Sie sind hier:

Die Sport-Highlights 2017

Auch ohne Olympia und ohne großes Fußballturnier bietet das neue Jahr jede Menge Leckerbissen. Hier gibt's den Überblick.

Feuerwerk im Berliner Olympiastadion
Feuerwerk im Berliner Olympiastadion Quelle: imago


Die deutschen Handball-Europameister wollen sich im Januar beim letzten gemeinsamen Kraftakt mit einer Medaille von ihrem danach scheidenden Bundestrainer Dagur Sigurdsson verabschieden. Die Olympia-Dritten gehören bei der WM in Frankreich zum Kreis der Medaillenkandidaten. Sigurdsson hat die "Top 6" als Ziel ausgegeben, meint aber auch: "Wenn wir dahin kommen, dann ist mit dieser Mannschaft alles möglich."

König Fußball regiert die Welt

Danach rücken die Wintersportler wieder in den Fokus: Die alpine Ski-WM in St. Moritz, die Biathlon-WM in Hochfilzen und die Nordische WM in Lahti sind von Anfang Februar bis Anfang März die Highlights.

König Fußball regiert - von wenigen Wochen abgesehen – auch 2017 wieder die Sportwelt: Nach dem Champions-League-Finale am 3. Juni in Cardiff/Wales wird in Russland, dem WM-Gastgeber 2018, der Confed-Cup als WM-Testlauf ausgetragen. In der WM-Qualifikation geht es für die DFB-Elf am 26. März in Aserbaidschan weiter. Die deutschen Olympiasiegerinnen peilen bei der Frauenfußball-EM in den Niederlanden im Juli ihren siebten Titel in Folge an.

Und wer wird Nachfolger des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg? Saisonauftakt ist am 26. März in Melbourne. Keine Station macht der Grand-Prix-Zirkus diesmal in Deutschland.

Das Sportjahr 2017 im Überblick

Im Mai beginnt ein Reigen sportlicher Highlights: die Eishockey-WM in Köln und Paris, die Tischtennis-WM in Düsseldorf, die Schwimm-WM in Budapest, die Fecht-WM in Leipzig und die Beachvolleyball-WM in Wien. Den Abschluss bildet im Dezember die Frauenhandball-WM in Deutschland.

Bolts Abschied

Zuvor wird am 11. September Thomas Bach in Perus Hauptstadt Lima verkünden, ob einer der beiden Favoriten Los Angeles und Paris oder Außenseiter Budapest die Sportler der Welt zu den Olympischen Sommerspielen 2024 einladen darf. Dann wird einer der Superstars nicht mehr dabei sein: Der dreimalige Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt will sich bei der WM in London im August möglichst mit seinem vierten goldenen WM-Triple nach 2009, 2013 und 2015 verabschieden. "Je älter du wirst, desto mehr musst du opfern", so Bolt, "und um ehrlich zu sein, glaube ich nicht, dass ich diese Disziplin habe."

Highlights der ZDF-Sportberichterstattung:

  • Wintersport mit unter anderem der Vierschanzentournee sowie der Biathlon-WM in Hochfilzen (8. bis 19. Februar) und der Nordischen Ski-WM in Lahti (22. Februar bis 5. März)
ZDF Sportextra
  • Fußball mit der Champions League (Finale am 3. Juni in Cardiff), dem Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli in Russland), der U21-EM (16. bis 30. Juni in Polen), der Frauenfußball-EM (16. Juli - 6. August in den Niederlanden) und dem Saison-Eröffnungsspiel der Bundesliga
  • Leichtathletik mit der WM in London (5. bis 13. August)

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet