Sie sind hier:

DSV-Kombinierer holen souverän Team-Gold

Nordische Ski-WM in Lahti

Eric Frenzel, Fabian Rießle, Björn Kircheisen und Johannes Rydzek

Die deutschen Kombinierer haben bei der WM in Lahti ihren Titel im Team-Wettbewerb erfolgreich verteidigt und damit das dritte Gold für den DSV in Finnland geholt.

something
26.02.2017
Video leider nicht mehr verfügbar

Nach einem Sprung-Durchgang und der Langlaufstaffel lagen Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt), Olympiasieger Eric Frenzel (Oberwiesenthal), Fabian Rießle (Breitnau) und Einzel-Weltmeister Johannes Rydzek (Oberstdorf) deutlich vor Norwegen und Österreich.

Mit seinem vierten WM-Titel sowie nun elf Medaillen zog Frenzel an Ex-Kombinierer Ronny Ackermann vorbei und ist nun erfolgreichster deutsche Wintersportler in der Geschichte Nordischer Weltmeisterschaften. Rydzek, der bereits am Freitag Gold im Einzel-Wettbewerb von der Normalschanze geholt hatte, sicherte sich ebenfalls den vierten WM-Titel seiner Karriere.

Kircheisen ist spitze

Der 33 Jahre alte Kircheisen, der mit nun zwölf WM-Medaillen die meisten aller Nordischen Kombinierer hat, erreichte die späte Krönung seiner Karriere: Nach acht Silbermedaillen bei Weltmeisterschaften und drei bei Olympischen Spielen holte er erstmals Gold.

Als Frenzel, Rydzek und Rießle zusammen mit dem mittlerweile zurückgetretenen Tino Edelmann bei der WM 2015 in Falun den ersten großen deutschen Team-Titel seit Olympia 1988 holten, war Kircheisen nur Ersatzmann.

Finnen feiern Manninen

Einen Achtungserfolg gab es für Gastgeber Finnland: Rekord-Weltcupsieger Hannu Manninen (38), der im Winter sein Comeback gefeiert hatte, führte Suomi auf Platz fünf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.