Sie sind hier:

Hannover-96-Fans randalieren beim FC Burnley

Spielabbruch in England nach 45 Minuen

Das Vorbereitungsspiel zwischen dem englischen Premier-League-Club FC Burnley und Hannover 96 ist nach 45 Minuten aufgrund Fan-Ausschreitungen abgebrochen worden. Anhänger des Bundesligisten warfen mit Sitzschalen.

Burnley
Polizisten versuchen randalierende Fans in Schach zu halten Quelle: dpa

Einige hundert Fans von Hannover 96 haben für einen Spielabbruch beim Test zwischen dem FC Burnley und dem Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga gesorgt. Laut übereinstimmenden Medienberichten richteten sich die mitgereisten 96-Anhänger im Stadion des englischen Premier-League-Clubs mit zahlreichen Schmähgesängen gegen Präsident Martin Kind, dann rissen sie Sitzschalen aus der Verankerung und warfen sie in Richtung Burnley-Fans. Nur mit Mühe konnten die Ordner die Randalierer festsetzen.

96 kritisiert eigene Fans

Hannover 96 kritisierte die eigenen Anhänger nach den Geschehnissen. "Hannover 96 verurteilt die Vorfälle im Stadion und distanziert sich vehement von jeder Art von Gewalt", schreib der Verein auf seiner Webseite.

"Obwohl im Vorfeld der Partie aufgrund vorangehender Untersuchungen enorme polizeiliche Maßnahmen ergriffen worden waren, wurden von überall aus dem Land zusätzliche Ressourcen hinzugezogen, um weitere Ausschreitungen zu verhindern", sagte Polizei-Hauptkommissar Chris Bithell in einem Statement auf der Homepage des FC Burnley.

Polizei entschied den Abbruch

Hannover hatte zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 0:1 in Rückstand gelegen. Verteidiger Ben Mee hatte für den Tabellen-16. der vergangenen Premier-League-Saison getroffen. "Es eine Schande, was passiert ist, aber es ist nicht zu ändern", sagte Burnleys Teammanager Sean Dyche: "Die Polizei hat sich für den Abbruch entschieden, und wir unterstützen das."

Hannover bestreitet seinen Pflichtspielauftakt am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) im DFB-Pokal beim Bonner SC. "Schade, dass vielen Spielern die Möglichkeit genommen wurde, sich zu zeigen", zitierte die "Bild"-Zeitung 96-Trainer Andre Breitenreiter.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.