Sie sind hier:

Toni Kroos ist Fußballer des Jahres

Marozsan als beste Spielerin gewählt

Toni Kroos hat mit großem Abstand die Wahl zum Fußballer des Jahres gewonnen. Bei den Frauen lag Vorjahressiegerin Dzsenifer Marozsan vorn. Trainer des Jahres ist Jupp Heynckes.

Toni Kroos ist Fußballer des Jahres
Toni Kroos wurde zum Fußballer des Jahres gewählt.
Quelle: dpa

Der Mittelfeldspieler von Real Madrid setzte sich bei der vom "Kicker" unter Sportjournalisten veranstalteten Wahl mit 185 Stimmen vor Stürmer Nils Petersen (39 Stimmen) vom SC Freiburg und vor dem brasilianischen Verteidiger Naldo (38) von Schalke 04 durch. Kroos, der im vergangenen Jahr Platz zwei belegt hatte, tritt die Nachfolge seines früheren Münchner Nationalmannschaftskollegen Philipp Lahm an. Zum klaren Umfragesieg trugen auch die schwachen Auftritte der DFB-Auswahl bei der missglückten Titelverteidigung und der deutschen Clubs in den europäischen Wettbewerben bei.

Fußballerin des Jahres ist wie im Vorjahr Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan von Olympique Lyon. Den Titel Trainer des Jahres erhält Jupp Heynckes, der in der vergangenen Saison beim FC Bayern München in der Verantwortung stand. 475 Journalisten hatten sich an der Abstimmung beteiligt, wie das Fachmagazin am Sonntag mitteilte.

"Nicht einfach zu bekommen"

... das ist ein Preis, den man nicht so einfach bekommt - und vor allem auch nicht Jeder
Tony Kroos, Fußballer des Jahres

Der WM-Pokal wäre Toni Kroos zwar lieber gewesen, doch über die erstmalige Wahl zum "Fußballer des Jahres" konnte sich der Mittelfeldspieler von Real Madrid trotz der WM-Enttäuschung mit der DFB-Auswahl richtig freuen. "Fußballer des Jahres - das ist ein Preis, den man nicht so einfach bekommt - und vor allem auch nicht Jeder", sagte Kroos dem "Kicker" zu der Ehrung. Der 86-malige Nationalspieler hat die Champions League viermal gewonnen, dreimal mit Real Madrid, einmal mit dem FC Bayern. 2014 hatte er großen Anteil am WM-Titel der deutschen Mannschaft in Brasilien.

Das Ergebnis kam für Kroos nicht überraschend, durfte er sich doch als einziger deutscher Balltreter in der vergangenen Saison einen internationalen Erfolg feiern. Mit den "Königlichen" aus Madrid triumphierte er im Mai durch ein 3:1 im Finale gegen den FC Liverpool zum dritten Mal in Serie in der europäischen Königsklasse. "Drei Mal nacheinander den Henkelpott zu gewinnen, das ist bis heute kaum zu realisieren, zumal vor einem Jahr noch die Verteidigung des Titels als Ding der Unmöglichkeit galt", sagte Kroos dem "Kicker". Schon im Vorjahr hatte Kroos insgeheim mit einem Sieg gerechnet, musste aber Philipp Lahm den Vortritt lassen, was sein Berater Volker Struth öffentlich scharf kritisierte. Nun erfuhr Kroos die erhoffte Wertschätzung. Das freute auch seinen früheren Trainer Jupp Heynckes.

Hoeneß lobt "älteren Trainer"

Jupp Heynckes
Trainer Jupp Heynckes
Quelle: imago

Heynckes erinnerte "in aller Bescheidenheit" daran, dass er Kroos' "Karriere angeschoben" habe. Der Münchner Meister-Coach, der die Auszeichnung auch 2013 nach dem Triple-Gewinn mit dem FC Bayern erhalten hatte, lag in der Abstimmung mit 91 Stimmen knapp vor Domenico Tedesco (89), der den FC Schalke 04 auf Platz zwei in der Bundesliga gebracht hatte. Dritter wurde Niko Kovac (77) nach seinem Pokalsieg mit Eintracht Frankfurt. "Es ist besonders schön, dass in Zeiten, in denen ein gewisser Jugendwahn herrscht, ein älterer Trainer diese Wahl gewonnen hat. Jupp Heynckes hat diese Auszeichnung voll und ganz verdient", lobte Bayern-Präsident Uli Hoeneß den Meistercoach.

Dzsenifer Marozsan
Fußballerin Dzsenifer Marozsan
Quelle: imago

Titelverteidigerin Dzsenifer Marozsan setzte sich mit 105 Stimmen deutlich vor Bundesliga-Torschützenkönigin Pernille Harder vom VfL Wolfsburg (70) und deren Teamkameradin Alexandra Popp (58) durch. "Ich bin nicht der Typ, der damit rechnet und es einplant. Ich spiele einfach aus Freude Fußball", sagte Marozsan bescheiden. Aktuell muss die 26-Jährige, die mit Olympique Lyon die Champions League und die französische Meisterschaft gewann, nach einer Lungenemboli eine Pause einlegen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.