Sie sind hier:

Mauricio Pochettino - der Menschenfänger

Der Trainer von Tottenham Hotspur im Porträt

Tottenham Hotspur ist der Überraschungs-Finalist der Champions League. Den Aufschwung hat der Klub Trainer Mauricio Pochettino und dessen erstaunlichen sozialen Fähigkeiten zu verdanken. Anpfiff des Endspiels ist am Samstag, 21 Uhr.

Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino.
Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino
Quelle: ap

Am Tag, bevor es gilt, kann Mauricio Pochettino nicht schlafen. Wieder und wieder wälzt er sich hin und her, sein Smartphone zeigt schon vier Uhr früh an, schließlich gibt der Argentinier auf. Er schreibt seinem Assistenten Jesus Perez eine Nachricht. "Bist du wach?". Sofort kommt die Antwort. "Ja."

Und Perez kommt zu Pochettino aufs Hotelzimmer, um zu reden. Nur wenige Stunden trennen die beiden vom bis dahin wichtigsten Termin ihrer beruflichen Laufbahn: Sie sollen ihr erstes gemeinsame Trainingseinheit beim englischen Traditionsklub FC Southampton leiten. Das Problem dabei: Pochettino spricht kein Englisch. Nicht ein einziges Wort.

Ohne Englisch nach England

"Ich wusste nicht, was ich tun soll", erinnerte sich der Argentinier unlängst im Gespräch mit joe.co.uk: "Ich sprach kein Englisch und musste am nächsten morgen vor 50 Leuten stehen, einschließlich des Klubbosses. Ich habe gezittert."

Eine einzige Englisch-Stunde hatte Pochettino zuvor gehabt, verordnet von seiner Frau. Aber als der Lehrer anhand des Popsongs "Skyfall" der Künstlerin Adele die Basics der Sprache zu vermitteln versuchte, dachte Pochettino nur: "Unmöglich. Ich werde diese Sprache nie beherrschen." Er hat sich geirrt.

Wenn ich Probleme auf oder neben dem Platz habe, ist er immer da, um zu reden.
Harry Kane über Mauricio Pochettino

Von Southampton zu Tottenham

Sechs Jahre später muss Pochettino laut eigener Aussage lachen, wenn Adele im Radio läuft. Der 47-Jährige spricht die Sprache mittlerweile fließend.

Mehr noch: Nachdem er Southampton zum Klassenerhalt und bis auf Platz acht geführt hat, heuerte er bei Tottenham an und machte aus den Londonern einen Spitzenklub, den er im fünften Jahr seines Engagements gerade zum vierten Mal in Folge in die Champions League führte - und in deren Finale er am Samstag gegen den FC Liverpool steht. Gewinnt Tottenham, wäre es der erste internationale Titel seit dem UEFA-Cup 1984.

Arsenal überholt

In der heimischen Liga sind die Spurs am Rivalen Arsenal vorbeigezogen, auch der FC Chelsea tut sich schwer, Schritt zu halten. Und das, obwohl der Klub seit Pochettinos Start 2014 lediglich 29 Millionen Pfund mehr auf dem Transfermarkt ausgegeben hat als eingenommen.

Zum Vergleich: Die anderen Großklubs Manchester City (518 Millionen Pfund) Manchester United (466), Arsenal (225), Chelsea (200) und Liverpool (183) haben im gleichen Zeitraum ordentlich Miese gemacht. Bliebe die Frage: Wie hat er das gemacht?

Mehr "Fußball-Vater" als Trainer

Die Antwort: Menschlichkeit. Taktisch und fachlich ist Pochettino, natürlich, auf allerhöchstem Niveau. Pochettino lässt gepflegten Ballbesitzfußball spielen, mit ruhigem Spielaufbau von hinten und einer gesunden Portion Aggressivität, wenn die Mannschaft den Ball verloren hat.

Fast wichtiger aber sind dem Argentinier die menschlichen Aspekte seines Jobs. "Der menschliche Bereich ist der schwierigste. Dort begegnet man den meisten Herausforderungen", sagte er im vor kurzem in einem Fernsehinterview.

Problemlöser

Pochettino räumt jedem Spieler genügend Zeit ein, findet Antworten auf individuelle Befindlichkeiten und Probleme. "Natürlich wollen wir gewinnen. Aber du musst die Menschen, die du vor dir hast, respektieren. Unsere Arbeitsweise ist die, dass wir versuchen, die Spieler im Innern zu berühren. Es geht um mehr als das Professionelle. Wenn du einen Menschen berührst, schaffst du die Basis, dass dieser sich als Spieler verbessert."

Lucas Moura schießt die Spurs ins Finale der Champions League
Lucas Moura schießt die Spurs ins Finale der Champions League.
Quelle: dpa

Eine Herangehensweise, die Pochettino mit Leben füllt, wo immer er arbeitet. Darauf lassen zumindest die Aussagen seiner Spieler und Ex-Spieler schließen.

Stürmerstar Harry Kane etwa sagte: "Wenn ich Probleme auf oder neben dem Platz habe, ist er immer da, um zu reden." Abwehrspieler Dejan Lovren, zusammen mit Pochettino bei Southampton, nennt ihn seinen "Fußball-Vater". Und Jay Rodriguez, der ebenfalls unter Pochettino bei Southampton spielte, sagt: "Er ist noch immer ein großer Teil von mir." Und Pochettino? "Ich bin für sie alle da. Ich habe von Anfang an zu den Spielern gesagt: Es gibt kein Limit, wie vertraut wir miteinander sein können. Ihr entscheidet."

Emotion und Disziplin

Wenn Pochettino, der früher bei Newell's Old Boys, Espanyol Barcelona, Paris Saint-Germain und Girondins Bordeaux spielte, also über seine Spielphilosophie sagt: "Fußball sind Emotion und Leidenschaft. Ordnung und Disziplin sind der Schlüssel dazu", dann treffen sich in dieser Aussage sein fachliches Können und seine menschliche Ader.

Davon profitieren vor allem junge Spieler, die sich unter Pochettino in Ruhe entwickeln können. Bezeichnend dafür: Die hohe Anzahl von Spielern, die unter Pochettino nicht nur den Sprung zu den Profis schafften, sondern direkt in die Nationalmannschaft.

Nachwuchsförderer

Schon 2017 fragte die englische Zeitung "Evening Standard": "Ist Mauricio Pocchetino das Beste, was dem englischen Fußball seit einer Generation passiert ist?"

Anlass war die erstaunliche Statistik, dass von 28 Debütanten zwischen Pochettinos Wechsel nach England und dem Erscheinen des Artikels derer elf zum Zeitpunkt ihres Debüts unter dem Argentinier spielten.

Während seine Konkurrenten bei den großen Klubs zu gigantischen Transfers neigen, baut Pochettino lieber eigene Spieler auf. In der laufenden Saison verpflichteten die Spurs nicht einen einzigen Spieler. Das gab es in der Premier League noch nie.

Kommt endlich der erste Titel?

Der Haken daran: Pochettino ist noch ohne Titel. Ernsthaft unruhig wird es im Umfeld dennoch nicht. Das Champions-League-Finale ist ein großer Erfolg, die generelle Entwicklung des Klubs sowieso.

Das bleibt auch bei noch größeren Klubs nicht unbemerkt. Real Madrid hat Pochettino bereits abgesagt, weil er kurz zuvor seinen Vertrag bei Tottenham verlängert hatte. "Wenn man von mir fordert, dass ich einen Vertragsbruch begehe - das kann ich nicht akzeptieren. So kann ich mich nicht verhalten", so Pochettino, der zudem betont, dass die Trainingsbedingungen und das neugebaute Stadion das beste sind, was die Fußballwelt aktuell zu bieten hat.

Tendenz: Er bleibt

Und so ist es gut möglich, dass Pochettino noch eine Weile in London bleibt, selbst wenn das Finale verloren ginge. Zu gut passen Klub und Trainer zusammen, zu genau wissen die Verantwortlichen, Spieler und Fans, was sie an dem Argentinier haben.

Trainer und Spieler der Tottenham Hotspur jubeln nach ihrem Sieg im Stadion Amsterdam
Die Spurs jubeln nach dem Halbfinale in Amsterdam.
Quelle: reuters

Einen exzellenten Coach, der sich vor großen Aufgaben nicht einmal dann scheut, wenn er die Sprache noch nicht spricht. Über jene erste Trainingseinheit auf englischem Boden, die mit Perez als Dolmetscher dann doch so positiv verlief und den Grundstein für sechs erfolgreiche Jahre in England legte, sagte Pochettino später: "Sobald ich vor Menschen stehe, verändert sich alles. Als wäre ich dafür geboren. Es ist schwer zu erklären, aber ich schaue den Menschen in die Augen und es fällt mir leicht, mich mit ihnen zu verbinden." Seinen Spielern scheint es da genauso zu gehen.

So, 23.08.2020
So, 23.08.2020
21:00
PSG
Paris SG
Paris St. Germain
0:1
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
So, 23.08., 21:00 Uhr
Estádio da Luz
Beendet
Paris SG
PSG
Paris St. Germain
0:1
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
0:0
  • 0:1
    Coman
    Kingsley
    59′
    Kopfball

Aufstellung

Paris St. Germain Ersatzbank
6
Verratti
65′
23
Draxler
72′
20
Kurzawa
80′
85′
17
Choupo-Moting
80′
30
Bułka
16
Sergio Rico
25
Bakker
31
Dagba
22
Diallo
27
Gueye
19
Pablo Sarabia
9
Icardi
Trainer: Tuchel

Paris St. Germain

2
Thiago Silva
84′
11
Di María
80′
1
Navas
21
Ander Herrera
72′
10
Neymar
81′
8
Paredes
53′
65′
5
Marquinhos
14
Juan Bernat
80′
4
Kehrer
3
Kimpembe
7
Mbappé
25
Müller
90′
1
Neuer
17
Boateng
25′
9
Lewandowski
27
Alaba
6
Thiago
86′
18
Goretzka
32
Kimmich
22
Gnabry
52′
68′
29
Coman
59′
68′
19
Davies
28′

FC Bayern München

FC Bayern München Ersatzbank
4
Süle
25′
56′
10
Coutinho
68′
14
Perišić
68′
24
Tolisso
86′
39
Hoffmann
26
Ulreich
21
Hernández
2
Odriozola
5
Pavard
11
Cuisance
8
Javi Martínez
14
Zirkzee
Trainer: Flick

Paris St. Germain
Paris St. Germain

1
Keylor Navas
2
Thiago Silva
84′
3
Presnel Kimpembe
4
Thilo Kehrer
5
Marquinhos
14
Juan Bernat
80′
8
Leandro Paredes
53′
65′
21
Ander Herrera
72′
7
Kylian Mbappé
10
Neymar
81′
11
Ángel Di María
80′

FC Bayern München
FC Bayern München

1
Manuel Neuer
17
Jérôme Boateng
25′
19
Alphonso Davies
28′
27
David Alaba
32
Joshua Kimmich
6
Thiago
86′
18
Leon Goretzka
9
Robert Lewandowski
22
Serge Gnabry
52′
68′
25
Thomas Müller
90′
29
Kingsley Coman
59′
68′

Reservespieler

6
Marco Verratti
65′
23
Julian Draxler
72′
20
Layvin Kurzawa
85′
80′
17
Eric Maxim Choupo-Moting
80′
30
Marcin Bułka
16
Sergio Rico
25
Mitchel Bakker
31
Colin Dagba
22
Abdou Diallo
27
Idrissa Gueye
19
Pablo Sarabia
9
Mauro Icardi

Reservespieler

4
Niklas Süle
56′
25′
10
Coutinho
68′
14
Ivan Perišić
68′
24
Corentin Tolisso
86′
39
Ron-Thorben Hoffmann
26
Sven Ulreich
21
Lucas Hernández
2
Odriozola
5
Benjamin Pavard
11
Mickaël Cuisance
8
Javi Martínez
14
Joshua Zirkzee
  • gewonnene Zweikämpfe
    50,26 %
    49,74 %
  • Ballbesitz in %
    41,14 %
    58,86 %
  • Torschüsse
    9
    12
  • Pässe gesamt
    266
    479
  • Passquote
    77,07 %
    87,47 %
  • Ecken
    4
    4
  • Fouls
    15
    22
  • Abseits
    2
    1
  • Gelbe Karten
    4
    4
Begegnungen
10
Siege Paris St. Germain
5
Siege FC Bayern München
5
Torverhältnis
13 : 15
90
22:57
Paris St. Germain FC Bayern München
Fazit:
Es ist vollbracht! Der FC Bayern gewinnt nach 2013 erneut das Triple und setzt sich in Lissabon die Champions-League-Krone auf! Der FCB ringt Paris Saint Germain in einem packenden Match mit 1:0 nieder und steht nach sieben Jahren wieder ganz oben auf Europas Fußballthron. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie fiel die Münchner Führung durch Coman nach einer knappen Stunde mehr oder weniger aus dem Nichts. Anschließend verpasste die Flick-Truppe es, den Sack zuzumachen und musste nochmal zittern. Die Pariser Star-Auswahl vergab aber auch beste Chancen, Manuel Neuer rettete zweimal grandios und hielt den Sieg fest. Insgesamt kam von PSG nach dem Rückstand allerdings zu wenig und so geht der Erfolg für den deutschen Rekordmeister unter dem Strich auch voll in Ordnung. Die Bayern feiern auf dem Rasen, während bei Neymar und Co. die eine oder andere Träne kullert. Das war es nun endgültig mit der Fußball-Saison 2019/20, die der FC Bayern München als verdienter Champion abschließt. Tschüss aus Lissabon und bis zum nächsten Mal!
90
22:53
Paris St. Germain FC Bayern München
Spielende
90
22:53
Paris St. Germain FC Bayern München
Die letzte Minute läuft. München hat den Ball, das sollte eigentlich reichen.
90
22:52
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Thomas Müller (Bayern München)
Müller kriegt nochmal Gelb für einen taktischen Zupfer.
90
22:51
Paris St. Germain FC Bayern München
Das tut gut. Lewandowski wird rechts neben dem Sechzehner gefoult und nimmt mal schnell eine Minute von der Uhr.
90
22:51
Paris St. Germain FC Bayern München
Die Hälfte der Nachspielzeit ist rum. Die Bayern haben eigentlich alles im Griff, doch die individuelle Klasse der Franzosen beschert ihnen hin und wieder noch Möglichkeiten.
90
22:50
Paris St. Germain FC Bayern München
Wahnsinn! PSG zieht nochmal das Tempo an und Mbappé darf auf links Fahrt aufnehmen. Der Franzose steckt durch auf Neymar, der sich am linken Fünfereck dreht und nach innen gibt. In der Mitte fehlen Choupo-Moting nur Zentimeter zum Ausgleich!
90
22:48
Paris St. Germain FC Bayern München
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
22:48
Paris St. Germain FC Bayern München
Glück für den FCB! Choupo-Moting hat zentral vor der Box einige Optionen, wählt aber die schlechteste und steckt durch zum drei Meter im Abseits stehenden Mbappé. Der scheitert zu allem Überfluss auch noch freistehend an Neuer.
88
22:45
Paris St. Germain FC Bayern München
PSG agiert nun geradezu erschreckend schwach. Dem Starensemble aus der französischen Hauptstadt fehlen jegliche Ideen. Und auch die Kräfte scheinen der Tuchel-Truppe auszugehen.
86
22:44
Paris St. Germain FC Bayern München
Kurz vor Schluss muss Thiago für Tolisso weichen. War das heute der letzte Auftritt des Brasilianers im Bayern-Trikot? Und wird dieser mit dem Titel gekrönt?
86
22:44
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Bayern München: Corentin Tolisso
86
22:43
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Bayern München: Thiago
85
22:43
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Layvin Kurzawa (Paris Saint-Germain)
Kurzawa kommt gegen Kimmich zu spät und wird auch noch verwarnt.
85
22:42
Paris St. Germain FC Bayern München
Den fälligen Freistoß zwirbelt Coutinho über die Mauer, aber auch links am Tor vorbei.
84
22:41
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Thiago Silva (Paris Saint-Germain)
Thiago Silva bekommt für sein Foul folgerichtig die Gelbe Karte.
84
22:41
Paris St. Germain FC Bayern München
Robert Lewandowski wird den Champions-League-Torrekord von Cristiano Ronaldo heute wohl nicht mehr knacken, holt dafür aber einen ganz wichtigen Freistoß für die Bayern heraus. 30 Meter vor der Kiste wird der Pole von Thiago Silva gefällt. Das bringt fast eine ganze Minute.
83
22:40
Paris St. Germain FC Bayern München
Paris ist mittlerweile mehr mit Diskutieren beschäftigt und spielt kaum noch Fußball. Momentan haben die Bayern keine Probleme, den Vorsprung zu verwalten.
81
22:38
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Neymar (Paris Saint-Germain)
Neymar eilt Lewandowski hinterher und erwischt den Polen am Knöchel.
80
22:38
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Eric Maxim Choupo-Moting
80
22:38
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
80
22:37
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Layvin Kurzawa
80
22:37
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Juan Bernat
78
22:36
Paris St. Germain FC Bayern München
Neymar ist bis auf seine eine Chance vor der Pause bisher wenig in Erscheinung getreten. Der Brasilianer verliert die Pille gleich zweimal in Folge direkt bei der Annahme und wirkt zunehmend genervt.
76
22:35
Paris St. Germain FC Bayern München
Eine gute Viertelstunde trennt die Bayern noch vom Triple. Paris wirft jetzt natürlich alles nach vorne und kommt auch zu Gelegenheiten, andererseits ergeben sich immer mehr Räume für die Konter des FCB.
74
22:32
Paris St. Germain FC Bayern München
PSG macht jetzt richtig Dampf. Juan Bernat setzt sich auf links gut durch und legt ab für Neymar, der aus 20 Metern am rechten Giebel vorbeischlenzt. Kurz zuvor wollte Mbappé im Duell mit Kimmich einen Elfer haben, doch auch hier blieben Schiri und VAR trotz eines Kontaktes stumm.
72
22:30
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
72
22:30
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
72
22:30
Paris St. Germain FC Bayern München
Nach einem Pariser Eckball herrscht im Münchner Sechzehner kurz Chaos, dann klärt Süle vor Marquinhos. Die Bayern müssen hier dringend wieder Ruhe reinbringen.
70
22:29
Paris St. Germain FC Bayern München
Riesenchance für Paris! Di María spielt durch die Beine von Alaba fein an den Fünfer, wo Marquinhos heranrauscht und sofort flach abschließt. Einmal mehr ist Manuel Neuer da, macht sich ganz lang und verhindert den Einschlag!
68
22:27
Paris St. Germain FC Bayern München
Das ist interessant! Hansi Flick nimmt den überragenden Coman, der quasi jeden Zweikampf gegen Kehrer gewonnen und immer wieder für Gefahr gesorgt hat, runter und bringt Perišić. Zudem kommt Coutinho für den blassen Gnabry.
68
22:26
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Bayern München: Coutinho
68
22:26
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
68
22:26
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Bayern München: Ivan Perišić
68
22:25
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
67
22:25
Paris St. Germain FC Bayern München
Mal wieder ein Lebenszeichen von PSG! Neymar trägt den Ball nach vorne und bringt auf rechts Di María ins Spiel. Der Argentinier gibt vom rechten Strafraumeck mit links nach innen und verpasst Mbappé mit seinem scharfen Ball nur knapp.
65
22:22
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Verratti
65
22:22
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Leandro Paredes
64
22:22
Paris St. Germain FC Bayern München
Nachdem der Führungstreffer ein wenig überraschend kam, sind die Bayern jetzt auf dem besten Wege, für die Vorentscheidung zu sorgen. Der FCB kreiert gerade eine Chance nach der anderen, Paris ist überhaupt nicht im Spiel.
63
22:21
Paris St. Germain FC Bayern München
Fast eine Kopie des Treffers! Von rechts kommt die Flanke, diesmal von Müller, auf den zweiten Pfosten. Hinter allen Parisern ist Coman frei, nimmt den Ball diesmal aus spitzem Winkel volley und trifft fast erneut. Thiago Silva klärt auf der Linie!
61
22:19
Paris St. Germain FC Bayern München
München bleibt am Drücker und legt fast nach! Wieder einmal setzt sich Coman links gegen Kehrer durch und findet mit seiner halbhohen Hereingabe um ein Haar Lewandowski. Thiago Silva klärt akrobatisch in höchster Not.
59
22:17
Paris St. Germain FC Bayern München
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Kingsley Coman
Die Bayern gehen in Front! Über rechts kombiniert die Flick-Truppe sich nach vorne und bekommt Joshua Kimmich am rechten Strafraumeck frei. Der 25-Jährige flankt butterweich an den Fünfer, wo Robert Lewandowski Thilo Kehrer bindet und Kingsley Coman Raum verschafft. Völlig frei nickt der Franzose gegen seinen Ex-Klub aus fünf Metern zur Führung ein!
58
22:16
Paris St. Germain FC Bayern München
Waren vor der Pause beide Teams mit mehr oder weniger offenem Visier unterwegs, ist die Partie nun doch deutlich mehr von der Taktik geprägt. Sicherheit geht auf beiden Seiten vor, Offensivaktionen sind rar.
56
22:13
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Niklas Süle (Bayern München)
Süle schubst Di María von hinten etwas zu robust um und kassiert die nächste Verwarnung.
55
22:13
Paris St. Germain FC Bayern München
München scheut das Risiko! Kimmich hat auf rechts sehr viel Platz und geht auf den Strafraum zu. Der Rechtsverteidiger der Bayern kann sich aber weder zu einer Flanke, noch zu einem Abschluss durchringen und trägt die Kugel zurück an den Mittelkreis.
54
22:12
Paris St. Germain FC Bayern München
Das Bayern-Spiel ist ein wenig statischer als vor der Pause. Leon Goretzka versucht es mal aus der Distanz, sein abgefälschter Schuss landet aber genau in den Armen von Keylor Navas.
53
22:10
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Leandro Paredes (Paris Saint-Germain)
Paredes meckert zu laut und holt sich auch einen Karton ab.
52
22:09
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Serge Gnabry (Bayern München)
Was macht denn Gnabry da? Gerade erst ermahnt, tritt Bayerns Flügelflitzer Neymar an der Seitenlinie ohne Chance auf den Ball von hinten in die Füße.
50
22:08
Paris St. Germain FC Bayern München
PSG kommt zuerst in eine gute Position, Kehrer spielt bei Gleichzahl vor der Bayern-Box aber den falschen Ball und die Gefahr ist gebannt. Im Gegenzug arbeitet Coman die nächste Ecke heraus, die aber erneut ohne Abschluss vergeht.
48
22:06
Paris St. Germain FC Bayern München
Die zweite Hälfte beginnt ein wenig zerfahren und mit vielen kleinen Fouls auf beiden Seiten.
46
22:03
Paris St. Germain FC Bayern München
Mit altbewährtem Personal geht es weiter in Lissabon.
46
22:03
Paris St. Germain FC Bayern München
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Paris St. Germain FC Bayern München
Halbzeitfazit:
Eine hochinteressante erste Hälfte des Königsklassen-Endspiels zwischen dem FC Bayern München und Paris Saint Germain endet torlos! Der deutsche Meister legte furios los, gewann viele Bälle und dominierte die ersten zehn Minuten. Anschließend übernahm PSG das Zepter, bevor die Bayern am Ende wieder zulegten. Die beste Chance der ersten Hälfte hatte Robert Lewandowski, der aus zwölf Metern am Pfosten scheiterte. Auf der Gegenseite parierte Neuer gegen Neymar stark, die größte Möglichkeit vergab Mbappé kurz vor der Pause kläglich. Das Remis geht insgesamt voll in Ordnung. Bayern hat mehr Ballbesitz und ist dann stark, wenn das Spiel erstmal tief in die gegnerische Hälfte verlagert ist. Defensiv hingegen war die Bayern-Abwehr, in der Süle mittlerweile den verletzten Boateng vertritt, aber mehrmals anfällig. Bis gleich!
45
21:47
Paris St. Germain FC Bayern München
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Paris St. Germain FC Bayern München
Elfmeter? Kingsley Coman geht links im Strafraum an Kehrer vorbei, wird dann leicht berührt und sinkt zu Boden. Die Pfeife von Daniele Orsato bleibt stumm und auch der VAR sieht kein elfmeterreifes Vergehen. Ein Kontakt war da, doch der Franzose ist wohl etwas zu leicht gefallen.
45
21:46
Paris St. Germain FC Bayern München
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:46
Paris St. Germain FC Bayern München
Nicht zu fassen! Alaba spielt die Kugel im eigenen Strafraum einfach genau in die Füße eines Gegenspielers. Kylian Mbappé bekommt den Ball zehn Meter vor der Kiste serviert und schubst das Ding ohne Druck in die Arme von Neuer. Das muss die Führung sein!
44
21:45
Paris St. Germain FC Bayern München
Kimmich hat mal eine gute Idee und schickt Müller per Steilpass in die Box. Der deutsche Rekord-Champions-League-Spieler hat im Duell mit dem athletischen Kimpembe aber nicht den Hauch einer Chance.
42
21:43
Paris St. Germain FC Bayern München
Die Roten sind jetzt wieder am Drücker. Nach Flanke von links verteidigt der kleine Juan Bernat in der Luft stark gegen Lewandowski, wenig später gibt es die nächste Ecke. Wieder ohne Torabschluss.
40
21:40
Paris St. Germain FC Bayern München
Der zuletzt überragende Serge Gnabry ist bei den Münchnern bisher überhaupt kein Faktor, holt nach einem langen Ball von Niklas Süle aber zumindest die erste Ecke für seine Mannschaft heraus. Die ist aber wie bislang alle Standards total harmlos.
39
21:38
Paris St. Germain FC Bayern München
Die Stimmung beim Rudelgucken im Pariser Prinzenpark könnte wahrlich schlechter sein.
38
21:38
Paris St. Germain FC Bayern München
Die Bayern entscheiden sich gegen einen direkten Abschluss und Kimmich flankt an die hintere Fünferkante. Dort klärt Marquinhos resolut, bevor Goretzka an den Ball kommen kann.
37
21:37
Paris St. Germain FC Bayern München
Der FCB geht jetzt wieder deutlich früher drauf und gewinnt die Bälle in aussichtsreichen Positionen. Robert Lewandowski wird gut 30 Meter zentral vor dem Tor von Marquinhos gelegt. Freistoß!
34
21:34
Paris St. Germain FC Bayern München
München hat sich wieder etwas berappelt und kommt nun auch offensiv wieder zu guten Aktionen. Vor allem Kingsley Coman macht auf dem linken Flügel mächtig Alarm und setzt sich gegen Thilo Kehrer immer wieder durch.
32
21:32
Paris St. Germain FC Bayern München
Dicke Chance für die Bayern! Nach Müllers Flanke von rechts verlängert Kimpembe unfreiwillig genau auf den Kopf von Lewandowski. Der Pole reagiert blitzschnell und bringt die Pille aus kurzer Distanz aufs Tor, doch Navas reagiert mindestens genauso stark und pariert.
29
21:30
Paris St. Germain FC Bayern München
Die Hereingabe von rechts wird vom FCB geklärt, landet aber direkt vor den Füßen des am Strafraum lauernden Ander Herrera. Der lässt ein Pfund los, das wohl genau neben den Pfosten gepasst hätte, doch Goretzka lenkt den Ball am Tor vorbei. Erstaunlicherweise gibt es trotzdem Abstoß.
28
21:27
Paris St. Germain FC Bayern München
Gelbe Karte für Alphonso Davies (Bayern München)
Davies lässt sich nahe der Eckfahne von Kehrer düpieren und hält den Ex-Schalker dann regelwidrig auf.
27
21:27
Paris St. Germain FC Bayern München
Die Bayern haben bis hierher 60% Ballbesitz, sind seit der zehnten Minute aber nicht mehr feldüberlegen. Paris Saint Germain macht mittlerweile den gefährlicheren Eindruck.
25
21:26
Paris St. Germain FC Bayern München
München muss früh wechseln! Jérôme Boateng hat sich in einem Duell mit Mbappé verletzt und muss früh runter. Niklas Süle übernimmt den Platz neben David Alaba.
25
21:25
Paris St. Germain FC Bayern München
Einwechslung bei Bayern München: Niklas Süle
25
21:25
Paris St. Germain FC Bayern München
Auswechslung bei Bayern München: Jérôme Boateng
24
21:25
Paris St. Germain FC Bayern München
Jetzt nimmt die Partie richtig Fahrt auf! Paris ist nach hohem Ballgewinn plötzlich in der Überzahl und Neymar schickt Ángel Di María in die Box. Der Argentinier bekommt das Leder nach Doppelpass mit Ander Herrera zurück und jagt es aus zehn Metern über den Kasten! Da wäre Neuer chancenlos gewesen.
22
21:23
Paris St. Germain FC Bayern München
Pfosten! Jetzt haben auch die Bayern ihr erstes ganz dickes Ding! Alphonso Davies gibt von links halbhoch nach innen und findet am Elfer Robert Lewandowski. Der Pole nimmt den Ball stark an, dreht sich um die eigene Achse und haut das Ding ans linke Alu!
20
21:20
Paris St. Germain FC Bayern München
Nach bärenstarkem Beginn ist beim deutschen Rekordchampion irgendwie der Faden gerissen. Im Spiel nach vorne kommt kaum noch ein Pass an und defensiv wirkt die Flick-Truppe anfällig.
18
21:19
Paris St. Germain FC Bayern München
Neuer hält gegen Neymar! Zum wiederholten Male ist die bayrische Kette nicht im Bilde als ein Pariser Diagonalpass nach links das Spiel öffnet. Mbappé steckt durch in den Lauf von Neymar, der von links aus spitzem Winkel abzieht und am langen Bein von Neuer scheitert!
15
21:16
Paris St. Germain FC Bayern München
Wieder Mbappé! München leistet sich jetzt die eine oder andere Ungenauigkeit und lädt PSG ein. Diesmal ist es Joshua Kimmich, der gerade noch den Fuß dazwischen bringt und Schlimmeres verhindert.
14
21:15
Paris St. Germain FC Bayern München
Jetzt kommen auch die Franzosen zur ersten Chance! Ein langer Ball hinter die Münchner Kette findet Kylian Mbappé, der Juan Bernat mitnimmt und wenig später wieder an den Ball kommt. Seinen Abschluss aus zwölf Metern blockt der aufmerksame Leon Goretzka gerade noch rechtzeitig.
13
21:13
Paris St. Germain FC Bayern München
PSG hat sich vom Anfangsdruck der Bayern mittlerweile befreit und gestaltet die Partie offener. Dennoch kommen die Bayern zur nächsten Möglichkeit, Coman legt sich das Leder zentral vor dem Sechzehner aber zu weit vor.
11
21:11
Paris St. Germain FC Bayern München
Im Anschluss an den Freistoß, den Davies klären kann, setzen die Franzosen sich erstmals vorne fest und Kehrer holt den ersten Eckball heraus. Auch dabei kommt kein Abschluss zustande.
9
21:09
Paris St. Germain FC Bayern München
Paris scheint ob der extrem aggressiven Spielweise der Bayern fast ein wenig überrascht und kommt offensiv noch überhaupt nicht zum Zuge. Mbappé holt im linken Halbfeld zumindest den ersten interessanten Freistoß für sein Team heraus.
7
21:06
Paris St. Germain FC Bayern München
Goretzka verbucht den nächsten hohen Ballgewinn, Thiago feuert aus knapp 30 Metern aber deutlich drüber.
6
21:05
Paris St. Germain FC Bayern München
Taktisch gehen es beide Teams mit der erwarteten Strategie an. Der FCB ist im 4-2-3-1 unterwegs, Paris im klassischen 4-3-3. Bisher machen die Münchner, die wie in den letzten Spielen mit voller Power früh draufgehen, den besseren Eindruck.
4
21:03
Paris St. Germain FC Bayern München
München bleibt am Drücker und Coman arbeitet auf links den ersten Freistoß raus. Kimmichs Hereingabe ist aber zu harmlos und wird von der PSG-Abwehr problemlos geklärt.
2
21:02
Paris St. Germain FC Bayern München
Die Bayern gehen gleich früh drauf und erzwingen den ersten Ballgewinn direkt am gegnerischen Strafraum. Goretzka will dann durchstecken für Gnabry, doch der hatte eine andere Idee und läuft nicht mit.
1
21:00
Paris St. Germain FC Bayern München
Das Champions-League-Finale 2020 ist eröffnet! Der FC Bayern spielt ganz in rot, Paris in blau.
1
21:00
Paris St. Germain FC Bayern München
Spielbeginn
20:57
Paris St. Germain FC Bayern München
Schiedsrichter der Partie ist Daniele Orsato, der mit 44 Jahren sein erstes Champions-League-Finale leitet. Gemeinsam mit seinen unparteiischen Kollegen führt der Italiener die 22 Akteure aus München und Paris in diesem Moment aufs Feld. Zum letzten Mal in dieser ganz besonderen Spielzeit erklingt die legendäre Hymne der Königsklasse und in wenigen Minuten rollt dann auch endlich der Ball im Estádio da Luz!
20:37
Paris St. Germain FC Bayern München
Für die Bayern wäre es der sechste Triumph im wichtigsten europäischen Cup-Wettbewerb, PSG strebt nach dem ersten Königsklassen-Titel überhaupt. Vor 24 Jahren gewannen die Franzosen mit dem Pokal der Pokalsieger ihren letzten und bis dato einzigen Europapokal. Der FCB durfte zuletzt 2013 in der Champions League jubeln. Mit Müller, Boateng, Alaba und Neuer starten beim deutschen Rekordmeister vier Akteure, die schon vor sieben Jahren dabei waren. Auf der Gegenseite wissen Keylor Navas und Di María (mit Real Madrid) sowie Neymar (mit Barcelona) bereits, wie sich der Henkelpott in den Händen anfühlt.
20:04
Paris St. Germain FC Bayern München
Auch bei Paris Saint Germain gibt es eine Änderung in der Aufstellung. Keeper Keylor Navas ist wieder einsatzfähig und soll dem Team mit seiner Erfahrung aus drei gewonnenen Champions-League-Endspielen die nötige Sicherheit geben. Sergio Rico muss zurück auf die Bank. Ansonsten vertraut Thomas Tuchel den gleichen zehn Feldspielern, die im Halbfinale RB Leipzig klar in die Schranken gewiesen hatten. Das mit Einzelkönnern gespickte Starensemble um das Angriffstrio aus Neymar, Mbappé und di María ist zu einer echten Einheit geworden. Und genau darin sieht der deutsche Coach des französischen Meisters auch die größte Stärke seiner Auswahl. "Ich kann fühlen, dass die Mannschaft als Einheit zusammenspielt. Die Jungs leiden zusammen, arbeiten zusammen und spielen zusammen", so Tuchel.
20:00
Paris St. Germain FC Bayern München
Nachdem zuletzt dreimal die gleiche Münchner Startelf auf dem Rasen stand, nimmt Hansi Flick heute einen Wechsel vor. Kingsley Coman bekommt dank seiner Schnelligkeit in der Vor- und Rückwärtsbewegung den Vorzug vor Ivan Perišić. Jérôme Boateng ist rechtzeitig fit geworden und beginnt wie gewohnt in der Innenverteidigung, Benjamin Pavard bleibt zunächst auf der Bank. "Wir haben uns was vorgenommen, haben einen Plan", verriet der Bayern-Coach, der aber auch gleich mahnte: "Wir brauchen unsere Bestform, um zu gewinnen." Denn Gegner PSG zeichnen in Flicks Augen vor allem "sehr viel Geschwindigkeit, Erfahrung und Top-Spieler" aus.
Paris St. Germain FC Bayern München
Als langjähriger Co-Trainer der Nationalmannschaft kann Hansi Flick im Gegensatz zu Tuchel auf einen recht umfangreichen Erfahrungsschatz in Sachen Endspiele zurückgreifen. Seine Bayern gelten dabei vielen aufgrund der jüngsten konstant starken Leistungen - allem voran das sensationalle 8:2 gegen den FC Barcelona - als mindestens leichter Favorit. Für die Münchener wäre es übrigens der sechste Triumph in der Champions League bzw. dem Europapokal der Landesmeister - sie würden damit mit dem Vorjahressieger aus Liverpool wieder gleichziehen. Und alles anderes als "nebenbei" würde den Bayern wie zuletzt 2013 einen perfekte Saison mit dem Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions-League-Triumph gelingen.
Paris St. Germain FC Bayern München
Für die Pariser soll dieses Finale der Lohn erheblicher finanzieller Anstrengungen in den letzten Jahren werden. Auf nationaler Ebene fuhr PSG zuletzt Titel um Titel ein, doch der ganz große Wurf auf internationaler Bühne blieb bisher aus. Noch mehr gilt das natürlich für Trainer Thomas Tuchel, der am heutigen Abend mit 46 Jahren zum ersten Mal in einem großen europäischen Finale steht. Und so könnte genau der Mann, der vor fünf Jahren beim BVB auf Jürgen Klopp folgte, eben diesen nun auch in der Siegerliste der Königsklasse beerben.
Paris St. Germain FC Bayern München
Hallo und ganz herzlich willkommen zum Champions-League-Finale 2020! Im Estádio da Luz empfängt heute Abend Paris Saint-Germain den FC Bayern München. Sicher ist vor dem Anstoß um 21:00 Uhr nur eines: Nach Jürgen Klopp wird abermals ein deutscher Trainer den Henkelpott gewinnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.