Sie sind hier:

Vor dem Derby in Not: Gomez muss helfen

Mit Abstiegskampf wollte der VfB Stuttgart eigentlich nichts mehr zu tun haben. Vor dem Baden-Württemberg-Derby gegen Hoffenheim aber geht es für die Schwaben genau darum. Wieder einmal hat der VfB den Trainer gewechselt. Helfen muss jetzt ein alter Bekannter: Mario Gomez.

Mario Gomez am 05.05.2018 in Stuttgart
Mario Gomez
Quelle: picture alliance / Avanti-Fotografie

Die Fakten über Mario Gomez, von verschiedenen Zeitzeugen eingesammelt, treffen sich alle an einem bestimmten Punkt. Es ist die ansteckende Ruhe und Ausgeglichenheit des 33 Jahre alten Stürmers, die allen in Erinnerung geblieben ist, die je mit ihm zu tun hatten.

Retten, was zu retten ist

Wer einen hat wie ihn, der muss ihn in Szene setzen.
VfB-Coach Markus Weinzierl

"Er ruht in sich", sagte Tayfun Korkut einst. Inzwischen ist der Deutsche-Türke entlassen. Und sein Nachfolger auf der Trainerbank,  Markus Weinzierl, muss versuchen zu retten, was zu retten ist. Dazu braucht er den gebürtigen Schwaben mit den Spanischen Wurzeln.

Wie Korkut (und der gesamte Verein) hat Weinzierl Gomez zum Mittelpunkt seiner Rettungsmission gemacht. "Wer einen hat wie ihn, der muss ihn in Szene setzen", sagte der 43-Jährige Ex-Schalker und Ex-Augsburger. Genau darin liegt eine gewisse Tragik und mit der Grund, warum sich die Lage erneut so prekär entwickelte.

Abhängigkeit von Gomez zu groß

Gomez hat zwar die Hälfte aller VfB-Tore erzielt, drei von sechs. Das ist natürlich zu wenig, liegt aber vor allem daran, dass die Stuttgarter selten den nötigen Druck aufbauen können. Geschweige denn, Vorlagen für Gomez liefern.  

Korkut scheiterte mit seinem Versuch, den Torjäger zu inszenieren. Weinzierl bleibt nicht mehr als es eben noch einmal zu versuchen. Weil Daniel Ginczek nach Wolfsburg verkauft wurde, spielen neben Gomez wenige unerfahrene Talente. Die Abhängigkeit könnte kaum größer sein. 

Punkte müssen her

Der VfB hat keine Zeit mehr zu verlieren.
Jürgen Klinsmann

Gomez allerdings hat noch mehr Jobs zu erledigen. Der Zweit-Wichtigste: Die Stimmung im unausgewogenen Kader. Die "Süddeutsche" nannte den Ex-Bayern einen "Wächter der Kaderharmonie"“, der Strömungen erschnüffelt und wie Klebstoff für ein Team wirkt, der alle Altersklassen vereint, ganz Junge und ganz Alte.

Dass es fünf vor Zwölf ist für den 17. der Tabelle ist nicht schwer herauszufinden. Der ewige Schwabe, Stürmer-Star Jürgen Klinsmann, sagte es vor dem Duell beim Nachbarn Hoffenheim in aller Deutlichkeit: "Der VfB hat keine Zeit mehr zu verlieren." Es müssten dringend Punkte her.

Lieblingsgegner Hoffenheim

Mittlerweile fehlt es nicht an Motivationsreden. Coach Weinzierl verlangte mehr Bissigkeit. Sein Team dürfe nicht mehr so brav daher kommen. Präsident Wolfgang Dietrich verlangte eine andere Einstellung: "Das ist das Mindeste, was man verlangen darf."

Auf keinen aber werden die schwäbischen Kicker mehr hören als auf ihn, Mario, den in-sich-Ruhenden. Er scheint genau zu wissen, wie groß der Frust und die Ratlosigkeit im VfB-Kader mittlerweile sind, und sagte nach einem desaströsen 0:4 gegen Dortmund, als gelte es laut in den dunklen Keller zu pfeifen: "In der Bundesliga kannst du jeden schlagen, also können wir damit in Hoffenheim anfangen."

Das könnte im Nebeneffekt ein Eigen-Appell gewesen sein, es gegen Hoffenheim weiter so gut zu machen wie bisher. Gomez‘ persönliche Bilanz gegen Hoffenheim ist ein echter Mutmacher. Zwölfmal hat er gegen die TSG gespielt, sechs Mal gewonnen und sechs Unentschieden errungen – und viel wichtiger, neun Tore erzielt. 

Fr, 30.09.2022
Fr, 30.09.2022
20:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sa, 01.10.2022
Sa, 01.10.2022
15:30
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
-:-
VfL Bochum
Bochum
BOC
Sa, 01.10.2022
15:30
SCF
Freiburg
SC Freiburg
-:-
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
Sa, 01.10.2022
15:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Sa, 01.10.2022
15:30
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
Sa, 01.10.2022
15:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
Sa, 01.10.2022
18:30
SVW
Werder
Werder Bremen
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
So, 02.10.2022
So, 02.10.2022
15:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
So, 02.10.2022
17:30
S04
Schalke
FC Schalke 04
-:-
FC Augsburg
Augsburg
FCA
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU752015:41117
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB75029:7215
3SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF742110:5514
41899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG741212:7513
5FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB733119:61312
6Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG733110:5512
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE732214:13111
81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0573227:10-311
91. FC Köln1. FC KölnKölnKOE724111:8310
10Werder BremenWerder BremenWerderSVW723213:1219
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA73045:10-59
12RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL72239:12-38
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC71337:9-26
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0471338:14-66
15Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0471249:12-35
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB70527:10-35
17VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB71245:12-75
18VfL BochumVfL BochumBochumBOC70165:19-141
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.