Sie sind hier:

Olympia kompakt - 26. Juli, 3. Wettkampftag

Tokio 2020

von J. Döhling/A. Kramer

Die Höhepunkte des 3. Wettkampftages kompakt zusammengefasst. Unter anderem mit Kanu, Triathlon, Beachvolleyball, Handball, Tennis und Schwimmen.

6 min
6 min
26.07.2021
26.07.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.01.2022, in Deutschland

Tasiadis holt Bronze im Canadier

Slalomkanute Sideris Tasiadis hat sich in Tokio die Bronzemedaille erkämpft. Der 31-Jährige aus Augsburg musste sich nur dem neuen Olympiasieger Benjamin Savsek aus Slowenien und Lukas Rohan aus Tschechien geschlagen geben. Auf dem anspruchsvollen Kurs im Kasai Canoe Slalom Centre gewann Canadierspezialist Tasiadis seine zweite Medaille bei Sommerspielen. In London hatte er sich 2012 bereits Silber gesichert.

Zur ersehnten Goldmedaille fehlten dem Weltranglistenersten 5,45 Sekunden. Tasiadis hatte bei seiner Finalfahrt Probleme an Tor 19 und verlor dort viel Zeit. Ansonsten blieb er fehlerfrei und setzte sich nach fünf von zehn Startern knapp an die Spitze. Den ersten Platz musste er aber gleich wieder abgeben und bis zum Ende zittern.

Gose Sechste beim Finale über 400 Meter Freistil

Bei ihrer Finalpremiere ist Isabel Gose auf einen achtbaren sechsten Platz über die 400 Meter Freistil geschwommen. Nachdem die 19-Jährige im Vorlauf in 4:03,21 Minuten deutschen Rekord geschwommen war, schlug die Magdeburgerin nach 4:04,98 Minuten an.

Das Rennen gewann überraschend die Australierin Ariarne Titmus, die in Tokio überraschend die hohe Favoritin Katie Ledecky schlug und Olympia-Gold holte. Die 20-Jährige setzte sich in 3:56,69 Minuten durch und lag 0,67 Sekunden vor Ledecky. Die 24-Jährige verpasste ihren sechsten Olympiasieg. Dritte im Aquatics Center wurde die Chinesin Bingjie Li in 4:01,08 Minuten.

Hockey-Männer verlieren gegen Belgien

Die deutschen Hockey-Herren haben im zweiten Gruppenspiel beim Olympia-Turnier in Tokio die erste Niederlage kassiert. Im Duell mit Weltmeister Belgien unterlag das Team von Bundestrainer Kais al Saadi am Montagvormittag mit 1:3 (0:2), besitzt aber weiter sehr gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale.

Martin Häner erzielte im Schlussabschnitt den einzigen deutschen Treffer. Zum Auftakt hatte die DHB-Auswahl mit 7:1 gegen Kanada einen Pflichtsieg eingefahren.

DHB-Team fährt erste Punkte ein

Deutschlands Handballer haben mit einem glanzlosen Pflichtsieg gegen Argentinien die ersten zwei Punkte auf dem angestrebten Weg ins Viertelfinale verbucht. Beim 33:25 (14:13) konnte die DHB-Auswahl nicht an die starke Leistung bei der unglücklichen 27:28-Niederlage zum Auftakt gegen Europameister Spanien anknüpfen. Bester Werfer für das Team von Bundestrainer Alfred Gislason waren Rechtsaußen Timo Kastening und Marcel Schiller mit jeweils sieben Toren.

Kapitän Uwe Gensheimer erlebte in seinem 200. Länderspiel einen frustrierenden Kurzauftritt. Der Linksaußen saß zunächst nur auf der Bank und kam Mitte der zweiten Halbzeit für einen Siebenmeter, den er dem argentinischen Torwart an den Kopf warf. Dafür gab es die Rote Karte. Im dritten Vorrundenspiel am Mittwoch gegen Frankreich, das zuvor Brasilien mit 34:29 bezwang, darf der 34-Jährige aber wieder mitwirken.

Blummenfelt holt Triathlon-Gold

Kristian Blummenfelt hat die britische Dominanz bei Sommerspielen durchbrochen und ist Olympiasieger im Triathlon. Der Norweger gewann am Montag im Odaiba Marine Park von Tokio mit elf Sekunden Vorsprung vor dem Briten Alex Yee, dessen Landsmann Alistair Brownlee in London und Rio triumphiert hatte. Bronze sicherte sich der Neuseeländer Hayden Wilde.

Die deutschen Starter Jonas Schomburg und Justus Nieschlag belegten die Plätze 38 und 40.

Fechten: Joppich im Achtelfinale

Florettfechter Peter Joppich hat bei den Olympischen Spielen in Tokio für eine Überraschung gesorgt und das Achtelfinale erreicht. Der Routinier im Team des Deutschen Fechter-Bunds besiegte in der Runde der letzten 32 am Montag den an Position drei gesetzten Amerikaner Alexander Massialas mit 15:12.

Benjamin Kleibrink hingegen schied gleich in seinem ersten Gefecht aus. Der Olympiasieger von 2008 unterlag dem Ägypter Alaaeldin Abouelkassem im Sechzehntelfinale mit 11:15. Auch für den dritten deutschen Starter, André Sanita, war in der zweiten Runde Schluss.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.