Sie sind hier:

Paralympics kompakt vom 1. September

Achter Wettkampftag der Wettbewerbe in Tokio

von B. Krieger/M. Spindler

Die Höhepunkte des 8. Wettkampftages kompakt zusammengefasst. Unter anderem mit dem Sieg des Weitspringers Markus Rehm, Doppel-Gold im Schwimmen und erfolgreichen Tischtennisspielern.

Videolänge:
6 min
Datum:
01.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.01.2022, in Deutschland

Erfolgreiche Schwimmer

Schwimmer Taliso Engel ist Paralympicssieger über 100 Meter Brust. Der 19 Jahre alte Sehbehinderte verbesserte in 1:02,97 Minuten nicht nur seinen am Morgen aufgestellten Weltrekord, sondern holte auch das erste deutsche Schwimm-Gold seit London 2012. Der Leverkusener distanzierte auf seiner Paradestrecke klar die Konkurrenz. Der US-Amerikaner David Henry Abrahams (1:04,38) und der Kasache Nurdaulet Schumagali (1:05,20) holten Silber und Bronze.

Auch Elena Krawzow hat die Goldmedaille gewonnen. Nur wenige Minuten nach dem Triumph von Taliso Engel schwamm die 27-Jährige über 100 Meter Brust mit 1:13,46 Minuten zu ihrem ersten Paralympics-Erfolg. Hinter der sehbehinderten Berlinerin holten sich die Britin Rebecca Redfern (1:14,10) und Colleen Young (1:15,69) aus den USA die weiteren Medaillen. Marlene Endrolath (1:20,79) wurde Achte.

Sportschützin Hiltrop setzt sich im Finale durch

Sportschützin Natascha Hiltrop ist Paralympicssiegerin im Zehn-Meter-Wettbewerb mit dem Luftgewehr. Die 29-Jährige gewann in einem spannenden Finale in Tokio bei einem Gesamtwert von 253,1 Ringen mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,1 Ringen vor der Südkoreanerin Jino Park (253,0) die Goldmedaille.

Bronze holte die Ukrainerin Irina Schchetnik (231,2). Für die deutschen Sportschützen ist es die erste Goldmedaille seit den Spielen in Athen 2004. In Rio 2016 hatte Hiltrop Silber gewonnen.

Silber für Zeyen im Straßenrennen

Handbikerin Annika Zeyen hat in Tokio ihre zweite Medaille gewonnen. Einen Tag nach ihrem Triumph im Einzelzeitfahren holte die Weltmeisterin aus Bonn im Straßenrennen Silber, ihr zweites Gold innerhalb von nur 26 Stunden verpasste sie nach 26,4 km nur um sechs Sekunden. Der Sieg im Wettkampf der Startklassen H1 bis H4 ging an die Niederländerin Jennette Jansen.

Für Zeyen ist es ihre insgesamt fünfte Medaille bei Paralympics. Ihre drei ersten Medaillen sammelte sie noch als Rollstuhlbasketballerin, 2012 in London gewann sie mit dem deutschen Team Gold. Erst 2019 wechselte sie in den Radsport.

Tischtennis-Team spielt um Gold

Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle stehen bei im Endspiel des Teamwettbewerbs im Rollstuhl-Tischtennis und hoffen im dritten Anlauf endlich auf Gold. Im Halbfinale bezwangen die beiden querschnittsgelähmten Athleten Tschechien mit 2:0.

Im Endspiel am Donnerstag um 11:30 Uhr deutscher Zeit trifft das Duo aus Düsseldorf und Frickenhausen auf China. Gegen die Chinesen unterlagen sie in den Finals 2012 und 2016. "Morgen Abend sind wir dran", sagte Schmidberger, "wir haben einen genauen Matchplan in der Tasche."

Rollstuhlbasketballer scheitern an Spanien

Die deutschen Rollstuhlbasketballer haben das Halbfinale der Paralympics knapp verpasst. Gegen Gold-Anwärter Spanien verlor die Mannschaft von Bundestrainer Nicolai Zeltinger mit 68:71 und schied im Viertelfinale aus.

André Bienek hatte sieben Sekunden vor Schluss per Distanzwurf die Chance zum Ausgleich, doch der Ball landete nach einer Korbberührung bei den Spaniern. Thomas Böhme (16 Punkte) und Bienek (13) waren für Deutschland die erfolgreichsten Schützen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.