Sie sind hier:

Gladbach siegt mit Last-Minute-Tor

Fußball - Europa League | 4. Spieltag

Borussia Mönchengladbach hat sich mit einem Tor in der Nachspielzeit gegen AS Rom in der Gruppe J zurückgemeldet. Die Fohlen siegten 2:1 und sind nun punktgleich mit Rom. Dagegen hat der VfL Wolfsburg 1:2 gegen KAA Gent verloren. Zuvor verpasste Eintracht Frankfurt bei Standard Lüttich durch ein Last-Minute-Gegentor mit 1:2 den vorzeitigen Einzug ins 1/16-Finale und ist in den verbleibenden beiden Gruppenspielen beim FC Arsenal und gegen Vitória Guimarães weiter unter Zugzwang.

Marcus Thuram (l) am Ball
Marcus Thuram
Quelle: dpa

Bor. Mönchengladbach - AS Rom 2:1 (1:0)

Wir haben bis zum Schluss dran geglaubt.
Yann Sommer

Marcus Thuram hat Borussia Mönchengladbach mit einem Last-Minute-Tor alle Chancen auf die Zwischenrunde in der Europa League bewahrt. Der Stürmer erzielte in der Nachspielzeit das Tor zum 2:1 (1:0)-Endstand am Donnerstagabend gegen AS Rom - der Bundesliga-Spitzenreiter kann in den abschließenden beiden Gruppenspielen beim Wolfsberger AC und gegen Basaksehir FK den Einzug ins Sechzehntelfinale aus eigener Kraft perfekt machen. «Wir haben bis zum Schluss dran geglaubt», sagte Gladbachs Torwart Yann Sommer nach der Partie bei RTL und fügte mit Blick auf den Siegtor-Schützen an: «Es ist super wertvoll für uns, so jemanden zu haben.»


Thuram, Sohn des französischen 1998er-Weltmeister Lilian Thuram, brachte die 44.570 Zuschauer im Borussia-Park zum Jubeln (90+5.). Zuvor hatte Federico Fazio zunächst mit einem Eigentor (35.) die Führung für die Gastgeber erzielt, ehe dem Innenverteidiger in der 64. Minute der zwischenzeitliche Ausgleich für die seit neun Pflichtspielen unbesiegte Roma gelang.

VfL Wolfsburg - KAA Gent 1:3 (1:0)

Böse Überraschung statt erhoffter Vorentscheidung: Nach derben Niederlagen im DFB-Pokal und in der Bundesliga hat sich die Formkrise des VfL Wolfsburg auf der europäischen Bühne noch einmal verschärft. Nach einer über weite Strecken schwachen Leistung verloren die Niedersachsen in der Europa League gegen KAA Gent mit 1:3 (1:0) und verpassten vor 11.620 enttäuschten Zuschauern auf dem Weg in die Zwischenrunde die erhoffte Vorentscheidung.

Auch die recht frühe Führung durch einen Flachschuss des Brasilianers Joao Victor nach 20 Minuten brachte keine Ruhe in die Aktionen der Platzherren. Der nicht unverdiente Ausgleich für die Gäste gelang dem Ukrainer Roman Jaremtschuk mit einem sehenswerten Volleyschuss fünf Minuten nach Wiederbeginn, ehe Laurent Depoitre (65.) und Michael Ngadeu-Ngadjui (76.) den Endstand herstellten. Es war die erste Heimniederlage der "Wölfe" in dieser Spielzeit. Spielerische Klasse konnten die Norddeutschen in keiner Phase dieser enttäuschenden Begegnung nachweisen. Selbst nach der Führung wurden die Aktionen der Platzherren kaum zielstrebiger, und da auch die Flamen nicht mehr als biederen Sicherheitsfußball zu bieten hatten, war die Partie insbesondere in der ersten Halbzeit ein Langweiler. VfL-Trainer Oliver Glasner wirkte in der Coaching Zone aktiver als so mancher seiner Schützlinge auf dem Platz.

Standard Lüttich - Eintracht Frankfurt 2:1 (0:0)

Danny da Costa (l) und Nicolas Gavory im Zweikampf
Danny da Costa (l) und Nicolas Gavory
Quelle: dpa

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat in der Europa League die erste Chance zum vorzeitigen Einzug in die Zwischenrunde vergeben. Die Hessen verloren in der Gruppe F bei Standard Lüttich mit 1:2 (0:0) und müssen damit vor den beiden letzten Vorrundenspielen bei Spitzenreiter FC Arsenal und Schlusslicht Vitoria Guimaraes noch um den Sprung in die K.o.-Phase bangen.

Frankfurt, für das fünf Tage nach der 5:1-Gala in der Bundesliga gegen den deutschen Meister Bayern München der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich durch Filip Kostic (65.) zu wenig war, steht auf der Zielgeraden der Gruppenphase unter Druck. Für Lüttich traf Maxime Lestienne (90.+4) kurz vor Schluss zum Sieg. Die Mannschaft von Eintracht-Trainer Adi Hütter fiel mit sechs Zählern hinter Arsenal (zehn) und das nunmehr punktgleiche Standard-Team auf den dritten Rang zurück, weil Lüttich die bessere Tordifferenz hat. Theoretisch kann auch noch Guimaraes den Halbfinalisten der vergangenen Saison noch abfangen.

Manchester United, Sevilla, Glasgow, Espanyol Barcelona und Basel in K.o.-Runde

Manchester United, Rekordsieger FC Sevilla, Celtic Glasgow, FC Basel und Espanyol Barcelona haben in der Europa League vorzeitig ihr Ticket für die Zwischenrunde gelöst. Der englische Rekordmeister ManUnited setzte sich gegen Partizan Belgrad mit 3:0 (2:0) durch und kann in der Gruppe L aufgrund des gewonnenen direkten Duells mit den Serben nicht mehr von den ersten beiden Tabellenplätzen verdrängt werden. Für die Red Devils trafen der 18-jährige Mason Greenwood (22.), Anthony Martial (33.) und Marcus Rashford (49.). United liegt mit zehn Punkten und einer Tordifferenz von 5:0 an der Tabellenspitze. Der FC Sevilla qualifizierte sich mit einer weißen Weste für die Zwischenrunde der besten 32 Teams. Die Mannschaft des ehemaligen spanischen Nationaltrainers Julen Lopetegui feierte beim souveränen 5:2 (4:0) bei F91 Düdelingen aus Luxemburg im vierten Spiel der Gruppe A den vierten Sieg. Für die Andalusier trafen Munir El Haddadi (27., 33., 67.) per Dreierpack und Munas Dabbur (17., 36.).

Auch der schottische Meister FC Celtic darf dank eines Last-Minute-Tores von Olivier Ntcham (90.+5) beim 2:1 (1:1) bei Lazio Rom für die Zwischenrunde planen. Ciro Immobile (7.) hatte die Italiener in Führung gebracht, James Forrest (38.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Damit führt Celtic (10) die Gruppe E ungeschlagen an, CFR Cluj (9) reicht in den verbleibenden zwei Spielen ein Punkt, um vor den Römern (3) zu bleiben. Der FC Basel darf ebenfalls international überwintern. Der Vizemeister aus der Schweiz setzte sich gegen den FC Getafe mit 2:1 (1:1) durch und kann in der Gruppe C mit vier Punkten Vorsprung auf die Spanier und den russischen Vertreter FK Krasnodar aufgrund der direkten Duelle nicht mehr aus den Top zwei verdrängt werden. Espanyol Barcelona sicherte sich sein Ticket in der Gruppe H mit einem 6:0 (3:0) gegen Ludogorets Rasgrad. Die Bulgaren hatten nach 35 Minuten allerdings schon zweimal die Rote Karte gesehen.

Der Spieltag im Liveticker

Do, 08.04.2021
Do, 08.04.2021
21:00
GRA
Granada CF
Granada CF
0:2
Manchester United
Man. United
MUN
Do, 08.04.2021
21:00
ARS
FC Arsenal
FC Arsenal
1:1
Slavia Praha
Slavia Praha
Sl
Do, 08.04.2021
21:00
AJA
Ajax
Ajax Amsterdam
1:2
AS Rom
AS Rom
ROM
Do, 08.04.2021
21:00
DZG
Din. Zagreb
Dinamo Zagreb
0:1
Villarreal CF
Villarreal
VIL
Do, 15.04.2021
Do, 15.04.2021
21:00
MUN
Man. United
Manchester United
-:-
Granada CF
Granada CF
GRA
Do, 15.04.2021
21:00
Sl
Slavia Praha
Slavia Praha
-:-
FC Arsenal
FC Arsenal
ARS
Do, 15.04.2021
21:00
ROM
AS Rom
AS Rom
-:-
Ajax Amsterdam
Ajax
AJA
Do, 15.04.2021
21:00
VIL
Villarreal
Villarreal CF
-:-
Dinamo Zagreb
Din. Zagreb
DZG
Dinamo Zagreb Villarreal CF
90
23:08
Fazit:
Da der FC Villarreal auch in der zweiten Hälfte die Kontrolle nicht mehr abgibt, gewinnt er verdientermaßen das Hinspiel des EL-Viertelfinals gegen Dinamo Zagreb mit 1:0. Gerard schafft mit seinem Treffer ganz gute Voraussetzungen für das Rückspiel im Heimstadion La Cerámica in einer Woche. Dinamo verkaufte sich vor allem in Durchgang eins alles andere als schlecht, verteidigte kompakt und spielte die Umschaltmöglichkeiten strukturiert zu Ende. Ein Treffer gelang den Kroaten dennoch nicht und am Pausenstand bemessen kam in der zweiten Halbzeit selbst für ein Unentschieden zu wenig. Die bis zum Schluss unveränderte, defensive Haltung könnte dabei auch darauf zurückgeführt werden, dass Coach Krznar den Spielstand möglicherweise tatsächlich halten wollte und auf mindestens ein Auswärtstor im Rückspiel pokert. Mit dem Rückstand vor der Pause stand bereits fest, dass sein Team in Villarreal für ein Weiterkommen treffen muss. Das bekräftigt die gezeigte Herangehensweise und lässt einiges für das Rückspiel offen!
Granada CF Manchester United
90
22:59
Fazit
Manchester United erfüllt die Pflichtaufgabe am Ende souverän und kann durch ein 2:0 in Granada entspannt ins Rückspiel in einer Woche im Old Trafford gehen. Auch im zweiten Durchgang fand ein Anrennen vonseiten der Spanier nicht statt, sie taten sich gegen eine grundsolide United-Abwehr weiter schwer und konnten sich kaum ernsthafte Chancen herausspielen, mit den Abschlüssen aus der zweiten Reihe hatte de Gea keine Probleme. Vorne hatten die Red Devils etwas Glück, dass es kurz vor Schluss noch einen Elfmeter gab und das Ergebnis damit komfortabel ausfällt. Die Red Devils waren heute einfach eine Nummer zu groß für den Europa-Neuling.
FC Arsenal Slavia Praha
90
22:56
Fazit:
Nach einer packenden Schlussphase trennen sich Arsenal und Slavia mit 1:1. Der zweite Durchgang bot deutlich mehr Spannung, weil die Pressing-Linien der Gäste mit der Unterbrechung nach vorne verschoben wurden. Vor allem Arsenal kam aber zu vielen Möglichkeiten, die sie häufig schlecht ausspielten. Nachdem Lacazette die Riesen-Chance an die Latte setzte sah es nach einem torlosen Remis aus, doch Joker Pepé ließ die Gunners doch noch jubeln. Jener Pepé war es in der packenden Nachspielzeit dann aber auch, der eine Ecke der Gäste unfreiwillig verlängerte, sodass durch Holeš doch noch der Ausgleich gelingen konnte. Mit dem 1:1 sind die Karten vor dem Rückspiel völlig offen, durch das späte Tor müssen die Londoner kommenden Donnerstag aber auf Sieg spielen und zwingend einen Treffer erzielen.
Ajax Amsterdam AS Rom
90
22:56
Fazit:
Ein interessantes Match endet mit einem glücklichen 2:1-Auswärtssieg für die AS Roma bei Ajax Amsterdam. Insgesamt waren die Hausherren die etwas bessere Mannschaft, die sich kurz vor der Halbzeit mit dem 1:0 belohnte. Nach dem Seitenwechsel drückten die Niederländer auf das 2:0. Tadić holte einen Strafstoß raus, scheiterte vom Punkt allerdings am heute bärenstarken López. Wenige Augenblicke später ließ Scherpen einen Freistoß durch die Hände flutschen, sodass die Römer das wichtige Auswärtstor auf die Anzeigetafel brachten. Kurz vor dem Ende donnerte Ibañez die Murmel zum 2:1-Sieg unter die Latte. Die Römer erarbeiten sich damit eine exzellente Ausgangsposition fürs Rückspiel. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
Dinamo Zagreb Villarreal CF
90
22:54
Spielende
Granada CF Manchester United
90
22:53
Spielende
Dinamo Zagreb Villarreal CF
90
22:53
Nicht einmal in der letzten Minute schiebt die komplette Elf von Dinamo hinten raus und vorne auf den Ball. Für mich unerklärlich, anscheinend ist Krznar mit dem Spielstand aber zufrieden und möchte diesen halten.
Granada CF Manchester United
90
22:53
Mit diesem Ergebnis könnte Manchester hochzufrieden sein - Granada hat jetzt gar nichts mehr zu verlieren und kann nochmal alles nach vorne werfen.
Ajax Amsterdam AS Rom
90
22:52
Spielende
Dinamo Zagreb Villarreal CF
90
22:52
Drei Minuten gibt es obendrauf. Es macht aber nicht den Anschein, als würde sich der Gast den Sieg noch nehmen lassen.
Ajax Amsterdam AS Rom
90
22:51
Gelbe Karte für Riccardo Calafiori (AS Roma)
Calafiori schindet bei einem Einwurf zu viel Zeit und bekommt den Ball von einem Balljungen an den Hals geworfen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
90
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Dinamo Zagreb Villarreal CF
88
22:51
Nach einem ansehnlichen Doppelpass zwischen Rubén Peña und Pedraza taucht Letzterer links in der Box auf und hat eigentlich viele Möglichkeiten. Kastrati arbeitet aber sehr gut mit nach hinten und entschärft die Gefahr mit einer riskanten, aber sehr starken Grätsche.
FC Arsenal Slavia Praha
90
22:51
Spielende
Ajax Amsterdam AS Rom
90
22:51
60 Sekunden vor dem Ende flankt Tadić die Kugel nochmal in den Sechzehner, doch López fängt das Leder sicher ab.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
86
22:50
Einwechslung bei Villarreal CF: Rubén Peña
Dinamo Zagreb Villarreal CF
86
22:50
Auswechslung bei Villarreal CF: Trigueros
Granada CF Manchester United
90
22:49
Tooor für Manchester United, 0:2 durch Bruno Fernandes
Mit Glück versenkt! Der Superstar Uniteds schließt eher schwach lins unten in die Ecke, Silva hat die Ecke und scheint zu halten, aber der Ball rutscht dann doch noch irgendwie durch ins Netz - bitter für den Keeper!
FC Arsenal Slavia Praha
90
22:49
Tooor für Slavia Praha, 1:1 durch Tomáš Holeš
Was für ein Finish! Von der rechten Seite gibt es eine Ecke, die perfekt ins Zentrum gezogen wird. Vom Oberschenkel Pepés wird das Leder auf den langen, linken Pfosten verlängert, wo sich Holeš artistisch in die Luft wirf. Per Flugkopfball drückt er den Ball aus zwei Metern hoch unter die Latte. Der Ausgleich in der 94. Minute!
FC Arsenal Slavia Praha
90
22:49
Pfosten-Treffer von Provod! Rechts an der Sechzehner-Linie zieht der Mittelfeldmann einfach per Drop-Kick ab und jagt das Spielgerät ins kurze Eck. Leno reißt die Fäuste hoch und wehrt den halbhohen Schuss an den rechten Außenpfosten ab. Es gibt nochmal eine Ecke!
FC Arsenal Slavia Praha
90
22:48
120 Sekunden davon sind rum, bis auf einen viel zu hohen Kopfball von Bah gab es noch keine Strafraum-Szene Prags, die im Ansatz für Gefahr sorgen konnte.
Ajax Amsterdam AS Rom
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Granada CF Manchester United
89
22:48
Gelbe Karte für Yan Eteki (Granada CF)
Granada CF Manchester United
89
22:48
Elfmeter für United! Der eben eingewechselte Eteki wischt Bruno Fernandes im Strafraum ins Gesicht, dieser fällt spektakulär ud bekommt so seinen Strafstoß!
Dinamo Zagreb Villarreal CF
86
22:48
Wieder lässt Paco Alcácer eine gute Gelegenheit liegen, "gut" für ihn, dass Moi Gómez zuvor im Abseits war. Letzterer wird rechts in der Box per Steckpass bedient und legt von der Grundlinie nach links in den Fünfer. Dort erwischt Paco Alcácer die Kugel mit links nicht richtig und sie fliegt links am Tor vorbei. Auch da hätte man aber mehr draus machen können.
Ajax Amsterdam AS Rom
90
22:47
Gelbe Karte für Bryan Cristante (AS Roma)
Ajax Amsterdam AS Rom
89
22:47
Einwechslung bei AS Roma: Carles Pérez
Ajax Amsterdam AS Rom
89
22:47
Auswechslung bei AS Roma: Pedro
Granada CF Manchester United
87
22:46
Einwechslung bei Granada CF: Luis Suárez
Ajax Amsterdam AS Rom
88
22:46
Einwechslung bei AFC Ajax: Oussama Idrissi
FC Arsenal Slavia Praha
90
22:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Ajax Amsterdam AS Rom
88
22:46
Auswechslung bei AFC Ajax: Antony
FC Arsenal Slavia Praha
88
22:46
Jetzt müssen die Gäste doch plötzlich mehr nach vorne werfen, doch eine Schluss-Offensive ist noch nicht zu erkennen.
Granada CF Manchester United
87
22:46
Auswechslung bei Granada CF: Soldado
Granada CF Manchester United
87
22:46
Einwechslung bei Granada CF: Yan Eteki
Dinamo Zagreb Villarreal CF
85
22:46
Aus dem linken Halbraum schlägt Ivanušec einen Freistoß mit rechts hoch in den Sechzehner. Die Hereingabe ist aber viel zu lang und landet in den Armen von Rulli. Weit und breit war kein in dunkelblau Gekleideter zu sehen.
Granada CF Manchester United
87
22:46
Auswechslung bei Granada CF: Maxime Gonalons
FC Arsenal Slavia Praha
88
22:46
Einwechslung bei Arsenal FC: Dani Ceballos
FC Arsenal Slavia Praha
88
22:45
Auswechslung bei Arsenal FC: Emile Smith Rowe
Granada CF Manchester United
85
22:45
Einwechslung bei Manchester United: Donny van de Beek
Granada CF Manchester United
85
22:45
Auswechslung bei Manchester United: Mason Greenwood
Dinamo Zagreb Villarreal CF
83
22:44
Krznar zieht alle Register und bringt nochmal zwei Spieler auf einmal. Für Majer und Oršić sind nun Franjić und Tolić mit von der Partie.
Ajax Amsterdam AS Rom
87
22:44
Tooor für AS Roma, 1:2 durch Ibañez
Aus dem Nichts das 2:1 für die Roma! Von der linken Fahne segelt der Ball an den Fünfer, wo Klaassen das Leder mit dem Schädel genau zu Ibañez verlängert. Der Verteidiger nimmt das Spielgerät mit der Brust an und jagt das Spielgerät mit dem linken Schlappen aus zehn Metern unhaltbar unter die Latte.
Granada CF Manchester United
84
22:43
Gelbe Karte für Nemanja Matić (Manchester United)
Ajax Amsterdam AS Rom
86
22:43
Gelbe Karte für Lisandro Martínez (AFC Ajax)
Granada CF Manchester United
84
22:43
Dickes Ding für Bruno Fernandes! D§Er Portugiese wird von James auf rechts geschickt, läuft allein als Silva zu, scheitert aber links am Fünfer im Eins-gegen-Eins am Schlussmann der Andalusier.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
82
22:43
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Marko Tolić
Dinamo Zagreb Villarreal CF
82
22:43
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Mislav Oršić
Ajax Amsterdam AS Rom
85
22:43
Die Niederländer lassen den Ball tief in der gegnerischen Hälfte durch die eigenen Reihen laufen, doch die Römer werfen sich mit allem was sie haben dazwischen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
82
22:43
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Bartol Franjić
Dinamo Zagreb Villarreal CF
82
22:43
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Lovro Majer
Dinamo Zagreb Villarreal CF
81
22:42
Mit einer ganz einfach aussehenden Drehung um die eigene Achse lässt Dani Parejo in der Mitte der gegnerischen Hälfte den übereifrigen Ivanušec stehen. Diese Technik und Ruhe am Ball ist schon schön anzusehen.
Granada CF Manchester United
82
22:41
Machis gleich mit seiner ersten vielversprechenden Aktion, als er nach einem Solo aus der zweiten Reihe abschließt, allerdings geblockt wird. Auch seine folgende Ecke bringt nichts ein.
FC Arsenal Slavia Praha
86
22:41
Tooor für Arsenal FC, 1:0 durch Nicolas Pepé
Und dann fällt doch noch das 1:0! Pepé wird rechts von Aubameyang bedient und geht in den Strafraum. Er wird im Vollsprint dicht von Sima verfolgt doch kann den Gegenspieler abschütteln. Sechs Meter vor dem Kasten entscheidet er sich in höchstem Tempo für den Heber, mit dem er den herauseilenden Ondřej Kolář überwindet. Eine Co-Produktion der eingewechselten Angreifer.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
80
22:41
Das Team aus dem Bezirk Maksimir ist aber auf genau diese Umschaltsituationen angewiesen. Sie sind die einzige Möglichkeit, den dominanten Spaniern die Suppe zu versalzen.
FC Arsenal Slavia Praha
85
22:41
Es gibt sie doch noch, die Mittelfeld-Passagen. Nach einer hektischen Phase hat sich das Spiel zumindest kurz wieder etwas beruhigt.
FC Arsenal Slavia Praha
85
22:40
Einwechslung bei Slavia Praha: Ibrahim Traoré
FC Arsenal Slavia Praha
85
22:40
Auswechslung bei Slavia Praha: Peter Olayinka
Granada CF Manchester United
80
22:40
Mit Elanga und vor allem Millionen-Mann Diallo sitzen noch zwei Supertalente bei United auf der Bank - also auch da wären noch Alternativen vorhanden, aber Solskjær wird wohl eher auf Erfahrung setzen in den Schlussminuten.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
78
22:40
Dinamo bieten sich ab und an gute Umschaltmöglichkeiten, die es aber nicht zuletzt aufgrund des extrem schnellen, vertikalen Verschiebens bisher nicht gut ausspielen kann. Kastrati wird im Konter auf der rechten Außenbahn in Szene gesetzt, bleibt aber nicht im Tempo, sondern zieht in die Mitte und stoppt etwas ab. Durch diese kleine Verzögerung hat der Gast das Zentrum wieder so ziemlich dicht gemacht und es muss wieder hintenrum gehen.
Ajax Amsterdam AS Rom
82
22:40
Ajax will unbedingt mit einem Sieg nach Italien reisen und drückt in der Schlussphase nochmal auf den zweiten Treffer. Zahlreiche Chancen blieben bislang von den Gastgebern ungenutzt.
FC Arsenal Slavia Praha
85
22:39
Einwechslung bei Slavia Praha: Lukáš Masopust
FC Arsenal Slavia Praha
85
22:39
Auswechslung bei Slavia Praha: Nicolae Stanciu
FC Arsenal Slavia Praha
82
22:39
Nächste Chance, dieses Mal ist es Gabriel Martinelli. Der 19-Jährige bekommt von rechts ein Zuspiel, nimmt es links einmal mit und zieht aus 14 Metern dann ab. Sein Gegenspieler lenkt mit der Wade noch leicht nach oben ab, sodass der harte Linksschuss knapp über das rechte Eck rauscht.
Ajax Amsterdam AS Rom
79
22:37
López verhindert erneut den Rückstand! Diesmal kommt Antony vor dem Fünfer zum Abschluss. Der Ball wäre unter der Latte eingeschlagen, doch López lenkt die Kugel über das Tor.
FC Arsenal Slavia Praha
79
22:37
Plötzlich ist es hier ein Chancen-Feuerwerk! Smith Rowe geht im Strafraum tief und ist fast an der Grundlinie als er flach in die Mitte legt. Aubameyang ist eingestartet und hält aus fünf Metern die linke Innenseite hinein. Er hält den Fuß aber zu locker, sodass das Spielgerät zu sehr nach links wegzieht und den Kasten knapp rechts verfehlt. Auch hier war wieder ein Treffer drin!
Ajax Amsterdam AS Rom
79
22:36
Einwechslung bei AFC Ajax: Sean Klaiber
Ajax Amsterdam AS Rom
79
22:36
Auswechslung bei AFC Ajax: Devyne Rensch
Dinamo Zagreb Villarreal CF
76
22:36
Gelbe Karte für Gerard (Villarreal CF)
Der bisher einzige Torschütze sieht auch die erste und bisher einzige Verwarnung. Rechts im Mittelfeld kommt er ungefähr auf Höhe der Mittellinie zu spät gegen Ristovski und stellt diesem beim Vorbeiziehen ein Bein. Berechtigte Gelbe Karte!
Dinamo Zagreb Villarreal CF
75
22:36
Auch 15 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit stellt Coach Krznar nicht auf ein Angriffs- oder offensives Mittelfeldpressing um, worauf sich der ein oder andere Fußballfan keinen Reim machen kann.
Granada CF Manchester United
77
22:36
Mit Machís kommt ein ganz gefährlicher Mann für die Andalusier auf den Rasen - der könnte für eine Viertelstunde nochmal Dampf machen - das Spiel droht nämlich einzuschlafen, in den Strafräumen geht nicht mehr viel.
Ajax Amsterdam AS Rom
78
22:35
Gelbe Karte für Bruno Peres (AS Roma)
Ajax Amsterdam AS Rom
77
22:35
Einwechslung bei AS Roma: Gonzalo Villar
Ajax Amsterdam AS Rom
77
22:35
Auswechslung bei AS Roma: Jordan Veretout
FC Arsenal Slavia Praha
78
22:35
Einwechslung bei Arsenal FC: Pierre-Emerick Aubameyang
Dinamo Zagreb Villarreal CF
74
22:35
So langsam sollte den Kroaten dann mal etwas einfallen, viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr und im Moment treten sie eher ziemlich planlos auf.
FC Arsenal Slavia Praha
78
22:34
Auswechslung bei Arsenal FC: Alexandre Lacazette
FC Arsenal Slavia Praha
77
22:34
Einwechslung bei Arsenal FC: Mohamed Elneny
Granada CF Manchester United
75
22:34
Einwechslung bei Granada CF: Darwin Machís
FC Arsenal Slavia Praha
77
22:34
Auswechslung bei Arsenal FC: Thomas Partey
Ajax Amsterdam AS Rom
77
22:34
Einwechslung bei AS Roma: Borja Mayoral
Granada CF Manchester United
75
22:34
Auswechslung bei Granada CF: Kenedy
Ajax Amsterdam AS Rom
77
22:34
Auswechslung bei AS Roma: Edin Džeko
Granada CF Manchester United
75
22:34
Einwechslung bei Granada CF: Dimitri Foulquier
FC Arsenal Slavia Praha
77
22:34
Einwechslung bei Arsenal FC: Nicolas Pépé
FC Arsenal Slavia Praha
77
22:34
Auswechslung bei Arsenal FC: Bukayo Saka
FC Arsenal Slavia Praha
76
22:34
Slavia mit seiner besten Chance! Kuchta geht links im Strafraum an die Grundlinie, wo eigentlich kein Spieler mehr steht. Völlig überhastet klärt Cédric Soares am linken Flügel aber viel zu kurz mit der Innenseite, sodass Ševčík links aus 13 Metern viel Platz hat. Sein Rechtsschuss geht aber knapp am linken Eck vorbei, da war viel mehr drin!
Granada CF Manchester United
75
22:33
Auswechslung bei Granada CF: Neva
Dinamo Zagreb Villarreal CF
73
22:33
Obwohl die Partie sehr intensiv geführt wird, ist sie sehr fair. Daniel Siebert kommt bis hierhin ohne Gelbe Karte zurecht und hat das Geschehen gut im Griff.
Ajax Amsterdam AS Rom
76
22:33
Pellegrini liegt angeschlagen auf dem Boden, weil ihm Tagliafico schmerzhaft aufs Sprunggelenk gestiegen ist. An der Seitenlinie werden einige Wechsel vorbereitet.
Granada CF Manchester United
74
22:33
Einwechslung bei Manchester United: Nemanja Matić
Granada CF Manchester United
74
22:33
Auswechslung bei Manchester United: Paul Pogba
Dinamo Zagreb Villarreal CF
72
22:33
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Marin Leovac
Dinamo Zagreb Villarreal CF
72
22:32
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Joško Gvardiol
Dinamo Zagreb Villarreal CF
70
22:32
Auf der anderen Seite sorgt ein Distanzschuss vom auffälligen Trigueros für eine Flugeinlage von Livaković. Aus gut 23 Metern zieht der Mittelfeldspieler mit rechts ab und erwischt die Kugel richtig gut. Théophile-Catherine fälscht mit seiner Hüfte noch ab und der Keeper muss sich richtig lang machen, um das Leder aus dem linken Winkel zu fischen.
FC Arsenal Slavia Praha
75
22:32
Lacazette weicht auf den linken Flügel aus und gibt kurz vor der Grundlinie flach in die Mitte. Das Zuspiel rutscht auf den zweiten Pfosten durch auf Saka, der wiederum vom langen Pfosten in den Rückraum legt. Halbrechts zieht Thomas Partey mit der Innenseite aus 20 Metern ab, doch der Schlenzer geht zwei Meter rechts vorbei.
Ajax Amsterdam AS Rom
73
22:31
López hält erneut das 1:1 fest! Von der linken Seite rutscht das Leder irgendwie an den Fünfer durch, wo Tadić mit der linken Hacke zum Abschluss kommt. Erneut steht López im Weg und verhindert den Einschlag.
Granada CF Manchester United
72
22:31
Gelbe Karte für Harry Maguire (Manchester United)
Auch der Kapitän wird im Rückspiel fehlen! Schon der dritte Ausfall für die Red Devils - Ole Gunnar Solskjær wird nächste Woche vor allem defensiv basteln müssen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
69
22:30
Einwechslung bei Villarreal CF: Moi Gómez
Granada CF Manchester United
70
22:30
Die Alternativen für die Offensive bei Granada machen sich schon warm, es wird dringend wieder mehr Power gebraucht. Die Engländer ziehen sich gerade wieder etwas weiter zurück.
FC Arsenal Slavia Praha
73
22:30
Auch Mikel Arteta wechselt das erste Mal. Für den sehr unauffällig gebliebenen Willian kommt Gabriel Martinelli, dessen Einsatz sich viele Fans schon von Beginn an gewünscht hatten.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
69
22:30
Auswechslung bei Villarreal CF: Samuel Chukwueze
Dinamo Zagreb Villarreal CF
68
22:30
Einen schönen Diagonalball von vor dem Sechzehner nach rechts in diesen legt Petković mit dem ersten Kontakt perfekt nach hinten ab. Ristovski hat aus 16 Metern eine sehr gute Abschlussposition, nimmt das Zuspiel direkt mit rechts. Pau Torres schmeißt sich in die Schussbahn und fälscht dadurch entscheidend ab.
FC Arsenal Slavia Praha
73
22:29
Einwechslung bei Arsenal FC: Gabriel Martinelli
Ajax Amsterdam AS Rom
71
22:28
Gelbe Karte für Devyne Rensch (AFC Ajax)
Džeko klaut den Hausherren im Spielaufbau das Leder und wird beim folgenden Konter von Rensch zu Boden gezerrt. Damit fehlt der Ajax-Akteur im Rückspiel.
FC Arsenal Slavia Praha
73
22:28
Auswechslung bei Arsenal FC: Willian
FC Arsenal Slavia Praha
70
22:28
Nach den beiden großen Chancen hat sich die Partie etwas beruhigt. Auch mit dem Doppelwechsel geht wieder etwas Spielfluss verloren. Besonders erleichtert sein wird der ausgewechselte Dorley, dessen Patzer Lacazette nicht ausnutzen konnte.
Ajax Amsterdam AS Rom
69
22:28
Ajax schnuppert erneut am 2:1, als Brobbey im Sechzehner aus zentraler Position zum Abschluss kommt. Diesmal reagiert López prächtig und lenkt das Spielgerät in letzter Sekunde zur Ecke.
Granada CF Manchester United
67
22:27
Kenedy will es heute wissen und zieht zum wiederholten Male außerhalb des Strafraums ab, doch auch diesmal findet der Flachschuss in de Gea seinen Meister.
Ajax Amsterdam AS Rom
68
22:26
Brobbey legt die Kugel an der Sechzehnerkante für Tagliafico auf, der das rechte Eck anvisiert. Dort muss López eigentlich nur zupacken, doch das Leder flutscht dem Schlussmann fast durch die Hände.
FC Arsenal Slavia Praha
70
22:25
Einwechslung bei Slavia Praha: Jan Kuchta
Granada CF Manchester United
66
22:25
Der leicht angeschlagene Rashford vor schon im Vorfeld nicht für 90 Minuten eingeplant und darf mit Applaus hinausgehen, El Matador Cavani kommt für ihn vorne in die Spitze.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
65
22:25
Da muss er mehr draus machen! Der in letzter Zeit etwas glücklose Paco Alcácer lässt eine sehr gute Chance halbherzig liegen. Mit einem schönen Tiefenpass durch das Zentrum wird er halbrechts vor der Box in Szene gesetzt, nimmt die Kugel gut mit, wird dabei aber etwas nach rechts getrieben. Aus jetzt spitzerem Winkel visiert er das lange Eck an, schließt mit rechts ab, trifft die Murmel aber nicht gut. Der Abschluss kullert am linken Pfosten vorbei. Da war mehr drin!
FC Arsenal Slavia Praha
70
22:25
Auswechslung bei Slavia Praha: Abdallah Sima
Ajax Amsterdam AS Rom
67
22:25
Diawara trifft Tadić schmerzhaft mit den Stollen am Schienbein. Erst nach knapp einer Minute kann der Ajax-Akteur wieder aufstehen. Der folgende Freistoß landet ungefährlich in den Armen von López.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
64
22:25
Auch mit der Führung im Rücken lässt das Gelbe U-Boot nicht nach und setzt weiterhin auf Ballbesitz. Bis ins vordere Mittelfeld spielen sie das auch sehr gut und auch in der Box wurde es in den letzten Minuten immer gefährlicher. Von Dinamo kommt im Moment zu wenig.
FC Arsenal Slavia Praha
70
22:25
Einwechslung bei Slavia Praha: Ondřej Lingr
Granada CF Manchester United
65
22:25
Einwechslung bei Manchester United: Edinson Cavani
FC Arsenal Slavia Praha
70
22:24
Auswechslung bei Slavia Praha: Oscar Dorley
Granada CF Manchester United
65
22:24
Auswechslung bei Manchester United: Marcus Rashford
Dinamo Zagreb Villarreal CF
62
22:23
Krznar hat Tauschbedarf und wechselt Atiemwen und Jakić aus. Sie werden durch Petković und Kastrati ersetzt.
FC Arsenal Slavia Praha
66
22:23
Wieder Lacazette! Rechts im Strafraum legt sich Saka mit einer schnellen Bewegung den Ball nach vorne und spielt scharf auf den zweiten Pfosten. Lacazette hält per Grätsche den linken Fuß hinein, doch das scharfe und leicht tischende Zuspiel trifft er von unten, sodass die Kugel aus fünf Metern hoch über das kurze Eck fliegt.
Granada CF Manchester United
63
22:23
Aktuell hat United keine Probleme, das Spiel zu kontrollieren und nach eigenen Gunsten variabel zu gestalten. Granada läuft jetzt viel hinterher, vielleicht sind da auch schon konditionelle Grenzen erreicht.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
61
22:22
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Kristijan Jakić
Dinamo Zagreb Villarreal CF
61
22:22
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Bruno Petković
Dinamo Zagreb Villarreal CF
61
22:22
Auswechslung bei Dinamo Zagreb: Iyayi Atiemwen
Ajax Amsterdam AS Rom
64
22:21
Einwechslung bei AFC Ajax: Brian Brobbey
Ajax Amsterdam AS Rom
64
22:21
Auswechslung bei AFC Ajax: David Neres
FC Arsenal Slavia Praha
64
22:21
Arsenal muss inzwischen Führen, doch noch steht es 0:0.
FC Arsenal Slavia Praha
62
22:20
Auch Lacazette trifft Alu! Was für eine Szene! Als letzter Spieler verliert Dorley kurz vor der Mittellinie die Kugel, Lacazette kann frei auf den Keeper zulaufen. Keiner kann ihn mehr einholen, daher verzögert er das Tempo sogar leicht, um Luft zu sparen. Aus 13 Metern entscheidet er sich dafür mit der rechten Innenseite ins rechte Eck zu schießen, doch der etwas gehobene Versuch trifft die Latte im rechten Eck! Ein Mittelstürmer seiner Klasse muss so eine Situation verwerten, auch wenn nur wenige Zentimeter gefehlt haben.
Ajax Amsterdam AS Rom
62
22:20
Auf der rechten Seite schickt Džeko Peres auf die Reise. Der Römer zieht im Sechzehner bis an die Grundlinie und flankt das Leder von der rechten Seite zu nah an den Kasten, sodass Keeper Scherpen das Spielgerät auffangen kann.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
59
22:19
Gute Chance für Villarreal! Ein Abschluss Paco Alcácers von halblinks in der Box aus 17 Metern wird zunächst geblockt, fliegt vor dem Strafraum aber vor die Füße von Trigueros. Der sieht, dass die Verteidigung rausrückt und dabei den Ex-Dortmunder links in der Box vergisst. Im optimalen Zeitpunkt lupft der Mittelfeldspieler über die Abwehrkette. Paco Alcácer behält den Überblick und legt nach rechts in die Mitte zu Chukwueze. Der wird etwas gestoßen und bugsiert das Leder aus kürzester Distanz über die Latte. Er fordert Elfmeter, Siebert reicht das aber nicht.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
57
22:19
Auch der 19-jährige Außenverteidiger Gvardiol meldet sich vor dem gegnerischen Kasten. Er wird ungefähr am linken Sechzehnereck bedient und versucht es von dort mit einem flachen Linksschuss gen langes Eck. Er verzieht ein wenig und die Kugel fliegt rechts einige Meter am Tor vorbei über die Linie.
Ajax Amsterdam AS Rom
60
22:18
Wie verkraftet Ajax Amsterdam diesen Rückschlag? Die Hausherren kamen mit viel Schwung aus der Pause und hatten die dicke Chance auf das 2:0. Doch ein verschossener Elfmeter und das überraschende 1:1 lassen die Römer in die bessere Ausgangsposition rutschen.
Granada CF Manchester United
59
22:18
United-Captain Harry Maguire rückt von hinten mit auf und versucht es aus gut 30 Metern einfach mal - der Flachschuss geht dann aber doch deutlich links unten vorbei.
Granada CF Manchester United
57
22:17
Die Partie plätschert nun etwas vor sich her, United scheint mit dem 1:0 zufrieden, Granada hat noch Schwankungen und kann den Druck nicht dauerhaft halten - dafür reicht die Qualität des Teams nicht.
FC Arsenal Slavia Praha
61
22:17
Die erste Viertelstunde im zweiten Durchgang ist vorbei, insgesamt hat sich das Tempo im Vergleich zur ersten Halbzeit etwas gesteigert. Die Gäste trauen sich wieder mehr zu, sodass beide Temas häufiger etwas Tempo aufnehmen können.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
55
22:17
Auf der rechten Außenbahn spielen es Ristovski und Ivanušec richtig gut. Zunächst legt der Außenverteidiger auf Letzteren, hinterläuft seinen Vordermann und bekommt das Leder im richtigen Zeitpunkt wieder. Er tanzt auf der rechten Strafraumlinie Pedraza aus, indem er das Spielgerät an diesem vorbeilegt, kann sich dann aber nicht zwischen zwei Gedanken entscheiden. Was er produziert ist weder Hereingabe, noch Abschluss und kein Problem für den Schlussmann Villarreals.
FC Arsenal Slavia Praha
58
22:15
Aber auch Prag ist noch da. Nach einem guten Umschaltspiel verlagern sie über mehrere kurze Pässe von rechts nach links, Bořil kann links aus 17 Metern flach abziehen. Der Linksschuss wird von Héctor Belleríns Grätsche sogar noch in Richtung des kurzen Pfostens abgefälscht, Leno kann den Versuch aber mit den Füßen noch abwehren. Er war schon auf dem Weg auf die andere Seite!
Ajax Amsterdam AS Rom
57
22:14
Tooor für AS Roma, 1:1 durch Lorenzo Pellegrini
Was ein Turnaround in dieser Partie und was für ein Fehler von Keeper Scherpen! Pellegrini donnert einen Freistoß aus 20 Metern halblinker Position aufs Torwarteck. Schlussmann Scherpen muss den Schuss eigentlich nur festhalten, doch der Ball rutscht dem Keeper durch die Arme und trudelt über die Linie.
Granada CF Manchester United
55
22:14
Für Duarte geht es nach wenigen Minuten doch nicht weiter, der etatmäßige Kapitän Germán kommt für ihn in die Abwehrkette.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
53
22:13
Paco Alcácer wird halblinks in der Box gut in Szene gesetzt und zieht aus 15 Metern direkt mit rechts ab. Gut für Livaković, dass seine Vorderleute da noch einen Fuß dazwischen bekommen, der wäre richtig gefährlich geworden!
Granada CF Manchester United
54
22:13
Einwechslung bei Granada CF: Germán
Ajax Amsterdam AS Rom
55
22:13
Fast der Ausgleich! Von der rechten Außenbahn segelt eine Flanke an den zweiten Pfosten, wo sich Džeko nach oben schraubt und die Murmel ans Außennetz nickt.
Granada CF Manchester United
54
22:13
Auswechslung bei Granada CF: Domingos Duarte
FC Arsenal Slavia Praha
55
22:13
Die Gunners sind im Spiel nach vorne einfach ungenau! In der Angriffshälfte haben sie seit Wiederanpfiff durch die höher geschobenen Slavia-Linien mehr Platz. Im ersten Anlauf vertändelt Partey die aussichtsreiche Situation, dann spielt Saka die Zwei-gegen-Zwei Situation katastrophal aus, indem er mit seiner Flanke auf den von Linksaußen in die Mitte gezogenen Smith Rowe viel zu hoch und nicht flach in die Mitte gibt.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
52
22:13
Trotz des Rückstandes ändert Zagreb die Herangehensweise nicht und verteidigt wieder tiefstehend.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
50
22:12
So richtig in den Strafraum kommt die Heimmannschaft allerdings nicht. Den nächsten Distanzschuss gibt Kapitän Ademi ab. Mit viel Tempo zieht er halbrechts im Zentrum nach vorne und drückt mit rechts aus 25 Metern ab. Die Entfernung war dann doch zu viel des Guten, das Spielgerät rauscht einige Meter über dem Kasten ins Aus.
Ajax Amsterdam AS Rom
53
22:10
Elfmeter verschossen von Dušan Tadić, AFC Ajax
Das kann Tadić eigentlich besser! Der Gefoulte tritt selbst an, nimmt ein paar Schritte Anlauf und donnert das Leder mittig auf den Kasten. López bleibt in seinem Gehäuse einfach stehen und lenkt das Spielgerät zur Seite.
Granada CF Manchester United
51
22:10
Gelbe Karte für Domingos Duarte (Granada CF)
Der Portugiese foult James und hält sich direkt danach das Knie, da scheint etwas überdehnt worden zu sein. Kann es für ihn weitergehen?
Granada CF Manchester United
50
22:10
Guter Abschluss! Nach einer zunächst geklärten Ecke nimmt Kenedy das Ding am zweiten Pfosten volley, trifft ihn satt, aber de Gea ist zur Stelle und kann den Flatterball im Nachfassen fest machen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
49
22:10
Der kroatische Rekordmeister macht also trotz des eher schwachen Abschlusses deutlich, wie es hier in der zweiten Hälfte weiter gehen soll.
Ajax Amsterdam AS Rom
52
22:10
Elfmeter für Ajax! Im Sechzehner zieht Tadić von der rechten Seite nach innen und von Ibañez von hinten über den Haufen gerannt.
FC Arsenal Slavia Praha
53
22:09
Gabriel hat einen Tritt abbekommen und ist mit dem linken Fuß weggeknickt. Nach einer kurzen Behandlung kann er mit schmerzverzerrtem Gesicht aber erstmal zurückkehren.
Granada CF Manchester United
49
22:09
Granada macht da weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört hatten: Sie setzen Manchester unter Druck und versuchen es sehr variabel von allen Seiten. Wie lange geht das gut?
Dinamo Zagreb Villarreal CF
47
22:09
Es dauert nur eine Minute, da hat Zagreb den ersten Abschluss der zweiten Halbzeit. Atiemwen kommt kurz vor der Box auf Höhe des linken Pfostens an das Leder, legt es einmal auf rechts und zieht dann ab. Er versucht, die Kugel flach in die lange Ecke zu schlenzen, trifft sie aber überhaupt nicht gut. Der Torschuss ist nicht scharf genug und wird gehalten.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
47
22:09
Der eher blass gebliebene Carlos Bacca bleibt in der Kabine und wird durch Ex-Dortmund-Profi Paco Alcácer ersetzt.
Ajax Amsterdam AS Rom
50
22:08
Pau López spielt einen katastrophalen Fehlpass im eigenen Sechzehner und hat viel Glück, dass die Amsterdamer daraus kein Kapital schlagen könne, weil Tadić das Leder vor dem Fünfer vertendelt.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
46
22:08
Einwechslung bei Dinamo Zagreb: Lirim Kastrati
FC Arsenal Slavia Praha
51
22:08
Aber auch die Gäste sind präsent. Eine Ecke von links wird in den Rückraum gechippt. Wie Robben in Manchester versucht Stanciu aus 18 Metern im Zentrum per Volley abzuziehen. Der Schuss ins linke Eck wird aber aus etwa zehn Metern geblockt. Eine gute Variante!
Ajax Amsterdam AS Rom
49
22:07
Knapp eine Minute schnüren die Amsterdamer die Gäste an deren Sechzehner fest, doch die Italiener laufen die Lücken schnell zu, sodass die Niederländer den Weg über den Torwart suchen müssen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
46
22:07
Einwechslung bei Villarreal CF: Paco Alcácer
Dinamo Zagreb Villarreal CF
46
22:06
Auswechslung bei Villarreal CF: Carlos Bacca
Dinamo Zagreb Villarreal CF
46
22:06
ES geht hinein in den zweiten Durchgang. Kann Dinamo die Partie noch drehen oder Villarreal die Führung verwalten? Die nächsten 45 Minuten werden die Antwort bringen.
FC Arsenal Slavia Praha
49
22:06
Willian zirkelt den Freistoß an den Außenpfosten! Direkt hinter der Strafraum-Linie nimmt der Brasilianer mit der rechten Innenseite Maß. Er trifft aber nur den rechten Außenpfosten, von dem der Ball ins Toraus springt.
Granada CF Manchester United
47
22:06
Weiter geht's, bei den Gästen geht der bereits verwarnte Shaw herunter, Telles kann sich schon mal an seine Rolle im Rückspiel gewöhnen, da Shaw erstmal gesperrt ist.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Granada CF Manchester United
46
22:05
Einwechslung bei Manchester United: Alex Telles
Granada CF Manchester United
46
22:04
Auswechslung bei Manchester United: Luke Shaw
FC Arsenal Slavia Praha
47
22:04
Gelbe Karte für David Zima (Slavia Praha)
Kurz bevor Saka in die Box gehen kann, wird er von hinten umgerissen.
Granada CF Manchester United
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Arsenal Slavia Praha
47
22:03
Das könnte ein Zeichen für eine wieder etwas offensivere Ausrichtung Salvias sein. Leno wir am eigenen Fünfer unter Druck gesetzt, sein hoher Ball gegen den ebenfalls unter hohem Druck stehenden Cédric Soares geht zum Glück für den Portugiesen ins Aus kurz vor der Eckfahne.
Ajax Amsterdam AS Rom
46
22:03
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Beide Mannschaften kehren unverändert aus den Katakomben zurück.
Ajax Amsterdam AS Rom
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Arsenal Slavia Praha
46
22:01
Mit einem Wechsel geht es in die zweite Halbzeit.
FC Arsenal Slavia Praha
46
22:01
Einwechslung bei Slavia Praha: Petr Ševčík
FC Arsenal Slavia Praha
46
22:01
Auswechslung bei Slavia Praha: Jakub Hromada
FC Arsenal Slavia Praha
46
22:00
Anpfiff 2. Halbzeit
Dinamo Zagreb Villarreal CF
45
22:00
Halbzeitfazit:
Nur wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff geht der FC Villarreal im Viertelfinal-Hinspiel der EL bei Dinamo Zagreb durch einen Strafstoß in Führung. Insgesamt ist diese auch verdient. Unai Emerys Elf hatte mehr Spielanteile und auch ein leichtes Chancenplus. Zagreb verfolgte ganz klar die etwas defensive Taktik, zunächst hinten sicher zu stehen, dem Gegner den Ball in Teilen zu überlassen und dann auf schnelle Kontersituationen zu setzen. Genau diese Strategie ermöglichte das Vorrücken bis ins Viertelfinale und funktionierte auch in diesem bis zur 44. Minute sehr gut. Die Kroaten hatten nicht nur eine gute Gelegenheit, ein Tor zu erzielen. Da ihnen dies allerdings nicht gelang und auf der anderen Seite der Arm von Théophile-Catherine zur falschen Zeit am falschen Ort war, steht es hier 1:0. So einfach war es dann zwar auch nicht, Gerards Leistung vom Punkt und auch das Herausholen soll nicht geschmälert werden. Aus Sicht der Truppe um Trainer Krznar lief es aber denkbar ungünstig. So, neue Ausgangslage für Hälfte Nummer zwei. Wir sind gespannt!
Granada CF Manchester United
45
21:51
Halbzeitfazit
Manchester United macht seine Hausaufgaben und führt zur Pause mit 1:0 in Granada. Der Favorit zeigte vor allem in der ersten halben Stunde seine Überlegenheit durch Ballbesitz und dem ein oder anderen Vorstoß, ohne allerdings zwingend zu werden. Der Treffer fiel nach einem langen Ball und einer Unaufmerksamkeit der Spanier, die Rashford davoneilen ließen. Gegen Ende der Halbzeit wurden die Andalusier schließlich mutiger und zeigten, dass auch sie dem Tabellenzweiten der Premier League gefährlich werden können - wenn sie so weitermachen, könnte das noch ein heißer Tanz für United werden.
Ajax Amsterdam AS Rom
45
21:50
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt Ajax Amsterdam mit 1:0 gegen die AS Roma. Über weite Strecken agierten die zwei Mannschaften auf Augenhöhe und sorgten mit einer hohen Intensität für eine ansehnliche erste Hälfte. Beide Seiten suchten immer wieder den schnellsten Weg in die Spitze, doch die letzten Pässe wollten nicht an den Mann kommen. Kurz vor der Halbzeit schenkten die Italienern den Hausherren den Führungstreffer, den Klaassen erzielte. Kurze Pause und bis gleich!
Dinamo Zagreb Villarreal CF
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
Dinamo Zagreb Villarreal CF
45
21:49
"Zu einem psychologisch guten Zeitpunkt" - 10 Euro ins Phrasenschwein - erzielt Villarreal die Führung und verbessert dadurch seine Lage enorm. Die Heimmannschaft ist gefordert!
Granada CF Manchester United
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
Ajax Amsterdam AS Rom
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
FC Arsenal Slavia Praha
45
21:47
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Kabinen. Im etwas müden Europa-League-Kick gibt es um die Strafräume nur wenige Aktionen. Während die Anfangsviertelstunde klar den ballsicheren Gästen gehörte, drehten die Hausherren nach einer knappen halben Stunde auf. Beide Seiten hatten eine gute Chance, wobei der Versuch von Saka aus der 29. Minute deutlich zwingender war und eigentlich im Tor hätte untergebracht werden müssen. Es wird spannend, ob die Tschechien die Anfangs-Bemühungen wieder hochschrauben werden, um ein Auswärtstor zu erzielen oder ob Arsenal die Überlegenheit der Schlussphase ummünzen können wird.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Granada CF Manchester United
45
21:47
Granada kann sich am Ende des Durchgangs in der Hälfte Man Uniteds festbeißen und einige Male aus der Distanz abschließen. Das gibt Hoffnung für den zweiten Abschnitt, noch ist das Ding nicht verloren für den Außenseiter!
Ajax Amsterdam AS Rom
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Arsenal Slavia Praha
45
21:45
Ende 1. Halbzeit
Ajax Amsterdam AS Rom
44
21:45
Die Römer müssen sich von dem Nackenschlag erstmal erholen und wollen schleunigst in die Halbzeit. Ajax zeigt sich mit der Führung vorerst zufrieden und zieht sich etwas zurück.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
44
21:44
Tooor für Villarreal CF, 0:1 durch Gerard
Der Stürmer bleibt cool und verwandelt vom Punkt! Er verlädt den Keeper, der auf die rechte Seite unterwegs war und schiebt flach halbrechts ein. Der Gast aus Spanien legt vor und erzielt damit bereits das so wichtige Auswärtstor.
Granada CF Manchester United
43
21:43
Gelbe Karte für Luke Shaw (Manchester United)
Die Karten sitzen heute Abend locker bei Schiri Soares Dias, auch Shaw fehlt nach einem Trikotzupfer im Rückspiel.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
42
21:43
Elfmeter für Villarreal! Gerard geht links im Strafraum ins Dribbling und nimmt es mit Théophile-Catherine auf. Nach einem Haken nach vorne gibt er mit links in die Mitte. Der Franzose blockt das Zuspiel unabsichtlich, aber strafbar mit dem Arm. Strafstoß!
Granada CF Manchester United
41
21:43
Gefährliches Ding für Granada! Nach einem langen Standard fällt die Pille rechts zu Yangel Herrera herunter, der die Kugel gleich volley nimmt und damit rechts den Außenpfosten trifft. Da staut de Gea nicht schlecht, den hatte er unterschätzt.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
41
21:43
In einer Umschaltsituation geht Chukwueze auf der rechten Bahn ins Laufduell mit Gvardiol. Der Offensivspieler bleibt im Laufduell zunächst Sieger, wird dann aber vom Verteidiger eingeholt und gestellt.
FC Arsenal Slavia Praha
42
21:43
Prag versucht es weiter auch in der eigenen Hälfte flach, aber die Gunners rücken nun weiter vor und können dadurch immer wieder die Entlastungs-Flugbälle vom Keeper vor der Mittellinie abfangen.
Ajax Amsterdam AS Rom
41
21:43
Fast der Doopelschlag! Im Sechzehner taucht Antony plötzlich vor Schlussmann López auf. Der Keeper bleibt lange stehen und verhindert damit das 0:2.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
40
21:41
Wieder geht es über die linke Seite Dinamos. Oršić überwindet auf der Außenbahn Foyth, hebt den Kopf und legt dann in den Rückraum. Damit hatten die Mitspieler in der Mitte allerdings nicht gerechnet und das Zuspiel geht ins Leere.
Granada CF Manchester United
40
21:41
Gelbe Karte für Scott McTominay (Manchester United)
Der Schotte hält im Mittelfeld den Schlappen drüber und sieht eine Karte mit Folgen: Er muss im Rückspiel zuschauen.
Granada CF Manchester United
39
21:41
Gut 70% Ballbesitz für die Gäste aus dem Nordwesten Englands. Die Kontertaktik Granadas geht erst recht nach dem Rückstand noch nicht wirklich auf. United ist vorbereitet und spielt das abgeklärt.
FC Arsenal Slavia Praha
39
21:40
Nach Foul an Saka, der in einem aussichtsreichen Konter zu spät abspielte, gibt es aus 19 Metern Freistoß halbrechts. Lacazette möchte über die Mauer zirkeln, doch diese springt hoch genug. In der Folge gibt es die zweite Chance durch einen Kopfball vom aufgerückten Holding nach Flanke von links. Den Bogenlampen-Kopfball kann Kolář gerade noch über die Latte tippen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
38
21:40
Zagreb nähert sich allerdings immer wieder Rullis Kasten an. Atiemwen setzt sich energisch auf der linken Außenbahn durch, überwindet seinen Verteider links in der Box auf der äußeren Seite und probierte es von halblinks im Strafraum aus spitzem Winkel mit rechts. Der Abschluss war für das lange Eck gedacht, wird aber geblockt.
Ajax Amsterdam AS Rom
39
21:39
Tooor für AFC Ajax, 1:0 durch Davy Klaassen
Was ein Geschenk der Römer! In der eigenen Hälfte passt Diawara die Kugel zu schwach Richtung Mancini, der allerdings auch nicht zum Ball geht, sondern Richtung eigenes Tor spaziert. Klaassen schnappt sich das Leder, zieht in den Sechzehner und passt die Kirsche nach rechts zu Tadić, der das Spielgerät sofort an den Elferpunkt zurücklegt. Dort drückt Klaassen mit dem linken Schlappen ab und markiert den wichtigen Führungstreffer.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
36
21:38
Bemerkenswert ist das Pressingverhalten des Gastes. Im gegnerischen Aufbauspiel üben die Vorderleute von Unai Emery direkt Druck auf die Gegner aus und verschieben dabei auch ohne Ball blitzschnell von der einen auf die andere Seite.
Granada CF Manchester United
37
21:38
United bleibt dran und lässt die Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Aktuell sind sie dem zweiten Treffer näher als Granada einem gefährlichen Abschluss. Die Andalusier sind offensiv generell eher harmlos, auch in La Liga.
FC Arsenal Slavia Praha
36
21:37
So ist es auch eher ein Zufallsprodukt, dass Olayinka nach einem langen Ball an selbigen kommt. Er geht von rechts in die Mitte und zieht mit links ab, doch den Kullerball ins rechte Eck kann Leno ganz einfach aufnehmen.
Ajax Amsterdam AS Rom
37
21:37
Auf beiden Seiten wird weiterhin der schnellste Weg in die Spitze gesucht, doch die letzten Pässe sind meist zu ungenau, sodass viele gute Chancen im Voraus zunichte gemacht werden.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
34
21:36
Ebenjener Oršić tritt vor dem gegnerischen Strafraum in Aktion. Er kommt halblinks wenige Meter vor der Box an den Ball, täuscht einen Schuss mit rechts an und lässt dadurch Capoue ins Leere grätschen. Er legt noch einmal nach rechts und schließt dann mit seinem starken Rechten aus 20 Metern ab. Er wollte es aber etwas zu genau machen und die Kugel fliegt deutlich über den rechten Winkel.
Granada CF Manchester United
34
21:35
Kick and Rush mit Rashford - die gute alte englische Tugend greift einmal mehr, heute gegen technisch starke und kombinationssichere Spanier. Diesen langen Ball muss aber auch erstmal so verarbeiten.
Ajax Amsterdam AS Rom
34
21:35
Aus dem Zentrum segelt ein Freistoß in den Ajax-Sechzehner. Über Umwege landet die Kugel bei Cristante, der den Ball über das Tor zimmert. Doch zuvor stand ein Römer bereits im Abseits.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
32
21:34
Wenn wir es vorhin von Gerard Moreno hatten, muss im gleichen Atemzug eigentlich auch Mislav Oršić genannt werden. Der Kroate erzielt im Rückspiel gegen die Spurs alle drei Treffer und kegelte die Londoner praktisch alleine aus dem Wettbewerb.
FC Arsenal Slavia Praha
33
21:34
Xhaka und Bah stoßen in der Luft mit den Köpfen zusammen, dadurch gibt es eine kürzere Unterbrechung, die Slavia gut in den Plan passen dürfte. Die letzten Minuten gingen eindeutig an die Gastgeber.
Ajax Amsterdam AS Rom
32
21:33
Dicke Chance! Auf der halbrechten Seite steckt Antony im perfekten Moment auf Tadić durch. Der Kapitän trifft das Spielgerät aus 14 Metern nicht richtig, im Zuge dessen der Ball deutlich links am Tor vorbeirauscht. Da war mehr drin!
Dinamo Zagreb Villarreal CF
30
21:32
Der Gast erhöhte also merklich den Druck. Auch in solchen Phasen ist die Vordermannschaft von Dinamo aber nie zu unterschätzen, wie die Aktion von eben zeigt.
FC Arsenal Slavia Praha
29
21:32
Das muss das 1:0 sein! Saka wird von Holding rechts hinter die Kette geschickt. Auf der anderen Seite des Feldes hebt Bah die Abseits-Position auf, sodass der auffälligste Mannn auf dem Platz mit aller Ruhe auf den Keeper zugehen kann. Unmittelbar vor dem rechten Fünfereck probiert es Saka mit einem Schlenzer mit links ins lange Eck, doch der Versuch mit links geht klar am linken Pfosten vorbei. Den muss er bei der vielen Zeit einfach auf den Kasten und ins Tor bringen.
Granada CF Manchester United
31
21:31
Tooor für Manchester United, 0:1 durch Marcus Rashford
Der Goldjunge sticht wieder! Nach einem kurzen Abstoß de Geas baut Lindelöf in der eigenen Hälfte auf, schickt einfach einen langen Ball über 50 Meter in die Spitze, und dort nimmt Rashford das Ding klasse im vollen Lauf an, kontrolliert sie vor Keeper Silva und schiebt etwas glücklich mit einem langen Bein rechts ein.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
29
21:31
Vor dem Abseitstor hatte der Fußball-Club einen weiteren Torschuss. Nach einem Angriff über Chukwueze und die rechte Seite sprang die Kugel halblinks vor den Sechzehner zu Trigueros. Der Mittelfeldspieler zog direkt mit links ab. Der Schuss war nicht schlecht, aufgrund der Distanz aber nicht gut und hauptsächlich nicht präzise genug.
Ajax Amsterdam AS Rom
30
21:30
Spinazzola wollte nochmal auf die Zähne beißen, doch beim Römer ging es nicht weiter. Für Spinazzola ist nun Calafiori mit von der Partie.
Ajax Amsterdam AS Rom
29
21:29
Einwechslung bei AS Roma: Riccardo Calafiori
Ajax Amsterdam AS Rom
29
21:29
Auswechslung bei AS Roma: Leonardo Spinazzola
FC Arsenal Slavia Praha
28
21:29
Der nächste Schuss für Arsenal, dieses Mal wird es gefährlicher. Thomas Partey hat viel Platz vor sich und nimmt in einem Konter Tempo mit der Kugel aus. 25 Meter vor dem Tor legt er dann nach rechts auf Lacazette, der einmal mitnimmt. Aus 14 Metern drückt er halbrechts mit rechts ab, doch der harte Schuss rutscht ihm über den Außenrist und damit rechts über den Kasten im kurzen Eck.
Granada CF Manchester United
28
21:29
Endlich kommen sie mal über die Außen: Ein langer Ball auf Rashford kommt an, dieser spielt erst zurück auf James, doch bekommt den Ball dann von diesem wieder - aber sein Schlenzer in die Ecke ist zu hoch.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
26
21:27
Villarreal im Glück! Ein blitzsauber ausgespielter Konter führt zum Treffer für Zagreb, im Vorfeld befand sich Atiemwen allerdings im Abseits. Nach einem Ballgewinn tief im Mittelfeld der eigenen Hälfte geht es extrem schnell nach vorne bis an die Mittellinie. Dort lassen Atiemwen und Oršić mit einem einfachen Doppelpass die letzte Kette der Verteidigung hinter sich. In der Box flankt Atiemwen von der rechten auf die linke Seite an den zweiten Pfosten, wo Oršić einnicken kann, weil Pau Torres auf der Linie wegrutscht. Glück für die Spanier!
FC Arsenal Slavia Praha
25
21:27
Der Standard führt aber nicht zu großer Gefahr, auch wenn Gabriel aus acht Metern per Kopf abschließen kann. Er bekommt kaum Druck hinter den Versuch, den Kolář somit locker aufnehmen kann.
Granada CF Manchester United
26
21:27
In den letzten Spielen drückt bei den Red Devils ohnehin der Schuh - nach nur acht Toren in den letzten neun Spielen muss Solskjær vor allem in der Offensive ein Konzept vorlegen - so reicht das nicht für die absolute Spitze in Europa.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
24
21:26
Chukwueze nimmt eine Flanke von links zentral kurz vor dem Fünfer per Kopf, bringt aber nicht wirklich Druck hinter das Leder. Er hat es wohl auch etwas mit der Schulter getroffen und Livaković kann ohne Schwierigkeiten abwehren.
Ajax Amsterdam AS Rom
26
21:26
Beim Antritt scheint sich Spinazzola am linken hinteren Oberschenkel verletzt zu haben. Der Römer humpelt vom Platz und wird von zwei Ärzten am Seitenrand verarztet. Bleibt abzuwarten, ob Spinazzola weitermachen kann.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
23
21:25
Die Spiel- und Ballbesitzanteile sind nach der Hälfte des ersten Durchgangs sehr ausgeglichen, eventuell mit leichten Vorteilen für Villarreal. Auch Zagreb ist sehr wach und hat seine Akzente nach vorne.
FC Arsenal Slavia Praha
24
21:25
Am linken Flügel ist Willian das erste Mal in Erscheinung. Kurz vor der Grundlinie zieht er einen Freistoß...
Dinamo Zagreb Villarreal CF
22
21:24
Wenn es bisher brenzlig wurde vor Livakovićs Kasten, ging es über die linke Seite des Gelben U-Boots. Pedraza stellte bereits zweimal seine offensiven Fähigkeiten unter Beweis.
Granada CF Manchester United
22
21:24
Allmählich übernimmt der Favorit das Spielgeschehen, Granada zieht sich jetzt weiter zurück und lauert auf Konter. Die Engländer haben aber noch kein Rezept für die Zwischenräume.
Ajax Amsterdam AS Rom
23
21:24
Spinazzola marschiert die linke Seite entlang und passt das Leder etwas zu spät zu Džeko. Der Stürmer dreht sich vor dem Sechzehner um die eigene Achse und jagt die Kugel in die Arme von Keeper Scherpen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
21
21:23
Diese bringt im Anschluss keine Gefahr mehr ein.
FC Arsenal Slavia Praha
21
21:23
Die Hausherren suchen immer wieder Saka auf dem rechten Flügel. Was bisher nicht immer funktioniert hat, gelingt dieses Mal umso besser. Der Flügelspieler geht bis an den Strafraum und flankt dann auf den zweiten Pfosten, doch bevor Willian aus sechs Metern einköpfen kann, klärt Bah gerade noch per Kopf einen Meter vor ihm.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
20
21:22
Wieder ist es Initiator Dani Parejo, der Pedraza eine gute Abschlusssituation ermöglicht. Aus dem Zentrum, sieben Meter vor der Box, legt der Fädenzieher diagonal nach links vorne zum Außenverteidiger. Wieder zieht dieser von links aus spitzem Winkel ab, der flache Linksschuss wird allerdings zur Ecke geblockt.
Ajax Amsterdam AS Rom
22
21:22
Auch bei den Ecken hat Ajax noch Luft nach oben. Diesmal flankt Tadić das Spielgerät von der linken Fahne nach innen, doch findet im Zentrum nur die Schädel der Römer Verteidigung.
Granada CF Manchester United
19
21:21
Erste gute Freistoßposition für Manchester United, Rashford tritt aus gut 25 Metern leicht links versetzt an, haut das Ding aber weit über den Kasten. Das kann er mit seiner Schusstechnik viel besser.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
17
21:20
Auf diese Gerard Moreno sollte die kroatische Hintermannschaft besonderes Augenmerk legen. Beim Auswärtssieg gegen Granada erzielte er alle drei Tore und ist mit 19 Toren hinter Lionel Messi der beste Torjäger der Primera División.
FC Arsenal Slavia Praha
18
21:19
Die Abstöße führen die Gäste meistens kurz aus, indem sich Provod nach hinten vor den Fünfer orientiert. Gegen das hohe Anlaufen der Londoner spielen die Gäste die vielen Eins-gegen-Eins-Situationen ohne Angst vor Ballverlusten aus. Das funktioniert immer wieder.
Ajax Amsterdam AS Rom
19
21:19
Mittlerweile ist die Roma deutlich besser in die Partie und kontrolliert das Geschehen mit viel Ballbesitz in der eigenen Hälfte. Vom Ajax-Pressing ist in den letzten Minuten nicht allzu viel zu sehen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
16
21:19
Aber auch die Spanier und vor allem Gerard sind gefährlich! Dani Parejo spielt von links eine einstudierte, flache Eckstoßvariante scharf auf den kurzen Pfosten. Dort hat sich Gerard freigelaufen und nimmt den Flachpass mit viel Risiko direkt mit links. Das Leder hüpft vor dem Stürmer noch etwas auf, sodass er es nicht perfekt trifft und einige Meter über den Querbalken ins Toraus jagt.
Ajax Amsterdam AS Rom
16
21:18
Rom will das 1:0! Drei Flanken fliegen hintereinander in den Sechzehner der Amsterdamer. Mit großer Mühe bekommen die Hausherren die Szenen bereinigt, doch am Ende landet das Spielgerät bei Cristante, der aus knapp 30 Metern abdrückt. Der Schuss wäre mit Urgewalt im rechten Winkel eingeschlagen, doch Keeper Scherpen verhindert mit einer spektakulären Flugparade den Einschlag.
Granada CF Manchester United
16
21:17
Noch viele Ungenauigkeiten im Spiel der Briten - Pogba versucht einen langen Chip auf Rashford, aber der Youngster kann diesen Ball nicht erreichen. Noch ist kaum Bewegung im Spiel der Gäste.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
14
21:17
Dinamo zeigte in den letzten Minuten, wie gefährlich seine Nadelstiche sind. Jetzt zieht sich der Gastgeber wieder etwas zurück und lässt das Team aus der Provinz Castellón "mal machen".
FC Arsenal Slavia Praha
15
21:17
Und so gibt es auch den ersten guten Abschluss auf Seiten der Tschechien. Nach einem überragenden Flügelwechsel hat Dorley am rechten Flügel viel Platz, seine gefährliche Flanke wird am langen Pfosten aber gerade noch von Héctor Bellerín geklärt. Der Kopfball geht in den Rückraum, wo Provod aus 18 Metern per Drop-Kick abzieht. Der Linksschuss geht nur wenige Zentimeter zentral über die Latte, Leno hätte keine Chance gehabt.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
12
21:15
Eine erneute, direkt anschließende Ecke bringt die nächste gefährliche Chance. Diesmal kommt die Hereingabe von der anderen Seite und rutscht durch zum zweiten Pfosten. Dort hat Verteidiger Théophile-Catherine eigentlich viel Platz, kann die Murmel aber nicht aufs Tor drücken. Stattdessen fliegt sie knapp am langen Pfosten vorbei.
Granada CF Manchester United
13
21:14
Ein ruhiger Beginn - die Red Devils gelten auch in England in dieser Saison nicht gerade als Frühstarter und kommen meist erst behäbig in eine Partie. Granada spielt frech geht selbstbewusst gegen den Mann.
FC Arsenal Slavia Praha
13
21:14
Saka spielt am rechten Flügel einen tiefen, flachen Pass in den Lauf von Héctor Bellerín, der sehr viel Zeit zum Flanken hat. Die flache Hereingabe kann Zima aus 13 Metern aber abfangen, da hätte viel mehr draus entstehen können.
Ajax Amsterdam AS Rom
13
21:13
In der Saison 2002/2003 konnte Ajax Amsterdam das letzte Mal ein Spiel gegen eine italienische Mannschaft im eigenen Stadion gewinnen. Damals schlugen die Niederländer den heutigen Gegner mit 2:1.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
11
21:12
Gute Möglichkeit für Zagreb! Lovro Majer bringt den Standard von rechts mit seinem linken Fuß. Der Flanke kommt hoch und weit und mit viel Schnitt, sodass die Kugel am zweiten Pfosten sogar im Fünfer runterkommt. Dort lauert Atiemwen und kommt zum Kopfball. Aus der kurzen Distanz von zwei Metern kann Gerónimo Rulli seine Reflexe zeigen und bekommt seinen linken Fuß rechtzeitig an das Leder, das im Anschluss von einem Verteidiger geklärt wird.
FC Arsenal Slavia Praha
11
21:12
In den ersten zehn Minuten haben die Gäste mehr Pässe gespielt als die Favoriten aus der englischen Hauptstadt.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
10
21:12
Nach der eher abwartenden Haltung in den ersten Minuten meldet sich Dinamo nun des Öfteren vor dem gegnerischen Tor. Der Zehner Lovro Majer versucht es mit einem Fernschuss von halbrechts und aus einer Entfernung von ca. 30 Metern. Der Abschluss wird zur Ecke geblockt.
Ajax Amsterdam AS Rom
10
21:11
Auf der halbrechten Seite zieht Edin Džeko in den Sechzehner ein und visiert das lange Eck an. Sein Schuss aus etwa 14 Metern rauscht nur knapp am linken Pfosten vorbei.
Granada CF Manchester United
10
21:10
Kenedy muss behandelt werden, kann aber wohl erstmal weitermachen. Darwin Machís macht sich draußen schon warm - der Venezolaner ist eigentlich absoluter Stammspieler, seit einigen Wochen aber abgeschlagen und nicht bei 100%.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
9
21:10
Auf der anderen Seite hat Zagreb die erste Ecke, die auf der rechten Seite kurz ausgeführt wird. Nahe des rechten Sechzehnerecks bringt Achtelfinal-Held Oršić mit rechts eine Flanke in die Mitte. Diese wird aber von einem gegnerischen Verteidiger-Kopf entschärft.
FC Arsenal Slavia Praha
9
21:10
Die erste Ecke haben sich die Gäste klar verdient, allerdings blockt ein Mitspieler den Schuss von Dorley aus 21 Metern halblinks nach flachem Pass von der linken Eckfahne.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
7
21:09
Der erste Abschluss gehört den Spaniern. Pedraza macht den weiten Weg auf der Außenbahn mit nach vorne und wird ganz links in der Box in Szene gesetzt. Einige Meter vor der Grundlinie macht er einen Haken nach hinten und schließt mit seinem schwächeren Rechten ab. Der Torschuss ist aber weder scharf noch präzise genug und damit eine leichte Aufgabe für Dominik Livaković.
Granada CF Manchester United
8
21:08
Gelbe Karte für Paul Pogba (Manchester United)
Frühe Karte für den Strategen, der sich den Ball zu weit vorlegt und Kenedy nur mit einem langen Bein stoppen kann.
FC Arsenal Slavia Praha
8
21:08
Kolář, der seit dem Rückspiel gegen die Rangers ausfällt, steht heute das erste Mal nach seiner Kopfverletzung wieder zwischen den Pfosten. An seine Maske muss er sich offenbar noch gewöhnen, angelaufen schlägt er das Spielgerät sehr ungenau nach links ins Aus.
Granada CF Manchester United
7
21:08
Ein Flitzer rennt über das Feld und verzögert die Partie ein wenig - kurios, dass sowas trotz Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit passieren kann.
Ajax Amsterdam AS Rom
7
21:07
Beide Mannschaften begegnen sich in den ersten Minuten mit offenen Visieren. Bei Ballgewinn geht es auf beiden Seiten blitzschnell nach vorne, sodass es vor den Toren immer wieder gefährlich wird.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
6
21:07
Im Aufbauspiel des Gastes holt sich immer wieder der erfahrene Spielmacher und Techniker Dani Parejo die Kugel und verteilt sie klug weiter nach vorne.
Granada CF Manchester United
5
21:06
Die Spanier sind naturgemäß technisch stark und haben darüber hinaus einen großen Zusammenhalt, da sie als Team funktionieren. Gegen diesen Willen wird sich United heute stellen müssen - das wird nicht easy.
FC Arsenal Slavia Praha
5
21:06
Arsenal schafft es das erste Mal in den Strafraum. Rechts im Mittelfeld dreht sich Lacazette gekonnt um den Gegenspieler und steckt dann flach ins Zentrum auf Saka. Er versucht den Tunnel, doch der Innenverteidiger trifft vor den Beinen Sakas eben auch die Kugel, sodass es ohne Proteste weitergeht
Dinamo Zagreb Villarreal CF
4
21:05
Das Spiel der Spanier ist augenscheinlich auf hohes Angriffspressing und Ballbesitz-Dominanz ausgerichtet. Das technische Vermögen und die Spielstärke der Spanier ermöglichen diese Herangehensweise.
Ajax Amsterdam AS Rom
4
21:05
Diesmal marschiert Neres die rechte Außenbahn entlang und zieht kurz vor dem Sechzehner nach innen. Sein Pass landet bei Gravenberch, der aus 20 Metern abdrückt und die Arme von López findet.
Granada CF Manchester United
3
21:04
Für Ole Gunnar Solskjær ist es übrigens ein besonderes Spiel in dem Sinne, dass er seinen Heimatklub Molde heute rächen kann - die Andalusier hatten die Norweger eine Runde zuvor ausgeschaltet.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
3
21:04
Der FC Villarreal hält die Kugel in den ersten Minuten und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest.
Ajax Amsterdam AS Rom
3
21:04
Heiße Anfangsphase! Während Ajax im gegnerischen Sechzehner das Leder verliert, rollt über Džeko auf der linken Seite der Konter an. Der Stürmer flankt das Spielgerät flach vor den Fünfer, wo Pellegrini nur Zentimeter an der Hereingabe vorbeirutscht.
FC Arsenal Slavia Praha
3
21:03
Slavia zeigt sich in den ersten Minuten sehr ballsicher. Sie lassen den Hausherren in den ersten 180 Sekunden kaum an den Ball kommen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
2
21:03
Bei gegnerischem Ballbesitz ziehen sich die Kroaten zunächst bis fast zur Mittellinie zurück. Dieses Tief-Stehen wurde gegen Tottenham belohnt.
FC Arsenal Slavia Praha
1
21:02
Die Kugel rollt nach einer kuriosen Szene: Wie in England üblich knien die Spiele Arsenals sich als Solidaritäts-Geste mit der BlackLivesMatter-Bewegung kurz hin. Auch der Schiedsrichter nimmt dran teil, während die Gäste geschlossen auf ihren Beinen bleiben. Damit aber jetzt endlich zum Sportlichen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
1
21:02
Ristovski schaltet sich direkt mal in der Offensive ein und versucht es mit einer hohen Hereingabe aus dem rechten Halbfeld. Diese kann aber geblockt und anschließend in den eigenen Reihen gehalten werden.
Granada CF Manchester United
1
21:02
Der Ball rollt, die Gastgeber wie gewohnt in Rot-Weiß und blauen Hosen, United weicht auf einen dunkelgrauen Dress aus.
Granada CF Manchester United
1
21:01
Spielbeginn
Dinamo Zagreb Villarreal CF
1
21:01
Los geht's! Dinamo spielt in komplett dunkelblauer Montur, der FC wie gewohnt in Amarillo-Gelb. Schiedsrichter der Partie ist der Deutsche Daniel Siebert.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
1
21:00
Spielbeginn
Ajax Amsterdam AS Rom
1
21:00
Los geht's! Ajax agiert in schwarzen Trikots von rechts nach links, während die Roma im weißen Anzug gastiert.
FC Arsenal Slavia Praha
1
21:00
Spielbeginn
Ajax Amsterdam AS Rom
1
21:00
Spielbeginn
FC Arsenal Slavia Praha
20:58
Der Trainer der Gastgeber warnt vor der Partie vor einem "kompetitiven" und "tapferen" Team, das vor allem durch ihre perfekte Einstellung Teams schlagen würden. Gäste-Coach Trpišovský machte auf die Runden davor Aufmerksam: "Wie sind jeweils durch das Rückspiel weitergekommen, doch es ändert sich nichts." Man müsse den gleichen Spirit wie in den anderen Spielen in Großbritannien zeigen müssen.
Granada CF Manchester United
20:57
Bei Granada gibt es zwei Änderungen im Vergleich zum 0:3 gegen Villarreal: Der Ex-Frankfurter Vallejo und Linksverteidiger Neva kommen hinein. Ansonsten können wohl Stürmer-Oldie Soldado, Mittelfeldmann Maxime Gonalons oder der Venezolaner Yangel Herrera als die Stars des Team gelten. Dennoch: Trainer Diego Martínez hat auch heut wieder sechs Mann in der Startelf, die vor zwei Jahren noch in der zweiten Liga mit Granada spielten. Die Jungs haben sich hochgearbeitet!
Ajax Amsterdam AS Rom
20:56
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des Geschehens ist Sergey Karasev, der von seinen zwei Linienrichtern Igor Demeshko sowie Maxim Gavrilin unterstützt wird.
FC Arsenal Slavia Praha
20:51
Im Vergleich zum bitteren 0:3 im so wichtigen Spiel gegen Liverpool am Samstag nimmt Mikel Arteta sechs Veränderungen vor: Als Außenverteidiger beginnen heute Héctor Bellerín und Cédric Soares im Mittelfeldzentrum startet Xhaka für Ceballos. Die Dreierreihe hinter Lacazette wird komplett getauscht: An Stelle von Aubameyang, Pepé und Ødegaard (Knöchelverletzung) dürfen Saka, Smith Rowe und Willian ihr Können zeigen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
20:50
Auch wenn auf dem Papier kaum Vor- oder Nachteile für eine der beiden Mannschaften ausgemacht werden können, gibt die Form des Gastes Anlass dazu, ihn als möglicherweise etwas stärker einzuschätzen. Die Truppe um Coach Unai Emery gewann alle ihrer letzten fünf Pflichtspiele, schmiss Dynamo Kiev sehr souverän mit zwei 2:0-Siegen aus dem internationalen Wettbewerb und belegt aktuell den siebten Tabellenplatz in La Liga. Damit ist Villarreal allerdings punktgleich mit Real Sociedad und auch Betis Sevilla auf Rang fünf und sechs. Es läuft also so richtig zur Zeit beim "Gelben U-Boot", hat mit Dinamo Zagreb heute allerdings eine richtig schwere Nuss zu knacken, und das auch noch auswärts. Man darf sich auf ein wirklich sehr ansehnliches Europa-League-Duell freuen, viel Spaß!
FC Arsenal Slavia Praha
20:44
Umso wichtiger wäre ein Erfolg in der diesjährigen Spielzeit, schließlich berechtigt der Titelgewinn in der Folgesaison zur Teilnahme an der Königsklasse. Eine Schonung für die Liga, wie sie englische Teams in diesem Wettbewerb gerne vornehmen, ist also spätestens seit dieser Runde nicht mehr zu erwarten, auch wenn Beim Blick auf die Formation ein paar große Namen fehlen.
Ajax Amsterdam AS Rom
20:43
Die AS Roma will sich mit einem erfolgreichen Auswärtsspiel eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel erarbeiten. Im Vergleich zum 2:2 gegen Sassuolo verändert Trainer Paulo Fonseca seine Mannschaft auf vier Positionen: Ibañez, Jordan Veretout, Edin Džeko und Pedro rücken in die Startelf und sollen frischen Wind in das Team bringen.
FC Arsenal Slavia Praha
20:41
Deutlich komplizierter läuft es dagegen für den Arsenal FC und Mikel Arteta. Die Saison, an die so viele Hoffnungen geknüpft waren, ist inzwischen kaum noch zu retten, nach 30 von 38 Spieltagen rangieren die Gunners auf Position Zehn. Der Rückstand auf die Champions-League beträgt zehn Zähler, selbst die Teilnahme an der Europa-League ist alles andere als selbstverständlich.
Granada CF Manchester United
20:40
Trotz der Kategorie "machbar" nimmt Ole Gunnar Solskjær die Aufgabe am Fuße der Sierra Nevada sehr ernst und stellt sein bestes Team auf. Im Tor erhält de Gea wieder den Vorzug vor dem jungen Henderson, der dem Routinier zuletzt den Rang abgelaufen hatte. Davor verteidigt mit Maguire, Lindelöf, Shaw und Wan-Bissaka die erste Garde, während Pogba und McTominay das Herz des Teams bilden. Neben Superstar Bruno Fernandes und James kann auch Marcus Rashford, nachdem er bis heute Mittag noch fraglich gewesen war aufgrund einer vorigen Verletzung. Auch Greenwood hat sich gerade erst auskuriert, erhält aber den Vorzug vor Cavani in der Sturmmitte.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
20:38
Die heutige Partie verspricht, eine hochinteressante und spannende Auseinandersetzung zu werden, denn beide Teams sind in den letzten Wochen richtig gut drauf. Nach dem fulminanten Sieg gegen Tottenham und dem Einzug ins Viertelfinale der EL wurde die Euphorie der Kroaten zuletzt durch eine enttäuschende Punkteteilung mit dem vermeintlich deutlich unterlegenen Ligakontrahenten Sibenik gebremst. Der amtierende Meister ist damit zwar immer noch mit einem Spiel weniger Tabellenführer, der erste und auch einzige Verfolger weist dabei jedoch die gleiche Punktzahl auf. Im nationalen Wettbewerb ist also noch nichts entschieden, dafür schrieb man mit dem 3:0-Sieg gegen die Hotspurs Geschichte und zog zum ersten Mal ins besagte Viertelfinale ein. Die Hauptstädter werden deshalb alles daransetzen, an ihre Leistung gegen die Engländer anzuknüpfen und den, wenn überhaupt, leicht favorisierten Spaniern mit ihrer eher von Taktik und Zweikampf geprägten Spielweise das Leben schwer zu machen.
FC Arsenal Slavia Praha
20:38
In der Liga ist Slavia nach 25 Spieltagen immer noch ungeschlagen. Mit 65 Punkten stehen sie kaum einholbar auf der ersten Position. Die einzigen drei Niederlagen gab es in der Champions-League-Qualifikation gegen Midtjylland und in der Gruppenphase gegen Beer Sheva und Bayer Leverkusen.
Granada CF Manchester United
20:34
United, das den Wettbewerb bereits 2017 unter José Mourinho gewonnen hatte, würde sicherlich lieber im Konzert der Großen in der Champions League mitspielen, konnte sich aber nicht in der Gruppe gegen PSG und Leipzig durchsetzen und muss nun im kleineren Format antreten. Dort allerdings hatte man mit Real Sociedad und Milan zwei klangvolle Namen gegen sich und setzte sich jeweils durch - gegen die Basken deutlich, gegen Milan denkbar knapp durch ein Tor von Paul Pogba in San Siro. Nun wartet mit Granada der vermeintlich kleinste Gegner auf die Red Devils, die die Motivation trotzdem hoch halten müssen.
FC Arsenal Slavia Praha
20:32
Die heutige Startelf ist im Vergleich zum 0:2- Triumph auf zwei Positionen verändert: Kuchta und Kúdela, der heute ausfällt, werden durch Dorley und Holeš ersetzt. Für Keeper Ondřej Kolář hat gerade rechtzeitig gereicht, gestern konnte er im Abschlusstraining das erste Mal wieder voll trainieren.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
20:28
Bei den Spaniern stehen im Vergleich zum souveränen Auswärtssieg in Granada drei neue Akteure in der Anfangself. Anstelle von Asenjo steht Gerónimo Rulli zwischen den Pfosten und für Mario rückt Juan Foyth in die Startformation. Im Mittelfeld wird Rubén Peña vom jungen Nigerianer Samuel Chukwueze vertreten.
FC Arsenal Slavia Praha
20:27
Die Gäste haben darüber hinaus schon Leicester City im Sechzehntelfinale aus dem Wettbewerb gekegelt. Nach einem 0:0 im Hinspiel reichte das 0:2 bei den Foxes. Sie wissen also wie sie auf englischem Boden erfolgreich Fußball spielen. Zum Vergleich: Leicester steht nach 30 Spieltagen unglaubliche 14 Punkte vor dem zehntplatzierten Arsenal auf rang Drei der Premier League.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
20:22
Werfen wir zunächst einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Teams. Coach Damir Krznar muss heute auf Leistungsträger Mario Gavranović verzichten. Im Vergleich zum enttäuschenden Unentschieden im letzten Ligaspiel nimmt der Trainer insgesamt vier Veränderungen vor. Neben dem Schweizer müssen außerdem Marin Leovac, Josip Mišić und Petar Stojanović aus der Startformation weichen. Stattdessen spielen Luka Ivanušec, Arijan Ademi, Joško Gvardiol und Stefan Ristovski von Beginn an.
Ajax Amsterdam AS Rom
20:21
Nach dem 2:1-Sieg in der heimischen Liga wollen die Männer aus Amsterdam auch in der Europa League für Furore sorgen. Dafür verändert Coach ten Haag seine Mannschaft im Vergleich zum letzten Wochenende lediglich auf einer Position: Für Sébastien Haller rückt Antony in die Anfangsformation.
FC Arsenal Slavia Praha
20:19
Im Hinspiel des Viertelfinals der Europa-League gastiert Slavia Prag bei den hoch favorisierten Engländern. Während sich die Gunners knapp gegen Olympiakos Piräus (1:3, 0:1) durchsetzen konnten, gelang den Tschechien der Einzug in diese Runde im Duell mit den Glasgow Rangers (1:1, 0:2).
Granada CF Manchester United
20:14
Der Termin für dieses Viertelfinale kommt den Südspaniern allerdings eher ungelegen. Zuletzt musste man nach tollem Saisonstart mit einer längeren Formkrise vorlieb nehmen und verlor in der Liga fünf der letzten sieben Partien, zuletzt zweimal in Serie. Höhepunkt: Das deftige 0:3 gegen Villarreal am Wochenende ausgerechnet in dem Stadion, in dem heute Manchester United erstmals in seiner langen Geschichte auflaufen wird: Im Nuevo Los Cármenes. Dabei war die Heimstätte Granadas bisher deren Faustpfand: Sowohl gegen Napoli als auch gegen Molde kam man nach 2:0-Siegen zu Hause im Hinspiel weiter - trotz folgenden Auswärtsniederlagen.
Granada CF Manchester United
20:09
Gleich bei ihrer ersten Teilnahme auf internationalem Parkett haben die Andalusier vom Granada CF das Viertelfinale erreicht. Eine mehr als respektable Leistung der No-Name-Truppe, die sich auch bereits gegen Schwergewichte Europas durchsetzen konnte: In der Gruppenphase ließ man die PSV Eindhoven um Mario Götze hinter sich, eine Runde später war für die SSC Neapel, sonst Stammgast in der Champions League, gegen Granada Endstation. Und auch Leverkusen-Bezwinger Molde musste zuletzt im Achtelfinale dran glauben. Obwohl mit Manchester United nun der stärkste Gegner wartet, hegen die Rot-Weißen aus der Maurenstadt durchaus Hoffnungen.
Dinamo Zagreb Villarreal CF
20:06
Herzlich willkommen zur Viertelfinal-Begegnung der Europa League zwischen Dinamo Zagreb und dem FC Villarreal! Das Hinspiel dieser Runde wird um 21:00 angepfiffen!
FC Arsenal Slavia Praha
20:02
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie zwischen Arsenal London und Slavia Prag. Das Europa-League-Viertelfinal-Hinspiel wird um 21 Uhr angepfiffen.
Granada CF Manchester United
19:58
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen zu den Hinspielen der Europa League! Euro-Neuling Granada empfängt mit Manchester United einen großen Turnierfavoriten in Andalusien.
Ajax Amsterdam AS Rom
19:51
Auch die Römer zogen nach zwei souveränen Vorstellung im Achtelfinale in die nächste Runde ein. Die Gäste bekamen es in der Runde der letzten 16 mit Donetsk zu tun und schlugen die Ukrainer über zwei Spiele mit 5:1. In der Liga mussten die Italiener allerdings einen Dämpfer im Kampf um die Champions League hinnehmen, da die Römer am Wochenende trotz zweifacher Führung in Sassuolo nicht über ein 2:2 hinauskamen.
Ajax Amsterdam AS Rom
19:47
Amsterdam startet mit ganz breiter Brust in das Aufeinandertreffen mit Rom. Im Achtelfinale zerlegte Ajax die Young Boys Bern, die immerhin Leverkusen ausschalteten, über zwei Partien mit 5:0. Auch in der Liga gab es am Sonntag einen 2:1-Auswärtserfolg bei Heerenveen, sodass die Niederländer an der Spitze weiterhin einsam ihre Kreise ziehen. Im Heimspiel will Amsterdam das Fundament für das Weiterkommen gegen die Italiener legen.
Ajax Amsterdam AS Rom
19:40
Hallo und herzlich willkommen zur Europa League! Um 21 Uhr steigt das Viertelfinal-Hinspiel zwischen Ajax Amsterdam und dem AS Rom.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.