Sie sind hier:

Wie stabil ist Dortmunds Aufschwung?

Fußball-Bundesliga | 11. Spieltag

Rechtzeitig vorm Bundesliga-Showdown bei Bayern München (Sa., 18:30 Uhr) hat Borussia Dortmund gleich mehrere Hallo-Wach-Momente. Doch wie nachhaltig ist der aktuelle BVB-Aufschwung?

Lucien Favre, Trainer BVB, an der Seitenlinie
Lucien Favre (i.) beim Spiel gegen Inter Mailand
Quelle: dpa

In der 90. Minute staunten die Fans im früheren Westfalenstadion nicht schlecht. Lucien Favre stand plötzlich fünf Meter auf dem Spielfeld - wild gestikulierend. Der sonst so stille Trainer hätte das irre 3:2-Comeback gegen Inter Mailand in der Champions League wohl gerne selbst mit zu Ende verteidigt. Er musste vom vierten Offiziellen in die Coaching Zone zurückbeordert werden. Der Beifall der Osttribüne hinter der Trainerbank war ihm sicher - Feuer an der Seitenlinie kommt bei Borussia Dortmund immer noch bestens an.

Favre ungewohnt lebendig

Favre ist aktuell sehr lebhaft und gibt viel vor. Das gefällt mir sehr gut.
Hans-Joachim Watzke

„Favre ist aktuell sehr lebhaft und gibt viel vor. Das gefällt mir sehr gut“, sagte BVB-Chef Hans-Joachim Watzke über seinen Trainer, der in jüngster Zeit kaum wiederzukennen ist. Beim hart erkämpften Zweitrunden-Erfolg im DFB-Pokal über Gladbach brach beim eher beschaulichen Schweizer ein Faserriss auf - durch extensives Jubeln. Nach dem Liga-Sieg über Wolfsburg erschien der medienscheue 62-Jährige spät und unerwartet in der Mixed Zone, gab gerne Auskunft und verabschiedete die verdutzten Journalisten per Handschlag. Favre geht auf seine Kritiker zu, er kämpft um seinen Job.

Es verändert sich etwas beim selbsternannten Titelkandidaten, der mit nur fünf Siegen aus den ersten zehn Spielen hinter den Erwartungen herhinkt, selbst wenn die Tabelle ein gnädigeres Bild zeichnet. Mit zuletzt drei Heimerfolgen in Serie hat der aktuelle Liga-Zweite in allen Wettbewerben die Kurve gekriegt. Die leidige Mentalitätsdebatte ist nach den imposanten Schluss-Spurts vorerst zu den Akten gelegt. Der vermisste Offensiv-Punch kehrt langsam zurück. Bei der Mailand-Gala war in der zweiten Halbzeit sogar ein Hauch früherer Klasse spürbar. Rechtzeitig zum Showdown in München, wo der BVB zeigen muss, dass der Trend auch außerhalb Westfalens hält und Rang zwei nicht nur dem Qualitätsdefizit der Bundesliga geschuldet ist.

Trendwende zum Positiven?

Die positiven Trends der vergangenen zehn Tage stehen auf wackligen Füßen. Die Abwehr der Borussia ist weiter anfällig, wie auch gegen Wolfsburg zu sehen war: Ersatzkeeper Marwin Hitz musste gleich mehrfach Fehler der Vorderleute ausbügeln. Oder in der mauen ersten Halbzeit gegen Inter, als Dortmunds Defensive mit dem Konterfußball der Italiener überfordert war. Vor allem Manuel Akanji wirkt oft wie ein Sicherheitsrisiko, sein Traum vom Wechsel in die Premier League scheint verfrüht. Linksverteidiger Nico Schulz bleibt bislang den Nachweis schuldig, eine echte Verstärkung zu sein.


Auch der Spielaufbau lässt trotz einiger Hoffnungsschimmer zu wünschen übrig. Gegen Gladbach brachte ein abgefälschter Weitschuss die Wende in ein Spiel auf überschaubarem Niveau. Die Aufholjagd gegen Inter hing maßgeblich an Achraf Hakimis Sternstunde. An einstiger Mittelfeld-Dominanz muss die Borussia arbeiten. Dass Spielmacher Marco Reus und Tempodribbler Jadon Sancho für das Prestigeduell in München fraglich sind, macht das Offensiv-Puzzle für Favre nicht einfacher. Julian Brandt und Thorgan Hazard sind zwar im Aufschwung und kommen gemeinsam auf fünf Tore und neun Assists. Dem Spiel von Schwarz-Gelb drücken sie aber noch nicht wie geplant den Stempel auf. Gerade bei Brandt ist die Fehlerquote zu hoch, selbst einfache Pässe finden schwer ihr Ziel. Im Umschaltspiel steht sich der Nationalspieler oft selbst im Weg.

Gute Alternative im Sturm fehlt

Acht Tore in den jüngsten drei Spielen sind eine prima Ausbeute, und doch leidet das BVB-Spiel weiter darunter, dass außer Paco Alcacer kein gelernter Stürmer im Kader steht. Wie wichtig der Torjäger ist, war gegen Inter zu sehen, als der Joker gleich mit der ersten Aktion den Ball eroberte und Dortmunds Ausgleich einleitete. Ohne den Spanier fehlt ein Fixpunkt im Strafraum. Mario Götze von allen Aushilfs-Kandidaten macht seine Sache am besten, aber auch er ist kein Knipser. Der BVB hofft, dass der anfällige Alcacer nun durchhält. Frühestens im Winter können die Westfalen ihr Transferversäumnis korrigieren und einen zweiten Stürmer holen.

Als ich letzte Saison noch in München war, wussten wir schon im Tunnel, dass wir gewinnen.
Mats Hummels


Und zuletzt bleibt die Frage, wie nachhaltig Dortmunds Behauptungswillen ist. Das Comeback gegen Inter war stark, hat aber selbst dessen Protagonisten überrascht: „Ich hätte nicht gedacht, dass es so beeindruckend klappt“, gestand Mats Hummels. Er weiß, worum es jetzt gegen die alten Kollegen geht: „Als ich letzte Saison noch in München war, wussten wir schon im Tunnel, dass wir gewinnen. Da müssen wir dagegenhalten.“

Horrorbilanz beim FC Bayern

Zuletzt gab es beim FC Bayern vier herbe Ligapleiten, Sportdirektor Michael Zorc klagt bei 2:20 Toren über eine „Horrorbilanz“. Dass die Bayern aktuell noch mehr unter Feuer stehen, kompliziert die Lage. Darauf muss Favre sein Team vorbereiten, von Dortmund ist beim angeknockten Titelverteidiger endlich Mut gefragt. Es wird nicht allein reichen, dass der BVB-Trainer seine Liebe zum Tanz an der Seitenlinie entdeckt hat.

Spiele und Tabelle zum 11. Spieltag

Fr, 05.11.2021
Fr, 05.11.2021
20:30
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Sa, 06.11.2021
Sa, 06.11.2021
15:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 06.11.2021
15:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
FC Augsburg
Augsburg
FCA
Sa, 06.11.2021
15:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
Arminia Bielefeld
Bielefeld
DSC
Sa, 06.11.2021
15:30
BOC
Bochum
VfL Bochum
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 06.11.2021
18:30
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
So, 07.11.2021
So, 07.11.2021
15:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
So, 07.11.2021
17:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
So, 07.11.2021
19:30
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
-:-
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB861129:82119
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB860222:14818
3Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB04851221:12916
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF844012:6616
51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU843112:9315
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB84139:10-113
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE833213:14-112
8RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL832316:8811
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG832317:11611
10Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG832310:11-111
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0583148:8010
12VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB823313:14-19
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC830510:21-119
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE81529:12-38
15VfL BochumVfL BochumBochumBOC82155:16-117
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA81344:14-106
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC80534:11-75
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF80175:20-151
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.