Sie sind hier:

Mauricio Pochettino - der Menschenfänger

Der Trainer von Tottenham Hotspur im Porträt

Tottenham Hotspur ist der Überraschungs-Finalist der Champions League. Den Aufschwung hat der Klub Trainer Mauricio Pochettino und dessen erstaunlichen sozialen Fähigkeiten zu verdanken. Anpfiff des Endspiels ist am Samstag, 21 Uhr.

Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino.
Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino
Quelle: ap

Am Tag, bevor es gilt, kann Mauricio Pochettino nicht schlafen. Wieder und wieder wälzt er sich hin und her, sein Smartphone zeigt schon vier Uhr früh an, schließlich gibt der Argentinier auf. Er schreibt seinem Assistenten Jesus Perez eine Nachricht. "Bist du wach?". Sofort kommt die Antwort. "Ja."

Und Perez kommt zu Pochettino aufs Hotelzimmer, um zu reden. Nur wenige Stunden trennen die beiden vom bis dahin wichtigsten Termin ihrer beruflichen Laufbahn: Sie sollen ihr erstes gemeinsame Trainingseinheit beim englischen Traditionsklub FC Southampton leiten. Das Problem dabei: Pochettino spricht kein Englisch. Nicht ein einziges Wort.

Ohne Englisch nach England

"Ich wusste nicht, was ich tun soll", erinnerte sich der Argentinier unlängst im Gespräch mit joe.co.uk: "Ich sprach kein Englisch und musste am nächsten morgen vor 50 Leuten stehen, einschließlich des Klubbosses. Ich habe gezittert."

Eine einzige Englisch-Stunde hatte Pochettino zuvor gehabt, verordnet von seiner Frau. Aber als der Lehrer anhand des Popsongs "Skyfall" der Künstlerin Adele die Basics der Sprache zu vermitteln versuchte, dachte Pochettino nur: "Unmöglich. Ich werde diese Sprache nie beherrschen." Er hat sich geirrt.

Wenn ich Probleme auf oder neben dem Platz habe, ist er immer da, um zu reden.
Harry Kane über Mauricio Pochettino

Von Southampton zu Tottenham

Sechs Jahre später muss Pochettino laut eigener Aussage lachen, wenn Adele im Radio läuft. Der 47-Jährige spricht die Sprache mittlerweile fließend.

Mehr noch: Nachdem er Southampton zum Klassenerhalt und bis auf Platz acht geführt hat, heuerte er bei Tottenham an und machte aus den Londonern einen Spitzenklub, den er im fünften Jahr seines Engagements gerade zum vierten Mal in Folge in die Champions League führte - und in deren Finale er am Samstag gegen den FC Liverpool steht. Gewinnt Tottenham, wäre es der erste internationale Titel seit dem UEFA-Cup 1984.

Arsenal überholt

In der heimischen Liga sind die Spurs am Rivalen Arsenal vorbeigezogen, auch der FC Chelsea tut sich schwer, Schritt zu halten. Und das, obwohl der Klub seit Pochettinos Start 2014 lediglich 29 Millionen Pfund mehr auf dem Transfermarkt ausgegeben hat als eingenommen.

Zum Vergleich: Die anderen Großklubs Manchester City (518 Millionen Pfund) Manchester United (466), Arsenal (225), Chelsea (200) und Liverpool (183) haben im gleichen Zeitraum ordentlich Miese gemacht. Bliebe die Frage: Wie hat er das gemacht?

Mehr "Fußball-Vater" als Trainer

Die Antwort: Menschlichkeit. Taktisch und fachlich ist Pochettino, natürlich, auf allerhöchstem Niveau. Pochettino lässt gepflegten Ballbesitzfußball spielen, mit ruhigem Spielaufbau von hinten und einer gesunden Portion Aggressivität, wenn die Mannschaft den Ball verloren hat.

Fast wichtiger aber sind dem Argentinier die menschlichen Aspekte seines Jobs. "Der menschliche Bereich ist der schwierigste. Dort begegnet man den meisten Herausforderungen", sagte er im vor kurzem in einem Fernsehinterview.

Problemlöser

Pochettino räumt jedem Spieler genügend Zeit ein, findet Antworten auf individuelle Befindlichkeiten und Probleme. "Natürlich wollen wir gewinnen. Aber du musst die Menschen, die du vor dir hast, respektieren. Unsere Arbeitsweise ist die, dass wir versuchen, die Spieler im Innern zu berühren. Es geht um mehr als das Professionelle. Wenn du einen Menschen berührst, schaffst du die Basis, dass dieser sich als Spieler verbessert."

Lucas Moura schießt die Spurs ins Finale der Champions League
Lucas Moura schießt die Spurs ins Finale der Champions League.
Quelle: dpa

Eine Herangehensweise, die Pochettino mit Leben füllt, wo immer er arbeitet. Darauf lassen zumindest die Aussagen seiner Spieler und Ex-Spieler schließen.

Stürmerstar Harry Kane etwa sagte: "Wenn ich Probleme auf oder neben dem Platz habe, ist er immer da, um zu reden." Abwehrspieler Dejan Lovren, zusammen mit Pochettino bei Southampton, nennt ihn seinen "Fußball-Vater". Und Jay Rodriguez, der ebenfalls unter Pochettino bei Southampton spielte, sagt: "Er ist noch immer ein großer Teil von mir." Und Pochettino? "Ich bin für sie alle da. Ich habe von Anfang an zu den Spielern gesagt: Es gibt kein Limit, wie vertraut wir miteinander sein können. Ihr entscheidet."

Emotion und Disziplin

Wenn Pochettino, der früher bei Newell's Old Boys, Espanyol Barcelona, Paris Saint-Germain und Girondins Bordeaux spielte, also über seine Spielphilosophie sagt: "Fußball sind Emotion und Leidenschaft. Ordnung und Disziplin sind der Schlüssel dazu", dann treffen sich in dieser Aussage sein fachliches Können und seine menschliche Ader.

Davon profitieren vor allem junge Spieler, die sich unter Pochettino in Ruhe entwickeln können. Bezeichnend dafür: Die hohe Anzahl von Spielern, die unter Pochettino nicht nur den Sprung zu den Profis schafften, sondern direkt in die Nationalmannschaft.

Nachwuchsförderer

Schon 2017 fragte die englische Zeitung "Evening Standard": "Ist Mauricio Pocchetino das Beste, was dem englischen Fußball seit einer Generation passiert ist?"

Anlass war die erstaunliche Statistik, dass von 28 Debütanten zwischen Pochettinos Wechsel nach England und dem Erscheinen des Artikels derer elf zum Zeitpunkt ihres Debüts unter dem Argentinier spielten.

Während seine Konkurrenten bei den großen Klubs zu gigantischen Transfers neigen, baut Pochettino lieber eigene Spieler auf. In der laufenden Saison verpflichteten die Spurs nicht einen einzigen Spieler. Das gab es in der Premier League noch nie.

Kommt endlich der erste Titel?

Der Haken daran: Pochettino ist noch ohne Titel. Ernsthaft unruhig wird es im Umfeld dennoch nicht. Das Champions-League-Finale ist ein großer Erfolg, die generelle Entwicklung des Klubs sowieso.

Das bleibt auch bei noch größeren Klubs nicht unbemerkt. Real Madrid hat Pochettino bereits abgesagt, weil er kurz zuvor seinen Vertrag bei Tottenham verlängert hatte. "Wenn man von mir fordert, dass ich einen Vertragsbruch begehe - das kann ich nicht akzeptieren. So kann ich mich nicht verhalten", so Pochettino, der zudem betont, dass die Trainingsbedingungen und das neugebaute Stadion das beste sind, was die Fußballwelt aktuell zu bieten hat.

Tendenz: Er bleibt

Und so ist es gut möglich, dass Pochettino noch eine Weile in London bleibt, selbst wenn das Finale verloren ginge. Zu gut passen Klub und Trainer zusammen, zu genau wissen die Verantwortlichen, Spieler und Fans, was sie an dem Argentinier haben.

Trainer und Spieler der Tottenham Hotspur jubeln nach ihrem Sieg im Stadion Amsterdam
Die Spurs jubeln nach dem Halbfinale in Amsterdam.
Quelle: reuters

Einen exzellenten Coach, der sich vor großen Aufgaben nicht einmal dann scheut, wenn er die Sprache noch nicht spricht. Über jene erste Trainingseinheit auf englischem Boden, die mit Perez als Dolmetscher dann doch so positiv verlief und den Grundstein für sechs erfolgreiche Jahre in England legte, sagte Pochettino später: "Sobald ich vor Menschen stehe, verändert sich alles. Als wäre ich dafür geboren. Es ist schwer zu erklären, aber ich schaue den Menschen in die Augen und es fällt mir leicht, mich mit ihnen zu verbinden." Seinen Spielern scheint es da genauso zu gehen.

Sa, 29.05.2021
Sa, 29.05.2021
21:00
MCI
Man. City
Manchester City
-:-
FC Chelsea
FC Chelsea
CHL
Sa, 29.05., 21:00 Uhr
Atatürk Olimpiyat
Man. City
MCI
Manchester City
-:-
FC Chelsea
FC Chelsea
CHL

Aufstellung

Die Aufstellung ist noch nicht bekannt.
    Begegnungen
    166
    Siege Manchester City
    58
    Siege FC Chelsea
    68
    Unentschieden
    40
    Torverhältnis
    214 : 228
    Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
    Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
    Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

    Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

    Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

    Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.