Sie sind hier:

Gladbach: Treue Seele auf Trophäenjagd

Europa League: Achtelfinal-Rückspiel gegen Schalke

Trotz reizvoller Angebote spielt der Brasilianer Raffael seit vier Jahren in Gladbach. Im Achtelfinale der Europa League geht es nun ins entscheidende Duell mit Ex-Klub Schalke (Do., 21:05 Uhr/zdfsport.deLiveticker) – eine von zwei Chancen, den Borussen-Fans in diesem Frühjahr mal wieder einen Pokal zu präsentieren.

Anpfiff 21:05 Uhr

Schalkes Benedikt Höwedes und Gladbachs Raffael
Schalkes Benedikt Höwedes (li.) und Raffael im Hinspiel Quelle: epa

Raffael Caetano de Araújo ist nicht nur ein sehr leiser, zurückhaltender Mensch, sondern auch ehrlich. Vier Spielzeiten bei Hertha BSC und ein halbes Jahr auf Schalke reichten ihm zum Beispiel nicht, um einstige Fußballgrößen der Gladbacher, seinem dritten Klub in Deutschland, abzuspeichern. Was Raffael offen zugab: Günter Netzer, Rainer Bonhof, Berti Vogts – diese Namen seien ihm bei seiner Ankunft am Niederrhein im Sommer 2013 kein Begriff gewesen.

Ärgerliche Staubschicht

Die Wissenslücken hat der Ballstreichler aus der brasilianischen Küstenstadt Fortaleza längst gestopft. An den riesigen Schwarz-Weiß-Bildern mit den früheren Vereinshelden läuft er schließlich täglich vorbei. Und zieht Gladbach am Donnerstag (Anpfiff 21:05 Uhr) über die Hürde Schalke hinweg ins Viertelfinale der Europa League ein, sind auch die Raffaels, Sommers und Jantschkes einem Stammplatz an den Wänden der Klubarena wieder ein Stück näher.

In den 1970ern gewann der Rautenklub den Vorgängerwettbewerb UEFA-Cup zwei Mal, der letzte Titel der Borussia (DFB-Pokal 1995) liegt allerdings über zwei Jahrzehnte zurück. Die Staubschicht auf der Pokalvitrine ärgert auch Sportdirektor Max Eberl, der seit Monaten als neuer Mann auf diesem Posten beim FC Bayern gehandelt wird. Doch im Mai darf der Hausmeister im Borussia-Park womöglich mal wieder den Schlüssel zum Trophäenschrank hervorkramen.

51:49 – pro Gladbach

Im Halbfinale des DFB-Pokals hat der VfL Ende April Heimrecht gegen Frankfurt. Und auf internationalem Parkett beziffert Trainer Dieter Hecking die prozentualen Chancen auf das Ticket unter die besten Acht auf „51:49 – wegen des Heimvorteils“. Beim 1:1 im Hinspiel erwischte Raffael, einer der großen Hoffnungsträger auf einen famosen Gladbacher Frühling, einen eher mäßigen Tag. Im ersten Teil der Schalke-Trilogie fünf Tage zuvor erzielte er beim rauschhaften 4:2 der Hecking-Elf dafür das 4:1. Ehe ihn sein Ziehvater Lucien Favre vor knapp vier Jahren zur Borussia holte, war Raffael seinem missratenen Engagement bei Dynamo Kiew Richtung Gelsenkirchen entflohen.

Die Königsblauen hätten ihn dort gerne behalten. Doch Raffael zog es zu Favre nach Gladbach – wo er nun gerne betont: „Gegen meine Ex-Klubs spiele ich immer besonders gut – und meistens treffe ich auch.“

Vertrag bis 2019

Das Mammutprogramm der Borussen – die Partie gegen S04 ist die 40. in dieser Saison – bescherte dem bald 32-Jährigen schon einige Ausfallzeiten. Beim 1:2 in Hamburg fehlte er zuletzt wegen eines grippalen Infekts, für das Schalke-Match gab Hecking 32 Stunden vor dem Anpfiff aber Entwarnung: „Er hat voll trainiert und steht zur Verfügung.“

Dieter Hecking im Trainingslager
Dieter Hecking Quelle: dpa

Wackelig ist der Einsatz seines Sturmpartners Lars Stindl, den Hüftprobleme plagen. Keine Diskussionen gibt es dagegen über Raffaels weiteren Pläne. Dem reizvollen Buhlen aus München oder Dortmund widerstand der Ballvirtuose aus Südamerika in der Vergangenheit ebenso wie einer sehr lukrativen Offerte aus Saudi-Arabien. Stattdessen verlängerte er den laufenden Kontrakt vor neun Monaten bis 2019 und deutete wiederholt an, seine Karriere in Gladbach beenden zu wollen.

Doppelter Nachwuchs

„Wir sind sehr glücklich hier, es passt alles“, schwärmt der Angreifer. Seine beiden Söhne Raffael Nunes (8) und Raicky (5) kicken ebenfalls schon. Und demnächst wird es dann richtig voll im Hause Raffael: Im April erwartet Ehefrau Jamilly Zwillinge.

Liveticker

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.