Sie sind hier:

Tsitsipas wirft Federer raus

Tennis - Achtelfinale der Australian Open

Titelverteidiger Roger Federer ist im Achtelfinale der Australian Open ausgeschieden. Der Sieger der vergangenen beiden Jahre unterlag Stefanos Tsitsipas in Melbourne 7:6 (13:11), 6:7 (3:7), 5:7, 6:7 (5:7).

Stefanos tsitsipas aus Griechenland jubelt
Stefanos Tsitsipas in Melbourne
Quelle: dpa

Im vergangenen Jahr hatte der 20-jährige Grieche bereits das Achtelfinale in Wimbledon erreicht und in Stockholm seinen ersten Titel auf der ATP-Tour gewonnen. Am Dienstag trifft Tsitsipas auf Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 22), der Vorjahresfinalist Marin Cilic (Kroatien/Nr. 6) 6:7 (6:8), 6:3, 6:2, 4:6, 6:4 bezwang.

Federer hatte im zweiten Satz acht Breakbälle vergeben. Tsitsipas bestrafte den Grand-Slam-Rekordchampion im Tiebreak dafür. Im dritten Durchgang nutzte der Außenseiter seine dritte Chance bei Aufschlag Federer zum Satzgewinn. Federer nahm seinem Kontrahenten nicht einmal das Service ab. Damit kann der Schweizer seine Rekordbilanz von 20 Grand-Slam-Titeln erneut nicht ausbauen, nachdem er im Vorjahr Jahr schon im Achtelfinale der US Open ausschied und davor im Viertelfinale von Wimbledon.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.