Sie sind hier:

Ferrari-rote Startreihe in Spa

Formel 1 | GP von Belgien

Charles Leclerc hat beim Großen Preis von Belgien in Spa die Pole Position erobert. Neben ihm steht beim Start am Sonntag sein Ferrari-Teamkollege Sebastian Vettel in der ersten Reihe.

Charles Leclerc auf der Rennstrecke
Charles Leclerc in Spa.
Quelle: reuters

Dahinter folgt das Mercedes-Duo mit Weltmeister Lewis Hamilton und Valtteri Bottas auf den Plätzen drei und vier. Nico Hülkenberg fuhr im Renault auf Startplatz sieben. Hockenheim-Sieger Max Verstappen wurde im Red Bull Fünfter.

Hamilton nach Unfall noch Vierter

Charles Leclerc fuhr am Samstag in Spa-Francorchamps überlegen die Bestzeit und verdrängte seinen Teamkollegen Sebastian Vettel auf den zweiten Platz. Damit startet die Scuderia zum zweiten Mal in dieser Saison gemeinsam aus der ersten Startreihe. Für Leclerc war es die dritte Pole in dieser Saison.

"Ja, Charles hat einen tollen Job gemacht, jetzt freuen wir uns auf das Rennen", sagte Vorjahressieger Vettel, angesichts der Bestzeit seines jungen Herausforderers nicht ganz zufrieden. Lewis Hamilton bedankte sich indes überschwänglich bei seinen Mechanikern, die nach einem Unfall im Freien Training ein fast komplett zerfetztes Auto innerhalb von zweieinhalb Stunden wieder auf die Räder gestellt hatten.

Ferrari gibt den Ton an

Doch Mercedes wird es schwer haben, wenn Ferrari seine Form aus dem Qualifying auch nur annähernd ins Rennen retten kann. Spa und Monza, wo die Formel 1 am kommenden Wochenende Station macht, kommen dem Speed der Scuderia enorm entgegen. Seit die Autos am Freitag erstmals zum freien Training auf die Strecke gerollt waren, hatten die beiden Ferrari in jeder Session die Nase vorne.

Vor dem 13. von 21 Saisonläufen führt Hamilton in der Gesamtwertung mit 250 Punkten souverän vor Bottas (188) und dem Niederländer Max Verstappen (181) von Red Bull. Vettel ist mit 156 Zählern nur Vierter. Seit seinen Erfolg in Spa vor einem Jahr hat er kein Rennen mehr gewonnen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.