Sie sind hier:

Dortmund und Schalke feiern Siege

Fußball - Champions League, 2. Spieltag

Mit einem 3:0 (0:0) über AS Monaco gelang Borussia Dortmund in der Champions League ein weiterer Schritt in Richtung K.o.-Runde. Zuvor hat sich Schalke 04 beim russischen Meister Lokomotive Moskau mit 1:0 (0:0) durchgesetzt und hat in der Gruppe D nun vier Punkte. Neymar hat Paris Saint-Germain mit einem Dreierpack zum ersten Saisonsieg in der Champions League geführt. PSG gewann gegen Roter Stern Belgrad mühelos 6:1 (4:0).

Manuel Akanji (r) versucht Monacos Moussa Sylla (m) am Kopfball zu hindern. links steht dortmund dan-axel zagadou.
Dan-Axel Zagadou, Moussa Sylla, Manuel Akanji (v.l.n.r.)
Quelle: dpa

Borussia Dortmund - AS Monaco 3:0 (0:0)

In der Bundesliga an der Spitze, in der Champions League auf Achtelfinal-Kurs: Borussia Dortmund hat seine bemerkenswerte Erfolgsserie auch in der Königsklasse fortgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre besiegte den französischen Vizemeister AS Monaco verdient mit 3:0 (0:0) und geht mit der idealen Ausgangsposition von sechs Punkten in die beiden schweren Duelle mit Europa-League-Sieger Atletico Madrid, das in Gruppe A den weiter punktlosen FC Brügge 3:1 (1:1) bezwang.

Joker Jacob Bruun Larsen (51.), Paco Alcacer (72.) und Marco Reus (90.+2) erzielten die Treffer beim ersten Dortmunder Heimsieg in der Champions League seit 574 Tagen. Alcacer hämmerte drei Minuten vor seinem Tor einen Foulelfmeter nur an die Latte. Der BVB blieb damit auch im neunten Pflichtspiel unter Favre ungeschlagen. Monaco wartet hingegen seit neun Begegnungen auf ein Erfolgserlebnis und hat im Kampf um den Einzug in die K.o.-Runde nach der zweiten Niederlage ganz schlechte Karten.

Lok. Moskau - Schalke 04 0:1 (0:0)

Daniel Caligiuri (r) und Grzegorz Krychowiak im Zweikampf
Daniel Caligiuri (r) und Grzegorz Krychowiak
Quelle: ap

Beim Wiedersehen mit Ex-Kapitän Benedikt Höwedes hat der FC Schalke 04 dank eines späten Tores von Youngster Weston McKennie seine Trendwende zum Positiven bestätigt. Der Fußball-Bundesligist kam am Mittwochabend im Champions-League-Duell bei Lokomotive Moskau durch den Treffer des 20-jährigen Amerikaners in der 88. Minute zu einem etwas glücklichen 1:0 (0:0)-Sieg und hat mit nun vier Punkten in der Gruppe D seine Aussichten auf den Achtelfinal-Einzug erheblich verbessert. Zum Auftakt der Königsklasse hatte es für den Revierklub daheim nur zu einem 1:1 gegen den FC Porto gereicht.

Durch den Erfolg können die Königsblauen etwas gelassener in die zwei Spiele gegen Galatasaray Istanbul am 24. Oktober und 6. November gehen. Vier Tage nach dem ersten Bundesliga-Sieg gegen Mainz offenbarte die Elf von Trainer Domenico Tedesco aber vor allem in der Offensive erneut einige Schwächen. Vor 21.471 Zuschauern in der RZD-Arena reichte eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, um bei strömenden Regen noch zum Sieg zu kommen.

Im Anschluss setzte sich der FC Porto in Schalkes Gruppe D mit 1:0 (0:0) gegen Galatasaray Istanbul durch.

Liverpool verliert - Barca siegt bei Tottenham

Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool die erste Niederlage in der Champions League hinnehmen müssen. Die Reds aus der englischen Premier League unterlagen nach dem Erfolg zum Auftakt gegen Paris Saint-Germain am Mittwochabend beim SSC Neapel mit 0:1 (0:0). Lorenzo Insigne sorgte in der 90. Minute für die späte Entscheidung zugunsten der Italiener.

Der FC Barcelona mühte sich im zweiten Gruppenspiel zum zweiten Sieg. Spaniens Fußball-Meister um Superstar Lionel Messi gewann bei Tottenham Hotspur im Londoner Wembleystadion nach langem Kampf mit 4:2 (2:0). Der Argentinier Messi erzielte dabei zwei Tore. Im zweiten Spiel der Gruppe B konnte Inter Mailand 2:1 (1:1) gegen PSV Eindhoven erneut gewinnen und machte mit nun sechs Punkten genau wie Barça bereits einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale.

Stimmen zu den Mittwochsspielen

Paris Saint-Germain - RS Belgrad 6:1 (4:0)

Superstar Neymar hat Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain mit einem Dreierpack zum ersten Saisonsieg in der Champions League geführt. PSG von Trainer Thomas Tuchel setzte sich gegen Roter Stern Belgrad mühelos 6:1 (4:0) durch. Der Brasilianer Neymar (20./22./81. Minute) erzielte seine ersten drei Treffer der Spielzeit in der Königsklasse, auch Edinson Cavani (37.), Ángel Di María (41.) und Kylian Mbappé (70.) trafen. Für Belgrad war der ehemalige deutsche Nationalspieler Marko Marin (74.) erfolgreich.

Zum Auftakt in Gruppe C musste sich Paris gegen den FC Liverpool von Coach Jürgen Klopp noch mit 2:3 geschlagen geben, gegen das überforderte Belgrad war das Starensemble deutlich souveräner und hätte noch höher gewinnen können. Neymar verwandelte gleich zwei Freistöße direkt und verwertete zudem einen starken Pass von Mbappé aus kurzer Distanz, ehe er kurz vor Schluss für Ex-Weltmeister Julian Draxler ausgewechselt wurde. Auch Nationalmannschaftskollege Thilo Kehrer kam zum Ende der zweiten Halbzeit bei PSG zum Einsatz. Roter Stern war in allen Belangen unterlegen und musste nach dem 0:0 gegen den SSC Neapel die erste Niederlage hinnehmen. Die Gäste durften wegen einer UEFA-Strafe keine Tickets an ihre Fans verkaufen, eine Tribüne des Prinzenpark-Stadions blieb deswegen leer.

Der 2. Spieltag im Liveticker

Di, 12.02.2019
Di, 12.02.2019
21:00
MUN
Man. United
Manchester United
-:-
Paris St. Germain
Paris SG
PSG
Di, 12.02.2019
21:00
ROM
AS Rom
AS Rom
-:-
FC Porto
FC Porto
POR
Mi, 13.02.2019
Mi, 13.02.2019
21:00
TOT
Tottenham
Tottenham Hotspur
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Mi, 13.02.2019
21:00
AJA
Ajax
Ajax Amsterdam
-:-
Real Madrid
Real Madrid
RM
Di, 19.02.2019
Di, 19.02.2019
21:00
LYO
Lyon
Olympique Lyon
-:-
FC Barcelona
FC Barcelona
BAR
Di, 19.02.2019
21:00
LIV
Liverpool
Liverpool FC
-:-
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Mi, 20.02.2019
Mi, 20.02.2019
21:00
S04
Schalke
FC Schalke 04
-:-
Manchester City
Man. City
MCI
Mi, 20.02.2019
21:00
ATL
Atletico
Atletico Madrid
-:-
Juventus Turin
Juventus
JUV
Di, 05.03.2019
Di, 05.03.2019
21:00
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
Tottenham Hotspur
Tottenham
TOT
Di, 05.03.2019
21:00
RM
Real Madrid
Real Madrid
-:-
Ajax Amsterdam
Ajax
AJA
Mi, 06.03.2019
Mi, 06.03.2019
21:00
PSG
Paris SG
Paris St. Germain
-:-
Manchester United
Man. United
MUN
Mi, 06.03.2019
21:00
POR
FC Porto
FC Porto
-:-
AS Rom
AS Rom
ROM
Di, 12.03.2019
Di, 12.03.2019
21:00
MCI
Man. City
Manchester City
-:-
FC Schalke 04
Schalke
S04
Di, 12.03.2019
21:00
JUV
Juventus
Juventus Turin
-:-
Atletico Madrid
Atletico
ATL
Mi, 13.03.2019
Mi, 13.03.2019
21:00
BAR
FC Barcelona
FC Barcelona
-:-
Olympique Lyon
Lyon
LYO
Mi, 13.03.2019
21:00
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
Liverpool FC
Liverpool
LIV
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.