Sie sind hier:

Passt Florian Kohfeldt zu Wolfsburg?

Mainzer Keller | 10. Bundesliga-Spieltag

Der wahre Videobeweis kommt nicht mehr aus Köln, sondern aus dem "Mainzer Keller". Lena Cassel, Tobias Escher und Max-Jacob Ost blicken im digitalen Bundesliga-Talk zurück auf den aktuellen Spieltag.

Videolänge:
64 min
Datum:
01.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar in Deutschland

Vom Abstiegskampf in die Champions League: Trainer Florian Kohfeldt hat nach seiner Entlassung bei Werder Bremen beim VfL Wolfsburg angeheuert und feierte am Wochenende mit einem 2:0-Sieg bei Bayer Leverkusen einen erfolgreichen Einstand. Grund genug für die Experten im "Mainzer Keller", die Frage zu diskutieren, ob und wie Kohfeldt zu den Wölfen passt, die in dieser Woche auch in der Champions League in die Erfolgsspur finden wollen.

Kohfeldt beim VfL: Zurück zur Wolfsburg-DNA

"Kohfeldt möchte wie sein Vorgänger Mark van Bommel Ballbesitzfußball spielen", erklärt Tobias Escher. Das aber wieder mit mehr Intensität und besserer defensiver Stabilität. Genau das sei in der Vorsaison ja auch das Prunkstück der Wölfe gewesen, ergänzt Lena Cassel und findet Kohfeld habe schon im ersten Spiel "die Wolfsburger DNA wieder angezapft".

Florian Kohfeldt hat in Wolfsburg einen guten Kader mit allen Zutaten. Jetzt kann er sich auszeichnen als guter Trainer. Ich glaube, das kann funktionieren.
Lena Cassel

Etwas skeptischer beurteilt Max-Jacob Ost die Erfolgsaussichten der Wölfe unter Kohfeldt - zumindest die langfristigen. "Die Lösungen mit dem Ball waren auch in Bremen nie das Problem, sondern die defensive Absicherung", so Ost. Hier müsse man nun beobachten, ob Kohfeldt sich in diesem Punkt weiterentwickelt habe.

Defensive bei Bayern und Dortmund: Was läuft da schief?

Als weitere Themen besprechen Cassel, Escher und Ost die defensiven Schwächen von Bayern München und Borussia Dortmund sowie mögliche Strategien des BVB, dem Ausfall von Erling Haaland zu begegnen.

Gerade bei den Bayern sollten die Schwierigkeiten etwa in den Eins-gegen-Eins-Situationen in der letzten Kette nach Ansicht des Trios in der Bundesliga zu keinem großen Problem führen. International sehe das aber womöglich anders aus. "In der Champions League werden diese Schwächen aufgedeckt werden", prophezeit Ost und attestiert dem Abwehrverhalten in der Liga auch allgemein nicht das höchste Niveau.

Stürmer: Wer kommt nach Lewandowski und Haaland?

Bei den Stürmern stelle sich die Situation aktuell auch hinter den Ausnahmekönnern Robert Lewandowski und Erling Haaland besser dar, finden Cassel, Escher und Ost und präsentieren "eine sehr bunte Auswahl an Stürmern, die alle unterschiedliche Stärken haben".

Es gibt so viele gute Stürmer in der Bundesliga wie lange nicht mehr.
Tobias Escher

Besonders angetan haben es dem Trio unter anderem der Mainzer Jonathan Burkardt, Taiwo Awoniyi von Union Berlin oder Andrej Kramaric aus Hoffenheim. Aber auch Patrik Schick (Leverkusen), Anthony Modeste (Köln), Lucas Höler (Freiburg) oder Wout Weghorst (Wolfsburg) werden genannt.

Die komplette Sendung sehen Sie oben im Video

"Mainzer Keller" - der Talk zur Bundesliga

Die fachliche und unterhaltsame Analyse der Fußball-Bundesliga: Der wahre Videobeweis kommt nicht aus dem Kölner Keller, sondern montags live um 18.00 Uhr aus dem "Mainzer Keller" – ein Fußball-Talk mit Max-Jacob Ost, bekannt durch seinen Podcast "Rasenfunk", Tobias Escher, Taktikexperte, Kolumnist und Buchautor, und Fußballerin und Moderatorin Lena Cassel sowie wöchentlich wechselnden Gästen. Damit es spannend bleibt, können die Zuschauerinnen und Zuschauer mitdiskutieren und auch mitentscheiden, welche Themen rund um den Spieltag angesprochen werden. 

"Mainzer Keller": Max-Jacob Ost, Lena Cassel, Tobias Escher

Mainzer Keller  

Der Bundesliga-Talk mit Max-Jacob Ost, Tobias Escher, Lena Cassel und Gästen.

Sport

Bundesliga - 13. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

20.11.2021, Bremen: Fußball: 2. Bundesliga, Werder Bremen - FC Schalke 04, 14. Spieltag, wohninvest Weserstadion. Schalkes Danny Latza (r) kämpft gegen Werders Leonardo Bittencourt um den Ball.

Bundesliga - Bremen rettet einen Punkt gegen Schalke 

Ein umstrittener Foulelfmeter in letzter Sekunde hat Werder Bremen vor einer Heimniederlage gegen Schalke 04 bewahrt. Am Ende trennten sich die beiden Bundesliga-Absteiger 1:1.

22.11.2021
Videolänge
7 min Sport
14. Spieltag
20.11.2021, Hamburg: Fußball: 2. Bundesliga, Hamburger SV - Jahn Regensburg, 14. Spieltag, Volksparkstadion. Hamburgs Robert Glatzel (M) und Regensburgs Scott Kennedy (r) kämpfen um den Ball.

Bundesliga - HSV fertigt Regensburg ab 

Der Hamburger SV kommt in der 2. Fußball-Bundesliga immer besser in Schwung: Gegen Jahn Regensburg feierten die Norddeutschen einen 4:1-Heimsieg.

22.11.2021
Videolänge
5 min Sport
14. Spieltag
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.