Sie sind hier:

Hamilton staubt den Sieg ab

Formel 1 | Großer Preis von Bahrain

Mercedes hat beim Großen Preis von Bahrain einen Doppelerfolg gelandet. Lewis Hamilton (Großbritannien) gewann vor Valtteri Bottas (Finnland). Ferrari-Youngster Charles Leclerc (Monaco) verlor in der Schlussphase dramatisch an Leistung, musste seine souveräne Führung abgeben und wurde nur Dritter.

Lewis Hamilton
Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton
Quelle: ap

Sebastian Vettel leistete sich im Duell mit Hamilton im Kampf um Rang zwei einen Dreher und kam nur als Fünfter ins Ziel. Im WM-Klassement nach zwei Rennen führt Auftaktsieger Bottas (44 Punkte) weiter vor Hamilton (43). Leclerc (26) und Vettel (22) liegen auf den Rängen vier und fünf hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande/27).

Technischer Defekt

Lange hatte es nach einem souveränen Sieg von Leclerc ausgesehen.

Doch dann wurde der 21-Jährige plötzlich langsamer. Verzweifelt fragte er am Funk: "Was ist denn hier los?" Erste Diagnose: Das Energie-Rückgewinnungssystem war kaputt, ihm fehlten daher rund 160 PS an Leistung.

So musste er am Ende sowohl Hamilton wie auch Bottas ziehen lassen. Dass er Platz drei retten konnte, hatte er einer Safety-Car-Phase kurz vor Schluss zu verdanken, nachdem Nico Hülkenberg seinen Renault hatte abstellen müssen.

Vettels Dreher

Vettels Hoffnungen waren schon vorher geplatzt, als er sich nach einem harten Zweikampf mit Hamilton zunächst drehte und dann mit beschädigtem Auto an die Garage rollte. Mehr als Platz fünf hinter Max Verstappen im Red Bull war so nicht mehr drin.

Aus dem lange möglichen Ferrari-Doppelerfolg ist so ein weiteres Desaster geworden. "Das war ein hartes Stück Arbeit", bekannte Hamilton nach seinem Abstauber-Sieg, dem insgesamt 74. seiner Karriere. 

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.