Sie sind hier:

Shiffrin siegt im Slalom

Lena Dürr beste Deutsche auf Platz zwölf

Sport - Shiffrin siegt im Slalom

Mikaela Shiffrin bleibt im Slalom-Weltcup auch im ersten Rennen der neuen Saison das Maß der Dinge. Im finnischen Levi siegte das US-Girl souverän vor Wendy Holdener (Schweiz). Lena Dürr wurde gute Zwölfte. Die beiden Läufe in voller Länge gibt's hier.

Beitragslänge:
115 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.11.2017, 10:00

Shiffrin gewann damit saisonübergreifend den neunten Slalom nacheinander, bei dem sie am Start stand. Für den Deutschen Skiverband verbuchte Lena Dürr mit Rang zwölf das beste Resultat des Tages. Sie verpasste es damit aber, die seit Februar 2015 andauernde Serie ohne Top-Ten-Resultat für das Damen-Slalom-Team des DSV zu beenden. Marina Wallner kam nach ihrem Kreuzbandriss auf den 19. Platz, Maren Wiesler wurde 26.

Herren-Slalom am Sonntag

Aris Donzelli
Alpin-Reporter Aris Donzelli kommentiert die beiden Slaloms Quelle: ZDF

Mit dem WM-Dritten Felix Neureuther an der Spitze geht der Deutsche Skiverband (DSV) in den ersten Herren-Slalom der Saison im finnischen Levi (Sonntag 10 und 13 Uhr im exklusiven Livestream bei zdfsport.de. Reporter ist Aris Donzelli).

"Die Zuschauer dürfen sich auf spannende Rennen freuen. Das Gelände in Levi ist flach, die Athleten müssen daher von Beginn an attackieren und sehr viel Risiko auf sich nehmen, um den Unterschied zu machen", sagt ZDF-Experte Marco Büchel.

Das DSV-Aufgebot für den Weltcup in Levi

Felix Neureuther bei seinem Siegesslalomlauf.
Felix Neureuther Quelle: ap


Der 32 Jahre alte Neureuther hofft nach dem dritten Platz beim Auftakt-Riesenslalom in Sölden erneut auf ein positives Ergebnis. "Mein Ziel ist es, ein cleveres Rennen zu fahren und meine Routine auszuspielen", so Neureuther vor dem Rennen am Sonntag (10 Uhr/13 Uhr). Der relativ flache Hang in Levi kommt ihm aber nicht gerade entgegen. "Grundsätzlich liegen mir anspruchsvolle, klassische Slalomhänge mehr."

Neureuther hofft aufs Podest

Aber 2014 hatte er in Levi eine Podestplatzierung eingefahren können: "Wir haben uns zuletzt in Gallivare gut vorbereiten können, ich freue mich auf den ersten Slalom des Winters", so Neureuther.

Ski Alpin am Sonntag - 13.11.2016
Ski Alpin am Sonntag - 13.11.2016 Quelle: ZDF

Auch Büchel traut dem DSV-Star einen Podestplatz in Finnland zu. "Er ist bekannt dafür, viel Risiko zu nehmen." Fritz Dopfer müsse den Knopf im Kopf lösen, "dann ist auch er immer gut für eine Podestplatzierung", so Büchel. Eine Überraschung traut er Linus Straßer zu. "Der Hang in Levi kommt seiner Fahrweise entgegen."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet