Sie sind hier:

DSV-Kombinierer nicht zu schlagen

Sport - DSV-Kombinierer nicht zu schlagen

Die Nordischen Kombinierer des Deutschen Skiverbandes haben sich auch auf der zweiten Weltcup-Station in Lillehammer in Topform präsentiert. Zum Auftakt gewann das Quartett den Teamwettbewerb.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Eric Frenzel, Johannes Rydzek, Björn Kircheisen und Fabian Rießle siegten nach einem Sprung-Durchgang und der 4x5-kmStaffel mit 31,5 Sekunden Vorsprung auf den Erzrivalen Norwegen, Dritter wurde Österreich (+1:23,7 Minuten).

Das deutsche Team hatte bereits nach dem Springen deutlich geführt und untermauerten in der Loipe endgültig ihre Favoritenrolle für die WM in Lahti (22.Februar bis 5.März).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.