnaby scheiterte schon nach 100 Sekunden aus zwölf Metern an Cillessen. Daraufhin gab es durch das hohe Attackieren der Elftal zwar Gegenwehr, mit der sie nicht immer zurechtkam, doch die erste Viertelstunde konnte trotzdem mit dem eröffnenden Treffer abgeschlossen werden: Nach Vorarbeit von Kroos und Schulz vollendete Sané von der tiefen linken Strafraumseite wuchtig in die lange Ecke (15.). Die lange Zeit fehlerlose deutsche Abwehr geriet kurz vor der Halbstundenmarke zweimal arg in Bedrängnis, doch Neuer konnte zwei Großchancen von Babel mit herausragenden Reflexen vereiteln (25. und 28.). Wenig später gelang es auf der Gegenseite Gnabry, mit einem Traumschuss in den rechten Winkel, den Gästevorsprung zu verdoppeln (34.). Dieser zweite Rückschlag brachte die Niederlande mächtig ins Grübeln; Kehrer (39.) und Sané hätten gegen angeknackste Hausherren sogar noch den dritten Treffer vor dem Pausentee erzielen können. Bis gleich!
45
21:30
Niederlande
Deutschland
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Niederlande
Deutschland
... Depays Ausführung, die sich zwischen Elfmeterpunkt und Fünferkante senkt, wird von Ginter per Kopf geklärt.
45
21:30
Slowenien
Nordmazedonien
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Polen
Lettland
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Zypern
Belgien
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Nordirland
Belarus
Ende 1. Halbzeit
44
21:29
Niederlande
Deutschland
Promes holt gegen Süle, der per Grätsche sauber ins rechte Toraus klärt, einen Eckstoß heraus...
43
21:28
Niederlande
Deutschland
Das Koeman-Team fällt gerade in ein mentales Loch und muss höllisch aufpassen, dass dem Gast nicht noch vor dem Kabinengang die Vorentscheidung gelingt. Es wirkt beeindruckt von der offensiven Durchschlagskraft seines Widersachers.
40
21:26
Niederlande
Deutschland
Sané lässt die Riesenchance zum 0:3 ungenutzt! Der Ex-Schalker hat nach Gnabrys Anspiel in den halbrechten Offensivkorridor nur noch Cillessen vor sich und will diesen aus 15 Metern mit einem flachen Schuss in die linke Ecke überwinden. Der niederländische Keeper verhindert dies mit der rechten Hand.
39
21:24
Niederlande
Deutschland
Schulz auf Kehrer! Im Rahmen eines Gegenstoßes wird der Ex-Berliner auf der linken Außenbahn zum wiederholten Mal steil geschickt. Seine Flanke ist lange in der Luft und landet vor dem langen Pfosten auf dem Kopf des Parisers, der aus sieben Metern unplatziert abschließt. Cillessen hält den Ball fest.
38
21:23
Niederlande
Deutschland
Gelbe Karte für Daley Blind (Niederlande)
Blind gestikuliert nach einem Foulpfiff dermaßen heftig in Richtung Jesús Gil Manzano , dass der spanische Unparteiische eine erste Gelbe Karte zückt.
37
21:23
Niederlande
Deutschland
Die Elftal ist hier sicherlich keine zwei Treffer schwächer als die Löw-Auswahl. Der Gast glänzt aber mit einer effizienten Chancenverwertung und hat sich damit eine glänzende Ausgangslage für den Auftaktsieg in der EM-Qualifikation gebracht.
34
21:19
Niederlande
Deutschland
Tooor für Deutschland, 0:2 durch Serge Gnabry
Ein Traumtor lässt die DFB-Bank ein zweites Mal aufspringen! Nach einem langen Rüdiger-Ball auf den linken Flügel nimmt Gnabry an Fahrt auf und zieht auf Höhe des Elfmeterpunkts in den Sechzehner ein. Er legt sich die Kugel gegen van Dijk auf den rechten Fuß und versenkt sie mit einem harten Schuss präzise in den rechten Winkel.
34
21:19
Slowenien
Nordmazedonien
Tor für Slowenien, 1:0 durch Miha Zajc
33
21:18
Nordirland
Belarus
Tor für Belarus, 1:1 durch Igor Stasevich
32
21:17
Niederlande
Deutschland
Neuer muss ein drittes Mal eingreifen, nachdem Rüdiger unfreiwillig für Dumfries aufgelegt hat. Der Rechtsverteidiger zieht vom rechten Sechzehnereck in Richtung kurzer Ecke ab; diesmal kann der deutsche Schlussmann das Spielgerät festhalten.
30
21:16
Niederlande
Deutschland
Sané ohne Zielstrebigkeit! Gnabry bedient den Schützen des bisher einzigen Treffers im offensiven Zentrum mit einem flachen Steilpass. Der City-Spieler ist eigentlich schon durch, als er gegen seinen Verfolger van Dijk noch einmal auf den Ball tritt und dadurch noch gestoppt werden kann.
30
21:15
Nordirland
Belarus
Tor für Nordirland, 1:0 durch Jonny Evans
28
21:12
Niederlande
Deutschland
Wieder scheitert Babel an Neuer! Diesmal ist der Fulham-Akteur an der zentralen Fünferkante Adressat einer Depay-Flanke von der rechten Außenbahn. Er nimmt mit dem rechten Innenrist direkt ab. Neuer reißt die Arme hoch und kann auch diesen Versuch stoppen.
25
21:10
Niederlande
Deutschland
Babel mit der Großchance zum Ausgleich! Nach Kopfballablage von Wijnaldum zieht Depay gegen erstmals ungeordnete Gäste von halbrechts nach innen und bedient den freien Angreifer mit einem präzisen Querpass auf die linke Sechzehnerseite. Babel visiert mit dem rechten Innenrist aus gut 13 Metern die rechte Ecke an. Neuer rettet mit einem starken Reflex.
25
21:10
Polen
Lettland
Gelbe Karte für Krzysztof Piątek (Polen)
24
21:09
Niederlande
Deutschland
Ein hohes Rüdiger-Anspiel aus dem Mittelkreis findet an der mittigen Sechzehnerkante zu den Weg zu Goretzka. Der darf die freie Bahn in Richtung Cillessen jedoch nicht nutzen, da er deutlich im Abseits gestanden hat.
21
21:07
Niederlande
Deutschland
Infolge eines Ballgewinns von Kroos gegen Wijnaldum öffnet sich ein kurzes Fenster für einen Konter. Goretzka tritt im Mittelfeld jedoch auf den Ball, so dass schnell wieder viele Niederländer hinten sind. Letztlich landet Kehrers Versuch einer hohen Verlagerung im linken Seitenaus.
18
21:04
Niederlande
Deutschland
Mit seinem zweiten Abschluss sichert sich das DFB-Team den Vorteil in der Johan Cruijff ArenA, in der die niederländischen Fans den Schock des Rückschlags erst einmal verdauen müssen. Ein Pflichtspiel hat es hier übrigens noch nie gewonnen; es hat bisher aber auch erst zwei gegeben.
19
21:04
Slowenien
Nordmazedonien
Gelbe Karte für Josip Iličič (Slowenien)
19
21:04
Slowenien
Nordmazedonien
Gelbe Karte für Boban Nikolov (Nordmazedonien)
18
21:03
Polen
Lettland
Gelbe Karte für Kaspars Dubra (Lettland)
18
21:03
Slowenien
Nordmazedonien
Gelbe Karte für Visar Musliu (Nordmazedonien)
18
21:03
Zypern
Belgien
Tor für Belgien, 0:2 durch Michy Batshuayi
17
21:02
Slowenien
Nordmazedonien
Gelbe Karte für Ilija Nestorovski (Nordmazedonien)
15
21:00
Niederlande
Deutschland
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Leroy Sané
Die Löw-Truppe schnappt sich in Amsterdam den ersten Treffer! Schulz wird von Kroos steil auf die linke Außenbahn geschickt. Der Hoffenheimer spielt auf Höhe des Elfmeterpunkts flach nach innen. Dort hat Sané freie Bahn, da de Ligt ausgerutscht ist. Aus leicht spitzem Winkel und gut acht Metern ballert der England-Legionär mit dem linken Spann in die halbhohe rechte Ecke.
14
20:59
Slowenien
Nordmazedonien
Gelbe Karte für Egzon Bejtulai (Nordmazedonien)
14
20:58
Niederlande
Deutschland
Kimmich zögert und zögert! Der FCB-Akteur fängt einen unpräzisen de-Jong-Querpass im zentralen Mittelfeld ab und trägt es über 30 Meter bis an den Sechzehner. Er verpasst dann jedoch einen Schuss aus vollem Lauf oder eine Vorlage auf einen der beiden Spitzen und wird durch van Dijk vom Ball getrennt.
12
20:57
Niederlande
Deutschland
... der Frankreich-Legionär will das Spielgerät mit dem rechten Innenrist aus gut 23 Metern direkt im linken Winkel unterbringen. Er schnibbelt es weit über Neuers Gehäuse hinweg.
12
20:57
Niederlande
Deutschland
Kimmich kommt im defensiven Zentrum einen Schritt zu spät gegen den wendigen Depay...
11
20:56
Niederlande
Deutschland
Babel wird an der rechten Grundlinie durch einen halbhohen Dumfries-Ball in Szene gesetzt. Er kann diesen zwar innerhalb des Sechzehners technisch einwandfrei annehmen; sein Schuss aus der Drehung wird durch Süle zur Ecke geblockt. Die bringt dem Koeman-Team nichts ein.
10
20:55
Zypern
Belgien
Tor für Belgien, 0:1 durch Eden Hazard
10
20:54
Niederlande
Deutschland
Die Elftal bringt bisher noch keinen sauberen Aufbau auf den Rasen, muss das Spielgerät in fast allen Fällen noch vor der Mittellinie wieder abgeben. Ihrerseits rennen die Hausherren ähnlich hoch an wie der Gast und sorgen dadurch auch beim DFB-Team für erste Passprobleme.
7
20:51
Niederlande
Deutschland
... van Dijk ahnt die Flugkurve von Kroos' Ausführung voraus und klärt zehn Meter vor dem kurzen Pfosten per Kopf.
6
20:50
Niederlande
Deutschland
Gnabry holt an der rechten Strafraumlinie gegen de Jong einen ersten Eckstoß heraus...
5
20:49
Niederlande
Deutschland
Ronald Koeman hat nach dem 4:0-Heimerfolg gegen die Weißrussen eine Umstellung vorgenommen. Auf der rechten offensiven Außenbahn hat Quincy Promes den Vorzug vor Steven Bergwijn bekommen.
4
20:49
Niederlande
Deutschland
Jogi Löw hat im Vergleich zum 1:1-Heimunentschieden gegen das Team Serbiens sechs personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Lukas Klostermann (Muskelfaseriss an den Adduktoren), Jonathan Tah, Marcel Halstenberg, Kai Havertz, İlkay Gündoğan, Julian Brandt und Timo Werner (allesamt auf der Bank) beginnen Matthias Ginter, Antonio Rüdiger, Thilo Kehrer, Nico Schulz, Leon Goretzka, Toni Kroos und Serge Gnabry.
2
20:48
Niederlande
Deutschland
Das DFB-Team legt zielstrebig los! Nach einem Ginter-Solo über halbrechts, das unweit der Grundlinie im Sechzehner mit einem ungenauen Querpass endet, zieht Gnabry von der anderen Seite in den Strafraum ein und feuert aus gut zwölf Metern auf die halbrechte Ecke. Dort pariert Cillessen zur Seite.
1
20:46
Slowenien
Nordmazedonien
Spielbeginn
1
20:46
Polen
Lettland
Spielbeginn
1
20:46
Zypern
Belgien
Spielbeginn
1
20:46
Nordirland
Belarus
Spielbeginn
1
20:45
Niederlande
Deutschland
Deutschlands EM-Quali-Auftakt in den Niederlanden – Durchgang eins in Amsterdam ist eröffnet!
1
20:45
Niederlande
Deutschland
Spielbeginn
20:41
Niederlande
Deutschland
Es ist Zeit für die Nationalhymnen.
20:39
Niederlande
Deutschland
Die 22 Hauptdarsteller betreten den Rasen.
20:30
Niederlande
Deutschland
Die UEFA hat ein spanisches Unparteiischengespann auf den niederländisch-deutschen Vergleich angesetzt, das von Jesús Gil Manzano angeführt wird. Der 35-Jährige aus der Extremadura pfeift seit der Saison 2012/2013 in der Primera División, steht seit 2014 auf der FIFA-Liste und ist seit der letzten Spielzeit in der Champions League unterwegs. Bei seiner Premiere in der EM-Qualifikation wird er an den Seitenlinien von Ángel Nevado Rodríguez und Diego Barbero Sevilla unterstützt; als Vierter Offizieller verdingt sich Juan Martínez Munuera.
20:25
Niederlande
Deutschland
Nach den verpassten Großturnieren in Frankreich und Russland befindet sich die Elftal unter Ronald Koeman in einem Neuaufbau, der unerwartet schnell vonstattenzugehen scheint: In der Nations League hat sie die Schwergewichte Frankreich und Deutschland hinter sich gelassen. Die Niederlande verfügen mit Virgil van Dijk über einen aktuellen Weltklasseverteidiger, freuen sich auf die Entwicklungen der international anerkannten Toptalente Frenkie de Jong und Matthijs de Ligt und können sich derzeit auf den zuverlässig netzenden Memphis Depay verlassen.
20:20
Niederlande
Deutschland
Die Niederlande sind bereits am Donnerstagabend in Rotterdam in die EM-Qualifikation gestartet und haben gegen das Team Weißrusslands keine Blöße gegeben: Infolge Depays Führungstreffer nach 50 Sekunden sorgte Wjnaldum in Minute 21 für einen beruhigenden Vorsprung; im zweiten Durchgang legte nochmals Depay (55., Strafstoß) und van Dijk (86.) die Treffer drei und vier nach. Zusammen mit den Nordiren, die Estland im Parallelmatch in Belfast mit 2:0 schlugen, hat sich Oranje durch den erfolgreichen Start an die Spitze der Gruppe C gesetzt.
20:15
Niederlande
Deutschland
"Wir haben uns über einzelne Spieler und über unsere Spielweise viele Gedanken gemacht. Da gibt es einige Themen, über die wir intensiv gesprochen haben. Zunächst müssen wir aber schauen, dass wir die EM-Qualifikation erfolgreich bestehen. Die Mannschaft muss sich erstmal finden. Gegen Serbien haben in der ersten Halbzeit die Automatismen gefehlt. Daran müssen wir arbeiten. Die Stimmung ist gut, aber in der Mannschaft muss sich noch eine Hierarchie bilden", verdeutlicht Joachim Löw, dass von seiner erneuten Auswahl noch keine Wunderdinge zu erwarten sind.
20:10
Niederlande
Deutschland
Die katastrophale Weltmeisterschaft, der Misserfolg in der Nations League sowie die unerwartete Ausbootung von Boateng, Hummels und Müller führen vor dem Gastspiel in Johan Cruijff ArenAzu einer brisanten Gemengelage für Bundestrainer Joachim Löw, schließlich sind ein spielerisch überzeugender Auftritt sowie ein ordentliches Ergebnis vonnöten, um ein erneutes Infragestellen seiner Beschäftigung definitiv aus dem Weg zu gehen. Wann brilliert die DFB-Auswahl endlich mal wieder so sehr wie beim Testspiel-1:1 gegen die Spanier vor ziemlich genau einem Jahr in Düsseldorf?
20:05
Niederlande
Deutschland
Die Generalprobe für die bedeutsame Standortbestimmung in Amsterdam endete am Mittwochabend in der Wolfsburger Volkswagen-Arena gegen die Auswahl Serbiens mit einem 1:1-Unentrschieden. Nachdem die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw nach Jović‘ frühem Kopfballtreffer, der auf einer unzureichenden Raumdeckung beruht hatte (12.), mit einem nicht unverdienten Rückstand in die Pause gegangen war, präsentierte sie sich im zweiten Durchgang als drückend überlegen, konnte durch Goretzka aber nur noch ausgleichen (69.).
20:00
Niederlande
Deutschland
Die Auslosung am 2. Dezember in Dublin, bei der sie wegen des Nations-League-Abstiegs lediglich zu Topf zwei gehörte, hat der deutschen Nationalmannschaft in der Gruppe C die Niederlande, Nordirland, Estland und Weißrussland beschert. Zweifellos gehen das DFB-Team und die Elftal als Favoriten ins Rennen um die ersten beiden Ränge – in den fünf Länderspielfenstern im März, Juni, September, Oktober und November sind der WM-Finalist von 2010 und der Weltmeister 2014 außer in den direkten Duellen stets erster Ansprechpartner für die drei Punkte.
90
19:58
Israel
Österreich
Maximilian Wöber: "Sehr bitter. Nach dem 1:0 haben wir die Partie unter Kontrolle gehabt, haben dann aber angefangen mit dem Ferserl etc. zu spielen. Israel ist dann auch gefährlich geworden. Dann gab es zwei Flanken und zwei Tore, jetzt stehen wir beschissen da."
90
19:56
Israel
Österreich
Fazit
Das war's! Österreich verliert mit 2:4 gegen Israel und legt damit einen ordentlichen Fehlstart in der EM-Qualifikation hin. Die ÖFB-Elf startete zwar gut in die zweite Hälfte und war durch Dragović nahe am Ausgleich dran, das Tor gelang aber den Israelis. Zahavy, dem heute so gut wie alles gelungen ist, wurde unbegreiflicherweise nicht eng genug gedeckt und konnte mit einem Distanzschuss auf 3:1 erhöhen. Österreich brach danach etwas auseinander und geriet durch Dabbur noch weiter in Rückstand. Mit dem Anschlusstreffer zum 2:4 zeigte man immerhin noch Moral, das Spiel ließ sich aber nicht mehr drehen. Am Ende wurde es eine historische Niederlage, deutlicher musste man sich den Israelis nur am 6. Juni 1999 geschlagen geben (0:5). Nach null Punkten aus den ersten beiden Spielen ist die Lage für das Nationalteam schon jetzt besorgniserregend, beim Heimspiel am 7.6. gegen Slowenien sind drei Punkte Pflicht.
19:55
Niederlande
Deutschland
Wegen der Nations League hat die Kernqualifikation für die Europameisterschaft 2020, die zwischen dem 12. Juni und dem 12. Juli in zwölf Städten ausgetragen werden wird, erst in dieser Woche begonnen. In zehn Gruppen ermitteln die 55 UEFA-Nationen 20 der 24 Teilnehmer des Kontinentalturniers; die restlichen vier Tickets werden dann in zwölf Monaten durch Playoffs, deren Zusammensetzungen aus der Gesamttabelle der Nations League ermittelt werden, vergeben. Erst einmal heißt es für alle Nationalteams, mindestens Staffelzweiter zu werden.
90
19:54
Israel
Österreich
Spielende
90
19:54
Israel
Österreich
Noch ein Freistoß für Österreich, das wird wohl die letzte Aktion gewesen sein!
90
19:53
Israel
Österreich
Beinahe noch das 5:2! Zahavy hat viel Platz und trifft die Stange, Hemeds Nachschuss ist drinnen, er stand aber im Abseits!
90
19:52
Israel
Österreich
Israel spielt die Nachspielzeit geschickt zu Ende, Österreich gelingt kein geordneter Angriff mehr.
90
19:50
Israel
Österreich
Zahavy zeigt noch einen schönen Hackentrick, dafür gibt es Szenenapplaus.
19:50
Niederlande
Deutschland
Kurzer Blick auf die Startformationen: Während auf Seiten der Hausherren mit Quincy Promes für Steven Bergwijn lediglich ein Akteur in die erste Elf rutscht, hat Joachim Löw im Vergleich zu Mittwoch gleich sieben personelle Umstellungen vorgenommen: Matthias Ginter, Antonio Rüdiger, Thilo Kehrer, Nico Schulz, Leon Goretzka und Toni Kroos bekommen den Vorzug vor Jonathan Tah, Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg, Kai Havertz, İlkay Gündoğan, Julian Brandt und Timo Werner.
90
19:49
Israel
Österreich
Ganze fünf Minuten kommen drauf, ob das aber für die Rot-Weiß-Roten reichen wird? Momentan sieht es nicht so aus.
90
19:49
Israel
Österreich
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
19:48
Israel
Österreich
Andreas Herzog feuert das Publikum noch einmal auf, etwas mehr Stimmung zu machen. Es läuft gleich die Nachspielzeit.
89
19:47
Israel
Österreich
Gelbe Karte für Karim Onisiwo (Österreich)
88
19:47
Israel
Österreich
Israel nach wie vor mit viel Einsatz, die Kräfte schwinden aber schon deutlich. Die Fehlpässe häufen sich.
87
19:45
Israel
Österreich
Andreas Herzog läuft an der Linie immer noch heiß, er weiß dass hier noch etwas passieren könnte.
19:45
Niederlande
Deutschland
Einen guten Abend aus der Johan Cruijff ArenA! Zu ihrem Start der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 hat die deutsche Nationalmannschaft eine äußerst schwierige Aufgabe zu lösen, ist sie doch bei der wiedererstarkten Auswahl der Niederlande zu Gast. Kann das erneuerte DFB-Team in Amsterdam bestehen?
90
19:45
Ungarn
Kroatien
Spielende
90
19:45
San Marino
Schottland
Spielende
90
19:45
San Marino
Schottland
Gelbe Karte für Filippo Berardi (San Marino)
90
19:45
San Marino
Schottland
Gelbe Karte für Scott McTominay (Schottland)
86
19:44
Israel
Österreich
Wieder liegt ein Israeli am Boden, wieder sind es Krämpfe! Das bringt wieder ein bisschen Zeit.
85
19:42
Israel
Österreich
Einwechslung bei Österreich -> Florian Kainz
85
19:42
Israel
Österreich
Auswechslung bei Österreich -> Peter Žulj
84
19:42
Israel
Österreich
Franco Foda wird in Kürze zum dritten und letzten Mal wechseln. Vielleicht sticht der Joker Florian Kainz ja noch?
86
19:41
San Marino
Schottland
Auswechslung bei San Marino -> Davide Simoncini
86
19:41
San Marino
Schottland
Einwechslung bei San Marino -> Lorenzo Lunadei
81
19:40
Israel
Österreich
Wenn jetzt der dritte Treffer fällt, haben wir eine richtig heiße Schlussphase! Die israelischen Fans merken, dass das eine kritische Phase ist.
85
19:40
Ungarn
Kroatien
Auswechslung bei Ungarn -> Balázs Dzsudzsák
85
19:40
Ungarn
Kroatien
Einwechslung bei Ungarn -> Barnabás Bese
80
19:38
Israel
Österreich
Einwechslung bei Israel -> Tomer Hemed
80
19:37
Israel
Österreich
Auswechslung bei Israel -> Munas Dabbur
79
19:37
Israel
Österreich
Österreich bleibt dran und versucht nun weiter das Spiel zu machen, Israel will das Spiel langsamer machen und die Restzeit unbeschadet überstehen.
82
19:37
Ungarn
Kroatien
Gelbe Karte für Dejan Lovren (Kroatien)
77
19:36
Israel
Österreich
Erste israelische Spieler liegen bereits am Feld und deuten Krämpfe an. Das Spiel war sicherlich kräfteraubend, aber ein bissl Taktik gehört da wohl auch dazu.
77
19:35
Israel
Österreich
Einwechslung bei Israel -> Ayed Habashi
77
19:35
Israel
Österreich
Auswechslung bei Israel -> Loai Taha
75
19:32
Israel
Österreich
Tooor für Österreich, 4:2 durch Marko Arnautović
Sabitzer hat vorm Strafraum viel Platz und zieht platziert ab. Harush kann den Ball nicht gut abwehren, Arnautović reagiert schnell und staubt per Kopf ab. Der Anschlusstreffer ist gefallen, geht hier vielleicht doch noch etwas???
77
19:32
San Marino
Schottland
Auswechslung bei San Marino -> José Hirsch
77
19:32
San Marino
Schottland
Einwechslung bei San Marino -> Andrea Grandoni
77
19:32
Ungarn
Kroatien
Auswechslung bei Kroatien -> Tin Jedvaj
77
19:32
Ungarn
Kroatien
Einwechslung bei Kroatien -> Bruno Petković
72
19:31
Israel
Österreich
Einwechslung bei Israel -> Almog Cohen
76
19:31
Ungarn
Kroatien
Tor für Ungarn, 2:1 durch Máté Pátkai
72
19:30
Israel
Österreich
Auswechslung bei Israel -> Biram Kayal
71
19:30
Israel
Österreich
Die israelischen Fans machen nun deutlich mehr Stimmung als in der Anfangsphase, zum Feiern ist es aber noch zu früh. Kommt Österreich noch einmal zurück?
74
19:29
San Marino
Schottland
Tor für Schottland, 0:2 durch Johnny Russell
68
19:28
Israel
Österreich
Von Außenseiterrolle kann im Moment nicht die Rede sein, Israel kontrolliert das Spiel momentan sehr souverän. Wer hätte das vor dem Spiel gedacht?
71
19:26
San Marino
Schottland
Auswechslung bei Schottland -> Stuart Armstrong
71
19:26
San Marino
Schottland
Einwechslung bei Schottland -> James Forrest
66
19:24
Israel
Österreich
Tooor für Israel, 4:1 durch Munas Dabbur
Zahavy bedient Dabbur von der rechten Seite, der im ersten Versuch noch an Lindner scheitert. Der Nachschuss passt aber, Israel führt nun schon mit drei Toren Unterschied.
64
19:23
Israel
Österreich
Die österreichische Mannschaft wirkt bereits etwas frustriert, besonders Arnautović, Israel drängt hingegen auf weitere Tore.
67
19:22
Ungarn
Kroatien
Auswechslung bei Kroatien -> Ante Rebić
67
19:22
Ungarn
Kroatien
Einwechslung bei Kroatien -> Josip Brekalo
65
19:20
Ungarn
Kroatien
Auswechslung bei Ungarn -> Dominik Szoboszlai
65
19:20
Ungarn
Kroatien
Einwechslung bei Ungarn -> Zsolt Kalmár
61
19:19
Israel
Österreich
Gelbe Karte für Aleksandar Dragović (Österreich)
Dragović mit einem taktischen Foul an der Strafraumgrenze gegen Zahavy. Österreich droht das Spiel endgültig zu entgleiten.
60
19:18
Israel
Österreich
Einwechslung bei Österreich -> Marc Janko
60
19:18
Israel
Österreich
Auswechslung bei Österreich -> Max Wöber
63
19:18
Ungarn
Kroatien
Gelbe Karte für Balázs Dzsudzsák (Ungarn)
60
19:17
Israel
Österreich
Einwechslung bei Österreich -> Karim Onisiwo
60
19:17
Israel
Österreich
Auswechslung bei Österreich -> Xaver Schlager
59
19:17
Israel
Österreich
Gefährlicher Freistoß von Zahavy, da hat nicht viel zu seinem vierten Treffer gefehlt.
58
19:15
Israel
Österreich
Gelbe Karte für Peter Žulj (Österreich)
Žulj sieht für ein Foul vorm eigenen Strafraum an Kayal Gelb.
60
19:15
San Marino
Schottland
Auswechslung bei San Marino -> Matteo Vitaioli
60
19:15
San Marino
Schottland
Einwechslung bei San Marino -> Nicola Nanni
57
19:14
Israel
Österreich
Wieder nicht gut verteidigt, Österreich läuft jetzt schon einem deutlichen Rückstand hinterher.
56
19:13
Israel
Österreich
Gelbe Karte für Eran Zahavy (Israel)
Zahavy kassiert fürs Trikotausziehen die Gelbe Karte.
55
19:12
Israel
Österreich
Tooor für Israel, 3:1 durch Eran Zahavy
Zahavy hat vorm Strafraum sehr viel Platz und zieht mit links einfach ab. Der Ball passt genau ins kurze Eck, Lindner kommt nicht mehr ran.
56
19:11
San Marino
Schottland
Auswechslung bei Schottland -> Callum McGregor
56
19:11
San Marino
Schottland
Einwechslung bei Schottland -> Scott McTominay
53
19:10
Israel
Österreich
Gelbe Karte für Orel Dgani (Israel)
Dgani sieht nach einem taktischen Foul gegen Sabitzer Gelb.
50
19:07
Israel
Österreich
Žulj holt links außen einen Freistoß nach der Ecke heraus. Lazaro führt aus und bringt den Ball gefährlich aufs lange Eck. Dort kommt Dragović zum Kopfball und kann beinahe ausgleichen. Taha kann aber auf der Linie per Kopf klären.
47
19:05
Israel
Österreich
Erster Abschluss in der zweiten Hälfte durch Zahavy, dessen Distanzschuss aber gute zwei Meter vorbei geht.
46
19:03
Israel
Österreich
Es hat keine Wechsel auf beiden Seiten gegeben.
46
19:03
Israel
Österreich
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:01
Ungarn
Kroatien
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:01
San Marino
Schottland
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:51
Israel
Österreich
Halbzeitfazit
Österreich liegt zur Pause also etwas überraschend zurück und hat nun akuten Handlungsbedarf. Dabei war das Team von Franco Foda eigentlich sehr gut gestartet und konnte auch den Führungstreffer erzielen. Danach hatte man das Spiel eigentlich gut im Griff, kassierte aber in einer unachtsamen Situation den Ausgleich. Danach lag war die ÖFB-Elf dem 2:1 zweimal sehr nahe, der Führungstreffer gelang aber den Israelis, die aus ihren Chancen das Maximum herausgeholt haben. Österreich spielt zwar nicht schlecht, in der zweiten Hälfte wird man aber cleverer agieren müssen.
45
18:49
Israel
Österreich
Ende 1. Halbzeit
45
18:47
Israel
Österreich
Tooor für Israel, 2:1 durch Eran Zahavy
Freistoß von Natcho in den Strafraum, Zahavy hält die Stirn hin und gibt dem Ball noch leicht Richtung. Lindner wird auf der Linie überrascht und kann das 2:1 nicht mehr verhindern.
43
18:46
Israel
Österreich
Taktisches Foul von Lazaro, es gibt Freistoß für Israel.
41
18:45
Israel
Österreich
Noch eine Möglichkeit für Österreich, wieder durch Dragović. Doch auch dieses Mal zeigt Harush eine tolle Reaktion auf der Linie.
45
18:45
Ungarn
Kroatien
Ende 1. Halbzeit
45
18:45
San Marino
Schottland
Ende 1. Halbzeit
40
18:44
Israel
Österreich
Nächste Chance für Österreich: Dragović setzt nach einer Ecke einen Kopfball an die Stange. Der Nachschuss von Sabitzer geht drüber. Beinahe die erneute Führung.
40
18:42
Israel
Österreich
Scharfer Stanglpass von Ulmer, Arnautović übernimmt in der Mitte sofort. Eigentlich ist der so gut wie immer drin, Harush steht aber genau richtig und wehrt mit einem tollen Reflex ab.
40
18:40
Ungarn
Kroatien
Auswechslung bei Ungarn -> Dominik Nagy
40
18:40
Ungarn
Kroatien
Einwechslung bei Ungarn -> Roland Varga
37
18:38
Israel
Österreich
Wieder alles offen hier in Haifa, den israelischen Fans gefällt's.
36
18:38
Israel
Österreich
Mit dem Ausgleich hat eigentlich niemand gerechnet, Österreich hatte das Spiel eigentlich gut im Griff, war in den letzten Minuten aber etwas zu sorglos.
37
18:37
San Marino
Schottland
Auswechslung bei Schottland -> Callum Paterson
37
18:37
San Marino
Schottland
Einwechslung bei Schottland -> Marc McNulty
34
18:36
Israel
Österreich
Tooor für Israel, 1:1 durch Eran Zahavy
Österreich bekommt den Ball nicht weg, Dasa flankt von außen in die Box, wo Zahay vor Hinteregger dran ist und zum überraschenden Ausgleich trifft.
32
18:34
Israel
Österreich
Dabbur wird oft von mehreren Spielern gleichzeitig gedeckt und kommt so nicht zur Entfaltung.
34
18:34
Ungarn
Kroatien
Tor für Ungarn, 1:1 durch Ádám Szalai
30
18:32
Israel
Österreich
Gelbe Karte für Loai Taha (Israel)
Taha sieht nach einem Foul an Arnautović die erste Karte im Spiel.
30
18:32
Israel
Österreich
Lazaro dribbelt sich rechts durch und schließt aus seitlicher Position ab. Harush muss den Ball abprallen lassen. Lazaro kommt nochmal an den Ball, findet aber keinen Abnehmer.
28
18:30
Israel
Österreich
Gutes Kombinationsspiel der Israelis vorm österreichischen Strafraum, es kommt aber kein Abschluss heraus.
30
18:30
Ungarn
Kroatien
Auswechslung bei Kroatien -> Borna Barišić
30
18:30
Ungarn
Kroatien
Einwechslung bei Kroatien -> Marin Leovac
26
18:28
Israel
Österreich
Arnautović humpelt nach einer falschen Bewegung etwas, möglicherweise zwickt etwas in der Hüfte.
24
18:25
Israel
Österreich
Dgani lässt Schlager auflaufen, es gibt Freistoß für Österreich im Mittelfeld.
21
18:23
Israel
Österreich
Arnautović versucht sich im Strafraum durchzutanken, wird aber gut von Taha abgeblockt. Am Ende kommt immerhin ein Eckball heraus.
20
18:22
Israel
Österreich
Die Defensivzuordnung bei Israel stimmt zum Teil überhaupt nicht, Österreich wird sicherlich zu weiteren Chancen kommen.
18
18:20
Israel
Österreich
Lazaro hat auf der rechten Seite viel Platz und flankt aufs lange Eck. Harush faustet den Ball nicht gut weg und spielt den Ball Ulmer auf die Brust. Der kann ihn aber nicht unter Kontrolle bringen.
15
18:17
Israel
Österreich
Andreas Herzog hat bereits zwei Spieler zum Aufwärmen geschickt. Es könnte also schon in der ersten Hälfte gewechselt werden.
13
18:15
Israel
Österreich
Fehlpass von Natcho, Schlager will mit einem Pass auf Lazaro einen Konter einleiten, der Ball kommt aber zu unpräzise.
11
18:13
Israel
Österreich
Žulj versucht einen weggefausteten Ball von Harush direkt zu übernehmen, trifft aber nicht voll.
13
18:13
Ungarn
Kroatien
Tor für Kroatien, 0:1 durch Ante Rebić
10
18:12
Israel
Österreich
Ein Start nach Maß also für Österreich, Andreas Herzog und sein Team hätten sich einen anderen Auftakt gewünscht.
8
18:10
Israel
Österreich
Tooor für Österreich, 0:1 durch Marko Arnautović
Schöne Spielverlagerung nach rechts auf Lazaro, der in der Mitte Žulj anspielt. Der sieht Arnautović, der im Strafraum viel Platz hat. Diese Chance lässt sich Arnautović nicht entgehen, er trifft mit rechts zur Führung für Österreich.
7
18:09
Israel
Österreich
Israel findet allmählich besser ins Spiel und versucht zu pressen.
5
18:07
Israel
Österreich
Distanzschussmöglichkeit für Israel, Zahavy bringt den Ball aber nicht aufs Tor.
3
18:05
Israel
Österreich
Guter Start der Österreicher, die gleich zu Beginn Druck machen wollen.
2
18:04
Israel
Österreich
Erstmals leichte Gefahr im israelischen Strafraum, Sabitzer kommt aber vorne nicht ganz an den Ball.
4
18:04
San Marino
Schottland
Tor für Schottland, 0:1 durch Kenny McLean
1
18:03
Israel
Österreich
Erstes Offensivfoul der Österreicher im Strafraum durch Arnautović.
1
18:02
Israel
Österreich
Spielbeginn
1
18:01
San Marino
Schottland
Spielbeginn
1
18:01
Ungarn
Kroatien
Spielbeginn
17:56
Israel
Österreich
Es laufen bereits die Nationhymnen, in Kürze geht es los!
17:54
Israel
Österreich
Geleitet wird das heutige Spiel von Evgen Aranovskiy.
17:49
Israel
Österreich
Andreas Herzog: "Es hat sich nichts an der Ausgangslage geändert. Wir müssen im Vergleich zum Slowenien-Spiel kompakter auftreten. Ich freue mich extrem auf das Spiel. Wir haben eine Mannschaft, die nach vorne auch Qualitäten hat. Das wollen wir auch ausspielen. Es ist gut, dass wir alle viel wissen über Österreich, wir geben den Spielern aber nur einzelne Details durch. Ich denke, dass das Ganze etwas aufgebauscht wird."
17:47
Israel
Österreich
Israels Aufstellung ist identisch mit jener vom Spiel gegen Slowenien.
17:45
Israel
Österreich
Israels Sportdirektor Willi Ruttensteiner: "Die Emotionen sind sehr groß. Wir wären aber schlecht beraten, irgendwelche Revanchegedanken zu haben. Ich mag die Spieler von Österreich, ich werde ihnen immer die Daumen halten. Österreich ist der Top-Favorit in der Gruppe, obwohl sie das Spiel gegen Polen verloren haben. Im Fußball ist immer etwas möglich, wir haben aber sicher nicht das Potential von Österreich mit seinen vielen Legionären."
17:42
Israel
Österreich
Geht man nach der Papierform ist Österreich als 23. der FIFA Weltrangliste eigentlich klarer Favorit gegen den 92. Israel.
17:40
Israel
Österreich
Der Österreich-Bezug hört bei Andreas Herzog nicht auf: Markus Rogan ist als Mentalcoach für die Israelis tätig. Ex-Torhüter Klaus Lindenberger ist Tormanntrainer.
17:38
Israel
Österreich
Andreas Herzog hat beim Skandalspiel 2001 gegen Israel getroffen, heute tritt er gegen das eigene Land an.
17:36
Israel
Österreich
Franco Foda über die Umstellungen: "Es geht darum, dass wir im Mittelfeld einen Linksfuß haben wollten und die 10er mit Peter Žulj besetzen wollten. Das war der Grund für die Veränderungen."
17:32
Israel
Österreich
Im Vergleich zum Polen Spiel gibt es drei Änderungen: neu in der Startelf sind Ulmer, Žulj und Schlager.
17:31
Israel
Österreich
Alaba ist zwar ein schmerzhafter Ausfall, die Statistik der Österreicher ohne den Bayern-Star ist aber keine schlechte: die letzten fünf Spiele wurden allesamt gewonnen.
90
16:45
Kasachstan
Russland
Gelbe Karte für Baktiyor Zaynutdinov (Kasachstan)
90
16:45
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Juraj Kucka (Slowakei)
90
16:45
Kasachstan
Russland
Spielende
90
16:45
Wales
Slowakei
Spielende
90
16:45
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Miroslav Stoch (Slowakei)
90
16:45
Wales
Slowakei
Auswechslung bei Slowakei -> Peter Pekarík
90
16:45
Wales
Slowakei
Einwechslung bei Slowakei -> Pavol Šafranko
87
16:42
Wales
Slowakei
Auswechslung bei Wales -> Harry Wilson
87
16:42
Wales
Slowakei
Einwechslung bei Wales -> Will Vaulks
86
16:41
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Marek Hamšík (Slowakei)
85
16:40
Kasachstan
Russland
Auswechslung bei Kasachstan -> Yuri Pertsukh
85
16:40
Kasachstan
Russland
Einwechslung bei Kasachstan -> Georgiy Zhukov
82
16:37
Kasachstan
Russland
Auswechslung bei Russland -> Artem Dzyuba
82
16:37
Kasachstan
Russland
Einwechslung bei Russland -> Fedor Chalov
72
16:27
Kasachstan
Russland
Einwechslung bei Russland -> Aleksey Miranchuk
72
16:27
Kasachstan
Russland
Auswechslung bei Russland -> Ilzat Akhmetov
72
16:27
Wales
Slowakei
Auswechslung bei Wales -> Daniel James
72
16:27
Wales
Slowakei
Einwechslung bei Wales -> Ashley Williams
70
16:25
Kasachstan
Russland
Gelbe Karte für Denis Cheryshev (Russland)
69
16:24
Wales
Slowakei
Auswechslung bei Slowakei -> Róbert Mak
69
16:24
Wales
Slowakei
Einwechslung bei Slowakei -> Miroslav Stoch
69
16:24
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Michal Ďuriš (Slowakei)
65
16:20
Wales
Slowakei
Auswechslung bei Slowakei -> Ondrej Duda
65
16:20
Wales
Slowakei
Einwechslung bei Slowakei -> Michal Ďuriš
64
16:19
Kasachstan
Russland
Gelbe Karte für Eldos Akhmetov (Kasachstan)
62
16:17
Kasachstan
Russland
Tor für Russland, 0:4 durch Abzal Beysebekov (Eigentor)
61
16:16
Kasachstan
Russland
Auswechslung bei Russland -> Aleksey Ionov
61
16:16
Kasachstan
Russland
Einwechslung bei Russland -> Vladislav Ignatiev
60
16:15
Wales
Slowakei
Auswechslung bei Wales -> David Brooks
60
16:15
Wales
Slowakei
Einwechslung bei Wales -> Tyler Roberts
60
16:15
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für David Brooks (Wales)
59
16:14
Kasachstan
Russland
Auswechslung bei Kasachstan -> Roman Murtazaev
59
16:14
Kasachstan
Russland
Einwechslung bei Kasachstan -> Bauyrzhan Turysbek
59
16:14
Kasachstan
Russland
Gelbe Karte für Islambek Kuat (Kasachstan)
53
16:08
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Joe Allen (Wales)
52
16:07
Kasachstan
Russland
Tor für Russland, 0:3 durch Artem Dzyuba
49
16:04
Kasachstan
Russland
Gelbe Karte für Gafurzhan Suyombaev (Kasachstan)
46
16:01
Kasachstan
Russland
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:01
Wales
Slowakei
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:45
Kasachstan
Russland
Tor für Russland, 0:2 durch Denis Cheryshev
45
15:45
Kasachstan
Russland
Ende 1. Halbzeit
45
15:45
Wales
Slowakei
Ende 1. Halbzeit
41
15:41
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Stanislav Lobotka (Slowakei)
31
15:31
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Denis Vavro (Slowakei)
30
15:30
Kasachstan
Russland
Auswechslung bei Kasachstan -> Yuriy Logvinenko
30
15:30
Kasachstan
Russland
Einwechslung bei Kasachstan -> Yan Vorogovskiy
19
15:19
Kasachstan
Russland
Tor für Russland, 0:1 durch Denis Cheryshev
15
15:15
Wales
Slowakei
Gelbe Karte für Róbert Mak (Slowakei)
5
15:05
Wales
Slowakei
Tor für Wales, 1:0 durch Daniel James
1
15:01
Kasachstan
Russland
Spielbeginn
1
15:01
Wales
Slowakei
Spielbeginn
08:10
Israel
Österreich
Herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Gruppe G der EM-Qualifikation zur Begegnung Israel gegen Österreich!

Nach dem enttäuschenden Auftakt gegen Polen steht die ÖFB-Elf heute schon etwas unter Druck. Gegen die schwächer eingeschätzten Israelis sollten heute unbedingt Punkte her. Allerdings muss Teamchef Franco Foda heute auf David Alaba verzichten, der auf Grund von muskulären Problemen ausfällt.

Für Israel-Trainer Andreas Herzog ist es natürlich ein besonderes Spiel, zumal er selbst gerne ÖFB-Teamchef geworden wäre. Im ersten Spiel konnte Israel immerhin einen Punkt gegen Slowenien holen und will vor heimischem Publikum in Haifa weiter Zähler einfahren.

Möglicherweise wird es bei Österreich auf Grund des Ausfalls von Alaba zu einer Systemumstellung kommen, denkbar ist eine Viererkette. Größtes Problem bei Österreich ist aber die mangelnde Offensivstärke: in den letzten sechs Spielen konnte man nur drei Tore erzielen.

Franco Foda warnt jedenfalls vor der Heimstärke der Israelis, die man zum Teil auch schon gegen Slowenien gesehen hat. Foda wünscht sich heute mehr Effizienz von seinem Team, der letzte Pass in den Strafraum hat zuletzt zu selten geklappt. Standardsituationen könnten heute ebenfalls ein gutes Rezept sein.